Ukraine : wie geht´s weiter?

Beitrag: 1
Zugriffe: 108 / Heute: 1
Ukraine : wie geht´s weiter? david filo

Ukraine : wie geht´s weiter?

 
#1
Auszug aus www.zockeronline.de (aktuelle Ausgabe)



Seite 3   -   UKRAINE: 2. WAHLANG NOETIG
__________________________________________________

Die Praesidentenwahl der Ukraine am 31. Oktober 1999 hat nicht den von
vielen Beobachtern gewuenschten Ausgang gebracht. Der amtierende
Praesident Leonid Kutschma hat im Kampf gegen 11 weitere Kandidaten
satte 36 % erzielt und war damit deutlich der stimmenstaerkste
Bewerber vor dem Kommunistenfuehrer Petro Symonenko, der 22 %
erreichte. Am 14. November findet nun die Stichwahl zwischen den
beiden Politikern statt.

Zum einen wurde das Ergebnis in der Finanzwelt mit Erleichterung
aufgenommen, da den radikalen Bewerbern eine klare Abfuhr erteilt
wurde. Andererseits hatten einige Analysten mit einem besseren
Abschneiden Kutschmas gerechnet. Der 2. Wahlgang sollte dem
amtierenden Praesidenten einen klaren Sieg einbringen.

Das Ende des Wahlkampfes in der Ukraine wird auch den Kurs unseres
jungen Depotwertes, des Eurobonds der Ukrainischen Republik mit
Laufzeit 17. Maerz 2000 und Kupon 14,75 % (WKN 230.573),
unterstuetzen. Die Anleihe hat sich nach dem 1. Wahlgang im Kurs
leicht reduziert und ist im Wochenverlauf wieder angezogen. Auf dem
aktuellen Kursniveau hat die Staatsanleihe eine Rendite von rund 150 %
p.a.

Ein gewisses Risiko ist bei dieser Ukraine-Spekulation natuerlich
gegeben. Schlimmstenfalls waere dies natuerlich ein Totalverlust. Wir
erwarten aber, dass die Atommacht mit einer Flaeche von 603.700 km²
(Frankreich: 543.965 km²) und 52 Mio. Einwohnern (Frankreich: 58 Mio.
Einwohner) die mit wenigen Milliarden Euro relativ geringen
Verbindlichkeiten fristgerecht bedienen kann und wird.

Chart Ukraine 2000 (230.573): Eine Spekulation, die André Kostolany
gefallen wuerde!


www.zockeronline.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen