und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann :

Beiträge: 20
Zugriffe: 1.006 / Heute: 1
T ONLINE Int. A. kein aktueller Kurs verfügbar
 
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : mr.andersson
mr.andersson:

und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash gebe.

 
14.04.00 22:58
#1

in diesem thread kann jeder seine argumente eintragen, mit denen er in den letzten 2-4 wochen vor den kursstürzen erklärt hat, warum es definitiv keine  derartigen kursrütsche geben wird :-))

ich erinnere mich daran, daß die leute, die vor genau der jetzt eingetretenen situation gewarnt haben, viel kritik einstecken mussten.

meine besonderen grüße gehen an stockbroker und iz .

in diesem sinne
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : estrich
estrich:

ich fang mal an:

 
14.04.00 23:04
#2
Kursrückgänge sind ausgeschlossen, weil:

-Noch soviel Geld bei den Fondsmanagern, auf Bankkonten und in Kopfkissen enthalten ist!
-Der Chart der Indices stets nach oben zeigt und was mal war, wird auch so bleiben.
-Soviel ist noch unterbewertet.
-Hier an Board ist zu lesen, wieviel Cash die Leute noch haben.
-Der Wirtschaft geht es blendend!
-Die Werte, die ich habe sind so überzeugend, daß es gar nicht nach unten gehen kann!
-Man sagt doch immer: Aktiensparen ist die beste Anlage.
-
-
-
-
und und und...
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : IZ
IZ:

Hi Mr. Andersson!

 
15.04.00 11:59
#3
Lange nicht gechatpostet!
*
Ich muß estrich voll zustimmen, und
Montag wird bestimmt ein schöner Tag!

gruß zurück
IZ
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Peet
Peet:

Was ist hier los !!!

 
15.04.00 12:07
#4
Hallo alle zusammen !!!

Was IZ geschrieben hat, wollte ich auch gerade schreiben. Andersson wo warst Du so lange ???? Urlaub ?? Hast Dich lange nicht gemeldet. Meine Meinung ist, dass es in der nächsten Woche es auch hier in Deutschland zum großen Ausverkauf kommen wird. Optimale Gelegenheit um sich ein paar gute Aktien zu sichern, die man immer schon mal haben wollte. Ich kaufe wieder kleine Stückzahlen für mein langfrist Depot.


bye Peet
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Amateur
Amateur:

ich kann euch absolut nicht folgen.seit monaten reden wir hier im bo.

 
15.04.00 12:16
#5
der heiß ersehnten konsolidierung,die überfällig ist wie die scheidung von meiner frau,und nun läuft die konsolidierung grad mal an,da stehen einige schon unterwasser.die sache ist noch lang nicht ausgestanden.schaut euch nur titel wie c1 an.ich dachte die wären für 90 dollar billig zu haben,aber nein die gibts jetzt für 60 dollar.biogen nicht anders .ich hab mir schon heiße calls rausgesucht auf nasdaq-titel,ist aber noch zu früh.c1 wird mit ruhe 40 euro antesten,das wird zwar noch einige wochen dauern ist aber realität.also seit mal nicht so emotional und seht der sache realistisch ins auge.ich finds einfach nur geil was im moment abläuft.im januar haben es einige nicht rechtzeitig geschaft einzusteigen,jetzt haben viele den ausstieg verschlafen.               gott zum gruß   amateur
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : SLANG
SLANG:

Re: und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben k.

 
15.04.00 12:24
#6
Hallo Estrich,

gebe Dir in allen Punkten 100 % Recht - hoffe nur daß die Lemminge es genauso sehen...

und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Helli
Helli:

Crash?

 
15.04.00 12:44
#7
hallo,

hier ist sie endlich, die situation auf die ich schon lange gewartet habe. die kurse der meisten "guten" aktien sind bereits kräftig nach unten gegangen. meine einschätzung zum wochenbeginn ist:

montag:
- tiefroter börsenstart
- leichte erholung im laufe des tages, viele anleger holen sich wie bereits von peet erwähnt, einige gute aktien ins depot
- positive eröffnung an der wallstreet aufgrund des übertriebenen kursrutsches, daraufhin kaufrausch in deutschland

oder wie seht ihr das?

helli
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Tombomb
Tombomb:

Ich hab zwar noch tierische Kopfschmerzen von gestern, aber ich

 
15.04.00 13:18
#8
schließe mich estrich an.
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : garfield
garfield:

Hallo tombomb,

 
15.04.00 13:25
#9
habe gestern deine verzweifelten postings gelesen und mit dir gefühlt. wie gehts dir heute, wieder ein wenig optimistischer?
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Tombomb
Tombomb:

Mir gehts beschissen, hab ziemliche Kopfschmerzen vom trinken,

 
15.04.00 13:29
#10
und heute hab ich mir mal das alles angeschaut, was passiert ist. puh, heftig. Ich habe langsam gar keine Meinung mehr zu diesen Kapriolen, furchtbar. Jetzt gerade hab ich was gelesen das der Förtsch, oder wie der Depp heißt, TMTV aus seinem depot geschmissen hat.
TMTV hat aber Neuigkeiten, kann man unter yahoo.com nachlesen. Bin ratlos.

Hast du mir einen tipp was ich machen soll?

Tombomb
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Brettchen
Brettchen:

Tombomb, nimm 2 Aspirin+C und leg dich schlafen,..... warten auf d.

 
15.04.00 13:36
#11
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Amateur
Amateur:

klasse tag gestern!und montag kommts noch dicker !einfach nur geil!.

 
15.04.00 13:36
#12
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Allenstein
Allenstein:

Die Liquidität wird den Ausschlag geben..

 
15.04.00 13:50
#13
estrichs erstes Argument ist für den weiteren Verlauf entscheidend.

Die Fonds (aber auch wir Privatanleger) haben trotz gewisser Mittelabflüsse einiges an Cash aufgebaut, das nur wartet reinvestiert zu werden. Die Performance der Zukunft muß irgendwo ihren Anfang finden (nur wo ist der?).

Den kurzfristigen Verlauf wage ich nicht einzuschätzen. Ich glaube, wir sind jetzt sehr an die Entwicklung des Nasdaq gebunden. Vielleicht wird die Übertreibung vom Freitag am Montag abgebaut und die 200 Tage-Linie (bei 3500 P.) wieder überwunden. Der Steuertermin (15.4.) soll ja auch einen Einfluß auf den Ausverkauf gehabt haben.

Mit Sicht auf einige Wochen bin ich jedoch von erneut anziehenden Kursen überzeugt, vor allem bei verprügelten Qualitätstiteln. Dies könnte jedoch im Index von einer Seitwärts/Aufwärtsbewegung begleitet werden. Kurskapriolen von +900 P. im Index halte ich für unwahrscheinlich.

Die positiven Wirtschaftsaussichten bei einem immer noch moderaten Zinsumfeld werden ihr übriges tun, auch da schließe ich mich estrich an.

Es wird auf jeden Fall eine sehr interessante Börsenwoche, auch im Hinblick auf T-Online. Kaufkurse wird es einige gute geben.

Gruss, Allenstein.
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : garfield
garfield:

ich würde die aktien,

 
15.04.00 13:51
#14
von denen du nicht 100% überzeugt bist auch zu schlechten kursen unbedingt verkaufen. ein bsp in meinem depot ist teles: die hatte ich 98 zu ca. 35€ gekauft, dann gings bis fast 90€ (ungefähr zumindest), ich gross gefreut und gewinne gezählt, dann kurseinbrüche, dachte macht nix wird schon wieder. wurde aber nix mehr mit teles, die fielen und fielen, bei 30€ war ich dann endlich soweit, alles zu verkaufen. und heute, obwohl der nemax exorbitant gestiegen ist, bekomme ich teles zu irgendwas um die 16€.
moral der geschicht: 1. gekauft habe ich nur, weil förtsch und prior getrommelt haben, selber war ich nie von der strategie und den produkten richtig überzeugt. und 2.: was tief fällt, kann noch viel tiefer fallen (von 30 auf 16 sinds auch noch mal fast 50%).
tombomb, das wird dir sicher nicht viel weiterhelfen, aber wenn du dir bei TMTV unsicher und nicht zu 100% überzeugt bist, würde ich an deiner stelle verkaufen
gruß
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : mr.andersson
mr.andersson:

hi iz/peet/helli

 
15.04.00 16:34
#15

ne, ich hatte leider keinen urlaub.
ich hatte ausserhalb der börsenwelt ein paar sachen, die viel zeit gekostet haben. ist aber jetzt erledigt.

ausserdem kamen gerade die kurseinbrüche und ich wollte nicht jeden tag posten : hurra,hurra, ich hab's gewusst.
jetzt langt es mir aber auch mit der abwärtsbewegung. ich denke/hoffe/flehe, daß dienstag alles vorbei ist. schon allein deswegen, weil ich mir letzte woche einen biotech-fonds geleistet habe.

meine momentane eischätzung :
es wurde viel auf kredit gekauft. die profi's haben die inflationsmeldung der usa vorhergesehen( eigene analsysen, schmiergelder an die auswerter, usw..),dann ihre positionen glattgestellt. dadurch kamen die kreditkäufer in  arge berdrängniss. zwangsliqidierungen.
da sowie eine korrektur fällig war, wollte keiner die dann purzelden kurse auffangen. gestern war tabula rasa. jetzt weiß auch der letzte, das auch das "new economy"-wachstum nicht ohne inflation abgeht ( WAHNSINNSÜBERASCHUNG :-)). also kamen verkäufe und im sog die zwangliqidierungen. gestern sogar so stark, das sie offiziell gemeldet wurden .
da jetzt wirklich alles und jeder , der es nicht leisten konnte, aus dem markt ist und wir überall deutlich (auf breiter front,also panikverkäufe) eingesakt sind, sollte es im laufe der nächsten 2-3 wochen erst mal wieder raufgehen.
alle angaben wie immer rein subjektiv.

helli: bis auf den kaufrausch könntest du recht behalten. ich denke eher an moderate anstiege in der nächsten zeit.

ps: der thread war eigentlich ironisch gemeint, den trotz aller argument ist der markt ja abgesackt. wenns wieder raufgeht, werden wir nämlich all die oben genannten argumente wieder hören. genau wie vor vier wochen.......

in diesem sinne
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : lowizard
lowizard:

keiner kann hier ernsthaft wissen was die naechtsne tage bringen

 
15.04.00 17:53
#16
eins ist sicher jedoch. dieses argument dass die fonds ihre positionen glattgestellt haben ist ungerechtfertigt. wie stellt man eine position glatt: entweder verkaufen oder short gehen. zum verkauf: sicher haben nicht alle fonds verkauft, oder ein grossre teil ist schon wider eingestiegen. zum shorten: viele shortpositionen sind in den letzten wochen zurueckgegangen.
ich glaub eher dass die jungs auch stark federn gelassen haben!
die panik macht mir soregn, mehr aber das fallen des DOWS/DAX, IMF und WTO, Japan; selbst D steht doch noch tief im rueckstand.
die letzten 7% rueckschlaege haben mir weniger sorgen bereitet als die letzte woche. guckt euch mal den chart an.

ein bestuertzter wiz
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : estrich
estrich:

Ich glaube ich bin mißverstanden worden.

 
15.04.00 23:07
#17
mr. andersson (Neo) wollte noch einmal die Sammlung von Argumenten hören, die hier an Board aufgeführt worden sind, welche das was im Augenblick an der Börse passiert als Unmöglich erscheinen ließ. Diese Scheinargumente, welche auf Dauer vielleicht ihre Berechtigung haben gelten aber nicht grundsätzlich. Bei einer derartigen Übertreibung nach oben war es klar, daß der Markt stark konsolidieren würde (mehr hat er bis jetzt auch nicht getan). Der Punkt ist aber der, daß diese Gefahr von einigen allzu sorglosen zeitgenossen mit diesen Argumenten unter den Tisch gekehrt wurde und die Vorsichtigeren verunglimpft wurden. Deshalb dieser Thread, ich verstehe dich  doch richtig Neo, oder?
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Midas
Midas:

Was haltet Ihr von dem Gerücht, einige der ganz großen hedge funds se.

 
16.04.00 00:27
#18
Schwierigkeiten?
(Quelle z.B.: www.siliconinvestor.com/insight/contrarian/  )

Und wie seht Ihr die Rolle des "Plunge Protection Teams" bzw. welche Strategie fahren die großen Spieler?
Seit letzter Woche (als der Dow bei -500 Punkten wie auf Kommando abprallte)
kann ich endgültig nicht mehr an einen nicht manipulierten Markt glauben...

Danke für Eure Meinungen
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : mr.andersson
mr.andersson:

genau estrich, so und nicht anders war es gemeint

 
16.04.00 14:47
#19

estrich, du blickst tief in meine seele :-))

ich wollte, das mal jeder diese argumente aufschreibt.
daran kann man sich dann nämlich schön anschauen, was als diese pauschalargumente wert sind, wenn ein markt nach unten geht.

in diesem sinne ,

neo
und dies sind die gründe, warum es definitiv keinen crash geben kann : Happy End

AKTION: Ende des Bearmarkets............ o.T.

 
#20


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem T ONLINE International AG ORD Forum