Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

REUTERS-NEWS übern Neuen MArkt

Beiträge: 2
Zugriffe: 1.151 / Heute: 1
Micrologica
kein aktueller Kurs verfügbar
 
SER Systems
kein aktueller Kurs verfügbar
 
REUTERS-NEWS übern Neuen MArkt stonimahony
stonimahony:

REUTERS-NEWS übern Neuen MArkt

 
12.11.99 14:11
#1
   London, 12. Nov (Reuters) - Das Investmenthaus Goldman Sachs hat die am Neuen Markt notierte Aixtron AG auf "Market Outperformer" von "Empfehlungsliste" zurückgestuft. Der neue Zielkurs für die Aktien des Produzenten von Anlagen für Verbindungs-Halbleiter wurde von Goldman Sachs am Freitag in London mit 142 Euro angegeben. Die Aixtron-Papiere haben das ursprüngliche Ziel von 119 Euro den Angaben der Analysten zufolge um zehn Prozent übertroffen und das neue Ziel stelle eine weitere Steigerung von zehn Prozent dar. Die von Aixtron am Donnerstag veröffentlichte Neun-Monats-Bilanz habe den Erwartungen entsprochen, hieß es.
  Um 12.45 MEZ notierten die Aixtron-Aktien mit 118,2 Euro etwa 10,5 Prozent unter dem Vortagesschlusskurs.
  sam/sac




Friday, 12 November 1999 12:22:10
RTRS [nL12136064]

   In der Meldung (L12177340): "Sal Oppenheim stuft NSE Software zurück" muss es im zweiten Satz richtig heißen:
  "...teilten die Analysten von Sal. Oppenheim am Freitag (korrekt) in Frankfurt mit."
  Stellt Wochentag richtig.
  Eine berichtigte Wiederholung folgt.

    Frankfurt, 12. Nov (Reuters) - Das Investmenthaus Sal. Oppenheim hat die Aktien der Münchner NSE Software auf "Halten" zurückgestuft. Der Umsatz in den ersten neun Monaten sei um 13 Prozent hinter den Erwartungen zurückgeblieben, teilten die Analysten von Sal. Oppenheim am Freitag (korrekt) in Frankfurt mit. Auch der Gewinn vor Steuern von 0,2 Millionen Euro (einschließlich eines außergewöhnlichen Verlustes von 1,1 Millionen Euro) sei niedriger ausgefallen als die erwarteten 0,25 Millionen Euro. Sowohl das vierte Quartal 1999 als auch das erste Halbjahr 2000 würden vermutlich umsatzschwach sein, hieß es in der Begründung. Man erwarte eine durchschnittliche Marktentwicklung.
  sam/sac




Friday, 12 November 1999 13:00:04
RTRS [nL12177340]

   Neustadt/Wied, 12. Nov (Reuters) - Das Systemhaus SER Systeme hat im Geschäftszeitraum Januar bis September 1999 Umsatz und Ergebnis gesteigert. Das Unternehmen teilte am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit, die Umsatzerlöse seien auf 165,99 von 92,3 Millionen DM gestiegen. Das Betriebsergebnis habe 24,9 (17,64) Millionen DM betragen. Als  Ergebnis je Aktie nannte SER Systeme 0,90 DM nach zuletzt 0,64 DM.
  SER Systeme teilte weiter mit, das Umsatzwachstum sei aus internem Wachstum sowie aus Akquisitionen erzielt worden. Die Produkte, die auf der CeBIT '99 vorgestellt worden seien, stießen auf eine hohe Nachfrage, hieß es. Auf Basis der vorliegenden Projekte rechnet die Gesellschaft im vierten Quartal mit einem erneut positiven Geschäftsverlauf. Wiederum sei im vierten Quartal eine saisonale Aufwärtszyklik sowohl bei den Umsätzen als auch bei den Ergebnissen zu erwarten, hieß es.
  SER teilte weiter mit, dass man in Schlussverhandlungen über die Akquisition einer größeren Gesellschaft in den USA stehe. Die neue Tochter werde die Entwicklung des SER-Konzerns hin zu Knowledge-Management Produkten weiter verstärken. Die Gesellschaft rechnet daher auf Basis der vorliegenden Neun-Monatszahlen mit einer Steigerung des Jahresumsatz auf rund 235 Millionen DM. Eine Angabe über den Vorjahresumsatz machte SER nicht. Die Umsatzziele für das Jahr 2000 DM nannte das Unternehmen mit 425 Millionen DM und 600 Millionen DM für 2001.
  sac/bub

ENDS [nL12150703]

REUTERS-NEWS übern Neuen MArkt stonimahony

Konsolidierung am Neuen Markt

 
#2
Frankfurt, 12. Nov (Reuters) - Die Wachstumswerte am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse haben zum Wochenschluss trotz guter Vorgaben von der US-Technologiebörse Nasdaq schwach tendiert. Der Markt sei nach der Aufwärtstendenz der vergangenen Wochen reif für eine Konsolidierung gewesen, sagten Händler. Die Grundstimmung sei indes unverändert positiv. Der alle Werte umfassende Nemax-Index gab bis 13.55 Uhr um gut zwei Prozent auf 3263 Punkte ab. Der Nemax50-Index der größten Werte verlor 1,8 Prozent auf 4108 Zähler. Zahlreiche Mitteilungen zu Unternehmensresultaten führten bei einer Reihe von Titeln zu erheblichen Kursausschlägen.
  In den USA hatte der Nasdaq Composite Index am Donnerstag mit einem neuerlichen Rekordhoch von 3197,29 Zählern geschlossen. Dass der Neue Markt nicht mitgezogen habe, sei aber nicht verwunderlich, sagten Händler. "Das ist eine typische Reaktion auf die übertriebenen Bewegungen der letzten zwei, drei Wochen", sagte Florian Weber vom Börsenmakler Schnigge in Düsseldorf.
  An die Spitze der prozentualen Gewinnerliste stellten sich nach einer Gewinnmitteilung vom Vortag Elsa mit einem Plus von 15 Prozent. Der Anbieter von Internet-Zugangs- und Computergrafiklösungen hatte mitgeteilt, er habe im dritten Quartal 1999 die Gewinnzone erreicht und vor Steuern 2,0 Millionen DM erwirtschaftet. Im Vorquartal hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 2,3 Millionen DM verbucht. Ebenfalls mit einem zweistelligen prozentualen Gewinn (10,6 Prozent) präsentierten sich PC Spezialist Franchise AG. Das Unternehmen erwartet zum dritten Quartal einen deutlichen Ergebnisanstieg. Das DVFA-Konzernergebnis werde rund 80 Prozent über dem des Vorjahres liegen.

  In starker Verfassung zeigten sich auch PSB, die sich um fast zehn Prozent befestigten. Die Gesellschaft erwartet für 1999 vor Steuern einen Gewinn von 3,39 Millionen DM und einen Umsatz von 82,28 Millionen DM.
  Die Ravensburger RTV Family Entertainment AG gab einen anfänglichen starken Kursaufschlag wieder ab und rutschte sogar leicht (0,6 Prozent) ins Minus. In den ersten neun Monaten hat das Unternehmen bei einem leichtem Umsatzanstieg sein Betriebsergebnis mehr als verdoppelt. Das Betriebsergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 100,9 Prozent auf 7,5 Millionen DM angestiegen.
  Die Aixtron AG wies für die ersten neun Monate eine
Gewinnsteigerung von 45 Prozent auf 7,1 Millionen Euro und einen Umsatzanstieg von 36 Prozent auf 59,3 Millionen Euro aus. Die Aktie ging dennoch um 10,5 Prozent zurück. "Das ist wohl ein Sell-on-good-news-Effekt", sagte ein Händler, der damit auf das Börsenmotto mancher Investoren verwies, nach guten Unternehmensnachrichten zu verkaufen.
  Stark entwickelten sich an ihrem ersten Handelstag Ebookers.com der britischen Ebookers.com. Die Papiere, die zu 18 Dollar oder 17,30 Euro ausgegeben wurden, verbuchten bei ihrer Erstnotiz einen Aufschlag auf 27,20 Euro. Da die Emission offenbar bereits vorbörslich sehr gefragt gewesen war, hatte die konsortialführende Investmentbank J.P. Morgan zuvor die Bookbuildingspanne auf 15 bis 18 Dollar von 13 bis 15 Dollar erhöht. An der US-Technologiebörse Nasdaq waren die Papiere des britischen Online-Reisebüros bereits am Donnerstag mit einem Eröffnungskurs von 36 Dollar debütiert und mit 26 5/8 Dollar aus dem Handel gegangen.
  SER Systeme befestigten sich um 1,9 Prozent, nachdem das Unternehmen ein Neun-Monats-Ergebnis von 13,56 (9,53) Millionen Mark und einen Umsatz von 165,99 (92,3) Millionen Mark bekannt gegeben hatte. Morphosys wies einen Neun-Monats- Umsatz von 3,7 Millionen Mark und einen Fehlbetrag von 6,82 Milionen Mark aus, worauf der Aktienkurs mit einem Abschlag von knapp fünf Prozent reagierte.
  Eine der wenigen Unternehmensnachrichten, die nicht aus Ergebniszahlen bestanden, lieferten Micrologica: Die Gesellschaft hat nach eigenen Angaben mit anderen Unternehmen eine Gesellschaft für Dienstleistungen im Dialogmarketing gegründet. An dem Unternehmen mit dem Namen "people2people.de GmbH" halte Micrologica einen Anteil von 25,5 Prozent. Gründungspartner seien Media Promotion GmbH, die CS1 Beteiligungsgesellschaft mbH und Stefan Kloth von der Lenscare GmbH. Das Unternehmen werde ab Februar nächsten Jahres mit zunächst 50 Mitarbeitern starten. Der Micrologica-Kurs trat am Freitag auf der Stelle.
  Die Papiere des Börsenaspiranten Novasoft im vorbörslichen Handel per Erscheinen lagen am Freitag zwischen 21 und 23 Euro (Bookbuildingspanne: 18 bis 21 Euro). Das Unternehmen hatte die ursprünglich für den 1. Oktober geplante Erstnotiz wegen der damals angespannten Lage am Neuen Markt verschoben. Neuer Termin für den von Dresdner Kleinwort Benson begleiteten Börsengang ist Montag. Poet lagen vorbörslich mit und 13,50/14 Euro über den oberen Enden der Bookbuildingspanne von zehn bis 12,50 Euro.
  Auch das Kleinwerte-Segment musste geringe Einbußen hinnehmen. Der Smax-Index verlor 0,15 Prozent auf 274,89. Der SDax gab 0,09 Prozent auf 2887,35 Zähler ab.
  Klaus Smolka
                          * * * *
   NEWS 2000 - Weitere Nachrichten, Kurse und Indikationen
durch Doppelklick auf die nachfolgenden Codes in Klammern:
   <.NMDKX50>      -Frankfurt Neuer Markt Blue Chips (Nemax 50)
   <.NMDKX>        - Frankfurt Neuer Markt Index (Nemax)
   <0#EURONM.F>    - Frankfurt Neuer Markt-Werte im Überblick
   <0#.EURONM>     - Euro Neuer Markt Indizes
          - Frankfurt Neuer Markt Übersichtsseite
          - Euro.NM Übersichtsseite
        - Xetra Designated Sponsors
   <.GSMAXI>       - Frankfurt SMAX Index
   <0#.GSMAXI>     - Frankfurt SMAX-Werte im Überblick
   
   Marktübersicht:        Präsenzbörse      Xetra
   Neuer Markt
   Größte Kursgewinner    <.PG.NMDK>        <.PG.NMDKX>
   Größte Kursverlierer   <.PL.NMDK>        <.PL.NMDKX>
   
   [.FDE]          - Aktienmarktbericht Frankfurt
   [DE/HOT]        - Deutsche Aktien im Blick
   [EUR/STX]       - Europäische Börsen im Blick
   
   Weitere relevante Nachrichten: [DE-STX] [DE-HOT] [STX] [HOT]
   


For related news, double click on one of the following codes:
[GER] [WEU] [EUROPE] [DE] [STX] [GEE] [NEU] [LDE] [RTRS] [.NMDE]

Friday, 12 November 1999 14:13:52
RTRS [nL12326482]




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Micrologica Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 738 Micrologica --- der neue Highflyer der Mäntel??? tausendprozent Golfini 08.05.11 21:49
4 159 Russische Telecom oder ähnlich Surfer cyphyte 29.03.11 16:25
6 139 Micrologica 662300 Carpman cyphyte 29.03.11 16:15
  5 Micrologica : fairer Wert 0,00 telly Schwerreich 09.07.10 10:46
2 12 Idee Tip Skydust willmehr 25.06.07 18:29