Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Verschenke 1.000.000 DM mvt.

Beiträge: 3
Zugriffe: 343 / Heute: 1
Verschenke 1.000.000 DM mvt. salinger
salinger:

Verschenke 1.000.000 DM mvt.

 
21.01.00 00:11
#1
sorry, doch diese überschrift war die einzige möglichkeit, um euch für das folgende zu begeistern:

wenn ich an das morgige thema der telebörse denke bekomme ich jetzt schon einen ausschlag.
leute lasst euch nicht "belatschern".

das morgige thema : "favoritenwechsel am neuen markt ?"

die inhalte kann sich schon ein jeder , der ein wenig phantasie besitzt vorstellen -
nachdem einige fonds aus kinowelt raus sind , da nun auch dem letzten fondmanager klar geworden ist, daß dieses unternehmen einen fernsehsender vorschiebt um die nach hinten verschobenen verluste zu vertuschen, haben einige findige manager das geld ihrer kunden kurzerhand in andere werte des neuen marktes umgeschichtet.
da man bei diesen umschichtungen nicht gerade zimperlich mit dem geld seiner anleger umging und viel zu schnell zuviel davon in einzelne werte schoß, steht man als fondsmanager schon ziemlich im dilemma, da man durch dieses unbeherrschte vorgehen einige werte in atemberaubene höhen katapultierte - die frage ist nun "wer kauft mir zu diesem preis noch die aktien ab ?" die antwort ist schnell gefunden :
man gehe in die telebörse und spreche von einen sogenannten favoritenwechsel - damit meint man nichts anderes, als das man selbst schon gewechselt hat, nur die neuen favoriten kaum noch verkaufen kann.
nun stellt man einige dieser neuen bestseller vor z.b. überteuerte biotechwerte, die größtenteils nie in der lage sein werden gewinne abzuwerfen - nicht bei unserer momentanen gesetzeslage, die bei der entwicklung von neuen präparaten geradezu unmögliches abverlangt und ausländische unternehmen dadurch begünstigt.

oder aber der windige fondsmanager lässt den morgen auftretenden analysten von den schier unerschöpflichen gewinnmöglichkeiten im internet schwärmen - die unternehmen, die damit geld verdienen lassen sich augenblicklich an einer hand abzählen und befinden sich größtenteils nicht am neuen markt.
das alles wird natürlich nur veranstaltet, damit ernst müller oder siegfried schultze schleunigst ihre medien oder telecom - aktien verschleudern um unlimitiert in die empfohlenen werte einzusteigen - das schlimme ist, daß ich jetzt schon genau weiß, daß sie es tun werden.
die fonds machen es nun ganz geschickt - sie verkaufen schultze und müller ihren teuren sondermüll und schaffen das gemachte geld erst einmal bei seite, um die drohende korrektur abzuwarten - nach der korrektur kaufen sie dann wieder medienaktien um ein paar monate später wieder einen ihrer analysten in der telebörse auftreten zu lassen, der von einem favoritenwechsel spricht - :"Müller schnell verkaufen - ach du hast mit deinen biotechwerten verluste eingefahren ? - die börse ist halt keine einbahnstrasse!"

gruß - sali.

Verschenke 1.000.000 DM mvt. Digedag
Digedag:

nehme 1.000.000 DM geschenkt. mwt.

 
21.01.00 02:59
#2
Dagegen hilft nur ein gesundes Stock-Picking:
Man muss vor den Fonds in solchen passenden Werten drin sein, und denen (oder den Lemmingen :-)) ) dann bei Gelegenheit die eigene Gewinnmitnahme verkaufen...
Verschenke 1.000.000 DM mvt. Kicky

Deine Kritik an dem Vorgehen der Fonds,die gestern sicher für den unve.

 
#3
Anstieg gesorgt haben,finde ich gut und die Kleinanleger sollten daran denken "sell on good News" und kaufe wenn die Kanonen donnern.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen