vwd Ad-hoc: Graphisoft N.V.

Beitrag: 1
Zugriffe: 689 / Heute: 1
GRAPHISOFT NV. kein aktueller Kurs verfügbar
 
vwd Ad-hoc: Graphisoft N.V. Brummer

vwd Ad-hoc: Graphisoft N.V.

 
#1
Vorläufige Ergebnisse des vierten Quartals 2001

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Graphisoft gibt vorläufige Ergebnisse für das 4. Quartal 2001 bekannt

Budapest, 14. Februar 2002 - Graphisoft gab heute vorläufige Umsatzerlöse von 8,21 Millionen Euro für das vierte Quartal und 29,4 Millionen Euro für das gesamte Jahr bekannt. Die Umsätze des neuen computergestützten Facility Management (CAFM) Produkts, ArchiFM, verdreifachten sich in diesem Jahr. Obwohl ArchiCAD auch im Jahr 2001 der stärkste Umsatzträger war, konnte die anhaltende Rentabilität des Produkts die Kosten der Neuinvestitionen nicht wettmachen. Durch die starken Kostensenkungen und strikten Kontrollmaßnahmen, die 2001 implementiert wurden, konnte das Unternehmen sein Ziel erreichen, den Anstieg der Betriebskosten (abzüglich Abschreibungen) für das gesamte Jahr unter 10% zu halten. Dies gelang trotz der starken Aufwertung des ungarischen Forints und der erhöhten F&E-Kosten. Die damit einhergehenden niedrigeren Umsätze, Fremdwährungsverluste und konsolidierte Einkommenssteuer führten zu einem Nettoverlust von 4,1 Millionen Euro einschließlich der Wertberichtigung in Höhe von 3,1 Millionen Euro, die in Q3 berichtet wurde. Der Anteil der neuen Produktlinien an den Software-Umsatzerlösen hat sich im Jahr 2001 gegenüber 2000 nicht geändert. Die einzelnen Produktlinien zeigen jedoch wesentliche Unterschiede. Das Facility Management-Geschäft wuchs insgesamt um über 20%, was unter anderem auf eine Verdreifachung der ArchiFM- Umsätze von 153 Tausend Euro auf 455 Tausend Euro zurückzuführen war. Die GDL- Umsätze, die 2000 aufgrund von Verträgen mit damals boomenden Internetfirmen sehr stark waren, gingen 2001 um 904 Tausend Euro zurück und bewogen das Unternehmen dazu, seine Marktstrategie auf die Hersteller zu konzentrieren. Über all die neuen Produkte, die nun seit über einem Jahr laufen, hat Graphisoft wertvolles Feedback vom Markt erhalten. Dementsprechend wird die Richtung der Strategieimplementierung angepasst. Für 2002 hat sich das Management vorgenommen, Graphisoft zu straffen und zu stabilisieren. Die strukturellen, organisatorischen und kulturellen Änderungen, die notwendig sind, werden implementiert, um das Unternehmen auf neuen Wachstumskurs zu bringen und es in der zunehmend konsolidierten IT-Branche zu einer stabilen Rentabilität zurückzuführen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 13.02.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Telefonkonferenz

Das Graphisoft-Management wird am 14. Februar 2002 um 14 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz für seine Investoren und Analysten abhalten. Rufnummer: + 49 69 27110400.

Der gesamte Bericht ist unter www.graphisoft.de zu finden.

WKN: 913585; ISIN: NL0000200525; Index: Notiert: Neuen Markt in Frankfurt; Freiverkehr Düsseldorf, Bremen, München Stuttgart, Berlin, Hannover und Hamburg




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem GRAPHISOFT NV ORD Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  11 Über die redet keiner! Gruenspan big lebowsky 10.03.03 12:31
    vwd Ad-hoc: Graphisoft N.V. Brummer   14.02.02 06:33
  1 Ad hoc: Graphisoft index MJJK 08.01.02 18:05
  18 Vorsicht geboten!!! An alle Neulinge hier im Board... Elan Elan 02.11.01 16:17
  2 Graphisoft MJJK MJJK 04.10.01 19:11