Utimaco und die Zahlen

Beiträge: 7
Zugriffe: 346 / Heute: 1
Brokat kein aktueller Kurs verfügbar
 
Utimaco und die Zahlen ROPL
ROPL:

Utimaco und die Zahlen

 
20.02.00 13:08
#1
Der neue Markt scheint ja ausschliesslich von heisser Luft zu leben. Schreibt ein solides Unternehmen mal rote Zahlen dann fällt der Kurs ins bodenlose, schreibt dagegen ein Unternehmen ständig rote Zahlen steigt der Kurs in unermessliche (z.B. Brokat).

Das ersteunlichste Beispiel dürften dabei noch die aktuellen Neuemmissionen wie Popnet oder WEB.DE sein. Wenn man sich nurmal die Zahlen anschaut:

WEB.DE machte 1999 3.x Mill Euro Umsatz (nicht von Gewinn zu reden)

und verkauft sich an der Börse zu 195.000.000 Euro aber das sind nur 26 Prozent der Aktien. Das heisst somit, das diese Klitsche mit 67 Mitarbeitern und roten Zahlen für die nächsten Jahre Ihre Sites, die wahrscheinlich über zwei drei Server geroutet werden für ca. 800.000.000 Euro verkaufen konnten. Ist das noch mit gesundem Menschenverstand zu begreifen??????????

mfg ROPL
Utimaco und die Zahlen unbekannt
unbekannt:

Utimaco ist für mich ein klarer Kauf ! gerade jetzt wo der Kurs ein w.

 
20.02.00 14:19
#2
runter gekommen ist sollte man einsteigen.
Die Analysten drehen sich doch ewig in 2-3 Monaten ist für die Utimaco wieder ein Kauf mit Kursziel 100 Euro .
Und Netzwerk sicherheit ist doch im Moment ein riesen Problem , auch zu lesen in der Euro am Sonntag von heute.
Ich bin bei 46 und 42 bei utimaco rein und sollten die noch unter 40 fallen lege ich noch mal nach.
Für mich ein klarer Kauf , Kurziel bis Dez. min. 100 Euro !!!!!
Utimaco und die Zahlen brainzocker
brainzocker:

Ich bin auch der Meinung, dass man unter 40€ auf lange Sicht nich.

 
20.02.00 15:34
#3
kann,allerdings ist auch ein gewisses Risiko dabei, denn die Konkurenz ist auch nicht schlecht(z.B.Norcom) und da kann es auch passieren, daß Unternehmen, die sich nicht schnell genug anpassen auf der Strecke bleiben.
Utimaco und die Zahlen Johnboy
Johnboy:

Bei dem jetzigen Kurs klarer Kauf trotz der schlechten Zahlen, die ko.

 
20.02.00 17:00
#4
Utimaco und die Zahlen Logain
Logain:

Re: Utimaco und die Zahlen

 
20.02.00 17:14
#5
Hallo Leute,

das Problem bei Utimaco sind nicht nur die roten Zahlen, sondern auch, wie man damit umgeht. Die letzten Zahlen waren auch schon rot, es wurde aber versichert, im Gesamtjahr ein positives Ergebnis zu liefern.
Nun wird gesagt, daß auch das Jahresergebnis negativ sein wird und begründet das mit Y2K. Hat man das im November noch nicht absehen können?

Grüße, Logain  
Utimaco und die Zahlen ROPL
ROPL:

Re: Utimaco und die Zahlen

 
20.02.00 20:58
#6
Ich denke dass das mit dem Y2K Problem nicht vorgespielt ist, viele Unternehmen hatten ganz einfach mit der vorhandenen Software zu tun und weder Zeit noch Lust sich mit neuer Software ein Kuckucksei ins Nest zu setzen, von daher kann ich Umsatzeinbussen absolut nachvollziehen.

Was Norcom betrifft, habe ich einzwei Kunden kenngelernt, und die hatten nichts Gutes zu berichten. Es machte den Eindruck es handelt sich um ein 2 Man Firma (1 Entwickler 1 Verkäufer) und der rest bestannd offenbar aus "sinnlosen", die weder Support noch sonst irgendwas liefern konnten.

Die Eigentliche Frage war aber, die der Zahlen:

wonach richtet sich der Markt??

Ist hier Solidität oder grosse Sprüche gefragt???

Grosse Sprüche sind ja durchaus in Ordnung (von wegen Storry) aber wenn nur grosse Sprüche kommen und nur rote Zahlen, dann muss man sich fragen wann der Markt ein boeses Ende nimmt!

mfg ROPL
Utimaco und die Zahlen bilbo

Hallo Mitstreiter,

 
#7
Hab letztes Jahr Utimaco beliefert.
Müsste mal mein Ansprechpartner befragen, welche inoffiziellen Infos er mir bieten kann.

bilbo


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Brokat Forum