Softline AG weitere Entwicklung

Beiträge: 5
Zugriffe: 654 / Heute: 1
Softline 0,541 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -99,88%
 
Softline AG weitere Entwicklung frankenstein
frankenstein:

Softline AG weitere Entwicklung

 
06.04.00 09:14
#1
hallo leute,

wie wird sich der kurs in der nächsten Zeit entwickeln

a) diesen Monat

b) bis Juni

c) bis September

d) bis Jahresende
Softline AG weitere Entwicklung Buckmaster
Buckmaster:

Re: Softline AG weitere Entwicklung

 
06.04.00 10:25
#2
a) 50 EUR
b) 59 EUR
c) 72 EUR
d) 143 EUR

ohne Gewähr!
Softline AG weitere Entwicklung Kopi
Kopi:

Ad hoc - Softline !

 
06.04.00 10:35
#3
Offenburg (ots Ad hoc-Service) -  

  Starkes Wachstum trotz Belastung durch Börsengang
  - Starke Steigerung im Online-Vertrieb
  - Über 500 neue Online-Partner gewonnen
  - Auslandsanteil wächst überproportional.

  Die Softline AG hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten
1999/2000 (30. Juni) um 40,9 Prozent auf 47,5 (33,7) Mio. DM
gesteigert. Die französische Tochtergesellschaft Apacabar erzielte
eine Umsatzsteigerung um 65 Prozent. Besonders deutlich fiel erneut
das Wachstum der Online-Umsätze aus, die in den ersten drei Monaten
2000 mit einem Plus von fast 300 Prozent gegenüber dem
Vorjahresquartal zunahmen. Weiterer Umsatztreiber des zu den
führenden deutschen Software-Providern für den
Business-to-Business-Bereich gehörenden Unternehmens waren neue
Produkte, die insbesondere im Linux-Softwarevertrieb für
überdurchschnittliche Wachstumsraten sorgten. "Wir sind sehr
zufrieden mit dem Geschäftsverlauf. Weil ein Teil der
Managementkapazitäten durch den Börsengang gebunden war, hatten wir
nicht mit einer derartigen Steigerung gerechnet", sagte der
Vorstandsvorsitzende Peer Blumenschein. Die Softline AG ist seit 14.
Februar am Neuen Markt notiert. Gegenüber dem Emissionspreis von
17,50 Euro hat sich der Kurs auf über 40 Euro mehr als verdoppelt.

  In den ersten drei Monaten 2000, dem dritten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres, wurde der Online-Vertrieb unter www.softline.de
weiter ausgebaut: Die Zahl der Partner-Shops konnte von knapp 100 auf
über 600 mehr als versechsfacht werden. Hinzu kamen u.a. Microsoft,
Lycos und DCI. Mit dem innovativen Service "Instant Software" ist
Softline der deutsche Pionier im elektronischen Software-Providing
per Internet (Electronic Software Delivery, ESD), dem Software-
Vertriebsweg der Zukunft. Um den Direktdownload der Business-
Software im Internet auszubauen, wurden umsatzstarke Partner wie
NetObjects, Extensis, Symantec, Mathsoft und Ulead in das
ESD-Programm aufgenommen.

  Der Start einer Marketing-Offensive mit Millionenetat, die sich
besonders auf den Internetvertrieb konzentriert, zeichnet bereits
einen weiteren Anstieg der Besucherzahlen auf den Web- Seiten vor:
"Unser Ziel ist es, im Internet die amazom.com für Business-Software
zu werden," so Blumenschein. Im Februar wurde der aktuelle
Software-Katalog, der in der Branche dank seiner journalistischen
Qualität und den angebotenen geprüften Produkten (davon 12 Prozent
exklusiv) eine hohe Reputation genießt, erneut in einer Auflage von
mehr als 1 Million Exemplare verbreitet, berichtete Marketingvorstand
Nina Blumenschein, Zwillingsschwester von Peer.

  Neben dem Ausbau des Online-Bereichs wurde auch die geplante
Expansion in Europa weiter forciert. Vor dem Börsengang erfolgte
bereits die Akquisition der Apacabar S.A., Paris. Zur größten
französischen Computermesse, der Pariser Comdex im März, wurde der
französische Webserver www.softline.fr mit interaktivem Online-Shop
in Betrieb genommen. Unternehmerisches Ziel ist es, in wenigen Jahren
der führende europäische B-to-B-Software Provider zu werden.
Softline AG weitere Entwicklung Kopi
Kopi:

Re: Softline AG weitere Entwicklung

 
06.04.00 10:42
#4
a)62
b)98
c)120
d)184
Softline AG weitere Entwicklung Buckmaster

Softline - Steigerung der Online-Umsätze um fast 300 %

 
#5
Softline – die Internetamazone

Die Softline AG [ Kurs / Chart ] steigerte nach eigenen Angaben im Vorjahresvergleich den Umsatz in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 1999/2000 um 40,9 Prozent auf 47,5 Millionen Mark. Besonders stark falle mit einem Anstieg von fast 300 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum die Steigerung der Online-Umsätze in den ersten drei Monaten 2000 aus.

Umsatztreiber wären neue Produkte, die besonders den Linux-Softwarevertrieb vorantrieben.

Mit einer millionenschweren Marketing-Offensive werde besonders der Internetvertrieb ausgebaut. Die Zahl der Partner-Shops wurde bereits von 100 auf über 600 mehr als versechsfacht. Dazugewonnen wurden unter anderem Microsoft, Lycos und DCI.

Das sich Softline auf dem richtigen Weg befinde, zeige auch die hohe Auflagenstärke ihres Software-Kataloges von über einer Million Exemplaren im Februar.

Schwerpunkt der Unternehmenspolitik neben dem Ausbau des Online-Bereiches ist laut Vorstandsvorsitzenden Peer Blumenschein die weitere Expansion in Europa. Die Zielstellung für Softline sei es, im Internet „die amazon.com für Business-Software“ zu werden.


© 06.04.2000 www.stock-world.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Softline Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 73 SOFTLINE: eine Überlegung Robin Mylone 09.11.16 17:34
5 59 Kapitalerhöhung? xterior Verlustmitnahmen 16.04.14 21:04
  63 SOFTLINE: größere Unterstützung ... Robin M.Minninger 28.10.13 16:42
  33 Welche Aktien meint ihr steigen Cem esistjazz 23.05.12 09:28
  5 Softline AG kommt in Schwung guttstein brunneta 16.01.09 15:54