Steinhoff holding

Beiträge: 8
Zugriffe: 1.151 / Heute: 2
Steinhoff Int. Hol. 3,254 € +2,33% Perf. seit Threadbeginn:   -3,47%
 
Steinhoff holding skuller
skuller:

Steinhoff holding

 
10.11.17 14:46
#1
Jeden Morgen ein neuer Schock ! Diese Steinhoff - Aktie fällt ja nicht täglich um 0,1 Prozent sondern immer um satte Prozente. Wenn das so weiter geht, da sind wir bald "Tod", zu Weihnachten? Egal, wer hier manipuliert oder auch etwas im Schilde führt, das Managment ist doch nicht so "blind", daß man den Aktienkurs nicht beobachtet...Hier wäre doch mehr als dringlich, sich mal an die Aktionäre zu wenden und sich nicht in seine "Millionen" zu aalen, die die Aktionäre auch zur Verfügung stellen!Klare Ansage und mal eine ad hoc Mitteilung ! Was nutzt ein Kurs von "0,01 €" wenn er sich dann "Verdoppelt" (bisschen böse...).Aber wenn der Kurs unter Buchwert fällt ....Ich würde gerne mal ins Unternehmen  schauen, einschließlich der hoffentlich nicht virhandenden Bilanzfälschung.....Ich traue dem "Frieden " hier nicht. Könnte aussteigen, habe aber das Geld momentan aber nicht dringend nötig und werde bis zum 6,12, abwarten, außer der Kurs fällt unter 3 €.Was meint Ihr? Hat jemand etwas vom Managment gehört?"Leben die noch???"
Steinhoff holding Bama91
Bama91:

Kursverlauf

 
10.11.17 14:54
#2
Denke sie sind im Winterschlaf :). Die - nicht vorhandene - Pressearbeit ist einfach nur zum Kotzen.  
Steinhoff holding skuller
skuller:

Kursverlauf

 
10.11.17 15:21
#3
Ist das eine "anonyme" Aktie geworden?Hat diese Aktie einen Boden, außer 0 ??Ein Morgen mit grünem Vorzeichen wäre der Hammer....Managment dürfte bei diesem Kursverlauf keinn Geld bekommen....
Steinhoff holding Klaas Klever
Klaas Klever:

Steinhoff...

 
11.11.17 04:50
#4
...performt seit Monaten katastrophal. Die ist für mich zur absoluten Albtraum-Aktie geworden, weil ich seit Ende Mai mit größeren Stückzahlen bei 4,75 € (!) eingestiegen bin und danach war die Aktie nur noch im Sinkflug. Und ich hab immer weiter verbilligt... Tja, und jetzt muss ich das Ganze aussitzen, mir bleibt nichts anderes übrig. Ich dachte damals: Steinhoff, weltweit die Nr.2 im Möbelgeschäft nach IKEA, seriöse Firma, machen Gewinn, günstig zu haben ... was soll da schon schief gehen ?? So kann man sich täuschen ! So ein Desaster hätt ich nie für möglich gehalten :-((  Zumindest sollte sie nicht auch noch zum Pennystock verkommen, denn von der Pleite wird sie wohl nicht bedroht sein. Aber irgendwann MUSS doch endlich mal der verflixte Rebound kommen. 4 € + X sollte locker drin sein. Hauptsache sie fällt nicht auch noch unter die 3 Euronen ... nicht dass das dann weitere Panikverkäufe auslöst. Dieser Aktie trau ich mittlerweile alles zu, leider vor allem alles negative.  
Steinhoff holding Bama91
Bama91:

Leidensgenosse

 
11.11.17 09:32
#5
Gestern hat man wieder ganz deutlich gesehen, dass die Aktie geshortet wird. Steinhoff muss liefern und das mit überzeugenden und vor allem plausiblen Daten und aufhören alles zu verheimlichen. Und dazu muss die Kommunikation mit den Aktionären extrem verbessert werden, es gibt ja kaum bis keine News. Auf der offiziellen Page ist die letzte von Anfang September. also 8 Wochen ohne ein Lebenszeichen. Das geht wirklich nicht.

Ich bin übrigens auch mit einer nicht unerheblichen durchschnittlichen Position bei ca 4,50 drin... Und jeden Tag gibt es beim Betrachten der Aktien einen neuen Schock
Steinhoff holding Klaas Klever
Klaas Klever:

Volle Zustimmung

 
12.11.17 04:44
#6
@Bama91: das mit dem Schock kann ich absolut nachvollziehen. Ich fühl mich momentan wirklich wie im falschen Film und verfluche den Moment, da ich angefangen habe, meine Kohle in rauen Mengen in diese Aktie zu stecken. Man denkt jedes Mal, na, jetzt muss es aber doch mal aufwärts gehen ... und dann kommt der nächste Rückschlag und es geht noch tiefer. Diese Aktie erinnert mich momentan fatal an eine frühere andere Albtraum-Aktie von mir, nämlich Nordex. Da geht es ja auch seit Monaten nur noch bergab. Bei Nordex hab ich damals die Nerven verloren und meinen immensen Verlust (5-stellig) irgendwann realisiert, weil kein Ende des Niedergangs in Sicht war. Das kann ich mir jetzt bei Steinhoff einfach nicht mehr leisten, sonst kann ich wirklich einpacken. Also muss ich aussitzen und hoffen und bangen. Auch wenn Steinhoff sicher alles andere als "kommunikativ" ist und auch diese Sache mit der Bilanzfälschung noch im Raum steht, ist der Kursverlauf für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Wir sind von allen MDAX-Werten der mit weitem Abstand schwächste Wert und dazu der einzige mit einstelligem Kurs. Ich glaube wenn das weiter runter geht, fliegt Steinhoff bald raus aus dem MDAX. Und womit ? Mit Recht !  
Steinhoff holding Gamrig
Gamrig:

Montag - neues Elend?

 
12.11.17 20:53
#7
Wißt ihr,ob wir nun 1000 oder 40000 € in Steinhoff investiert haben, spielt in den Milliardenspielen keine Rolle. Für uns ist alles viel Geld und nach Steuern erarbeitet.Unser Geld wird entwertet durch die EZB und den unterschiedlichen Entwicklungen im EU - Raum.Alles steht auf Messer`s Schneide und es wird Geld gedruckt ohne Ende.Es kann einfach mal generell knallen und dieses Milliardenhaus zusammenbrechen.Alle brauchen nur ihr Geld abheben und dann ist Ende .Inflation und Goldpreis schnellen nach oben und trotzdem investieren wir in die Börse.Was gibt es als Möglichkeiten unser Geld an der Wertschöpfung teilnehmen zu lassen?Also da die Beschäftigung top ist,die Wirtschaft läuft und der Konsum funfktioniert, habe ich mich mit Steinhoff auch eingedeckt.Ich habe auch gedacht, die Aktie ist krisenfest und der Fall von über 5 € auf 3,70€ ist genug des "Abganges" und nun liegen wir um die 3,30€. Ist nicht zu glauben.Liegt es an diesem Managment,was dahinträumt?Arbeiten Vorstand und Aufsichtsrat?Oder Insider wissen mehr?Man kann Steinhoff doch nicht bei der Größe auf Ramschniveau  herunter ziehen.Wer soll denn da etwas feindliches Vorhaben und soviel Geld  investieren wollen?Ist doch auch Risiko oder? Ich denke,die Steinhoff Holding müßte nun aber mal erwachen.Ich drücke uns allen die Daumen, daß
wir auch mal grüne Vorzeichen sehen und unser Geld nicht durch Banditen verzockt wird.Vor dem 6.12. muß mal etwas positives passieren....
Steinhoff holding Klaas Klever

Dividende ?

 
#8
Eigentlich kann's so nicht weitergehen, jetzt muss auch mal ne Wende her. Steinhoff ist ne Riesen-Firma mit Milliarden-Umsätzen, doch wenn man auf den Kurs schaut, könnte man meinen, es ist ne Hinterhof-Firma die mit 2.Wahl-Möbeln handelt.
Ich hab zwischendurch mal was von einer Dividende gelesen, die angeblich heuer noch gezahlt werden sollte, wobei ich gar nicht weiß, ob das bei dem niedrigen Kurs jetzt so gut wäre. Weiß jemand da Näheres ?





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Steinhoff International Holdings N.V. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 385 Steinhoff International Holdings N.V. BackhandSmash Polequack 17.11.17 23:15
2 4 Löschung BW-20-AS BW-20-AS 14.11.17 19:16
  7 Steinhoff holding skuller Klaas Klever 13.11.17 03:40
  46 STEINHOFF International an die Tickers buran buran 05.11.17 11:26
    Steinhoff GoldESEL Taylor1   15.03.17 20:50