Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

Beiträge: 12
Zugriffe: 951 / Heute: 1
Mobilcom
kein aktueller Kurs verfügbar
 
On Track Innovat. 1,09 $ -4,39%
Perf. seit Threadbeginn:   -97,92%
 
Identiv 2,69 $ +4,67%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,55%
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Firefly
Firefly:

Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 18:50
#1
Dabei meine ich auch entgangene Gewinne. Möglichkeiten wären also:

- Zu zeitig verkauft
- Zu spät verkauft (kein StoppLoss)/gar nicht verkauft
- Unlimitiert zu teuer gekauft.
- Auf Pusherei hereingefallen
- ... (?)

Ich für meinen Teil muß sagen, in den jetzt 8 Monaten meines Investor-Daseins am NM sind mir die größten Brocken durch zu zeitigen Verkauf entgangen. Allerdings hätte ich ohne den schnellen Verkauf von RTV und Kabel New Media im Juni kaum Lust und Geld zum Weiterinvestieren gehabt.
Aufgrund mangelnder Erfahrung habe auch ich im Oktober viel zu nervös reagiert und manches verkauft, was ich heute bitter bereue. Ich bin aber auch in einer Phase an den NM gekommen, als die großen Werte vor sich hindümpelten und mit allerlei Müll gezockt wurde. So schlich sich der Eindruck ein, die Schwergewichte wären ausgelutscht. Was dann im November passierte, war mir schon fast unheimlich.

Ich will mal ein paar Beispiele geben:

Realisierter Verlust: Tepla, Süss, OTI, Advanced Medien
Realisierter Gewinn: Steag, Micronas, RTV, Kabel, Mobilcom, Telekom, Pixel

Nichtrealisierte Verluste bis jetzt: Maxdata, DAB, Dig.Advert.

Was mir bei Steag, Micronas, Pixelpark und der Telekom durch vorzeitigen Verkauf entgangen ist, ist schon ganz schön gewaltig.

OTI, Advanced und Tepla habe ich nur durch Pusherei gekauft. Damals kannte ich diesen "Tatbestand" noch gar nicht und war gerade auf das Consors-Brokerboard gestoßen. Diesen üblen Ort habe ich aber seit Monaten hinter mir gelassen...

Also, postet mal Eure größten Fehler.
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Schoeny
Schoeny:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 19:07
#2
Also fangen wir mal an. Ich bin noch nicht lange dabei, vieleicht so 3 Monate. Habe Fantastic zugeteilt bekommen und vor lauter Glück bei 60 Euro verkauft (Ausgabepreis 45). Wo die Aktie heute steht weiß jeder. Fehler Nummer 1. Dann Pixelpark bei 30 geschossen und bei 50 verkauft. Wenige Zeit später war der Wert bei 70. Fehler Nr.3: Kinowelt bei 77 gekauft, hätte ich auch billiger bekommen können. Von den nächsten Fehlern will ich gar nicht schreiben.
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? beteigeuze
beteigeuze:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemac.

 
02.12.99 20:44
#3
Also in Kürze das Wesentlichste:
Fantastic nach Zuteilung zu 59 Verk., zu 62 rückgek. Und bei 98,5 per SL raugeflogen (Kurs war bei 110 gewesen. Dann aber wieder bei 130 eingestiegen (vor einigen Wochen schon) aber Verluste danach nicht realisiert. Seit heute freue ich mich wieder über meine 100 Stck.
Pixel :zu 30,5 gekauft; nach 3 Tagen wieder zu 32,5 verkauft obwohl sie zwischenzeitlich auf 37,5 war – für sowas war ich vor 2 Monaten noch nicht abgebrüht genug.
R.T.Set: Falsch gezeichnet (vergessen die 96 einzugeben und prompt 500 Stck zum Eröffnungskurs von 13 bekommen). Soeben verkauft: 200 zu 10,65 und 300 zu 9,5. Also zu spät verkauft.
Ross Mining (876143): 12500 zu 0,36 gekauft. Heutiger Kurs 0,26.Warum gekauft? Vielleicht Goldfieber? Zu unüberlegt gehandelt alles andere lief damals auch gut... Hey übrigens: Habe heute 78 Euro Dividende von Ross gekriegt!! Ich habe sie also immer noch da ich an einen höheren Kurs zum Jahresende glaube.
Und natürlich Realnetworks :Immer mal wieder hin und her getradet und auch ‚n paar Mark gut gemacht aber den Run der letzten Zeit habe ich völlig verpennt. Irgendwann habe ich mich auch nicht mehr getraut aber der Wert steigt und steigt...
Das gleiche gilt für Usweb. Die habe ich sogar schon mal mit Verlust verkauft. Ursache ? Mehrere:
1.Keine Nerven gehabt,
2.Nicht auf die Umsätze geschaut (ich hatte 1000 Stck und die alle auf einmal per SL mit ‚nem minimalen Gewinn verkaufen wollen – Idiotie –ich habe mir selbst den Kurs versaut!!)
Gauss per SL etliche Märker Gewinn entgangen ebenso Panda.

Resumee:
1.Stay cool!
2.Vorsicht mit Stop Loss sonst wird’s ‚n shit loss
3.Werte die schon gerade eine starke Performance hinter sich haben auch mal genauer anschauen.

4.Nicht zu euphorisch reagieren.

Ich bin seit September im Geschäft und habe mir auch schon meine ersten 15 –20 TDM Gewinn  zusammengedengelt (Startkapital ca. 40 TDM) aber ich merke immer wieder das Geschäft ist eine Nervensache. Und bei guten Werten sollte man sich nicht so schnell abschütteln lassen. Z.B. DA, DAB.
Für mich ist im Moment der schönste Beweis ADS: Die hatte ich zu 17,5 gekauft bevor es runterging und durchgehalten- und heute? – freue ich mich über gute 6000 DM mehr in meinem Depot.

Beteigeuze
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? HAHAHA
HAHAHA:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 20:50
#4
mein grösster Verlust: Telegate minus 25 % gleich nach meinem ersten Erfolg                        mit Mobilcom zu Beginn meiner "NM-Tätigkeit"

was aber noch mehr schmerzt:

Staeg: tümpelte wochenlang bei 1x,xx - ich fand sie immer sehr interessant, hatte aber wegen das Gefühl, dass es sich hier bei um einen Wert handelt, für den sich niemand interessiert - plötzlich 20 Euro, 25, 30 !!

ES tut mir heutenoch jedesmal weh, wenn ich Steag lese !!!!!!!!
heuuuul


HAHAHA
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Snief
Snief:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 20:52
#5
Erfolgreich handeln an der Boerse!
Meine 3 Regeln:
1.) Keine Tips von anderen annehmen, selber Kundig machen
2.) Grenzen setzten bei Gewinn und Verlust
3.) 1. und 2. einhalten

Fachwissen nur fuer Ablauf des Marktes wichtig ansonsten mit Angst und Wut
umgehen lernen.
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? susie
susie:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 21:20
#6
Da ich fast nur mit OS handele, habe ich schon einiges an Verlust gemacht, meistens dadurch, daß ich, wenn ein Gewinn vorhanden war, glaubt, "jetzt geht es noch weiter rauf". Ging der Schein dann runter, meinte ich, ach, der wird schon wieder rauf gehen!
Das Resultat war aber meistens so, daß er nicht mehr raufging, sondern immer weiter runter. Als dann die Zeit abgelaufen war bekam ich den "besten Gewinn", nämlich 0,01 Cent.

Oft ist es auch so gewesen:
Beispiel: Habe Canal Plus gekauft bei 2,70 E, der Schein ging auf 1,70!!!
Euro, einige Wochen später zog er wieder an, habe dann bei 3,80 E verkauft, und letzte Woche war er bei 12,... Euro. Da hab ich mich auch geärgert!

Ich sage mir jetzt immer, besser verkaufen, solange am "Knochen noch Fleisch" ist, wenns danach weitergeht, Pech gehabt, aber keinen Verlust.

Die meisten Verluste hatte ich mit deutschen OS VW, BASF, Hoechst, SAP, usw.
Seitdem bevorzuge ich auch mehr Werte, die an der Nasdaq oder im Dow Jones gehandelt werden, auch Japan ist sehr gut, aber deutsche Werte, nein Danke!
Eine Ausnahme: Mannesmann!!!!!
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Straßenräuber
Straßenräuber:

das ist ja ein richtiger Beichtstuhl hier!

 
02.12.99 21:33
#7
Intershop im Februar zu 40 gekauft und im September zu 95 raus! Habe zu sehr auf fundamentale Daten Wert gelegt. Entscheidend ist aber immer die Story und wie realistisch die Aussichten sind. Habe gelernt, daß KGV´s eher unwichtig sind ( siehe Aixtron, Intershop, CE Consumer, Consors und wie sie alle heißen). Die Börse bewertet hauptsächlich die Marktstellung, z.B. Telekom KGV 75!
Brain Int. zu 53 gekauft, verkauft zu 18,75!!!!!!!!! Mein größter Verlust.
Kleine Werte sind gut zum zocken, aber als Langfristanlage? Lieber nicht!
Dann diverse Verluste im vierstelligen Bereich mit NSE, Senator, Refugium!
Bin auch erst 9 Monate an der Börse und habe so ziemlich jeden Anfängerfehler gemacht. Nächstes Jahr wird einiges besser werden (hoffentlich)!
Mit meinen Gewinnen aus Intershop und vor allem SCM (rein bei 44, raus bei 63) konnte ich glücklicherweise meine Verluste ausgleichen.
Tja und jetzt läuft Upgrade, schon 700%. Wahrscheinlich mein Weihnachtsgeschenk. :-)
Gruß
SR
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? fosca
fosca:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 21:49
#8
glia (nasdaq)
crdm (nasdaq)
gchce (otcbb)
beko
cancom
alles sehr gute firmen mit potential, aber irgendwann hat man keine lust mehr zu warten. einfach zu langweilig. das schlimmste, was es meiner meinung nach gibt, ist sterben auf raten. jeden tag etwas weniger :).
die zeit von beko, oder cancom kommt noch, meiner meinung nach voellig unterbewertet. bei cardima hatte ich pech, jede mange leerverkaeufer. das bedeutet den tod einer wirklich guten firma mit einzigartigen (weltweit) produkten.  
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Rayko78
Rayko78:

Aus Fehlern lernt man .... oder auch nicht

 
02.12.99 21:50
#9
Hatte vor geraumer Zeit mal Nokia für ca. 29 E erstanden - die haben sich dann verdoppelt uns sind dann auf ca. 34 zurück gekommen und vor lauter Panik habe ich mit etwa 10 % Gewinn verkauft und dann später den Einstieg verpasst tja dadurch gingen mir etliche tausende von Mark durch die Lappen .... da wie wohl jeder weiß der Kurs derzeit bei etwa 140 E liegt !!!

Naja war darmals noch unbelegt in solchen angelegenheiten ...
Rayko
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Elan
Elan:

Shaman Pharmaceutical

 
02.12.99 21:59
#10
Das war ein Ding kann ich sagen, letztes Jahr zum Oktoberfest kaufte ich sie zu 1.2€ (umgerechnet) und verkaufte sie wenige Wochen zu 3€.
Da ich von dieser Firma sehr angetan war und der Kurs auf 1.20€ fiel kaufte ich wieder ein...diesesmal richtig viel. Am selben Nachmittag sehe ich nach ob ich sie erhalten hatte und sah, sie waren gekauft.
Um 15:30 telefonierte ich mit einem Freund und ezählte ihm meinen Deal.
Er sah in realrime in USA nach und fragte mich, ob es denn ein Scherz sei.
Ich antwortete natürlich mit nein...und er lachte.
Es verging einige Zeit bis er fertig war und ich fragte ihn dann, warum er so dämlich lachte und fing wieder an zu lachen und stotterte: Die liegen gerade mit minus 56% in der Kreide...dann fing ich an zu lachen...
Als er dann noch lauter lachte lockte ich mich derzeit ins Internet und guggte bei Comdirect den Kurs nach...da hörte ich schlagartig auf zu lachen.
Minus 58%.
Am nächsten Tag sah ich die Eröffnungskurse und dann waren es gesamt bereits 78% im Minus. Da ich an einen Alptraum dachte war ich gefesselt und verkaufte nicht...die Aktie liegt nun bei 0.021 € Also: Totalverlust.
ZUM Glück hatte ich seit dem immer den richtigen Riecher und konnte alles wieder Wett machen.

Meine Gesamt Performance beträgt drzeit über 300% in 15 Monaten...trotz Verlusten.

Meine neuesten Deals waren: IJNT rein zu 2 und zur Hälfte raus bei 7...Path1 Network rein zu 5,50 und zur Hälfte raus bei 13,20....Norcom vor zwei Tagen zu 35 rein und so schnell nicht wieder raus...

Elan grüßt
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Sherlock
Sherlock:

Re: Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht?

 
02.12.99 22:18
#11
Erst mal einen schönen Gruß an alle, da dieses sozusagen mein Einsteiger-Posting ist. Bisher habe ich mich hauptsächlich in dem BO- bzw. Consors-Board rumgetummelt, das Consors-Board ist aber, wie schon gesagt, einfach von Pushern durchsetzt und kann den Unerfahrenen zu vorschnellen Handlungen verleiten, ist mir auch passiert...

Mittelrweile bin ich so ungefähr 1 Jahr im NM, habe allerdings meine erste Aktie schon vor 1 1/2 zugelegt, was könnte das anderes als LHS gewesen sein. Bei 130 DM gekauft und dann mit Schmerzen bei 70 DM raus! das war gleich ein toller Einstieg. Fehler: Auf fremden Ratschlag gehört, selbst schuld.
Dann vor dem Einbruch 98 so richtig eingedeckt, so daß ich im Oktober voll investiert war und mit viel Scweiß diese Zeit überstanden habe, allerdings war dann die Stimmung im Dezember 98 wieder dermaßen schlecht, daß ich auf Nummer sicher gehen wollte und  praktisch alles bei +-0 glattgestellt habe.
(So wunderbare Werte wie Articon, Geocities, tecis waren dabei, ich könnte mich heute noch ärgern). Fehler Nummer 2: Wieder mal sich von einer Stimmung anstecken lassen!
Wenigstens war dann die Angst weg, das war auch mein Ziel, seitdem versuche ich nur maximal 30 - 40% zu investieren, habe in diesem Jahr allerdings auch ein wenig Pech gehabt. So liegt Cybernet in meinem Depot (bei 24 gekauft), die wollte ich nicht verkaufen, weil ich schon mal schöne Gewinne gemacht habe, na, selbst schuld, Lycos ist im Gegensatz zu anderen total schlecht gelaufen, Lufthansa, naja, ... und wenn man auf Verlusten sitzt, dann ist man weniger risikobereit.
Jedenfalls war das Geschäft eher bisher ein Nullsummenspiel.

Trotzdem habe ich viel gelernt aus meinen Fehlern und zwar folgende Punkte:

1. Vor dem Kauf sich klar machen, ob man diesen Wert langfristig oder kurzfristig sieht. Langfristig, dann laufen lassen und Verluste aussitzen. Wenn nicht, gnadenlos raus mit Stop-Loss.

2. NIE auf andere hören. Unternehmen einschätzen lernen, Daten beachten, Umsätze, Gewinne, das alles ist keine Garantie, aber verhindert in der Regel schwere Verluste. Allerdings kann man schon mal einen Trend zockermäßig mitmachen, man kann auch Glück haben.

3. Hauptsächlich größere Werte kaufen.

4. Man muß von dem Unternehmen überzeugt sein.

So viel erst mal von mir.

Gruß, Sherlock
Umfrage: Wodurch habt ihr bis jetzt am meisten Verlust gemacht? Trundle

So,jetzt bin ich mal dran....................

 
#12
Als ich mit der Börse anfing war Mobilcom noch ganz unten am Boden.Auf der Bank hat man mir zur gleichen Zeit einen "Deka-Fond" verkauft.Mobilcom stieg und stieg(mein Fond nicht!).Meine erste Aktie dann "LHS"(die waren da aber schon am Sinken!).Dann schnell rein in "Senator"(schaut euch mal den Chart an!).So jetzt aber "Mobilcom"(Absturz ala Card!).Zwischendurch habe ich mit meiner Frau einen Kiosk eröffnet und mußte bei minimalem Gewinn "MB- Software" verkaufen,weil ich Geld dafür brauchte(die haben sich eine Woche später VERDREIFACHT!).Jetzt Pixelpark Kauf bei 30,Verkauf bei 39(Scheiße!).Dino Kauf bei 30,Verkauf bei 33(Mist).Doch dann Evotec zu 27(nehm ich mit ins Grab!)und Telegate zu 41(heute Kurs 46,50).

Habe mich aber dann doch deutlich ins Plus geschoben und viel dabei gelernt.
Ich kann jetzt folgendes sagen:
1.Hör nie auf andere.
2.Scheiß auf KGV.
3.Kauf die gleiche Aktie wie alle anderen(am besten ein Tag früher!)
4.Bleib ruhig mal im Bett liegen,denn es könnte manchmal besser sein!

P.S. :Ihr könnt jetzt alle "Jafco"(887715) kaufen,denn ich hab sie schon!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mobilcom Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  25 TELDAFAX unter 25 EUR ist ein WITZ !!!! analyzer hippeland 27.12.11 19:14
  1 TELDAFAX- Wer weiß Bescheid ? Romeo brunneta 01.09.11 20:38
  4 Mobilcom-Freenet-Hochzeit 011178E utimacoSecuritie 02.03.07 21:27
    Übernahme Teunico felix333   17.02.07 22:17
  2 Mobilcom-Superdividende tatsächlich 7,30€ ? o. T. 011178E Jorgos 16.02.07 19:33