Von Hasenfüssen und Schakalen über Pioniere

Beiträge: 2
Zugriffe: 118 / Heute: 1
Von Hasenfüssen und Schakalen über Pioniere preisfuchs
preisfuchs:

Von Hasenfüssen und Schakalen über Pioniere

 
21.01.00 16:31
#1
vieles gibt mir zu denken und so oft verstehe ich es nicht das viele hier an board sich zu sehr manipulieren lassen. es werden chancen mit 1000% angepreist und doch meist nie erreicht. werte die noch billig sind übersieht man und wird erst aufmerksam, wenn andere damit schon 100% und mehr erreicht haben. andere packt der neid oder die gier und hinkend eilen sie den gewinnen hinterher, doch meist vergebens siehe eine praha. diese leute haben dann ein dickes minus auf dem konto, da das dollarzeichen in derren augen dicker war als ihr verstand. es ist klar, das einer der verluste gemacht hat vorsichtig ist und negativ gestimmt wie bei aktien siehe adelong etc.
eines sei euch doch gesagt. seit froh das es und gibt und freut euch weiter auf fette gewinne und denkt daran die börse ist keine einbahnstrasse. der hoch hinaus will, fällt oft wieder tief herab. der wo allerdings dann liegen bleibt, hat selber schuld. wenn es am dunkelsten wird erleuchten die sterne.
Von Hasenfüssen und Schakalen über Pioniere preisfuchs

und nie nur alles auf eine karte setzen immer streuen (auch in länd.

 
#2


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen