Superzahlen aus USA !

Beiträge: 14
Zugriffe: 840 / Heute: 1
CMGI INC. NEW kein aktueller Kurs verfügbar
 
Superzahlen aus USA ! short-seller
short-seller:

Superzahlen aus USA !

 
13.06.00 14:34
#1
Einzelhandelsumsatz Mai gg. VM -0,3 %. Prognostiziert wurden +0,1 %
Die Kernrate blieb unverändert, wobei man von einer Erhöhung von 0,5% ausging.

Das dürfte auf ein Abflauen des Wirtschaftswachstums hindeuten.

Grüße
Shorty
Superzahlen aus USA ! Karlchen_I
Karlchen_I:

Re: Superzahlen aus USA ! Genau. Hier im Detail...

 
13.06.00 14:36
#2
www.census.gov/svsd/www/fullpub.html
Superzahlen aus USA ! Kicky
Kicky:

Vorsicht,CMGI bringt heute Zahlen raus und Citrix hatte Gewinnwarnung

 
13.06.00 15:01
#3
cbs.marketwatch.com/archive/20000612/news/...urce=htx/http2_mw
Superzahlen aus USA ! Karlchen_I
Karlchen_I:

Citrix hat gestern die Kurse versaut. Heute kommt NBC Internet mit.

 
13.06.00 15:08
#4
Gewinnwarnung. Der Kurs stürzt gerade vorbörslich ab. Vielleicht können die CMGI-Zahlen das abfedern - hoffentlich sind sie gut.
Superzahlen aus USA ! IZ
IZ:

Das sind KEINE super-zahlen!!!!!!!!!

 
13.06.00 16:15
#5
die kunjunkturdaten sind zu schwach...
Superzahlen aus USA ! n1608
n1608:

IZ höre ich ironie aus deiner aussage?

 
13.06.00 16:53
#6
konjunkturdaten zu schwach? das ist doch genau, was wir hören wollen. weitere quartale mit anziehender konjunktur hätten die richtige zinskeule von greenspan heraufbeschworen, und was das für den aktienmarkt nicht nur in usa bedeuten würde, ist dir hoffentlich klar.
schwächere konjunkturdaten zeigen, daß bereits die zinsanhebungen ende letzten jahres ihre wirkung zeigen. die eigentlich erhöhungsperiode erfolgte aber erst dieses jahr. das könnte bedeuten, daß weitere zinsanhebungen ausbleiben und wir den peak erreicht haben. für die zukunft könnten sich hieraus zinssenkungsphantasien herausbilden.
Superzahlen aus USA ! $4u+me
$4u+me:

Hallo n1608, da haben wir das Dilemma, das du nicht verstehen möc.

 
13.06.00 17:05
#7
Die Konjunktur in den USA geht zurück und damit auch die Gewinne. War so
nicht gewollt. Doch es kommt noch schlimmer:

Die sog. Kerninflationsrate bereinigt um die Nahrungsmittel- und Energie-
preise lag nach Notenbank-Gouverneur Lawrence-Meyer in den letzten 3 Monaten
bei 3,2 % und nicht bei 2,2 % wie bisher angenommen (Quelle ein Bericht in
der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 10.6.2000). Damit rückt die
Inflationsbekämpfung in den Vordergrund.

Das Dilemma ist nun, wie in Europa ja schon länger, dass die Konjunktur mit
getroffen wird obwohl das gar nicht mehr nötig ist. Die Produktion geht
zurück, die Gewinne auch. Und vorher schon die Kurse.

Trotzdem viel Glück bei der Suche nach stabilen Nebenwerten und Über-
fliegern,  take  care    sk  ;-))
Superzahlen aus USA ! IZ
IZ:

exactamente django! ich habe dem wenig hinzuzufügen.

 
13.06.00 17:13
#8
die konjunktur wurde stärker getroffen,
als erhofft.

!!die nasdaq hat nicht nur zinsprobleme,
sondern "wachstums-probleme" und das
ist bei weitem schlimmer und hat längerfristige
auswirklung. noch redet keiner von eine rezession -
mit recht.

IZ
Superzahlen aus USA ! n1608
n1608:

Hallo IZ und $4+me

 
13.06.00 17:45
#9
da an der börse erwartungen auf die zukunft gehandelt werden bin ich etwas anderer ansicht als ihr. wie iz schon richtig angemerkt hat, sind die kurse schon vor der veröffentlichung der zahlen runtergegangen. selbst wenn die kerninflation noch ansteigen sollte, sollten wir abwarten, ob der inflationsbekämpfung erste priorität zugeordnet wird. durch die verzögerung von zinserhöhung und auswirkung, haben wir wahrscheinlich schon den peak erreicht. das wurde von den kursen längst antizipiert. sollte sich aber die ansicht durchsetzen, daß greenspan zu stark auf die bremse getreten hat, könnte zukunftig durchaus wieder zinssenkungsphantasie aufkommen, die dann wiederum vorher von den märkten antizipiert werden sollte. gerade wenn sich andeuten sollte, daß die softlanding nicht gelingt; manche analysten unken ja schon von einem rückgang auf 0,5 2001, sollte diese phantasie aufkommen. für diese annahme ist es jetzt freilich noch zu früh aber warten wir mal ab.  
Superzahlen aus USA ! HAHAHA
HAHAHA:

Re: Was jetzt, IZ - Überhitzung oder Rezession ????

 
13.06.00 21:10
#10
Wochenlang postest Du, dass die US-Konjunktur überhitzt - und ab sofort drohst Du uns mit einer Rezession ??

Alles Gute fuer Dein Gold - aber Du machst Dich langsam unglaubwürdig obwohl ich Deine Postings wirklich schätze.

Gruss
HAHAHA
Superzahlen aus USA ! Elan
Elan:

Hallo HAHAHA Du alte Schwungscheibe, bist Du wieder auf freiem Fuß? .

 
13.06.00 22:54
#11
Superzahlen aus USA ! short-seller
short-seller:

Ein kleiner Rückgang ist noch kein Zeichen einer Rezession !

 
13.06.00 23:38
#12
Die Indikatoren von letzter und dieser Woche deuten endlich mal auf eine Entspannung der Konjunktur und der damit evt. verbundenen inflationären Entwicklung. Meiner Erfahrung nach läßt erst die Konjunktur etwas nach, dann sinken bzw. stagnieren die Preise. Was kann es schöneres geben, um einen Crash im Herbst zu verhindern ? Sinken die Preise muß Greenspan die Zinsen senken um einer deflationären Entwicklung entgegenzuwirken. Sinkende Zinsen bedeuten schließlich mehr Liquidität für den Aktienmarkt. Genau dieses Hin-und-Her-Spielchen spielt Greenspan seit seinem Antritt. Genau dieses Gleichgewicht sorgt langfristig für ein Boomen der Konjunktur und schafft damit die Grundlage für steigenden Gewinne und steigende Kurse.

Grüße
Shorty
Superzahlen aus USA ! stiller teilhaber
stiller teilhaber:

Re: Superzahlen aus USA !

 
14.06.00 00:06
#13
dem, was ich hier den 'news' entnehme (sitze hier in usa) scheint die inflation (bedeutet hier, kauf von nahezu allen und allem überwiegend auf 'pump') weit mehr vorrang zu haben, als alles andere. (ist auch verständlich, denn was nutzen die schönsten konjunkturen, wenn sie überwiegend mit geliehenem geld gekurbelt sind (und eben nicht nur aktien-käufe, sondern so gut wie alles), die dann 'sour' gehen und nicht mehr bedient werden können.... ?)
habe außerdem heute einen interessanten beitrag (cnbc) gesehen, bei dem man davon ausgeht, daß die bisherige korrektur (ib der nasdaq) nur die korrektur der blase von ende letzten / anfang diesen jahres gewesen ist; heißt, daß die eigentliche 'normale' sommerkorrektur erst noch bevorsteht (siehe 'crash'-warnungen auch hier am board). fairerweise muß man allerdings auch sagen, daß auch hier in usa etliche analysten die letzten 'slow-downs' der konjunktur als (genügende) bereinigung ansehen (= als signal zum wiedereinsteigen sehen. - siehe dow und nasdaq heute: erst dickes minus, gegen letzte trading hours dann plötzlich galoppi, galoppi). es wird jedoch auch darauf hingewiesen - und beim konsum-verhalten der amis kann ich mir das gut vorstellen - daß durch die zinserhöhungen der letzten zeit, das kaufverhalten nur mehr oder weniger 'ausgesetzt' wurde, d.h. die ralleye (umgehend) von neuem losgeht, sobald 'zins-entwarnung' (oder gar zinssenkungen) in sicht sind. und ich denke, das weiß grünspan auch nur zu genau.
grüße
stiller teilhaber
Superzahlen aus USA ! Kicky

Der Aktienmarkt ist zue Zeit wie eine Schaukel-rauf und runter und zu ner.

 
#14
In seiner Rede vor der New York Association for Business Economics hat Greenspan die drohenden Bemerkungen seiner Kollegen von der FED an den letzten Tagen abgewiegelt und bemerkt,dass es Beweise für eine Besserung der Wachstumsrate der structurellen Produktivität(?) gibt.Er meinte ,es gäbe Raum für weitere Produktivitätsfortschritte,besonders im Internet- und
E-Commerce-Bereich.Dies verhalf dem Markt zum Anstieg berichtet Marketwatch.                                                        Auffällig ist jedoch die hohe Nervosität.Ein bisher unbekannter Analyst  namens Sanford Bernstein hat Hewlett Packard heruntergestuft market performer auf outperformer-der Kurs fiel um 6%!Gestern wurde AOL von Wit Sound View von strong buy auf buy herabgestuft,der Kurs fällt auch heute noch.CMGI hat seine Verluste vervielfacht,seinen Umsatz erhöht und statt prognostizierter 1,59$/share nur 1,53%-und CMGI steigt.
Mir ist diese Nervosität nicht geheuer.Heute ist es der Technologiesektor,der steigt ,gestern ist er gefallen.Heute wiederum geht´s den Biotech grösstenteils an den Kragen...Und die meisten Quartalsberichte kommen noch,etwaige Gewinnwarnungen ca 10 bis 14 Tage früher...


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CMGI INC. NEW Forum