Sind Aktien wirklich zu teuer?

Beiträge: 15
Zugriffe: 914 / Heute: 1
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Cisco Systems 29,19 $ -0,88%
Perf. seit Threadbeginn:   -13,34%
 
Sind Aktien wirklich zu teuer? chf1
chf1:

Sind Aktien wirklich zu teuer?

 
17.10.99 17:35
#1
Heute haben mich ein paar Kennziffern stutzig gemacht, die ich der Zeitung gefunden habe.
Änderung einiger Indices seit Ende 1998:
- DJIA +9,13%
- DJTA -9,32%
- DJUA -3,51%
- S&P +1,47%
- NYSE -3,29%
- NASDAQ +24,58%
- DAX +2,56%
- FTSE -0,42%

Wenn ich diese Zahlen sehe, und Aktien HEUTE zu teuer sind, dann waren sie auch vor einem Jahr schon zu teuer! Denn im grossen und ganzen gesehen sind wir eigentlich nicht viel weiter als Anfang Jahr und in der Zwischenzeit haben die Unternehmen ihre Gewinne vergrössert.

Ganz klar sieht man, dass die breiteren Indices schlecher abschneiden. Der grosse Gewinn des NASDAQ lässt sich auf ein paar wenige Titel reduzieren: Intel, Cisco etc. Dasselbe gilt doch eigentlich auch für den DJIA: Boeing, Exxon... Diese Titel hatten aber gegenüber 1998 einen grösseren Nachholbedarf und somit kann man diese Kursavancen ebenfalls wieder relativieren.

In einem früheren Beitrag habe ich mal zitiert, dass an den US-Börsen eigentlich ein Bear Market vorherrscht. Zu diesem Schluss kommt man, wenn man die Aktien nicht nach Marktkapitalisierung gewichtet. Nimmt man das Advance/Decline-Verhältnis, so hatte dieses vor ca. 1 1/2 Jahren seinen Höhepunkt. Seit diesem Zeitpunkt haben aber 75% aller in den USA kotierten Gesellschaften Kursverluste zu verzeichnen. Wo sind denn da die zu teuren Aktien?

Sicher, wenn die Zinsen weiter wesentlich steigen, wird das KGV zurückkommen (müssen). Doch mit den Zinsen sind wir besonders im historischen Vergleich immer noch sehr niedrig. Auch wenn Greenspan nochmals 1/2 Prozent raufgeht, rechfertigt dies noch lange nicht eine grosse Korrektur.

Wie seht ihr das? Sind Aktien wirklich zu teuer?

Gruss, CHF
Sind Aktien wirklich zu teuer? HAHAHA
HAHAHA:

Interessanter Vergleich, aber

 
17.10.99 18:13
#2
im Unterschied zu 1998 - wie Du selber sagst - befanden wir uns vor einem Jahr in einer Zeit FALLENDER und nun in einer ZEIT steigender Zinsen.

Ich halte aber zB die meisten europäischen Börsen, DAX-werte und NM-Werte (mit ein paar Ausnahmen) für nicht überbewertet.

Dennoch wird es noch etwas runtergehen - und zwar deshalb, weil der DOW noch 5-10% abgeben wird. Mehr wird es nicht sein.

HAHAHA

Sind Aktien wirklich zu teuer? chf1
chf1:

Dem kann ich mich anschliessen

 
17.10.99 20:59
#3
Ich rechne eigentlich schon einige Zeit damit, dass der DJIA bis auf 9000 zurückgeht. Davon könnten die europäischen Börsen profitieren, denn die europäischen Aktien sind billiger im Vergleich mit US-Titeln. Allerdings, wenn der Dollar sich weiter abschwächt, werden auch US-Aktien wieder billiger, resp. europäische teurer.

Was meint ihr, werden in den USA eher die High-Flyer Cisco und co. unter die Räder kommen, oder wird es breite Abschläge geben, bei denen auch die 75% Aktien weiter fallen, die von Börsenboom der letzten 18 Monate nichts abbekommen haben?

Gruss, CHF
Sind Aktien wirklich zu teuer? estrich
estrich:

dass aktien zu teuer sind ist doch eine ziemlich schwachsinnige auss.

 
17.10.99 21:04
#4
aktien sind so teuer, wieviel anleger zu bezahlen bereit sind, es gibt keinen richtwert dafür, wer sich von so einem schwachsinn zu einem verkauf leiten läßt tut mir leid.

gruß
estrich
Sind Aktien wirklich zu teuer? HAHAHA
HAHAHA:

eine Aktie ist heute zu teuer, wenn sie morgen billiger zu haben ist und

 
17.10.99 21:08
#5
man gestern nicht verkauft hat.

(HAHAHA, Oktober 1999)
Sind Aktien wirklich zu teuer? chf1
chf1:

Na estrich, da hast du Greenspan schön entlarvt!

 
17.10.99 21:15
#6
Ist es aber nicht erstaunlich, wieviele Institutionellen in den USA sich von diesem Schwachsinn, wie du schreibst, zu einem Verkauf leiten liessen? Und alle, die sich davon nicht beeinflussen liessen, sitzen deswegen jetzt auf grossen Buchverlusten.

Gruss, CHF
Sind Aktien wirklich zu teuer? estrich
estrich:

Re: ja, das ist sehr erstaunlich

 
17.10.99 21:20
#7
aber mein rezept dagegen ist: abwarten.  
Sind Aktien wirklich zu teuer? Froschkopf
Froschkopf:

CHF hat recht QUACK, QUACK!

 
17.10.99 21:22
#8
Sind Aktien wirklich zu teuer? chf1
chf1:

Danke für die Unterstützung estrich

 
17.10.99 21:23
#9
Ich warte ab. Ich bin immer noch zu über 90% in Aktien drin und werde auch eine gröbere Korrektur 1999 durchsitzen, falls es überhaupt dazu kommt. Schon 1987 hielt ich an meinen Aktien fest und habe sogar an den ganz bösen Tagen dazugekauft.

Gruss, CHF
Sind Aktien wirklich zu teuer? estrich
estrich:

Re: das ist die richtige strategie

 
17.10.99 21:36
#10
und außerdem: wir sind alle menschen und haben ein mehr oder minder stabiles nervenkostüm, also nicht in panik verfallen oder depressiv werden. wenn einige regeln beachtet werden kommt man relativ stabil durch die achterbahn. zb: nie auf pump kaufen, nur mit geld kaufen, auf das man auch verzichten kann.

froschkopf halt dich raus!

gruß
estrich
ps: wenn du schon 1997 so cool warst, dann verstehe ich aufgrund deiner erfahrung deine nervosität nicht.
Sind Aktien wirklich zu teuer? Idefix1
Idefix1:

An estrich

 
17.10.99 21:36
#11
Ich bin auch noch zu 75 % investiert, aber mir ist nicht wohl dabei.
Die meisten player denken, daß es in jedem fall wieder aufwärts geht und wenn sie drin bleiben, dann haben sie höchstens zusätzliche gewinne (jetzt aussteigen und wieder billiger einsteigen) verpaßt. Es muß nicht immer so sein oder es kann zumindest in einigen werten - meine meinung - sehr lange dauern, bis die einstandskurse wieder gesehen werden.

für den dax entscheidet sich in der kommenden woche viel - noch hoffe ich, daß die 5100/5000 halten - dann könnte eine abkoppelung von usa stattfinden. die hohe vola in usa deuten nach m.M. einen big move an - der kann eigentlich nur weiter nach unten sein. der nm hängt wohl weiter an der nasdaq und das bedeutet nichts gutes. teilverkäufe an starken tagen - es dürfte nicht die schlechteste strategie werden. nach alans auftritt kann man ja neu disponieren.

gruß idefix
Sind Aktien wirklich zu teuer? estrich
estrich:

jeder nach seinem gusto

 
17.10.99 21:45
#12
aber der dax hängt doch schon seit langem nicht mehr am dow, jedenfalls hat er nicht die große aufwärtsbewegung mitgemacht wie beispielsweise der neue markt. von einer überbewertung der daxwerte kann nicht die rede sein. die unternehmenszahlen der daxwerte können sich sehen lassen ( lt. euro am sonntag von heute). dass wir alle einstandskurse wieder sehen werden wird aber auch von mir stark bezweifelt. werte wie micrologica, mb software und andere waren einmal grandios überbewertet, wer bei diesen werten zu höchstkursen eingestiegen ist hat meiner meinung nach auch nicht in den nächsten zwei jahren die chance seine verluste gutzumachen.
aber wie gesagt: ich bin kein hellseher.
gruß
estrich
Sind Aktien wirklich zu teuer? Idefix1
Idefix1:

Estrich: Dialog Teil 3

 
17.10.99 21:58
#13
Der DAX hat aber so gut wie jede Abwärtsbewegung vom DOW mitgemacht und erst in den letzten Tagen relative Stärke entwickelt.

Was steht denn in der EURO a.S. (3-4 Highlights) ?
Empfiehlst Du diese Zeitung zum "Kauf bei 3,50" ?

Gruß idefix
Sind Aktien wirklich zu teuer? estrich
estrich:

Re: ich bin keine leseratte

 
17.10.99 22:12
#14
normalerweise habe ich es immer gerne sehr einfach erklaert, deshalb hielt ich mich an die boerse online. habe heute aber zum erstenmal euro am sonntag gekauft. gefaellt mir besser. boerse-online war mir zu hausfrauenmaessig, um ein klischee zu benutzen. ja, ich empfehle sie zum kauf. aufmachung, informationsgrad, preis sind ok.
highlights sind:
-das kursfeuerwerk nach sylvester!!! (da sagen sie, was ich denke, deshalb  gefällt mir diese ausgabe)
-der steigende indische aktienindex
-angekratzte werte aus u.s.a (mattel, coca cola, avon und gillette)

lies mal selber

gruß estrich

so, jetzt muß ich aber ins bett
Sind Aktien wirklich zu teuer? News

aktien können nicht mit KGV & co. bemessen werden !

 
#15
WEIL AUCH KEINER NACH DIESEN KRITERIEN KAUFT !
AKTIEN STEIEGN, WENN MEHR KAUFEN WOLLEN ALS VERKAUFEN !
ALSO: wer nicht verkauft wird der Sieger sein 1


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10