Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht
... 151 152 153 1 2 3 4 ...

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Beiträge: 3.810
Zugriffe: 300.368 / Heute: 16
Borussia Dortmun. 4,565 € -0,89% Perf. seit Threadbeginn:   +30,54%
 
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion cyrus_own
cyrus_own:

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

11
25.08.13 11:43
#1

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

Link: Forumregeln  

3.784 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 151 152 153 1 2 3 4 ...

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

wenn man de 4,5 nachhaltig knackt, wüsste ich

 
21.09.16 22:52
nicht wieso die 4,66 € eine Hürde sein sollen.

Dann ist der Bereich 5,0-5,2 € eigentlich bis Ende Oktober Pflicht.

(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion 940739
If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

Guerreiro, Dembele, Mor + Pulisic

 
21.09.16 23:03


Guerreiro hat mit Miki wenig bis nichts zu tun, ist aber auch egal.

Katjuscha hat geschrieben, Guerreiro hätte im Wert ggü dem Einkaufspreis 2-3 Mio zugelegt. Das fand ich schon vor ein paar Wochen falsch. Guerreiro hätte laut Watzke nach der EM doppelt so viel gekostet, das sehe ich genauso.

Der von Transfermarkt angegebene Wert in Höhe von 12 Mio ist ein Witz, das hat rein gar nichts mit der Realität zu tun. Guerreiro muss nicht in Spielen gegen Bayern oder Real Madrid beweisen, was er drauf hat. Wenn er da ähnlich gut brilliert, liegt sein Wert eher bei 40 Mio. Guerreiro ist besser als die meisten Spieler auf seiner Position in der fast gesamten Bundesliga. Sein Wert liegt mindestens bei 25 Mio, der Wert hat sich also ggü dem Einkaufspreis mehr als verdoppelt.

Ich sehe in ihm eher einen guten Ersatz für Gündogan, im Sinne von, ich sehe ihn klar besser. Weil er im Spielaufbau besser sein kann und torgefährlicher ist. Aber auch hier kann man die Position nicht 1:1 vergleichen, ist mir ehrlich gesagt auch völlig wurscht.

Dembele wurde sagenhaft günstig eingekauft. Ich war schon vor dem ersten Spiel von Dembele extrem begeistert. Er könnte einer der besten Transfers aller Zeiten werden. In dem Alter hat sich Reus in der zweiten Liga etablieren können. Rein technisch ist er Reus hochüberlegen. Vollkommen unabhängig von dieser meiner persönlichen Überlegung ist Dembele mit Sicherheit locker doppelt so viel wert, wie er angeblich gekostet hat. Transfermarkt nennt eine Ablösesumme von 15 Mio, einige nennen aber nach wie vor eine klar niedrigere Ablösesumme. Egal, er ist das Doppelte wert. Er war einer der begehrtesten Talente in Europa, die Gebote lagen bei 35 Mio und er ist jetzt schon quasi Stammspieler.

Emre Mor Transfermarkt nennt für ihn einen Wert von 5 Mio. das ist so dermaßen extrem lächerlich, das kann man gar nicht mehr vernünftig in Worte fassen. Er würde zu egoistisch spielen, in der Tat, fast so schlimm wie Ronaldo. Nee, im Ernst: Lewandowski hat eineinhalb Jahre gebraucht um sich durchzusetzen, Mor ein paar Minuten um seine Klasse zu zeigen. Daß er auf der Bank sitzt, mein Gott, das ist der grelle Wahnsinn. Ich werde ab sofort religiös und bete zu Gott, daß Reus hoffentlich die komplette Hinrunde ausfällt. Mor hat ein schier unglaubliches Potential, in jedweder Hinsicht. Ist für mich fast der beste BVB Transfer aller Zeiten, fast nur deswegen, weil es natürlich kaum jemand nach den paar Minuten beurteilen kann. Morata ist Star bei Real Madrid, er nennt Emre Mor den Riesentransfer, er könne einer der Besten in Europa werden: sportbild.bild.de/fussball/...-lewandowski-47916302.sport.html
Man braucht für solche Aussagen keine vielen Spiele, kein gar nichts. Das kann man mit sehr wenigen Momenten mühelos erkennen. Transfermarkt nennt einen Wert von 5 Mio, das ist ein lächerlicher Witz

Pulisic längst nicht so talentiert wie Mor oder Dembele, dafür mit einer ungeheuren Spielintelligenz gesegnet. Gibt es in seinem Alter kaum. Transfermarkt nennt 5 Mio als seine Wert. Völliger Wahnsinn. Gündogan landete zunächst auf der Tribüne, Lewandowski brauchte eineinhalb Jahre, Aubameyang sollte schon verkauft werden, Klopp stand nicht auf ihn, Miki brauchte Jahre. aber die jetzigen Spieler könnten sich als richtige Volltreffer erweisen, als beste Transfers in den letzten hundert Jahren.

Der Aktienkurs wird wie immer mit einem timelag von gefühlt hundert Jahren gehandelt, aber das kann einem schon fast egal sein. Denn ob nun 4,40 oder 4,80 das ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnurz piep egal.

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

Der Spieltag

 
21.09.16 23:15

ist wie gemalt. Bayern weiter vorn, aber das ist eh nicht relevant. Relevant ist die CL Qualifikation.

Leverkusen galt als der Geheimfavorit schlechthin, sogar auf die Meisterschaft. Jetzt sind sie bereits nach vier Spieltagen abgeschlagen, die Tordifferenz muss man immer dazu denken.

Gladbach dürfte es eh schwer haben, sie sind in der CL in einer extrem schweren Gruppe richtig gefordert, außerdem sehe ich sie ohnehin nicht so stark.

Schalke war nach dem Umbruch eine Wundertüte, die haben nach wie vor sehr gute Spieler im Kader. Mit Heidel einen endlich guten Manager, der Trainer ist auch nicht soo schlecht. Aber nach vier Spieltagen einen extremen Fehlstart hingelegt.

Wolfsburg ist im Prinzip auch eine gute Mannschaft, die wurden nun im direkten Duell deklassiert und sind auch wegen der Tordifferenz bis auf weiteres in weiter Ferne.

Bei allem Respekt: Ich fühle mich von den übrigen, also Köln, Hertha, Mainz, Frankfurt und Leipzig nicht wirklich verfolgt. Die CL Qualifikation dürfte also machbar sein. Und zwar besser als Platz 4, das hat Seydler aber analysiert. Bei einer besseren Platzierung gibt es über Sponsoren und CL Marktpool zweistellige Mio Mehreinnahmen.

Da der Aktienkurs bei solchen Situationen insbesondere  vor der Jahreshauptversammlung zulegt, werde ich hier aggressiv kaufen, sollte der Aktienkurs weiterhin auf diesem lächerlichen Niveau verharren. Nächstes Spiel ist zu Hause gegen Freiburg.

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Nikolas_
Nikolas_:

Sportliche Situation:

2
22.09.16 01:16
Also ganz ehrlich:
Die letzten Posts sind doch mal wieder etwas extrem. Man bedenke noch mal die (richtige) Relativierung des Spiels gegen Leipzig. Jetzt nach Spielen gegen Legia Warschau (!), Darmstadt (!) und Wolfsburg (wo das Ergebnis deutlicher ist als der Spielverlauf) werden wieder Worte wie, "beste Transfers in den letzten hundert Jahren", "könnte einer der besten Transfers aller Zeiten werden" hervorgeholt?
Ist das nicht etwas "Fanboy"-mäßig und oberflächlich?

Dazu kommen nach ein paar Eindrücken die Vergleiche zu etablierten und anerkannten Spielern in der Art: "Rein technisch Reus hochüberlegen"; "Lewandowski hat eineinhalb Jahre gebraucht um sich durchzusetzen, Mor ein paar Minuten um seine Klasse zu zeigen"; Guerreiro ist besser als Mkhitaryan und "klar besser" als Gündogan??
Also bitte... Das ist doch alles etwas sehr euphorietrunken und oberflächlich...

(übrigens der Gündogan, über den hier nach dem Transfer zu ManCity geschrieben wurde, dass man quasi froh sein könne, überhaupt noch Geld bekommen zu haben, weil er noch bis Ende des Jahres verletzt sei und daher quasi nur noch ein "paar Monate Restvertrag" hatte. Der steht seit ein paar Spielen unter Guardiola auf dem Platz...)

Die Erkenntnis, dass die Marktwerte von tm.de jenseits der Realität liegen, ist ja nun auch keine Neue. Verwunderlich nur, dass genau mit diesen Marktwerten immer gerne argumentiert wird, wenn es irgendwie grad scheinbar die eigene Argumentation stützt.

Die einzige gesicherte Erkenntnis, die man in wirtschaftlicher Hinsicht aus dem Saisonstart ist für mich der Vergleich zu den CL-Konkurrenten. Der schwache Liga-Start der meisten CL-Konkurrenten bietet ein wichtiges Polster für die Umbruchssaison.  
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

Nikolas_

3
22.09.16 02:07
Da scheinst Du was zu verwechseln. Ich bezog mich bei Dembele, Guerreiro, Mor und Pulisic auf kein aktuelles Spiel von Borussia Dortmund. Die Meinung hatte ich schon lange vor dem ersten Spiel.

Folgendes schrieb Katjuscha zu Dembele im April, also noch in der alten Saison: "Im Gespräch sind Marktwerte von 15 Mio €, aber wenn so viele Interessenten da sind, wird eine Ablöse eher über 20 Mio liegen. Bis 20 Mio würde ich zwar auch noch zahlen, aber jedenfalls seh ich Demebele jetzt nicht zwingend unter finanziellem Aspekt als Erfolg, wie es halbgott jetzt darstellt."

Da hatte ich zwingend eine sehr andere Meinung. Erstens was die Ablöse betrifft, zweitens ob das dann unter finanziellen Aspekten ein Erfolg wäre. Du selber schriebst im April, das würde Dir zu hysterisch, mal Luft holen.

Katjuscha schrieb zu Guerreiro, er wäre 2-3 Mio mehr wert als sein Kaufpreis. Das sah ich schon damals extrem anders. Ohne irgendein BVB Spiel. Watzke ebenso, der neigt in finanziellen Dingen kaum jemals u Übertreibungen.

Hier im Thread werden ständig die Leistung der BVB Spieler im offensiven Mittelfeld relativiert. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Dembele würde auch mal der Ball verspringen oder er wäre defensiv schwach, Mor spielt zu egoistisch, der muss noch viel lernen, Guerreiro ist defensiv schwach.

Als ob diese Leute noch nie Gündogan haben spielen sehen, der war stets defensivschwach, letztes wichtige Spiel von ihm für den BVB war gegen Liverpool, eine Vollkatastrophe.

Gündogan war völlig genial, das stelle ich überhaupt nicht in Frage.

Nur was mir richtig sauer aufstösst, daß die Leistung der neuen völlig jenseits in einer Art relativiert wird, das ist nicht mehr feierlich. Ich habe wahnsinnig viele Spiele vom BVB gesehen, da war Reus einfach verletzt, dann habe ich sehr viele Spiele gesehen, da war Reus nicht gut genug, weil er technisch unvollkommen war. Hier wird aber jeder kleine Fehler von 17-, 18- oder 19 jährigen relativiert, als ob man Reus oder Gündogan noch nie hat spielen sehen.

Daß neue Spieler nicht auf Anhieb angekommen sind, habe ich beim BVB jahrelang beobachten können. Bei Lewandowski hieß es ewig lang er wäre ein Fehleinkauf, Gündogan wurde aus pädagogischen Gründen auf die Tribüne verbannt. Miki ist ein komplett ein anderes Thema, von seiner Leistung in 14/15 braucht man nicht zu sprechen, ebenso nicht von seiner Leistung in extrem wichtigen Spielen. Letztes Spiel hat er den Elfmeter verweigert, das war im Pokalfinale.

Jetzt ist alles durch den Umbruch ganz schwierig? Ich sehe aber durch diesen Kader in seiner enormen Breite eine ganz enorme Verbesserung und ich sehe eine völlig neue, nie da gesehene Qualität im Preis-Leistungsverhältnis der Einkäufe. Ich beurteile die angesprochenen neuen Spieler extrem wertvoller, völlig unabhängig von irgendwelchen BVB Spielen.

Ich versuche nur zu begreifen, wie es sein kann, daß BVB Aktionäre die Transfereinkäufe zerlabern schon bevor das erste Spiel stattgefunden hat. Kein Wunder daß die BVB Aktie mit einem Timelag gehandelt wird. Dembele war einer der begehrtesten Talente in Europa, was das für den Transferpreis heisst, weiß man nicht nur durch die Gebote der Premier Klubs, sondern auch durch die Bayern Transfers. Die zahlten 35 Mio für einen 18-jährigen.

Beinahe sämtliche Experten außerhalb des Dunstkreises der BVB Aktie sahen die Transfers von Borussia Dortmund als sehr aufsehenerregend, dies vor dem ersten Spiel, nur bei den BVB Aktionären ist das sehr anders. Wieso eigentlich?

Da kommt ein Morata und sieht in Mor einen möglicherweise künftig besten Spieler in Europa, aber erzähl das mal einem BVB Aktionär. Da heisst es, erst mal Luft holen. Wirkich unfassbar.

Daß diese Spieler in den ersten Spielen dann wirklich extrem gut waren, ist dann nur noch eine Randnotiz. War ja nur gegen Darmstadt, die hatten gegen Frankfurt gewonnen, egal. Es müsse sich erst noch zeigen, daß solche Spieler mal gegen wirkliche Gegner gut wären, Wolfsburg z.B. die hatten bis dato noch kein einziges Gegentor kassiert. Und was passiert dann? War ja nur gegen Wolfsburg....
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion nba1232
nba1232:

:) und wird ja nur

 
22.09.16 07:35
Gegen Real sein wenn man 4:2 zu hause gewinnt
das ist mein Tipp
PS : nach dem Real Spiel wird der Kurs sicher noch nach oben springen wenn man gewinnen sollte weil dann klar ist das der BVB eine spitzentruppe hat und nicht nur eine offensiv Maschiene  
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

Du kannst es einfach nicht lassen, halbgott

 
22.09.16 08:54
Auf die Art werden BVB Thread halt immer im Streit enden.

Okay, ich halt mich ab sofort raus.
If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

Kaderwerte

2
22.09.16 09:41
Transfermarkt Dembele 14 Mio
Transfermarkt Guerreiro 12 Mio
Transfermarkt Mor 5 Mio
Transfermarkt Pulisic 5 Mio

insgesamt 36 Mio

Ich sehe den fairen Wert eher bei 82 Mio und ich sehe das noch als sehr konservativ.

Kaum jemals gibt es einen positiven Ausgangspunkt bei einer kontroversen Diskussion. Dieses ständig einseitige, ständig relativierende finde ich völlig daneben. Der Tscheche sucht und sucht und sucht, wenn er irgendwas negatives gefunden hat, dauert es keine 5 Minuten und es wird gepostet. Kaum vorstellbar, daß er mit so einer Energie bei seiner Deutschen Bank Aktie sucht.

Man diskutiert nicht darüber, ob Guerreiro 24 Mio wert sein könnte und anschließend gibt es auch bedächtigere Stimmen, sondern man diskutiert darüber, daß er 2-3 Mio wertvoller sein könnte, das finde ich völlig jenseits.

Cash Flow, man diskutiert hier in gefühlt tausenden postings mit einem negativen Ausgangspunkt. Der Cash Flow wird sich bei 60 Mio TV Mehreinnahmen, plus 30 Mio Mehreinnahmen durch die CL (ggü der EL Saison), plus weitere 20 Mio Mehreinnahmen durch sonstige Faktoren, klar verbessern, eben weil man nicht im gleichen Maße in den Kader investieren muss, wie in den vergangenen Jahren.

Der Kader bringt nicht nur sportlichen Erfolg im Sinne von erneuter CL Qualifikation, nicht nur extrem steigende stille Reserven, sondern eben auch deutlich bessere finanzielle Kennzahlen.

Der BVB Analyst Marcus Silbe von Oddo Seydler kann sich nicht vorstellen, daß bei der BVB Aktie weiterhin auf irgendwelche Spiele geschaut wird, um daraus irgendwas für die BVB Aktie abzuleiten. Nikolas_ schreibt hier aber, es war nur ein Testspiel gegen Manchester United, es war nur gegen Darmstadt, es war nur gegen Warschau und jetzt sogar nur gegen Wolfsburg. Wie blöde ist das denn?

Dabei ist es ziemlich egal wie einzelne Spiele laufen, denn der Transfersommer war schon prickelnd vor dem ersten Spiel. Das sehen nahezu alle Experten so, nur eben die BVB Aktionäre nicht. Die diskutieren dann noch monatelang über einen Cash Flow und man muss monatelang darauf hinweisen, daß es ein zyklisches Geschäft ist, daß man sich die Cash Flow Daten vergangener Jahre anschauen muss, daß es damals natürlich zwingend genial war, daß Schmelzer, Piszczek, Bender, Subotic, Großkreutz, Hummels und Kagawa insgesamt weniger als 11 Mio Ablöse gekostet gekostet hatten und daß so ein geniales Transfergebahren natürlich zu einem extrem starken Wachstum führen muss, zu zweistelligen Mio Gewinnen und zu einem sehr guten Cash Flow.

Aber man fängt hier immer wieder von vorne an, nur weil der Aktienkurs so grotesk niedrig ist und die BVB Aktionäre zu grotesken Aktienkursen verkaufen, weil sich erst mal zeigen müsse wie die Saison startet.

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Der Tscheche
Der Tscheche:

Halbgott hyperventiliert mal wieder

 
22.09.16 10:23
Halt Dich doch wenigstens aus diesem Thread raus, wo es eigentlich um rein sportliche Dinge gehen sollte.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Nikolas_
Nikolas_:

Halbgott

 
22.09.16 12:25
Wenn die Experten nahezu einhellig alles toll sehen, ist doch alles gut. Dich bringt jetzt so in Rage und ins Schreiben, dass hier ein paar Aktionäre (also Investierte!) schlicht nur darauf hinweisen, dass bei aller Euphorie und guter Eindrücke auch noch Defizite erkennbar sind und sinngemäß 'Rom nicht an einem Tag erbaut wurde'??
Du scheinst das Forum und die Foristen etwas zu wichtig zu nehmen...

Ich denke die Spielerdiskussionen kann man fundierter und differenzierter woanders führen, das was Du zur Zeit gerne als "Fanboy"-Foren bezeichnest.

Zum Spielervergleich daher nur grundlegend:
Die Fan-Tendenz, bei abgewanderten Stars das Negative hervorzuheben ist ja bekannt.
Gündogan und insbesondere Mkhitaryan haben letzte Saison herausragend gespielt. Als Kritikpunkt nennst Du die Enttäuschung in "extrem wichtigen Spielen" (kein Elfer im Pokalfinale, schwach gegen Liverpool). Ob das so stimmt, will ich jetzt gar nicht bewerten. Ich stell nur fest, dass Du es gleichzeitig ungeheuerlich und "blöde" findest, wenn man bei den Neuverpflichtung darauf hinweist, dass ein sinnvoller Vergleich auch erst nach solchen "extrem wichtigen Spielen" stattfinden kann. Logisch stringent ist das nicht...

Zur Eingewöhnungszeit der genannten (früheren) Spieler:
Mir ist nicht klar, was Du z.B. mit "Lewandows­ki hat eineinhalb­ Jahre gebraucht um sich durchzuset­zen, Mor ein paar Minuten um seine Klasse zu zeigen" suggerieren möchtest. Ich denke, wir sind uns darüber einig, dass Lewandowski ein absoluter Weltklasse-Stürmer ist. Wenn ein solcher Weltklasse-Spieler 1,5 Jahre braucht und seine Qualitäten nicht für jeden Fan sofort erkennbar waren, ist das doch das Paradebeispiel dafür, dass eine sinnvolle Spielerbewertung/-vergleich eben Zeit braucht!
Nicht mehr und nicht weniger.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Der Tscheche
Der Tscheche:

Mir scheint die Erwartungshaltung für's Real-Spiel

 
22.09.16 12:31
...teilweise schon seltsam hoch zu sein gerade vor dem Hintergrund der schwachen Defensive in Wolfsburg. Habe jetzt schon mehrfach in den Foren User vernommen, die einen Sieg erwarten.

Leute, Real kommt mit Bale und Ronaldo und Real hat was gutzumachen nach

a) dem Glückssieg im Eröffnungsspiel daheim und
b) den vielen Niederlagen in den letzten Jahren in Dortmund.

Zudem dürften auch die Jubelberichte über den BVB zusätzlich motivieren.

Ich hoffe zwar sehr auf einen Sieg, aber mich würde es auch nicht wundern, wenn es hier nächste Woche einen richtig fetten Dämpfer geben sollte. Eine Niederlage erscheint mir jedenfalls klar wahrscheinlicher als ein Sieg, ein Unentschieden wäre als großer Erfolg zu werten meiner Meinung nach.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Das_Ei
Das_Ei:

#3796

 
22.09.16 12:40
Das mich mal dem Tschechen einen grünen Stern gebe... :D
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

ich seh keine hohe Erwartungshaltung ans REAL

2
22.09.16 12:58
Spiel.

Ich glaub die meisten hier sind sich bewusst, dass Real unter normalen Umständen auch in Dortmund leichter Favorit ist.

Trotzdem darf man auf einen Sieg hoffen und schreiben, dass falls man gewinnt der BVB-Kurs sicherlich endgültig auf dem Weg zur 5 € Marke ist.

Entscheidener dürfte eh der Q1-Bericht sein und wie Analysten und Marktteilnehmer darauf reagieren.
If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Der Tscheche
Der Tscheche:

Schöne PK gestern...

 
23.09.16 01:31
...mit den Themen Wolf, Streich, Umgang mit der Dauerbelastung, Defensivproblematik in Wolfsburg.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion MisterTurtle
MisterTurtle:

Real

 
23.09.16 09:10
hat prinzipiell in egal welcher Gruppe mit 16 Punkten erster zu werden. Ich denke da ist sich die Fußballwelt ziemlich einig. Aber Dortmund ist mit etwas Glück schon in der Lage Punkte zu stehlen. Und wenn es aus beiden Partien nur einer ist, so kann der im Kampf um Platz zwei schon sehr wertvoll werden. Mit einem Punkt gegen Real ist die Konstellation nämlich wie folgt:
- Man kann gegen Lissabon besser auf Unentschieden spielen, die müssen also kommen und das Spiel machen.
- Real ist eher in Verlegenheit, das letzte Spiel nicht abschenken zu können, weil sie sicher erster sind.

Reals letztes Spiel ist auswärts gegen Lissabon. Wenn sie da abschenken können, kann das tödlich für den BVB sein.

Real ist klarer Aspirant auf Platz 1 der Gruppe, aber um Platz 2 zu erreichen wäre es schon wichtig gegen Real Punkte zu holen. Sollte man gar gegen Real gewinnen ist vielleicht sogar Platz eins drin, das würde die Achtefinale ganz schön aufmischen!
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion franz22
franz22:

Real

 
23.09.16 09:40
Reals letztes Spiel ist daheim gegen den BVB.............
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion tulmin
tulmin:

Real ohne zwei Stammspieler

2
23.09.16 11:28
Real Madrid muss im Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund zwei Stammkräfte entbehren. Die Brasilianer Marcelo und Casemiro fallen verletzungsbedingt aus.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

#3800

 
23.09.16 11:36
"Reals letztes Spiel ist auswärts gegen Lissabon. Wenn sie da abschenken können, kann das tödlich für den BVB sein."


nee, Real spielt gegen den BVB.

das ist ja der große Vorteil der Spielansetzung.

Wenn der BVB gegen Real gewinnt, muss Real zwingend nicht nur die beiden Spiele gegen Warschau gewinnen, sondern auch noch mindestens einen Punkt in Lissabon holen. Man wird dort also in jedem Fall mit voller Kapelle antreten. Und erst dann könnte Real sich im letzten Spiel gegen den BVB schonen, wenn Real in Lissabon punktet.

Letztlich werden aber eh die beiden Spiele gegen Lissabon für den BVB entscheidend sein. Aber ein Punkt zuhause gegen Real kann halt Gold wert sein, weil man dann nicht mehr zwingend den direkten Vergleich gegen Lissabon gewinnen muss. Man muss aber wohl in jedem Fall so viele Punkte wie Lissabon im direkten Vergleich holen, aber kann nach Torverhältnis im direkten Vergleich durchaus verlieren. Aber alles graue Theorie. Warten wir die nächste Woche mal ab!
If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

meine Prognose

 
23.09.16 11:52
ging bisher so:

BVB verliert Hin- und Rückspiel gegen Real, holt gegen Lissabon 4 Pkt. in Hin- und Rückspiel und gewinnt das Heimspiel gegen Warschau, damit würden sie sehr wahrscheinlich das CL Achtelfinale erreichen.

Falls es aber aus irgendwelchen Gründen schief gehen sollte, würden sie in jedem Fall über Platz 3 in der Euro League weiterspielen.

Edison Research hat bei der CL Prognose anscheinend berechnet, daß man ohne einen einzigen Sieg das CL Achtelfinale erreicht und dort ausscheidet. Zudem haben sie die höhere CL Startprämie nicht berechnet und sich anscheinend beim CL Marktpool deutlich vertan. Ich gehe davon aus, daß deren Schätzung die CL Einnahmen betreffend deutlich geschlagen werden, egal was passiert.
 
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion MisterTurtle
MisterTurtle:

hatte ich falsch im Kopf

 
23.09.16 13:44
letztes Spiel Real/BVB ist natürlich deutlich bequemer, weil so mehr Druck auf Lissabon liegt. Das möge sich auch auf die direkten Duelle mit Lissabon auswirken, die Null halten wird denen dann nicht reichen, denke ich mal.
Wenn es richtig gut läuft ärgert ja sogar Warschau doch noch einen Konkurenten.
Die werden sich zwar auf die Liga konzentrieren müssen, aber vielleicht nimmt ja ein Trainer das Spiel zu leicht. Gerade jetzt nach der 6 : 0 Klatsche wäre das echt gut, wenn es Lissabon träfe.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Thyron24
Thyron24:

Ich konnte das..

 
24.09.16 00:01
... Spiel heute nicht verfolgen. Wie hat eigentlich Mor gespielt? Würde mich interessieren und wen seht ihr stärker : Mor oder Pulisic?  
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

ich fand Mor verbessert, obwohl oder gerade weil

2
24.09.16 12:31
er deutlich unauffälliger als sonst spielte. Er hat seine Drbblings ziemlich dosiert (da war Dembele auf links viel auffälliger) und auch deutlich besser Defensivarbeit geleistet.
Man muss dazu sagen, dass Freiburg defensiv sehr stark war. Da kamen die Bälle oft gar nicht bis zu Mor durch. Er hatte aber 2-3 starke Offensivszenen, wo er zwei mal per Fernschuss abzog und dabei ein mal die Latte traf und ein mal zur Ecke geblockt wurde.
Ich denk mal, wenn er so weitermacht, also defensiver arbeitet und vorne intelligenter seine Dribblings dosiert, dann wird's ein Großer.

Pulisic seh ich noch etwas stärker derzeit, weil er einfach weiß was seine Aufgabe ist und eine hohe Spielintelligenz hat. Zudem sehr laufstark, auch defensiv. Er wird aber langfristig meiner Meinung nach hinter Mor zurückfallen, weil Mor einfach das technisch größere Talent ist. Hängt aber letztlich ganz von Mor selbst ab. Ähnliches gilt für Dembele. Wenn der seinen Torschuss noch optimiert, ist er kaum noch aufzuhalten, denn im Dribbling geht er ja (obwohl Rechtsfuß beim Torschuss) sehr variabel und unausrechenbar beidseitig vorbei. Da waren die Freiburger gestern ziemlich aufgeschmissen. Fast alle gefährlichen Szenen wurden durch Dembele eingeleitet, der dann aber im Torschuss versagte. Dafür hat er das 1:0 dann per flacher Hereingabe vorbereitet. Aber wie gesagt, wenn Dembele da beim Abschluss noch ruhiger und technisch stärker wird, kann er wirklich ein Topstar werden.
If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion Katjuscha
Katjuscha:

"Ultras unter Druck" - sehr interessante Doku

 
24.09.16 22:32
mit einem wichtigen Teil darin zum BVB

ab 3:47 min

If there is a God, why did he make me an atheist?
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt
halbgottt:

Real Madrid

 
24.09.16 22:58
Real Madrid hat gerade nur 2:2 gespielt.

Sie hatten in der Liga gegen den 10., 15., 17. und 20. der Tabelle gewonnen.

Nun aber gegen den 5. und 8. der Tabelle nur Unentschieden gespielt. In der CL gelang ihnen der Siegtreffer erst in der 94. Minute, obwohl sie zu Hause spielten und klar favorisiert waren.

Marcelo, sein Ersatz Coentrao und Casimero werden bei denen ausfallen, das ist eine ganz klare Schwächung. Ich bin bislang von einer Niederlage gegen Real ausgegangen, die Begegnungen gegen Lissabon werden entscheidend sein, aber eventuell ist auch ein Unentschieden oder gar Sieg drin.

Fakt ist aber auch, daß die Dortmunder Abwehr sich klar verbessern müsste, da sah es gegen Wolfsburg nicht gut aus, Madrid hat natürlich eine eklatant bessere Chancenverwertung als Wolfsburg. Ein Vorteil ist aber das Heimspiel und daß BVB einen Tag mehr zur Regeneration hat.
Spieltaganalyse und Kaderdiskussion halbgottt

Spielbericht

 
Abwehr sah bei Real nicht gut aus:

"Beim ersten Gegentreffer stand in einem Radius von sechs (!) Metern am Elfmeterpunkt niemand bei Torschütze Tana. Und auch beim Endstand durch Araujo drang der Torschütze unbewacht in den Strafraum ein."

www.eurosport.de/fussball/liga/2016-2017/...ory.shtml#de-tw-sh

Seite: Übersicht ... 151 152 153 1 2 3 4 ...

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen