Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Setzen von Stop-Loss-Orders

Beiträge: 2
Zugriffe: 259 / Heute: 1
Setzen von Stop-Loss-Orders Mucky
Mucky:

Setzen von Stop-Loss-Orders

 
02.09.99 09:20
#1
Hallo,

da ich mich seit kurzem mit ein wenig mit dem Aktiengschäft beschäftige und auch mal die Werte am Neuen Markt austesten möchte, wurde ich dahingehend beraten, nur Transaktionen mit Stop-Loss durchzuführen. Der ganze Ablauf ist mir klar. Nur habe ich trotzdem noch einige Fragen:
Gibt es einen kleinen Anhaltspunkt oder Fausregel, wo man das Stop-Loss setzen soll? Wenn ja, verratet ihr mir welche?
Oder setzt man sich irgendeinen Verlust mit dem man noch leben kann?
Auch interessiert mich, wie man den Begriff Bodenfindung gut definieren kann.
Danke im voraus.
Setzen von Stop-Loss-Orders MaMoe

Re: Setzen von Stop-Loss-Orders

 
#2
Hey Mucky,
ich für meinen Teil mache mir ein geistiges Szenario von der Aktie, die ich gekauft habe, d.h. ich überlege mir VORHER, was ich verlieren bzw. verdienen will. Stop-loss setze ich dann nach diesem Szenario, d.h. eine von "Haus aus" stark schwankende Aktie kriegt eine größere Spanne als eine konservative. Immer im Blick wieviel du maximal verlieren willst ... Denke auch dran, daß man Stop-loss immer wieder nachziehen kann, wenn die Aktie plötzlich in den Himmel steigt. Bei mir sinds meistens 10-12% ...


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen