SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T.

Beiträge: 6
Zugriffe: 819 / Heute: 1
SER Systems kein aktueller Kurs verfügbar
 
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. Bandit
Bandit:

SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T.

 
15.05.00 17:27
#1
Neues Computerprogramm fügt vernichtete Stasiakten zusammen
                 Es ist das größte Puzzle der Welt: Die zerrissenen Stasiakten. 15.000 Säcke mit
                 kleinen Papierschnipseln kleben die Mitarbeiter der Gauck-Behörde seit Jahren in
                 mühsamer Handarbeit zusammen. Dabei könnten zum Beispiel auch wichtige
                 Erkenntnisse über die Steueraffäre der CDU, den Schießbefehl an der Mauer und
                 die Wahrheit über die DDR-Spitzel zu Tage kommen. Eine mühsame Arbeit, die
                 vielleicht Hunderte von Jahren dauert. Jetzt soll ein Computerprogramm Millionen
                 Papierschnipsel innerhalb kürzester Zeit zusammenfügen. Zerissene Stasiakten
                 könnten so in wenigen Monaten wieder zu vollständigen Dokumenten werden.  
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. Bandit
Bandit:

ANALYSE: BHF-Bank rät zum Kauf von SER und Easy - Ixos `halten`

 
15.05.00 18:38
#2
ANALYSE: BHF-Bank rät zum Kauf von SER und Easy - Ixos `halten`
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die BHF-Bank prognostiziert für den Markt von Dokumenten-Management-Systemen (DMS) in den nächsten zwei bis drei Jahren ein Wachstum
von 20-25%. Auf Basis dieser Prognose empfahl das Kreditinstitut am Montag in Frankfurt den Kauf der Aktie der SER Systeme und von Easy Software
. Ixos sah die BHF auf Grund der momentanen Vertriebs- und Marketingprobleme als Halteposition einstuft.


Für den DMS-Hersteller SER Systeme errechnete die Bank ein Kursziel von 94 Euro. Die positive Bewertung beruhe auf der "bereits sehr breiten Produktpalette", der
Auslandsexpansion vor allem in den USA und den Synergien, die sich aus der Akquisitionsstrategie der Vergangenheit ergeben. Bis 2002 erwarte das
Software-Unternehmen ein Umsatzwachstum von 35,9% auf 406,3 Mio. DM. Notwendig bleibe der Aufbau von Technologie- und Vertriebspartnerschaften.


Easy Software überzeuge durch sein enormes Partnernetz mit 470 Unternehmen und durch die hohe Integrationsfähigkeit der Produkte. So werde eine schnelle
Marktdurchdringung gefördert. Das Kursziel für Easy Software bezifferte die Bank mit 63 Euro. Hier müssten neben dem Auslandsgeschäft auch die Service- und
Beratungskapazitäten ausgebaut werden, erklärte die BHF- Bank.


Die Ixos-Aktie ist für die Bank mit einem fairen Wert von 26 Euro ein "Halten". Die BHF bewertete das Produktangebot mit Schwerpunkt e-Business und der Einrichtung
eines neuen Partnerprogramms als "langfristig positiv". Die Vertriebsproblematik hingegen führe zu einem schwächeren Umsatzwachstum von 33,3% auf 206,8 Mio. Euro
statt 40% im Vorjahr. Falls die Umstrukturierungsmaßnahmen im Vertrieb zu einer Beschleunigung in Umsatz und Ertrag führen, wolle die BHF-Bank ihr Urteil
überdenken./cg/fl/fs
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. Bandit
Bandit:

Jezt läuft der Beitrag o.T.

 
15.05.00 19:40
#3
...
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. tingeltangelbob ttb
tingeltangelbo.:

Re: SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T.

 
15.05.00 19:47
#4
guter Auftritt von Herrn Vögeli. 800 Schreibmaschinenseiten in 16 Sekunden zusammengefügt. Das System arbeitet sogar 3-Dimensional (dünneres/dickeres Papier). Faszinierend
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. Fraenker
Fraenker:

Re:Fazit

 
16.05.00 08:21
#5
...als fazit der berichtes sagte der moderator aber, daß die weitentwicklung der software ca. 15 millionen mark kosten und aus diesem grund zu teuer werden würde. also: es wäre vielleicht ein lukrativer auftrag geworden, aber...

SER ist auch so ein buy!

gruß fraenker
SER Systeme heute auf Pro7- Galileo um 19.30 m.T. Bandit

Ad hoc SER Systeme: Quartalszahlen m.T.

 
#6
Ad hoc-Service: SER Systeme AG SER Q1-2000

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

                                                  Seite 1 von 1

Konzerndaten im Überblick / Figures in Summary
in Tausend EUR / in thousands of EUR

   Für 3 Monate endend am / For the 31.03.2000 31.03.1999
   3 month period ending:

   Umsatzerlöse - Sales               38.303,1   25.591,7
   Personalaufwand - Personnel        19.221,2   11.262,1
   expenses
   Entwicklungsaufwendungen -          4.900,0    4.601,6
   Development costs
   EBIT ohne außerordentliches         2.895,9    4.030,6
   Ergebnis -
   EBIT before extraordinary items
   Konzernperiodenergebnis - Net       2.865,9    2.093,5
   income for the group
   Ergebnis je Aktie (EUR) - Profit       0,19       0,16
   per share *
   Mitarbeiter am Quartalsende -         1.338        911
   Employees at quarter end
                                               31.12.1999

   Bilanzsumme - Balance sheet       256.180,3  224.352,7
   total
   Eigenkapital - Shareholders'      171.684,2  166.311,8
   equity
   in % von der Bilanzsumme - in %        67,0       74,1
   of balance sheet total

*berechnet  auf 15,15 bzw. 13,5 Millionen Aktien  -  based  on
15.15 and 13.5 million shares for 2000 and 1999, respectively.

Q1 2000: Umsatzwachstum von 50%

SER  hat  den Umsatz im ersten Quartal 2000 um 49,7% gegenüber
Q1  des  Vorjahres gesteigert und erzielte 38,3 Mio. EUR.  Das
Kerngeschäftsfeld  Knowledge- und  Dokumenten-Management  trug
mit  einer Steigerungsrate von 82,2% den entscheidenden Anteil
an diesem Wachstum.
Der EBIT (ohne außerordentliches Ergebnis) betrug 2,9 Mio. EUR
verglichen    mit   4,0   Mio.   EUR   in   Q1    1999.    Das
Konzernperiodenergebnis steigerte sich von 2,1  Mio.  EUR  auf
2,9   Mio.   EUR,  im  wesentlichen  begründet   durch   einen
außerordentlichen Gewinn resultierend aus dem Verkauf von  51%
der Anteile an der Quantum.Logistics.
SER  hält  die  Planung  für 2000 in vollem  Umfang  aufrecht,
begründet durch signifikante Umsatz- und Ertragsbeiträge neuer
Produkte,  insbesondere SERbrainware und Interaction  Portale,
die  in  der zweiten Jahreshälfte verfügbar sind. Das  bereits
begonnene  Divesting der nicht zum Core-Business  Bereich  der
SER  gehörenden Unternehmensteile bedingt keine  Änderung  der
Planzahlen.
SER  verfügt  unter  Einrechnung auch der letzten  Akquisition
über  eine  Eigenkapitalquote von  67%.  Bankverbindlichkeiten
belaufen  sich  auf  33,8  Mio.  EUR,  entsprechend  20%   des
Eigenkapitals.  Forderungen aus Lieferung und  Leistung  haben
sich im Verhältnis zur Bilanzsumme als auch im Verhältnis  zum
Umsatz reduziert. Dies sowohl im Vergleich zu Q1 1999 als auch
im Vergleich zum Jahresende.
SER  hat  im Januar 2000 die Akquisition der EIS International
Inc.,  USA abgeschlossen. Im ersten Quartal 2000 hat SER  zwei
Monate  der  mittlerweile in Portal Connect Inc.  umfirmierten
Tochtergesellschaft  in  die  Konsolidierung  einbezogen.  Mit
dieser  letzten  Expansion  der  SER  Gruppe  ist  SER   ihrer
erklärten  Langfriststrategie,  der  Erzielung  von  50%   des
Gesamtumsatzes in den USA, bereits sehr nahe gekommen. SER ist
damit   im   global  wichtigsten  Markt  für  zukunftsweisende
Produkte   für  Knowledge-  und  Dokumenten-Management   sowie
Workflow   (inklusive  eCommerce  Prozessautomation)   bestens
positioniert.
Mit   Wirkung  vom  ersten  Januar  2000  hat  SER   51%   der
Quantum.Logistics   an   die   D.Logistics   veräußert.    Die
Quantum.Logistics wurde daher für das erste Quartal nicht mehr
vollkonsolidiert.  SER hat ihre Strategie des  Divestings  von
nicht  zum Core-Business gehörenden Unternehmensteilen  im  Q2
fortgesetzt. Im Mai wurde die Sparte Mega in ein Joint venture
mit  der  norwegischen Agresso Group ASA eingebracht. Bis  zum
Jahresende  wird  SER jedoch die Ergebnisse der  Agresso  Mega
GmbH vollkonsolidieren.

Q1 2000: Revenue growth by 50%

SER  increased total sales by 49.7% to reach 38.3 million  EUR
in  Q1 2000 compared with the same period in 1999. SER's  core
business, knowledge and document management solutions, was the
main contributor with an increase in sales of 82.2%.
EBIT  before  extraordinary items for Q1 2000 was 2.9  million
EUR down from 4.0 million EUR in Q1 1999. Net income increased
slightly to reach 2.9 million EUR up from 2.1 million EUR  for
Q1  1999. This increase is mainly due to an extraordinary gain
from the sale of 51% of Quantum.Logistics.
SER  expects to fully meet its targets for 2000. This  is,  in
particular,  due to the sales of new products  in  the  second
half  of  the  year,  including SERbrainware  and  interaction
portal  solutions  and in spite of our intention  to  continue
divesting of non-core businesses.
SER's  balance sheet shows an equity ratio of 67%  even  after
the  inclusion of the latest acquisition. Liabilities to banks
amount  to  33.8  million EUR which represents  20%  of  total
shareholders equity. Accounts receivable in comparison to  the
balance  sheet  total  and  in relation  to  sales,  decreased
compared to the year-end and to Q1 1999.
SER   in  January  2000  completed  the  acquisition  of   EIS
International  Inc., USA which is now renamed  Portal  connect
Inc.  For  Q1  2000,  SER consolidated two  months  of  Portal
Connect sales and expenses. With this latest addition  to  the
group  SER is close to its aim of deriving 50% of revenues  in
the   USA,  the  most  important  market  for  technologically
advanced products for knowledge and document management and e-
business automation.
As  of  January  1,  2000  SER  sold  51%  of  its  shares  of
Quantum.Logistics to D.Logistics as a first step in  divesting
non-core  areas.  Therefore the business of  Quantum.Logistics
was  deconsolidated from group financials. In  May  2000,  the
Mega  unit  of  SER Quantum was brought into a  joint  venture
named Agresso Mega GmbH with Agresso Group ASA of Norway.  SER
will  however continue to fully consolidate sales and expenses
from this jointly owned company.

Neustadt/Wied, May 16, 2000

Für  weitere  Informationen halten wir den  Bericht  über  das
erste Quartal 2000 auf unserer Website, www.ser.de, bereit.
For  detailed information please refer to our Q1 2000 business
report, which is available on our web site, www.ser.com.


Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:
For further information please contact:
Tom-Michael Schoenrock; Financial Manager
SER Systeme AG
Tel. +49 (0) 26 83-9 84-3 10; Fax +49 (0) 26 83-9 84-2 22;
eMail: schoenrock@ser.de

Dietmar Ischdonat
SER Systeme AG
Tel. +49 (0) 26 83-9 84-2 66; Fax +49 (0) 26 83-9 84-2 22;
eMail: ischdonat@ser.de


Ende der Mitteilung





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem SER Systems Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1 SER Systeme - US News m.T. SER -> ariva Bandit kriskrost 25.05.15 14:52
  6 wann beginnt der nächste Zock? dreyser Investisseur 08.09.11 18:59
2 117 die neue geldruckmaschine ajemi axel1234 31.08.11 17:43
  139 Ser System- Neue Meldung? steffi13 CaptainMaulwuerfel 19.01.11 19:02
  49 PUSH Push schon 9 % Plus mothy Atzetrader 26.10.10 01:47