Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste?

Beiträge: 8
Zugriffe: 409 / Heute: 1
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? jdh1
jdh1:

Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste?

 
29.12.99 14:55
#1
Dies ist von ein anderen Thread kopiert:
Der Bundesfinanzhof hat mit einem Urteil vom 24.11.1993 (BStBl. 1994 II, 591) zu dieser Thematik einige grundlegende Aussagen getroffen. Mit diesem Urteil wurde der Anwendung der Lifo- (last in - first out) und Fifo-Verfahren (first in - first out) eine Absage erteilt. Grundsätzlich wird danach unterstellt, daß der Kapitalanleger zu erst die Papiere verkauft, bei denen die Spekulationsfrist bereits abgelaufen ist, so daß keine Steuern fällig werden. Darüber hinaus sind dann die Anschaffungskosten nach Durchschnittswerten zu ermitteln.

O.K - fifi und lifo gelten also nicht. Wie geht mann in so einen Fall vor?

1.11 kauf 500 zu 5.00 kosten 25
2.11 kauf 500 zu 4,50 kosten 22,5
3.11 verkauf 500 zu 4,80 kosten 24

Besten Dank
Jdh
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? 10000% Chance
10000% Chan.:

Einfach das arithmetische Mittel bilden, solange die

 
29.12.99 15:10
#2
Spekulationsfrist noch nicht abgelaufen ist. Ansonsten diese Position aussen vor lassen.
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? jdh1
jdh1:

Danke - heißt das also den Kaufdurchschnitt von 4,75 / kosten von 23,75 .

 
29.12.99 16:20
#3
die 500 verkaufte berechnen? Manche Werte die ich habe sind etwas komplizierter nähmlich. Muss mann einen durchschnitt bei jeden Verkauf rechnen, wenn zu Sylvester noch Aktien im Depot sind?
Nochmals vielen Dank, jdh
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? MisterX
MisterX:

Solange die Spekulationsfrist nicht abgelaufen ist,

 
29.12.99 16:46
#4
muß Du den ermittelten Durchschnitt zugrunde legen.
Gruß MisterX
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? jdh1
jdh1:

Hmm.., Danke, aber ein Durchschnitt zu welchen Zeitpunkte..

 
29.12.99 19:48
#5
z.B
1.10 kauf 500 bei 5,0
10.10 verkauf 400 bei 6,0

dann ein Sturz:

1.11 kauf 500 bei 3,0
20.11 verkauf 500 bei 4,0

habe ich 400 Gewinn plus 333 Gewinn, und 100 Aktien zu 3,33 oder
800 Gewinn plus 0 Gewinn, und 100 Aktien zu 4,0 ?
Muss Mann nach jeden Verkauf die Werte neu rechnen oder nicht??

Vielleicht liegt's an mir, das ich es noch nicht verstehe, aber ich glaube, es geht anderen auch so inkl mancher FinanzamtlerIn :-)

Frohes Neues an alle und ein erfolgreichen 30.12.99 davor.
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? MisterX
MisterX:

An jdh: Werde mir Dein Zahlenwerk anschauen

 
29.12.99 22:09
#6
und mich morgen melden.
Gruß MisterX
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? MisterX
MisterX:

An jdh: Wollte dann doch nicht bis morgen warten!

 
30.12.99 00:25
#7
Mit Deiner Feststellung (400 +300 Gewinn) liegst Du richtig. Hier aber für alle nochmals zur Verdeutlichung:
Kauf       500 zu 5,00 = 2.500,00
Verkauf    400 zu 6,00 = 2.400,00 - 2.000,00 (400 zu 5,00) = 400,00 Gewinn
Bestand    100 zu 5,00 =   500,00
Kauf       500 zu 3,00 = 1.500,00
Verkauf    500 zu 4,00 = 2.000,00 - 1.667,00 = 333,00 Gewinn
Bestand    100 zu 3,33 =   333,00
Auf den Bestand von 333,00 bzw. 3,33 je Aktie kommt man wie folgt:
Bestand    100 zu 5,00 =   500,00
Kauf       500 zu 3,00 = 1.500,00
Summe      600 Aktien  = 2.000,00 = 3,33 (2.000,00 : 600)
Gruß MisterX
Steuerfrage: Wie berechnet Mann eben die Gewinne/Verluste? jdh1

Vielen Dank MisterX, das war sehr hilfreich.. Prost und guten Rutsch o.T.

 
#8


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen