Wallstreet-Online Interview mit TRAVELBYUS.

Beiträge: 2
Zugriffe: 1.113 / Heute: 2
Lufthansa 12,331 € +0,48% Perf. seit Threadbeginn:   -47,08%
 
Wallstreet-Online Interview mit TRAVELBYUS. rabbit
rabbit:

Wallstreet-Online Interview mit TRAVELBYUS.

 
11.01.00 17:54
#1
wallstreet:online sprach mit Peter Adam, dem Vizepräsidenten des kanadischen Internet-Reiseanbieters Travelbyus.com über die finanzplanung, die Beteiligung an Goldminen und die neue Website, die am 17. Januar ans Netz geht.

wallstreet:online: Könnten Sie uns Ihre aktuelle Finanzierungsstrategie verdeutlichen?

Peter Adam: Die Kapitalerhöhung aus dem Dezember 1999 soll die Expansion der kommenden Wochen abdecken. Der alte Fremdfinanzierungsplan wird abgelöst. Außerdem werden weitere Firmenkäufe abgeschlossen. Pro Jahr haben wir den Fremdfinanzierungsbedarf um 1 Mio. Kanadische Dollar reduziert.

Wir suchen weiterhin neuen Firmen für mögliche Übernahmen. Eine weitere Kapitalerhöhung könnte möglicherweise noch im Jahr 2000 durchgeführt werden.

wallstreet:online: Warum wird Travelbyus.com in Frankfurt gehandelt?

Peter Adam: Es ist uns vollommen klar, dass Europa und Großbritannien für unseren Business-Plan sehr wichtig sind: 41 Prozent der weltweiten Reiseumsätze stammen aus den USA, Japan, Deutschland und England. 79 Prozent aller Internetadressen kommen aus diesen Ländern. Allein schon aus diesem Grund ist eine Expansion nach Deutschland zwingend notwendig. Kurzfristig positiv bewerten wir die Steuerreformen in Deutschland.

Aufgrund des Aktienlistings in Deutschland sind wir unseren Aktionären einen deutschsprachigen Service auf der Webseite schuldig.

Langfristig planen wir sogar eine vollständig in deutscher Sprache gehaltene Webseite zu unterhalten.

wallstreet:online: Der französische Reisevermittler Degrifftour hat eine Marktlücke mit dem Onlineverkauf von Last-Minute-Reisen entdeckt. Könnte Travelbyus.com auch ein Nischenanbieter in einem solchen Geschäftsbereich werden?

Peter Adam: In den USA gibt es bereits einige Last Minute Anbieter, die sehr erfolgreich in dieser Nische agieren. Travelbyus.com hat bereits 2 dieser Anbieter übernommen: Cheap Seats und Mr. Cheaps. Diese sind Marktführer in Ihrem Gebiet.

Der Last Minute Reiseverkauf wird aber nur ein Teil unserer Produktkette sein, da speziell in den USA die Kunden in diesem Marktsegment keine feste Bindung eingehen wollen. Allein der Preis ist im Discountreisemarkt entscheidend.

Unsere Zielkunden sind daher eher die sogenannten "Value Kunden": Dies sind solche Kunden, die auch etwas mehr Geld für eine Reise ausgeben möchten. In den USA sind etwa 80 Prozent der Reisekunden "Value Kunden", die sich nicht nur für den Preis der Reise, sondern auch für Reiseinformationen und Service interessieren.

Dieser Luxusreiseservice (Kreuzfahrten in Asien und Europa, 5 Sterne Hotelservice, Limousinenservice usw. auch All Inclusive) wird unsere Marktlücke sein. Langfristig zielen wir aber auf den gesamten Reisemarkt als Zielmarkt.

wallstreet:online: In den deutschen Broker Boards gab es Gerüchte, dass Travelbyus.com möglicherweise eine Kooperation mit der deutschen Fluglinie Lufthansa eingehen wird. Ist dies richtig?

Antwort Peter Adam: Dies sind tatsächlich nur Gerüchte. Wir aber sehr an einer solchen Kooperation interessiert. Sollte durch dieses Interview ein Kontakt zu Lufthansa entstehen, so wäre das großartig.

wallstreet:online: Warum hält die kanadische Minengesellschaft Scorpion Minerals eine Million Aktien von Travelbyus.com?

Peter Adam: Travelbyus ist aus der alten Minengesellschaft LatinGold entstanden. Dieser Namenswechsel und die Neuausrichtung des Geschäftsfokus wurde auf der Hauptversammlung am 3. Juni 1999 beschlossen.

Auch Scorpion Minerals war eine Minengesellschaft und hatte aus der damaligen Zeit Geschäftsbeziehungen zu Travelbyus.com. Aus dieser Verbindung besitzt Scorpion Minerals immer noch einige Aktien von Travelbyus.com. Aus einer Überkreuzbeteiligung besitzt Travelbyus.com auch eine Anzahl an Aktien an Scorpion Minerals.

wallstreet:online: Könnten Sie uns die zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Travelbyus.com und Scorpion Minerals verdeutlichen?

Antwort Peter Adam: Der Business Plan von Travelbyus.com beinhaltet keine konkreten Pläne im Zusammenhang mit Scorpion Minerals.

wallstreet:online: Könnten Sie uns bereits eine Umsatzprognose für Travelbyus.com für das Jahr 2000 geben?

Peter Adam: Leider können wir Ihnen diese noch nicht geben. Gerne würde ich Sie aber auf Analystenschätzungen von den kanadischen Brokerhäusern Groome Capital und Roche Securities verweisen.

Beide sind auf unserer Webseite einzusehen.

wallstreet:online: Was können Sie über den Relaunch der Webseite verraten? Geht sie Mitte Januar ins Netz?

Peter Adam: Bis dato haben wir diesen Termin noch nicht offiziell bekannt gegeben. Mit dem aktuellen Stand der Vorbereitungen können wir aber heute exklusiv in diesem Interview den Termin 17. Januar 2000 bestätigen.

wallstreet:online: Wir bedanken uns für das Gespräch.
Wallstreet-Online Interview mit TRAVELBYUS. mysticdj

Interessantes Interview!! Travelbyus ist also heftig am wachsen und d.

 
#2
Ich werde mir noch ein paar Aktien zulegen.

Gruß
mysticdj


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Lufthansa Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
39 24.881 Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise... sir_rolando outstanding 17:54
12 284 Lufthansa nuessa minicooper 28.11.16 10:00
2 487 Lufthansa Chart Thread CD04 NoTrail 30.09.16 16:59
8 78 Schweinegrippe Pandemie droht, jetzt LH shorten? alfastr BÜRSCHEN 22.09.15 09:05
3 12 Kurs der LH bis Ende 2014 windot Kuli77 22.04.15 20:36