Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Spekulationssteuer

Beiträge: 30
Zugriffe: 2.523 / Heute: 1
KINOWELT MEDI. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Spekulationssteuer

 
02.05.00 18:57
#1
Hi !

Habe die Infineon-Aktien gleich nach dem IPO verkauft und +3000DM gemacht.
Sonst habe ich (als Student) gar kein Einkommen fuer 2000.

Frage an die, die in einer aehnlichen Lage sind, und Ahnung haben :

  Muss ich Spekusteuer bezahlen, und wenn ja, wieviel ?

Danke fuer die Antworten

Alex

Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:02
#2
Kennt sich keiner hier damit aus ?
Spekulationssteuer MJJK
MJJK:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:06
#3
Da Du über der 1000 DM Grenze liegst, müßtest Du also die 3000 DM versteuern.

Damit hast Du insgesamt 3000 DM Jahreseinkommen. Die liegt nun unter jeder Einkommensgrenze und es fällt keine Steuer an, soweit ich weiß.

Suche bitte mal in älteren Threads zur Spekulationssteuer. Dort haben schon ein paar Leute dazu Aussagen getroffen, z.B.:
Re: Spekulationssteuer - Kann mir mal jemand erklären wie das funktioniert? ... - Campus-Profis 10:30 22.03.2000 
1. Freigrenze für Spekugewinne 999,-- DM im Jahr
2. Tariffreibetrag in der Steuertabelle 2000: DM 13.499,-- pro Person und p.a.
Wer über kein oder nur ein geringes Einkommen im Jahr verfügt, kann mehr an steuerfreien Gewinnen verbuchen, das kommt auf die persönliche Situation an.  

Spekulationssteuer garfield
garfield:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:15
#4
Die 3000,- sind als Einkommen anzugeben; wenn du allerdings unter ca. 14.000,- DM pro Jahr verdienen wirst in 2000, ist das Ganze sowieso steuerfrei und die Spekusteuer fällt aus. Also Glück gehabt.
katzengrüsse
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:16
#5
Danke MJKK !!!

Hoffentlich stimmt dies, was du sagst.

Jemand hatte mich falsch informiert, deswegen habe ich mein depot (+30% Anfang Maerz) nicht vor dem "crash" liquidiert, um Eichel nicht reicher zu machen (jetzt +5%) . :(((

Das war wohl Sch...

Alexx

Spekulationssteuer Reinyboy
Reinyboy:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:23
#6
Hi Alex, das Jahr ist noch lang.

Wenn du weiter keine Einkommen hast, kannst du 13499 DM Spekulationsgewinne erzielen ohne einen Pfennig Steuern zahlen zu müssen.






Mfg   Reinyboy


Spekulationssteuer RGPR
RGPR:

Seid ihr euch da auch wirklich sicher?

 
02.05.00 19:27
#7
Was hat denn die Spekulationssteuer mit der Einkommenssteuer zu tun? Ich vermute, dass Spekulationssteuer grundsätzlich anfällt sobald man über 999 DM Gewinn aus Spekulationsgeschäften erwirtschaftet. Wer kann das bestätigen?

Alex - wovon lebst du denn? Doch wohl kaum von den 3000 DM die du an der Börse verdient hast. Wieviel rücken denn die Eltern so raus im Monat? Das zählt auch zu deinem Einkommen!

Spekulationssteuer garfield
garfield:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:37
#8
RGPR, du hast glücklicherweise unrecht. Unterstützungszahlungen der Eltern an ihre hilfsbedürftigen Kinder, in diesem Fall Student, sind steuerfrei. Und Spekusteuer fällt nicht grundsätzlich an. Der Gewinn aus Spekugeschäften wird zum Gesamteinkommen hinzugerechnet und das ganze dann versteuert.
katzengrüsse
Spekulationssteuer Viola
Viola:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:48
#9
Die Unterstützungszahlungen sind deshalb steuerfrei, weil sie aus dem schon bei den Eltern versteuerten Einkommen stammen, ansonsten würde es ja zu einer Doppelbesteuerung kommen.

Spekulationsgewinne bis einschließlich 999 DM sind unabhängig von der Einkommenssituation bei der derzeitigen Gesetzeslage IMMER steuerfrei (bei einem Gemeinschaftsdepot unter Ehegatten der doppelte Betrag).

Betragen die Spekulationsgewinne 1000 DM oder mehr, so ist der GESAMTE Betrag als Einkommen zu versteuern (sog. Freigrenze). Da Du aber keine weiteren Einkünfte hast, liegst Du im Bereich des Grundfreibetrages => keine Steuerbelastung.
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 19:51
#10
hmmm, wow... Nachdem ich dies weis, werde ich sehr wahrscheinlich zum Zocker werden. Das ist auch nicht so gut...

Wie gross sind die Chancen, dass ich mit dem Depot was erreiche ?

Antwerpes KK 25
Kinowelt KK 65  (leider 40% meines Depots)
OTI KK 19
Telesens KK 38
Web.de KK im Schnitt 24
Kretztechnik KK 27
November KK 39
QSC KK 14
Singulus KK 106

Soll ich Kinowelt verkaufen, oder machen die noch was demnaechst ?

vielen Dank,

Alexx
Spekulationssteuer RGPR
RGPR:

Viola, Garfield - Danke für die Hinweise. o.T.

 
02.05.00 19:55
#11
Spekulationssteuer Amateur
Amateur:

alex

 
02.05.00 20:02
#12
hi alex!zocken bringt dir nicht mehr ein als die aktien langfristig liegen zu lassen.ich hab diese erfahrung schon eine weile hinter mir.wenn du zocken willst,dann richtig und zwar mit optionsscheinen.da ist viel zu verlieren aber auch einiges zu holen.ohne lehrgeld gehts wohl kaum aber mit der zeit reift der zockerverstand und man kann mit selbstdisziplin ab und tau eine gute mark machen.um eichel mach ich mir keine gedanken.wo kein kläger da kein richter.
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Danke an alle ! Ich bin jetzt erleichtert :) o.T.

 
02.05.00 20:03
#13
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Re: amateur

 
02.05.00 20:11
#14
Ich mach zZ ( als Mathestudent )eine Vorlesung ueber Black-Scholes Diff.Gl., vanilla +exotic option pricing. Das ist fuer mich immer noch sehr kontraintuitiv, dass der Preis einer Option nicht von der Volatilitaet abhaengig ist, aber mathem. scheint die BS-DGL einwandfrei zu sein.

Werde demnaechst so ein Formular ueber Optionsscheine zu Comdefekt hinschicken. Beim ersten Mal haben sie gesagt, dass ich Options-untauglichbin :(((

Hat jemand (positive oder negative) Erfahrungen mit Opt.Sch. gemacht ?

Vielen Dank,

Alexx
Spekulationssteuer garfield
garfield:

Fragen zum Depot

 
02.05.00 20:14
#15
sind leider wesentlich schwerer zu beantworten als welche zu Steuerfragen. Ich habe selber Kinowelt, bin überzeugt, dass der Wert relativ solide ist, aber: die Informationspolitik ist leider ziemlich schlecht.
Im Kinobereich macht denen keiner was vor. Ihre Fußballaktivitäten sind leider undurchschaubar, und die Idee einen eigenen Fernsehsender zu gründen, scheint risikoreich. Mit dem Kauf von tm3 hats nicht geklappt und die Bundesliga-Rechte gingen an Kirch. Da bleiben nur die kleinen Häppchen wie der KSC (schnüff, als alter KSC-Fan stehe ich fassungslos vor der Regionalliga...)
Aufgrund der Gewinndynamik und der guten Position im Filmgeschäft glaube ich, dass der Kurs in den nächsten 12-18 Monaten Richtung 100€ schlendern wird. Also keine schnellen Gewinne drin.
katzengrüsse
Spekulationssteuer internetmeister
internetmeist.:

Bankgeheimnis!?

 
02.05.00 20:50
#16
Ich denke ihr braucht euch nicht so große sorgen zu machen denn noch gibt es das bankgeheimnis
Spekulationssteuer Fips
Fips:

Optionsscheine - bist du da sicher ???

 
02.05.00 21:10
#17
Mich hat’s fast aus meinem ultrabequemen Internetsurfsessel katapultiert, als ich den Thread gelesen hab.... .
Keine Ahnung von Spekusteuer, laut Depot wahrscheinlich „Frischling“, aber schon groß mit OS rumzocken wollen  ??!!!??????
Ich find’s zwar immer gut, wenn sich da jemand ‚rantraut (schließlich brauch ich ja jemanden, dem ich meine OS auch wieder „andrehen“ kann  ;-)))  ), aber vorab einmal ein paar Infos :
1.) Zwei Drittel aller OS verfallen WERTLOS !!!!!!!
2.) Die Ausstattung der OS variiert enorm
3.) Man kann damit eine unendliche Zahl von Kombinationen fahren

Deshalb mein Tipp : zuerst mal ein paar schlaue Bücher drüber lesen und sich ein paar einschlägige Internetsites raussuchen; dann mal ein paar „Trockenübungen“ auf einer Watchlist          und dann herzlich willkommen bei den OS-Junkies.
(Motto :  man kann nur 100% verlieren, aber 1000% gewinnen; oder für die Sicherheitsfanatiker : „jedes Depot OHNE Optionsscheine ist GRUNDSÄTZLICH spekulativ).
Ansonsten :  good trades – und beleg mal eine paar Numerikvorlesungen (ich hätt da ein paar Fragen über Kugelflächenfunktionsrechnungen am Combudda )  
Spekulationssteuer Amateur
Amateur:

Re: Spekulationssteuer

 
02.05.00 21:41
#18
jau fips ich geb dir vollkommen recht mit deinem katapultsessel.warnungen und hinweise sind mit gold nicht aufzuwiegen.du meinst sicher alexx,aber den hinweis zum zocken mit optis hab ich verbrochen.soweit zum schutz von alexx.das optis äußerst spekulativ sind habe ich auch nicht vergessen zu erwähnen.sicher nicht so angsteinflößend und mediengerecht formuliert wie du,aber nicht totgeschwiegen.das thema(trockenübungen),da hast du recht hätte ich auch erwähnen müßen.jedoch merkt man manchmal im leben nur das man lebt wenn man auf die schnauze fällt.das ist nicht böse gemeint,ist aber so.  zu viola: du schreibst--die unterstützungszahlen sind deshalb steuerfrei,weil sie bei dem schon bei den eltern versteuertem einkommen stammen,ansonsten würde es ja zu einer doppelbesteuerung kommen.-viola du hast nach meiner meinung vollkommen recht.aber die ungerechtigkeit liegt darin,das mein hart verdientes und extrem hoch versteuertes geld wenn ich es für mich meine kinder oder meine frau anlegen will im extremen fall noch einmal versteuert wird.ich bin nicht verheiratet,werde aber vom staat für frau und kinder belangt.ich hab da kein problem mit,ist vollkommen korrekt.wäre ich aber verheiratet hätte ich steuervorteile ohne ende.und nicht nur aus diesem grund gibt es bei mir keine spekusteuer zu holen.
Spekulationssteuer Haiopeis
Haiopeis:

Re

 
02.05.00 22:13
#19
Hi Alexx,

das mit den 13499,- Freibetrag für Dich sehe ich auch so. Aufpassen solltest Du aber mit Deiner Krankenversicherung (über die Eltern versichert!), da gilt zB. ein beitragsfreies Maximaleinkommen von 6000,- . Verdienst Du mehr, so mußt Du Dich ggf. selbst versichern. Aufpassen muß Du evt. auch mit dem Kindergeld, was Deine Eltern ggf. für Dich bekommen, sofern Du weniger als 13499,- verdienst.

Haiopeis.
Spekulationssteuer MJJK
MJJK:

Hi Fips,

 
03.05.00 09:46
#20
ich hab' zwar einiges an Vorlesungen in Numerik bis Nichtlinearer Optimierung inklusive Übungsleitung hinter mir, aber was sind "Kugelflächenfunktionsrechnungen"?
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

???

 
03.05.00 10:47
#21
Was ist den bitte "Kugelflächenfunktionsrechnungen am Combudda "  ??

An Fips : Mach dir keine Sorgen, ich kann schon selber auf mich aufpassen (wegen Optionen...). Trotzdem vielen Dank fuer deine Kommentare. Leute, die dich kritisieren, sind deine besten Freunde :) !

Mein Motto lautet trotzden :

Um Schwimmen zu lernen musst du ein Paar mal Wasser geschluckt haben :) .
(Nichts gegen Nichtschwimmer!)

Bis bald,

Alexx
Spekulationssteuer Fips
Fips:

Re: Spekulationssteuer

 
03.05.00 11:02
#22
Hi Alexx, wollte dir nicht auf die Zehen treten, aber es gibt schließlich nicht grundlos eine spezielle "OS-Geschäftsfähigkeit". Wie gesagt, ich find OS gut und wichtig, aber es ist halt doch etwas spezieller (die Kennzahlen sind extrem wichtig neben den Daten des Basiswerts). Mit ein bißchen Übung bekommt man das aber ganz gut hin, dann wird's hochprofitabel; wirst schon hinkriegen.
Zu den Kugelflächenfunktionen : sind spezielle Kugelfunktionen oder "spherical harmonics" ; in den NUMERICAL RECIPES gibt's einen Abschnitt drüber, aber mit dem komm ich nicht ganz klar.
Gruss, Fips
P.S. : Auch wenn so scheint - bin KEIN Lehrer auch KEIN Oberlehrer  ;-)))
Spekulationssteuer MaMoe
MaMoe:

Nur ertrinken darf man dabei nicht ... Geld, was weg ist, ist weg, oder w.

 
03.05.00 11:06
#23
Spekulationssteuer Alexx
Alexx:

Re: Spekulationssteuer

 
03.05.00 11:07
#24
Hey Fips,
Ich freue mich, dich zu kennen. Wir scheinen ja die selbe Sprache zu verstehen. Ich weiss natuerlich was "spherical harmonics" sind, aber was ist Combudda ?

MFG

Alexx
Spekulationssteuer Schlucki
Schlucki:

Spekulationssteuer

 
03.05.00 11:44
#25
Hey

Das sind 2 Paar Schuh:
Zum einen gibt es das zu versteuernde Einkommen mit der Lohn- bzw. Einkommensteuer. Zum anderen gibt es für Kapitaleinkünfte die Kapitalertragsteuer, die pauschal 35% beträgt unabhängig vom Einkommen.
Die ersten 1000 DM innerhalb eines Jahres sind dabei steuerfrei. Verluste können gegengerechnet werden und sogar ins Folgejahr mit genommen werden.
Diese Spekulationssteuer wird aber nicht automatisch beim Kauf abgezogen, wie eine Quellensteuer, sondern man (das Finanzamt) hofft auf die Ehrlichkeit der Anleger. Ihm allgemeinen interessiert das keinen, doch sollte man nicht, so meine ich, mit der Dummheit des Amtes rechnen. Gerade in den letzten Jahren haben dort einige hochqualifizierte Beamte angefangen.
Also wundert Euch nicht, wenn nach Jahren( ich glaube bis 10) mal ein Brief ins Haus flattern, oder sogar die Steuerfahndungvor der Tür steht, wenn sich lohnt.

Also prahlt nicht so mit Euren Gewinnen, sondern geniesst es und kauft Euch ein Haus auf Mallorca oder so, bis sich das "Genie" Eichel neuen Unfug ausdenkt - Thema Quellensteuer !!!

Hasta ahora,
                    §Schlucki  
Spekulationssteuer Fips
Fips:

Combudda - vor Rechtschreibreform Computer o.T.

 
03.05.00 11:52
#26
Spekulationssteuer MJJK
MJJK:

Hi Schlucki,

 
03.05.00 12:49
#27
leider verstehe ich den Hinweis auf die Kapitalertragsteuer nicht, da sie bei Börsengeschäften (Kauf und Verkauf) nicht zieht. Was meintest Du damit?
Spekulationssteuer Viola
Viola:

Re: Spekulationssteuer

 
03.05.00 13:14
#28
Die Kapitalertragsteuer ist ähnlich wie die Lohnsteuer nur eine Vorauszahlung. Die Endabrechnung erfolgt mit der Einkommensteuererklärung am Ende des Jahres. Somit haben Kapitalertragsteuer und Einkommensteuer sehr wohl einen eindeutigen Zusammenhang.
Spekulationssteuer apb1
apb1:

Re: Spekulationssteuer

 
03.05.00 13:40
#29
Zu Schlucki: Leider trifft die Kapitalertragssteuer nicht auf Speku-gewinne zu!!  
Spekulationssteuer newbie

Re: Spekulationssteuer

 
#30
Kleine Anmerkung : Irgendwie haste das Black-Scholes-Modell nicht verstanden, denn die implizite Volatilität ist im Zeitwert vorhanden!!!
Oder wozu glaubst Du benötigt man die annualisierte Standardabweichung?
Also gar nicht so kontraintuitiv.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem KINOWELT MEDIEN O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 11 Kommt Kinowelt AG zurück? gvz1 brunneta 07.12.08 22:27
2 14 ist es ein Neue Start für Kinowelt? brunneta brunneta 05.11.08 19:30
4 96 Kinowelt Medien... pinguin260665 pinguin260665 04.11.08 12:16
2 4 Kinowelt explodiert!! vatex brunneta 26.08.08 15:01
  22 Kinowelt AG-Strong Buy! soros brunneta 04.07.08 10:37