Schlecht für Nintendo !

Beitrag: 1
Zugriffe: 71 / Heute: 1
Schlecht für Nintendo ! preisfuchs

Schlecht für Nintendo !

 
#1
Game Over: Kartellverfahren gegen Nintendo

Die EU-Kommission hat ein Verfahren gegen den japanischen Computerspiele-Hersteller Nintendo und sieben seiner Vertriebspartner eingeleitet. Mario Monti, Wettbewerbskommissar der EU-Kommision, erklärte, die Art und Weise, wie das Unternehmen und seine Vertriebspartner den Markt unter sich aufgeteilt hätten, stelle vermutlich eine Verletzung des EU-Wettbewerbsrechts dar. Man habe Beweise, dass es Absprachen mit den Vertriebspartner gegeben habe, die genau festlegen, welche Produkte wo und zu welchem Preis auf den Makt kämen. Darüber hinaus habe es Vereinbarungen zur Vermeidung von Parallel-Importen gegeben. Die Preise der Produkte seien so künstlich hoch gehalten worden und es gebe innerhalb der EU Preisunterschiede von bis zu 100 Prozent.

Die Untersuchung habe bereits 1995 begonnen, erklärte Monti weiter. Nintendo sei darüber unterrichtet worden, habe aber bis heute nicht reagiert. Die Beschuldigten haben nun 2 Monate Zeit, sich zu rechtfertigen. Erst dann wird die Brüsseler Behörde entscheiden, ob sie ein Bußgeld verhängt, das im Höchstfall 10 Prozent des Umsatzes betragen kann. Marktführer Nintendo dürfte das hart treffen: Der Spielkonsolen-Konzern hatte 1998 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro. (mst/c't)



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen