Tria Software Tradingchance -GSC Research-/Web.de weiter kaufen-BB Robertson Stephens

Beitrag: 1
Zugriffe: 136 / Heute: 1
TRIA IT-SOLUTIO. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Tria Software Tradingchance -GSC Research-/Web.de weiter kaufen-BB Robertson Stephens Johnboy

Tria Software Tradingchance -GSC Research-/Web.de weiter kaufen-.

 
#1
Tria Software Tradingchance
GSC Research

Die Experten von GSC Research sehen in den Aktien der Tria Software AG
(WKN
744360) eine interessante Tradingchance.
Ziemlich unter die Räder gekommen sei in den letzten Monaten die Aktie
der
Tria Software AG. Habe sich der Titel noch Anfang Februar binnen einer
Woche
knapp verdreifachen können, so habe die daraufhin einsetzende Korrektur
kräftige Spuren im Aktienkurs des Unternehmens. Auch aktuell sei die
Aktie
weiter im Rückzug begriffen. Aus technischer Sicht sei Tria damit in
eine
interessante Kursregion gerutscht, die möglicherweise für Trader eine
gute
Einstiegschance eröffnen könnte.
Der Grund: Im Bereich zwischen 33 und 35 Euro würden sich drei
Unterstützungslinien befinden. Konkret handele es sich dabei um die
untere
Begrenzungslinie des kurzfristigen Abwärtstrends, die mittelfristige
Aufwärtstrendlinie sowie eine Unterstützung resultierend aus dem High
im
Januar. All dies könnte zumindest kurzfristig eine Trendumkehr
bewirken, die
Tria wieder in höhere Kursregionen vordringen lassen sollte.
Alleine das knapp 60-Prozent-Kurspotential bei einem erneuten Test der
oberen Begrenzungslinie des kurzfristigen Abwärtstrendkanals erscheine
mehr
als interessant. Die Aktie von Tria biete derzeit eine interessante
Tradingchance. Risikobewußte Anleger sollten ihr Engagement aber in
jedem
Fall mittels eines Stopp-Loss bei 32 Euro absichern.
Sollte die breite Unterstützungszone nämlich wider Erwarten nach unten
verlassen werden, so drohen weitere Kursverluste, so GSC Research.


TRIA neue Beteiligung der Tochter
Ad hoc
Die TRIA i-products, ein Tochterunternehmen der TRIA software AG
(DE0007443608) hat sich mit 74,8% an 12phone.de (Sprich One-two- phone)
beteiligt.
In die unlängst gegründete Firma wurden die bisherigen Aktivitäten der
Gründer Julian, Tobias Valdenaire und Werner Freytag im Bereich
Internet-
und WAP-Plattform für Mobiltelefonie eingebracht. Zudem sichert sich
die
TRIA-Gruppe damit aufmerksamkeitsstarke Domänen im
Mobile-Internet-Umfeld
wie www.12phone.de oder www.handyvertrag.de.
Es werden Produkte der mobilen Kommunikation wie z. B. Mobiltelefone,
Organizer etc. über das Internet vertrieben. Darüber hinaus sollen
innovative Internet-/Mobile-Services (alle Community-Informationen auch
über
WAP, SMS-Services, elaborierter Tarifrechner) und aktuelle
Informationen
angeboten werden, um die Attraktivität des "Mobile-Portals" noch zu
erhöhen.
Ergänzt wird der Vertriebsweg über den nach eigenen Aussagen ersten
WAP-Dienst für Telekommunikationsprodukte (z. B. ist die direkte
Bestellung
via WAP möglich).
TRIA erweitert mit 12phone.de seine E-Business-Aktivitäten in einem
attraktiven Wachstumsbereich: Nach Studien von Telecom Investor gibt es
in
Deutschland derzeit täglich bis zu 80.000 neue Mobilfunknutzer, davon
nach
Einschätzung von 12phone.de bereits heute einige hundert über das
Internet.
Für dieses Jahr wird eine Steigerungsrate von ca. 50% gemäß der
Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation bei Mobilfunk-
Teilnehmern prognostiziert, noch höhere Steigerungsraten erwarten
Marktbeobachter mit der Einführung des Breitbanddienstes UMTS, der eine
neue
Handy-Technologie erfordert.
Synergien sind für die nächsten Monate insbesondere in Verbindung mit
den
TRIA Internet Partner (TIP) - Mitgliedern Interway (im Bereich
digitaler
Marktplätze) sowie Intelligram (im Bereich Mobile-Services wie SMS)
angedacht.
TRIA software AG (WKN: 744 360; Börsenkurzzeichen: TSX)
TRIA software AG bietet zukunftsweisende IT-Services in
Wachstumsbranchen im
"one-stop-supply": Consulting, Anwendungsentwicklung (z. B. im
E-Commerce-Umfeld), Netzwerke inkl. Internet/Intranet/Extranet sowie
ERP-Consulting und Training.
Mit der Gründung der TRIA i-products AG hat TRIA auch den boomenden
Business-to-Business e-commerce Bereich erschlossen. TRIA i-products
fokussiert dabei auf die Integration der drei Internet-Wachstumsmärkte
E-Commerce, Mobile-Commerce (E-Commerce über Mobiltelefone) und
Web-Media.


Web.de weiter kaufen
BB Robertson Stephens
Die Analysten des Investmenthauses BB Robertson Stephens empfehlen die
Aktie
der Internet-Suchmaschine Web.de (WKN 529650) nach wie vor zum Kauf.
Die zuständigen Analysten Derek J. Brown von Brown rechnen damit, dass
die
Gesellschaft bereits ab dem zweiten Halbjahr 2001 profitabel arbeiten
werde.
Bisher sei man davon ausgegangen, dass der Break-Even frühestens im
zweiten
Halbjahr 2002 erreicht würde.
Aufgrund der verbesserten Gewinnentwicklung könne dem Anleger ein
Engagement
in den Internet-Titel empfohlen werden.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem TRIA IT-SOLUTIONS AG O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  7 TRIA (744360): will Unterstützung.... Robin luiza1 21.04.11 08:26
  380 Tria AG (744360) geht ab ... TradingCoach falke65 29.05.06 09:47
4 76 Charttechnik und deren Indikatoren geldschneider xpfuture 17.10.05 20:58
    TRIA: schwache Zahlen ... Robin   12.08.05 08:58
  7 Tria IT-Solutions AG (744360) amaro Mützenmacher 29.04.05 16:49