Und schon wieder jemand neu hier ;-)

Beiträge: 17
Zugriffe: 3.059 / Heute: 1
Carl Zeiss Medite. 32,20 € +2,06%
Perf. seit Threadbeginn:   -23,52%
 
Medion 17,25 € -0,29%
Perf. seit Threadbeginn:   -67,45%
 
Singulus 4,32 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,95%
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

Und schon wieder jemand neu hier ;-)

 
07.04.00 11:06
#1
Und damit Ihr auch gleich wisst, mit wem Ihr es zu tun habt:

(Mein Depot)

Adidas 4.1%  (werde ich wohl bei Kursen um die 50EUR mal aufstocken)
Kontron 7.3% (konnte ich mir nicht verkneifen gestern zuzugreifen, m.E. in              einem sehr zukunftstraechtigen Segment taetig, dauert aber                   vielleicht noch etwas, bis die Masse das begreift :-))
Moebel Walther VZ. 8.7% (sehr solide, anziehende Moebelkonjunktur sollte                              hier Kurse um die 20EUR in einem Jahr ermoeglichen,                          Dividendenrendite trotz rel. schlechten 99er                                 Ergebnis enorm)
Commerzbank 11.4% (naja, nun warte ich schon 2Jahre auf die Fusion >:-(,                        Boersengang Codi sollte aber nochmal 10% bescheren.)
ConSors 5.9% (auch mal bei einer Emission was abgekriegt, eigentlich etwas                 hoch bewertet)
LHS 6.2%  (ist immer eine Frage des Einstiegskurses :-), ob ich SEMA auch               halten wuerde ist noch unklar)

ca. 56% Cash (kann im Moment eher nicht schaden, wenn's nochmal richtig runter geht, baue ich auch mal ne spekulative 1-2 Tagesposition auf, m.E. wird man aber im Laufe des naechsten halben Jahres noch viel guenstigere Einstiegsgelegenheiten sehen)

Falls Ihr Tipps habt, die in mein Depot passen, nehme ich das gern zur Kenntnis.

Gruss

WF


Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

ist ja eine enthusiastische Begruessung :-( oT. o.T.

 
07.04.00 12:56
#2
Und schon wieder jemand neu hier ;-) fosca
fosca:

Hi Wuestenfloh o.T.

 
07.04.00 13:02
#3
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Linus
Linus:

Welcome !!!

 
07.04.00 13:08
#4
ich bin der, der immer zu Singulus rät. Ich glaub die könnten sogar noch minus im EBIT machen, dann würde ich die Dinger immer noch empfehlen.

Halt dir dein Kapital:

Das einzige wo ich ernsthaft zu raten kann ist Asien.

PCCW, China T, Softbank, Fonds in Japan ( langfrist )

Servus Linus
Und schon wieder jemand neu hier ;-) short-seller
short-seller:

An den Neuen:

 
07.04.00 13:17
#5
Hallo Wüstenfloh! Herzlich Willkommen am Ariva-Board! Ich nehme mal kurz Stellung zu Deinen Werten und statements.

Adidas: Die scheinen Salomon nicht zu schlucken. Mir persönlich ist der Sportartikelmarkt zu sehr ausgetreten.

Kontron 7.3%: Klasse Wert (siehe mein Posting von gestern). Bin seit gestern auch in Kontron investiert.

Moebel Walther VZ.: Mit Deiner Einschätzung zum Markt dürftest Du richtig liegen. MW ist zwar nichts für mich, aber durchaus nicht uninteressant.

Commerzbank: Gute Sache. Comdirekt-IPO und Übernahmephantasien dürften den Kurs beflügeln.

ConSors: Why not ? Neben Comdirekt der interessanteste Directbroker. Ich halte nichts von den Direktbanken, aber die Masse tut es. Von daher besteht doch noch Potential

LHS: Ich rechne nicht mehr mit signifikanten Kursspüngen. Sonst keine weitere Meinung

ca. 56% Cash: Gute Quote

1-2 Tagesposition auf: Mache ich auch hin und wieder. Aber im Moment ist mir die Sache zu riskant.

Als Tips würde ich Dir folgende Werte empfehlen: Kretztechnik (auf dem derzeitigen Niveau) und AVT (bei unter 14 Euro).

Grüße

Shorty
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Calimero
Calimero:

Ein wunderschönes Hallöchen aus Bayern....

 
07.04.00 13:25
#6
...zu deinem Depot 56%Cash ist ok, da ich auch denke, daß wir noch viel
günstigere Kurse sehen werden halte ich ca.40%Cash und 20%Nemax50-Puts
von denen ich bei der nächsten starken Abwärtsbewegung 50% abstoßen werde
um die Cashposition zu erhöhen.
Hast Du zu Kontron noch Infos und Fundamentaldaten??
Muß gestehen, daß mir der Wert unbekannt ist!

Mfg
C.
Und schon wieder jemand neu hier ;-) lowizard
lowizard:

hi wuestenfloh

 
07.04.00 13:28
#7
cash: gut
daytrading: hmmm.. aber ich bin auch geneigt, dann aber opt und da ist das risiko eben hoch
asien: in jedem fall gut aber unklar wann, fundamental immer noch nicht im gruenen bereich, daher groesstenteil phantasie (siehe pcclf), insbesondere japan sehr kritisch (siehe politisch und volkswirtschaftlich)
kontron: hab zu wenig info hier bitte daher um mehr.

willkommen und good trades
wiz
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

rueckmeldung

 
07.04.00 13:34
#8
erstmal danke fuer Eure Meinungen :-)

Kretztechnik habe ich auch schon ueberlegt - ist aber gegen Kontron klar ausgeschieden. Der Markt fuer deren Produkte ist mir einfach zu klein und die Mitbewerber zu stark. Bei Kontron haette ich vielleicht noch warten sollen (habe aber leider schon oft zu lange gewartet).

AVT kenne ich nicht (vielleicht sagst Du nochmal was dazu?)

an Linus: bei Singulus steige ich im Moment nicht ein und warte lieber auf die Marktkorrektur (ansonsten sicher nicht schlecht). Bei den Japan/China - werten kenne ich mich nicht so gut aus, denke aber, dass auch dort noch Ueberbewertungen abzubauen sind.

vielleicht habt Ihr ja auch hierzu ne Meinung
was ich zur Zeit beobachte:

Computec  (irrsinnig volatil, warte auf Kurse um die 35)
Asclepion
IPC
Augusta (Einstieg vielleicht unter 90)
Lintec   (leider noch zu teuer)

Gerry Weber (fundamental top, gute Wachstumsraten im Gegensatz zum Gesamtmarkt)

Preussag (bei Kurse um die 40 steig ich ein).
Continental
MG
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

zu Kontron:

 
07.04.00 13:40
#9
kleine Uebersicht, aus der man zumindest sieht, was die machen. Ich halte den Markt der "Minicomputer fuer Kuehlschraenke" fuer extrem wachstumsstark, ob Internet im Fernseher, selbstbestellender Kuehlschrank, Automobiltechnik ... alles wird in 10 Jahren embedded computers brauchen.

27.03.2000
   Kontron zeichnen
   EURO am Sonntag

   Die Experten von EURO am Sonntag empfehlen die Kontron-Aktie (WKN 523990) zur
   Zeichnung.

   Kontron konzentriere sich auf die Entwicklung so genannter Embedded Computers.
   Dahinter würden sich Mini-Rechner verbergen, die als Steuersystem in vielen Geräten,
   bsp. Telefonanlagen, arbeiten. Die Computer-Winzlinge seien oft internetfähig und
   könnten von Technikern auch zur Ferndiagnose eingesetzt werden. In diesem
   Wachstumsmarkt sei Kontron mit einem Jahresumsatz von 66,3 Millionen Euro der
   weltweit viertgrößte Anbieter. Schon heute seien die Münchner in Europa und auf dem
   US-Markt präsent. Denn im Juli 99 habe man sich mit dem kanadischen
   EC-Spezialisten Teknor zusammengeschlossen. Der habe eine schöne Mitgift in die
   Ehe eingebracht, so EURO am Sonntag, nämlich eine strategische Partnerschaft mit
   dem weltweit größten Chip-Produzenten Intel. Für Kontron würden sich damit die Türen
   zu vielen Kunden in der Telekommunikations- und Computerbranche öffnen.
   Überdurchschnittliche Wachstumschancen sehe das Unternehmen auch in Asien. Hier
   solle ein Kooperation mit einem namhaften Handy-Hersteller den Weg nach China
   ebnen, so EURO am Sonntag.

   30.03.2000
   Kontron AG zeichnen
   Neuer Markt Inside

   Die Analysten von Neuer Markt Inside empfehlen langfristig orientierten Anlegern Aktien
   der Kontron AG (WKN 523990) zu zeichnen.

   Durch den Zusammenschluss der vier Firmen Board AG, Kontron GmbH, Teknor Inc. und
   Teknor GmbH sei 1998/99 die Kontron AG entstanden.

   Das Echinger Unternehmen entwickele, fertige und vertreibe Erzeugnisse der
   Embedded Computer Technologie (ECT) und plane seine Marktführerschaft in Europa
   zur Weltmarktführung ausbauen.

   Im laufenden Geschäftsjahr rechne man mit über 75 Mio. Euro Umsatz und einem
   Gewinn pro Aktie von 0,88 Euro.

   Mit dem Geld aus dem Börsengang solle weiteres Wachstum ermöglicht werden.
   Wichtigste Vorhaben seien Zukäufe in den USA, in Asien und im europäischen Ausland,
   wobei das Interesse bei Forschungs- sowie Produktionsunternehmen liege.

   Der Markt, in dem Kontron sich befinde, berge hohes Wachstumspotential, insbesondere
   durch Unternehmenserweiterungen ergebe sich Potential für die Kontron AG, was Anlaß
   gebe insbesondere auf langfristiger Sicht das Papier zu zeichnen.

   31.03.2000
   Kontron interessant
   Frankfurter Börsenbriefe

   Das Researchteam vom Frankfurter Börsenbrief empfiehlt dem Anleger die Aktie der
   Kontron Embedded Computer AG (WKN 523990) zu zeichnen.

   Der Hersteller von Kleinstrechnern, die als Steuersysteme verwendet werden könnten,
   sei nach der Konzentration auf dieses Geschäftsfeld schnell wieder profitabel
   geworden. Mit einem Jahresumsatz von 66,3 Mio. Euro sei Kontron weltweit viertgrößter
   Anbieter. Sogar eine Partnerschaft mit Intel sei durch die akquirierte kanadische Teknor
   gelungen.

   Die Aktie sei eine attraktive Investitionsmöglichkeit unter den Neuemissionen, so die
   Analysten.
   30.03.2000
   Kontron zuküntiger Highflyer
   Aktienservice Research

   Nach Meinung der Analysten von Aktienservice Research könnte sich die anstehende
   Neuemission der Kontron AG (WKN 523990) zu einer der aussichtsreichsten Aktien am
   Neuen Markt entwickeln.

   Die Kontron embedded computers AG entwickele, produziere und vermarkte
   miniaturisierte Embedded Computer Systeme als soft- und hardwarebasierte
   Steuerungselemente für innovative, fortschrittliche Anwendungen im Alltag sowie in
   Spezialgebieten.

   "Embedded" bezeichne integrierte Steuerungseinheiten mit eigener Intelligenz. Das
   Anwendungsspektrum der Kontron-Produkte erstrecke sich von Informations- und
   Transaktionsterminals wie Geld- und Bankautomaten über medizinische Geräte,
   Kfz-Diagnose und Navigationssysteme bis hin zum gesamten
   Telekommunikationsbereich und spezialisierten, gesicherten Internetanwendungen und
   Datenverkehr. Aber auch die Multimedia-Fähigkeit eines Fernsehgerätes werde durch
   die miniaturisierten Kontron-Rechner ermöglicht.

   Hervorgegangen sei Kontron embedded computers AG, die bereits im ersten
   Geschäftsjahr zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche avancierte,
   im Jahr 99 aus dem Zusammenschluss der vier Firmen Teknor Inc., Boards AG, Teknor
   GmbH und Kontron Elektronik GmbH.

   Das Unternehmen entwickele und produziere an den zwei Hauptstandorten München
   und Montreal. Zukunftsweisend und positiv sei vor allem der Umstand zu betrachten,
   dass Kontron umfassend in den für den Unternehmenserfolg verantwortlichen Bereich
   Forschung & Entwicklung investiere. Rund ein Drittel der Mitarbeiter seien im Bereich
   Soft- und Hardware-Entwicklung tätig.

   Das Unternehmen arbeite hochprofitabel, weise ein erwartetes Wachstum von bis zu
   50% auf, agiere in einem von Wachstum geprägten Zukunftsmarkt und zähle weltweit zu
   den Top-Fünf ECT-Anbietern. Als hinsichtlich der Umsatzerwartung für 2000
   relevantes Risiko könnten sich allerdings die begrenzten Kapazitäten im
   Halbleiterbereich durch die enorme Nachfrage aus den Bereichen Tele/Datakom
   erweisen.

   Doch selbst wenn man im laufenden Geschäftsjahr 2000 lediglich ein Wachstum von 25
   Prozent aufweise, sei dies immer noch ein hervorragendes Ergebnis. Darüber hinaus
   verfüge man über Intel Zugang zu zahlreichen Blue-Chip-Accounts. Zudem sei zu
   erfahren gewesen, dass demnächst eine Kooperation in Asien mit einem namhaften
   Grosskonzern anstehe. Dies nähre die Vermutung, dass die Wachstumsraten deutlich
   höher als geplant ausfallen könnten. Insofern sehe Aktienservice Research lediglich ein
   begrenztes Anlagerisiko, während die Geschäftsaussichten vielversprechende
   Perspektiven eröffnen würden. Der Wert werde nach Ansicht von Aktienservice
   Research zukünftig zu den Highflyern am Neuen Markt zählen.


   30.03.2000
   Kontron zeichnen
   Focus Money

   Die Analysten des Anlegermagazins Focus Money empfehlen derzeit die Aktie der
   Kontron AG (WKN 523990) zur Zeichung.

   Kontron sei einer der weltweit fünf größten Hersteller sogenannter Embedded Computer
   - unsichtbare "Mini-Gehirne", die Maschinen und Geräte über das Internet und
   kabellose Verbindungen (Mobilfunk) kommunikationsfähig machen und mit eigener
   Intelligenz ausstatten würden. Die Bandbreite bei industrieller Anwendung reiche vom
   Bankautomaten über medizinische Geräte, Navigations- und
   Telekommunikationssysteme bis hin zum gesicherten Datenverkehr im Internet. Für
   kräftiges Wachstumspotenzial sorge auch der zukünftige Einsatz der "unsichtbaren
   Computer" im Alltagsleben: Bis 2010, so die Prognose des Kontron-Vorstandes, führe
   an intelligenten Fernsehern, Kühlschränken oder Stereoanlagen kein Weg vorbei.

   Das in Eching bei München beheimatete Unternehmen strebe mit den Mitteln aus dem
   Börsengang die Weltmarktführerschaft an. Das Betriebsergebnis für 1999 von knapp
   zehn Millionen Euro solle bis 2002 durchschnittlich um 50% pro Jahr wachsen. Dazu
   seien weitere Investitionen in neues Embedded-Computer-Know-how im Bereich
   Telekommunikation geplant. Außerdem baue Kontron seine Präsenz aus. Neben den
   USA und Europa sollten zusätzliche Niederlassungen im Taiwan, Japan und Südkorea
   die Kundenbeziehung vor Ort verbessern.

   Kontron produziere und entwickle als einziges Unternehmen der Welt seine Embedded
   Computer sowohl in den USA als auch in Europa - ein entscheidender
   Wettbewerbsvorteil. Bei einer riesigen Nachfrage nach Tarnkappen-Computern in
   Industrie und Alltag würden Embedded Computer nach Expertenmeinung zur
   Schlüsseltechnologie der nächsten Jahrzehnte gehören. Kontron sei mit seiner starken
   Marktstellung in der Lage, sich ein großes Stück von diesem Kuchen zu sichern.

   Die Börse sollte die Marktstellung und die guten Wachstumsaussichten honorieren. Das
   Anlegermagazin rate daher zur Zeichnung.
Und schon wieder jemand neu hier ;-) sci26317
sci26317:

Hi Linus, Singulus ist auch mein Favorit, bist Du auch DVD Fan?? o.T.

 
07.04.00 13:48
#10
Und schon wieder jemand neu hier ;-) short-seller
short-seller:

Und noch ne Stellungnahme !

 
07.04.00 14:16
#11
Bei Kretztechnik habe ich auch erst etwas überlegt, aber schließlich habe ich dennoch gekauft. Gib mal oben unter Suche "Kretztechnik" ein, dann findest Du mein Posting von heute morgen, warum ich glaube die Global Players keine Chance haben.

AVT (WKN 931 340): Hersteller von Prüfsystemen für Druckerein. Weltmarktführer mit 65% Anteil. Bietet erheblich Kostenrduzierungen für die Kunden - Amortisation nach 8 Monaten. Break-even bereits erreicht.

Bei Singulus verhalte ich mich übrigens genauso. Die werden auf jeden Fall dieses Jahr in mein Depot wandern, aber nicht zu den derzeitigen Kursen. Über meinen geplanten SNG-Kaufkurs möchte ich mich lieber nicht äußern.

Computec: Ist mir zu riskant, da noch lange Zeit mit Verlusten
Asclepion: Gute Marktstellung, aber 45% des Emissionserlöses sind bei den Altaktionären geblieben. Das macht keinen guten Eindruck.
IPC: Medion im Kleinstformat. Ich setzt lieber auf die größere Nummer.
Augusta: Gute Sache, ich würde bei Kursen um die 70 kaufen.
Lintec: Hart umkämpfter Markt. Ich habe Zweifel ob die af Dauer bestehen können.
Gerry Weber: Keine Meinung
Preussag: Umstrukturierung zum Touristiker ist ne gute Sache. Langfristig bestimmt interessant.
Continental: Niedriges KGV und fundamental o.k. Aber keiner hat sie leib. Reifen sind halt keine spannende Story. Was mich stört, daß die seit Monaten angepriesen werden aber der Kurs dennoch nicht in Gang kommt.
MG : Langfristig sicherlich nicht gut, aber ist nicht unbedingt mein Ding.

Grüße
Shorty
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

an short-seller

 
07.04.00 14:33
#12
Da sehen wir ja einiges aehnlich.

zu Computec: Beobachte ich schon lange und hatte sie auch mal kurz. Weiss nicht, ob Du die Expansionsgeschichte kennst, wenn die Sache gut geht (und es sieht eigentlich fast so aus) ist da enorm viel drin. Recht hast Du aber damit, dass dieses Jahr bestimmt noch rote Zahlen geschrieben werden. Ansonsten gehen einige Analysen schon jetzt von sehr konservativen Planzahlen aus ...

Asclepion -> das hat mich auch abgeschreckt.

Lintec: das ist richtig, aber die Prognosenkontinuitaet ist recht beeindruckend. Hinzu kommen Boersengaenge (was man auch immer davon haelt), die ganz bestimmt einiges einbringen werden.

Gruss

WF
Und schon wieder jemand neu hier ;-) furby
furby:

Hi wuestenfloh

 
07.04.00 14:55
#13
von mir auch ein herzliches Willkommen. Eine Frage drängt sich mir geradezu auf: wieso hast Du die ID wuestenfloh gewählt? Bist Du Biologe? Magst Du Flöhe?

Zu Deinen Investments und der Watchlist kurz meine Meinung:

Kontron gefällt mir nicht, obwohl sie im Vergleich zu Jumptec günstig bewertet erscheinen. Wenn Kontron's Vertrieb seine Leistungsfähigkeit mal unter Beweis gestellt hat, ändere ich meine Meinung. Der Markt der embedded Systems ist natürlich sehr aussichtsreich, aber auch viele Handyhersteller erreichen nicht die Profitabilität von Nokia, obwohl sie im gleichen aussichtsreichen Marktsegment tätig sind.

Singulus dürfte eine hübsch eher risikolose Sache werden. Ähnlich denke ich über Medion, denen ich ebenfalls aufgrund der zielstrebigen Europaexpansion vor IPC den Vorzug gebe.

Von Deiner Watchlist halte ich Gerry Weber, MG (wird auch als DAX Kandidat gehandelt und wird konstant unterbewertet) und Preussag am interessantesten. MG stünde dabei wohl bei mir an erster Stelle. Ich decke jedoch diesen konservativen Bereich durch Fonds ab und versuche bei spekulativeren Dingen meine eigenen Investments.

Deinen Cashbestand finde ich auch recht passend für diese turbulente Zeit.

Gruß furby

 
Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

hi furby

 
07.04.00 15:03
#14
Bin kein Biologe und auch kein grosser Flohfreund, werde aber im Sommer einen Monat in der Wueste verbringen :-).

Zu Deinen Kommentaren:

Die NM-Kandidaten sind fuer mich auch mehr oder weniger erst nach einer starken Korrektur interessant (was eben auch auf Singulus oder Medion zutrifft) - moeglicherweise habe ich eben Pech und sie kommt nicht. Bei GW, MG und Preussag bin ich dagegen schon
lange Zeit in Versuchung. Dagegen spricht meine Ueberzeugung, dass man jetzt etwas Kleingeld haben sollte.

Was gefaellt Dir an Kontron nicht - da bin ich fuer jedes fundierte Statement dankbar. Ich wundere mich auch etwas, das die so "guenstig" zu haben sind - denke aber, dass die noch entdeckt werden.

Gruss

WF



Und schon wieder jemand neu hier ;-) Wuestenfloh
Wuestenfloh:

wuerde gerne noch ein paar Meinungen einsammeln oT. o.T.

 
07.04.00 15:40
#15
Und schon wieder jemand neu hier ;-) furby
furby:

Hi WF

 
07.04.00 16:13
#16
wir hatten gestern schon eine längere Diskussion zu Kontron:

195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=26266&694

Muß jetzt noch etwas anderes machen, sorry

Gruß furby
Und schon wieder jemand neu hier ;-) pat bateman

Re: Und schon wieder jemand neu hier ;-)

 
#17
Hallo Wüstenfloh,
erst einmal recht herzlich willkommen. Ich habe mir noch nicht alle Postings durchgelesen (mache ich später zuhause) aber soviel sei gesagt:
Am Ariva Board sind
a) Langfristanleger offensichtilich ehr die Ausnahme
b) konservative Werte wie Commerzbank oder Addidas ehr verpöhnt.
Du wirst hier also ehr Meinungen zu Werten finden...
a) die zu 95% von Phantasie leben und zu 5% von bisherigen Leistungen
b) deren Firmennamen noch nichteinmal der eigene Chairman aussprechen kann
c) die uninterressant sind, sobald sie Gewinne machen.

Trotzdem ist das hier ein sehr nettes Völkchen und die Fachkenntnis ist erschreckend hoch (teilweise).
Die Flut an Empfehlungen, für die der eine oder andere "sterben" würde ist nahezu unüberschaubar und oft nur für echte Trader geeignet.

MfG

Patrick
-Langfristschlafmütze-


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Singulus Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 7.739 Analysten Treffen bei Singulus ....... DieWahrheit cesar 24.11.16 11:56
  102 Singulus Technologies AG Unternehmensanleihe flipp magmarot 31.07.16 19:06
    Löschung teMan   01.06.16 00:26
27 3.014 Singulus, wird der Turnaround geschafft ? Hirschmann WasWäreWenn 09.03.16 13:27
  6 Löschung Staatszerfall Staatszerfall 28.12.15 15:19