und so sollte ein gutes nm depot aussehen

Beiträge: 7
Zugriffe: 419 / Heute: 1
und so sollte ein gutes nm depot aussehen mr.andersson
mr.andersson:

und so sollte ein gutes nm depot aussehen

 
02.06.00 14:31
#1
meine angaben beziehen sich mal wieder auf segmente und weniger auf einzelne aktien, da segmente häufig insgesamt fallen oder steigen.

1.) medienwerte    :
aufbauen, die haben viel federn lassen müssen.aol/timewarner ist ein guter kandidat.
anlagezeitraum : ca. 2-3 jahre

2.) biotechnologie : stark aufbauen, wenn man nicht selbst vom fach ist, dann fonds oder zertifikate, da einzelwerte noch zu gewagt sind.
anlagezeitraum : 8-10 jahre

3.) telekommu      : abbauen, der preisdruck wird sich in den nächsten jahre in der gewinnsituation gravierend niederschlagen und die kurse werden das nicht lange wegstecken.eventuell die marktfüher des jeweiligen kontinentes, das war's aber auch.

4.) software       : dat rockt nich :-) kaum fantasie....

5.) hardware       : dort halte ich nur netzwerktechnologie und halbleiterhersteller für aussichtsreich. der topwert dürfte hier amd werden.anlagezeitraum 2-3jahre.

6.) internet       : alles raus, was nur eine "community" anbietet zB:(fortunecity und später gmx). auch reine provider werden den preiskampf auf 3 jahressicht nur in aussnahmefällen überleben.ein kauf hingegen sind hingegen  alle segmentmarktführer.(ausser provider)


die einzelnen gewichtungen sollte man nach risikobereitschaft gewichten.der anlagezeitraum bezieht sich auf die mindestzeit, die man die aktien halten sollte.

in diesem sinne
und so sollte ein gutes nm depot aussehen MJJK
MJJK:

Re: und so sollte ein gutes nm depot aussehen

 
02.06.00 14:51
#2
Dafür, dass Software nicht rockt, hat SAP in den Jahren eine schöne Rallay hingelegt...
und so sollte ein gutes nm depot aussehen Drogo
Drogo:

Seit wann ist aol/tw im NM....ansonsten Zustimmung

 
02.06.00 14:55
#3
Obwohl mir als Zocker die Gewinnerwartungen im NM nicht ausreichen. Aber da ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
und so sollte ein gutes nm depot aussehen mr.andersson
mr.andersson:

Re:

 
02.06.00 16:55
#4

bei den medienwerten sollte ich vielleicht noch edel explizit erwähnen.
auf dem jetzigen niveau halte ich die für einen echten kauf.

mjjk : stimmt, sap hat eine spitzenentwicklung gehabt, microsoft und einige andere auch. aber ich glaube nicht das dort noch viel geht in der nächsten zeit. und die gewinne der vergangenheit nutzen in der zukunft nicht viel.
zumal ein nicht unwesentlicher zusammenhang zwischen der verbreitung von hardware und software besteht. und ich glaube, das die wachstumsraten der vergangenheit nicht zu halten sind.

drogo : nm steht für new markets und nicht für nemax.
es gibt so viele aktien , die in die obigen kategorien fallen ( gerade bei medien und software ) die nicht im nemax zu finden sind.  ob der mischkonzern wirklich noch zur new economy gehört ist philosophie.

in diesem sinne

und so sollte ein gutes nm depot aussehen AktiOnNow
AktiOnNow:

... dann klappt's auch mit der Nachbarin *grins* o.T.

 
02.06.00 17:00
#5
und so sollte ein gutes nm depot aussehen ruebe
ruebe:

Hi Mr. Andersson, es ist ein bißchen provokativ, wenn du schreibst

 
02.06.00 18:04
#6
so sollte ein gutes Nm-Depot aussehen. Also: Bei Biotechnologie Hardware (Chips) und internet stimme ich dir zu, mit Ausnahme des Anlagezeitraums bei Biotech 8-10 jahre. Der Zeitraum ist für mein fortgeschrittenes Alter zu lang.

Bei AOL/TW ok, Edel halte ich eher für vernachlässigenswert. Software stimme ich dir nicht zu, es wird m.E. bspw. im Bereich Netz-Sicherheit in Zukunft eine sehr starke Nachfrage geben, ebenso im E-Learning.

Und zu Telekommunikation: Sicherlich wird sich bei der Vielzahl der Netzbetreiber die Spreu vom Weizen trennen, hier werden sich Gewinner und Verlierer die Waage halten. Aber die Infrastrukturanbieter und die Hardwareproduzenten werden in den kommenden Jahren sicherlich größtenteils eine rosige Zukunft haben.

Gruß ruebe  
und so sollte ein gutes nm depot aussehen doc ad hoc

speziell AMD scheint ein sehr lohnender Wert zu werden.

 
#7
IMHO charttechnisch und fundamental vielversprechend. Aber informiert Euch bitte selber. Im WO Board gibt es verschiedene sehr informative und angenehme Threads über dieses Papier.
gruß doc ad hoc


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen