Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals

Beiträge: 84
Zugriffe: 20.318 / Heute: 1
Teles 0,243 € -5,45% Perf. seit Threadbeginn:   -19,00%
 
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals M.Minninger
M.Minninger:

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals

2
27.10.11 15:59
#1

DGAP-Adhoc: TELES AG Informationstechnologien: TELES-Konzern-Ergebnisse 2010 und Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG
TELES AG Informationstechnologien: TELES-Konzern-Ergebnisse 2010 und Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

TELES AG Informationstechnologien / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Kapitalma ßnahme

27.10.2011 14:58

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



--------------------------------------------------


Ad-Hoc Aktionärs-/Pressemitteilung nach § 15 WpHG

TELES-Konzern-Ergebnisse 2010 und Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

Berlin, den 27. Oktober 2011

Gegenüber dem Vorjahr hat sich sowohl der Konzernumsatz verringert als auch das Unternehmensergebnis insgesamt deutlich verschlechtert. Hierfür sind neben den planmäßigen operativen Verlusten erforderlich gewordene Wertberichtigungen ursächlich. Der Vorstand teilt mit, dass mit Aufstellung des Jahresabschlusses nach HGB für das Geschäftsjahr 2010 ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist.

Die aufgrund der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG einzuberufende Hauptversammlung wird mit der ordentlichen Hauptversammlung 2011 verbunden. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine vereinfachte Herabsetzung des Grundkapitals zum Zwecke der Deckung von Verlusten vorschlagen. Die Hauptversammlung soll am 5. Dezember 2011 in Berlin stattfinden.

Die IFRS-Unternehmens-Kennwerte der TELES für 2010 im Überblick*:

- Erlöse: 16.0 MioEUR (20.2 MioEUR, -20%),

- Rohertrag: 1.1 MioEUR (8.5 MioEUR, -87%),

- EBITDA: -7.3 MioEUR (-5.7 MioEUR, -28%),

- EBIT: -14.7 MioEUR (-7.1 MioEUR, -107%),

- EBT: -14.7 MioEUR (-7.0 MioEUR, -110%).

- Die Eigenkapitalquote lag zum 31. Dezember 2010 bei -56%.

(*Zahlen 2009 in Klammern)

Der vollständige Jahres- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2010 sowie die Einladung zur Hauptversammlung wird heute auf www.teles.de veröffentlicht.

Prof. Dr.-Ing. Sigram Schindler Vorstandsvorsitzender TELES AG

27.10.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de



--------------------------------------------------


Sprache: Deutsch Unternehmen: TELES AG Informationstechnologien Ernst-Reuter-Platz 8 10587 Berlin Deutschland Telefon: 030-39928-00 Fax: 030-39928-01 E-Mail: IRInfo@teles.de Internet: http://www.teles.de ISIN: DE0007454902 WKN: 745490 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service



--------------------------------------------------


ISIN DE0007454902

AXC0245 2011-10-27/14:59


© 2011 dpa-AFX


http://www.finanznachrichten.de/...eige-gemaess-92-abs-1-aktg-016.htm
Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 28.10.11 15:37
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Bitte vorhandene Threads nutzen.

Link: Forumregeln  

58 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4


Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Luxury-Gap
Luxury-Gap:

#58 "ganz schön Kohle eingesetzt"

 
22.07.15 20:18
#60
Das geht schon seit Jahren so, dass Schindler so einkauft. Ausser ihm scheint auch niemand zu wissen, warum er es tut.  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals m-t89
m-t89:

...... Teles Aktie unter Druck

 
27.07.15 16:16
#61
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Alfgolf2
Alfgolf2:

ja seit ca. 8 Jahren...

 
27.07.15 17:18
#62
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Halbjahresbericht

 
03.08.15 18:36
#63
Die langjährige Cash Cow wird in Vorjahr um 1.4 Millionen (samt Lager! was ja auch einen Wert hatte) verhökert und jetzt kommt das grosse Jammern, dass die Zahlen in diesem Segment nicht mehr passen?

Den Zahlen nach ist die Teles bankrott. Sigram Schindler hält den Patienten irgendwie am Leben aber im Grunde nach ist der Laden nach 10 Jahren Mismanagement am Ende. Als langjähriger Beobachter muss man feststellen, dass vor allem in den letzten 4 Jahren nur mehr Fehler vom Management verursacht wurden.

Und nun... zurück zur Kernkompetenz. Diese wäre eigentlich das bauen von guten ISDN Boxen, GSM gateways, Voip Gateways etc.

Aber genau diese Geschäftsbereiche wurden ja verhökert oder werden abgedreht.

Komischer Laden das.
My 2 cents



Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals derbestezocker
derbestezock.:

Teles bald Pleite? oder was meint Ihr? Der Chef

 
27.12.15 21:15
#64
schafft es nicht mehr? Nur meine Vermutung? Was denkt Ihr!
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals bozkurt7
bozkurt7:

auf der Homepage steht:

 
27.12.15 22:00
#65
"Sie wollen klug investieren? Hier sind Sie richtig."
Aber Irren ist menschlich ...
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals derbestezocker
derbestezock.:

Kurs fällt und fällt im Interesse des Inhabers?

 
29.12.15 21:01
#66
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Teles schafft es!

 
30.12.15 14:34
#67
Wenn der IS im Nahen Osten verschwunden und in Asien die Wirtschaft wieder anzieht, ist die Teles Aktie das Zugpferd auf den Aktenmärkten.  Darum ist der Kauf dieser Aktie zwar Risikoreich, doch sehr Gewinn versprechend.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Der Laden ist am Ende

 
30.12.15 14:42
#68
Udis, woher nehmen Sie diesen Schwachsinn?

Bei Teles ist es egal welcher Markt wo, wie anzieht. Die Firma hat sich in den letzten Jahren auf den Europäischen Markt zurückgezogen. Wenn in Asien oder im Mittleren Osten etwas passiert, ist die Teles mit Sicherheit nicht dabei.

Das Unternehmen wurde herunter gewirtschaftet. Da ist nicht mehr viel zu holen. 2016 werden wir eine Insolvenz sehen, da ich nicht davon ausgehe dass es einen vernünftig denkenden Wirtschaftsprüfer auf diesem Planeten gibt, welcher dieser Firma noch ein Testat gibt.

Man kann ein Jahrzehnt operatives Scheitern nicht wegdiskutieren.  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Das sehe ich anders!

 
31.12.15 11:51
#69

Ich vergleiche den Aktienmarkt mit dem Glücksspiel Doppelkopf. Bei diesem kannst du auch mit absolut schlechten Karten gewinnen. Es kommt halt darauf an, wie die Karten bei den Mitspielern sitzen, in welcher Verteilung, Wenn ich nur an die vielen Flüchtlinge aus dem Nahen Osten denke, wird sich hier im Bereich Teledienste in Europa, sehr viel bewegen, wenn der IS weg ist, davon kann Teles sehr hohen Profit ziehen. sich refinanzieren,

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Sorry Udis...

 
02.01.16 20:54
#70
Aber das ist Voodoo Ökonomie.

Beschäftige Dich vorher mit den Berichten und den Produkten des Unternehmens bevor Du solchen Blödsinn schreibst.

Egal ob IS hin oder Flüchtlinge her. Die Teles kann hier in keinem Szenario mehr Produkte verkaufen.  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Sorry Arielito

 
06.01.16 15:06
#71

Aktienkauf ist auch ein Spiel mit verschiedenen Einflußfaktoren. Ich muss dir recht geben, wenN Du nur die momentanen Faktoren berücksichtigst. Doch gehe hier einen mit erhöhtem Risiko behafteten Weg.  Ich nehme meine (!) Hoffnung mit in die Berechnung, die davon ausgeht, Teles kann seine gemachten Erfahrungen im Nahen Osten positiv einbringen.Da ich selbst diES als eib Glücksspiel betrachtem habe ivh auch nur eine kleine Summe hier gesetzt.  Wenn ich verlieren sollte, so kann ich dn Betrag verschmerzen, siege ich, so habe ich zumindest einen satten Gewinn.

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

WTF???

 
07.01.16 10:47
#72
Dieses Unternehmen ist seit 10 Jahren nicht mehr operativ erfolgreich und wird vom Mehrheitsaktionär mit Nachrangdarlehen am Leben gehalten. Es gibt unter keinen Umständen eine Chance dass die Teles irgendwann wieder in die Gewinnzone zurückkehrt, genauso wenig wie es eine mittelfristige Chance auf Frieden im Nahen Osten gibt.

Diese Firma ist fertig. Finanziell, Technologisch, Personell.

Der Aktienkurs widerspiegelt das.

Wenn Du Geld verbrennen willst, dann nur zu! Wenn es Dir allerdings um Glückspiel geht schlage ich eher einen Besuch in einem Casino vor. Die Chancen dort sind signifikant höher als bei der Teles Aktie.

Schönen Tag!
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Alfgolf2
Alfgolf2:

lass ihn doch

 
07.01.16 12:43
#73
Teles ist seit Jahren tot und nur noch am zucken....habe selber meine schlimmen Erfahrungen gemacht....

Teles seit Strato-verkauf tot....

Und nur einer hat damals gewonnen....Herr Schindler...

nur meine persönliche Meinung...

Es ist aber dennoch beachtlich wie lange er die Pleite herauszögert....
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Sehe das ident.

 
07.01.16 18:21
#74
Alfgolf2, sehe das ident wie Du.

Der Grund warum die Kiste noch da ist ist die Sentimentalität von Schindler.

Dennoch ist das was in den letzten Jahren geschehen ist doch beeindruckend. Ich bin mir nicht sicher seit wann der aktuelle COO Vorstand ist (denke seit 2011?), aber unter Ihm ist die Talfahrt beschleunigt worden. Und dann noch die Kamikaze Aktion in 2014 und letztes Jahr mit dem Geschäftsbereich Access Gateways...

Irgendwie habe ich das Gefühl dass dies alles so geplant ist. Aber diese Insolvenz wird ohnehin ein gerichtliches Nachspiel haben. Der Vorstand kommt da nicht ungeschoren raus.  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Warun seid ihr noch investoert?

 
08.01.16 00:30
#75

Solltet ihr nicht besser die letzten Cents vor der Insolvenz retten und eure Teles Aktien verkaufen? Ich spiele mit kleinen Beträgen, deren Verlust die ich Notfalls verkraften kann, wenn sie wirjlich verlustig gehen. So habe ich heute Mittag mir mit Alphaform Aktie eine weitere Penny Stocks Aktue zugelegt. Beim Kurs von 0,014 Euro, Als ich heute abend nachsah, war der Kurs auf 0,026 Euro gestiegen, satte 130 %. Natürlich kann sich alles sich sehr schnell drehen. Es kommt doch nur darauf an, rechtzeitig auszusteigen. Da ich die Aktie nie einzeln betrachte, sondern das gesamte Aktieninvest, habe auch trotz des schlechten Tekes Kurses immer noch einen guten Gewinn gemacht, auf jeden Fall einen sicheren, als im Casino.

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Irrtum!

 
08.01.16 00:33
#76
Nicht 130 %, sondern nur rund 90 %. Doch insgesamt  ein guter Gewinn.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Nein, so klappt das nicht.

 
11.01.16 18:25
#77
Mal ungeachtet dessen, dass Du uns hier gerade erklärst dass diese Aktie für genau nichts mehr als Spekulation geeignet ist muss ich Dir hier widersprechen.

Ich habe mir die Mühe gemacht und die Volumina der letzten 10 Handelstage angesehen.

Es gab in Zeitraum von 1.01. bis 8.1. exakt 3 kursrelevante Bewegungen.

Am 5.1. einen kauf von rund 46000 Stk = 4600 EUR
Am 6.1. einen Verkauf vin 300 Stk. = 36 EUR
Am 8.1. einen Verkauf von 10000 Stk. = 1300 EUR

Die Kursbewegungen bei diesen Geschäften bewegten sich im 0,01-0,02 EUR Bereich.

Das Problem bei dieser Aktie ist, dass es schlicht keine Käufer mehr gibt. Wenn Du dich also damit Eindeckst, was Du gerne machen kannst, dann bekommst Du die Dinger einfach nicht mehr zu einem Vernünftigen Preis los. Die Leute, die Aktien halten haben Sie längst abgeschrieben. Und das was in Fonds steckt ist nicht im freien Handel.

Lass Die Finger von diesem Papier. Du kannst nur verlieren. Diese Aktie hat seit 10 Jahren nur eine Richtung gekannt. Nach unten. Es wird keinen Bounce back Effekt geben. Nicht bei der teles. Vielleicht woanders. Ungeachtet dessen sind die Spesen sind bei solchen Kleinstmengen sowieso meist höher als der Ertrag.

Kauf Dir für das Geld lieber ein gutes Essen oder wenn es etwas mehr ist ein schönes Auto. Ist besser angelegt.

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Luxury-Gap
Luxury-Gap:

Ein Rätsel

 
23.01.16 14:54
#78
Es ist für mich immer noch rätselhaft, warum Schindler selbst in den letzten Jahren soviele Aktien der Teles gekauft hat. Die Zahlen waren und sind schlecht und er kauft und kauft. Er ist Insider, kennt die Zahlen und die Aussichten und kauft trotzdem?  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Ja, in der Tat

 
26.01.16 18:43
#79
Herr Schindler kauft Aktien zu festgesetztem Preis von Leuten mit Abnahmegarantie ab.
So geschehen mit dem alten Vorstand, der Aktien kaufen musste (Herr Fahringer). Dieses Aktienpaket wurde dann zum Einstandspreis wieder an Herrn Schindler ausserbörslich verkauft.

Die Deals die er allesamt ausserbörslich macht, sind nur sehr kleine Mengen. Warum er das immer noch macht... keine Ahnung.

Warum er immer wieder neues Geld in die Firma steck? ... Keine Ahnung

Vieles bei dieser Firma ist fragwürdig.  
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Udis
Udis:

Was ist los?

 
05.05.16 22:45
#80
Ein Himmelfahrtserwachen oder träume ich? Plötzlich steigt der Kurs um über 50%. KOMMT morgen das böse erwachen oder geht die Kursrallye weiter? Gebt bitte doch eventuel bestehende Informationen weiter, danke.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals Arielito
Arielito:

Schau Dir die Volumina an

 
10.05.16 10:04
#81
Es wird sehr wenig gehandelt, da machen schon kleinste Trades einen solchen Sprung aus.

Der Jahresbericht ist draussen. Leider wieder massive Verluste. Herr Schindler hat den Laden wieder ein Jahr durchgebracht.

Alle Insolvenzkennzeichen sind da. Das Unternehmen ist massiv überschuldet und offenbar gibt es auch kein Testat vom Wirtschaftsprüfer.

Im Nachtragsbericht steht noch dass man sich Geld von Österreich fördern läßt. Die Verluste werden also vergesellschaftet.

2016 wird das Schlüsseljahr für die Teles. Entweder sie geht endgültig unter oder man kratzt nochmals die Kurve, eine Entschuldung ist aber in jedem Fall dringend nötig. Das könnte Herr Schindler mit einem Forderungsverzicht machen. Wenn er denn will.
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals capaberlin
capaberlin:

Wer weiß..

 
17.05.16 12:13
#82
Schindler hat genügend Geld, um die TELES vom Markt weg zu kaufen und alle Schulden zu begleichen. Er hat keine Kinder - TELES ist sein Kind.
Kann mir gut vorstellen, dass er eines Tages genau diesen Schritt geht. Als letzte Amtshandlung, wenn der Arzt ihm sagt: "Siggi, Du hast jetzt wirklich nicht mehr viel Zeit".
Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals RichyBerlin
RichyBerlin:

Q1

 
17.05.16 12:19
#83
nur -74k€

http://www.teles.com/uploads/media/TELES_2016_Bericht_Q1.pdf
-
Chart dreht völlig durch...letzten Monat +100%, heute -44%..

http://www.ariva.de/teles-aktie/chart

Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals RichyBerlin

-44%

 
#84
war dann wohl nur eine kurze Anomalie auf Xetra.
Ansonsten sieht es etwas "besser" aus..
http://www.ariva.de/teles-aktie/kurs

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: blackjack123, BoersenhundRE, Ebi52, thepefectman, Kurios1, ManuBaby, tbhomy

Neueste Beiträge aus dem Teles Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 397 Teles AG 1000%+X ! 011178E kiumbi 24.10.17 18:54
  54 Teles ???????? Romeo FD2012 14.02.17 17:04
2 83 Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals M.Minninger RichyBerlin 17.05.16 12:32
  16 Löschung Viola tomschneider123 08.12.14 11:54
  9 TELES AG 1. 400.000 eur jackpot News realtime xelleon heischo 20.05.14 14:48