Refugium jetzt wirklich übern Berg???

Beiträge: 5
Zugriffe: 946 / Heute: 1
REFUGIUM HOLD. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Refugium jetzt wirklich übern Berg??? Trendsetter
Trendsetter:

Refugium jetzt wirklich übern Berg???

 
27.08.99 16:15
#1
Refugium-Vorstandschef Klaus Küthe sieht Refugium überm Berg, da im Juli die Trendwende im operativen Geschäft geschafft wurde. Wo vor kurzem noch eine Pleite anstand, wenn die Kapitalerhöhung nicht gekommen und Pako nicht gemeinsam mit Gold-Zack gekauft worden wäre, steht nächstes Jahr hoffentlich wieder ein Gewinn an.
Das gesamte Interview gibt es unter:

www.interstoxx.de/interviews/artikel/1999/.../9212/index.shtml

Wer von Euch glaubt noch an Refugium???
Refugium jetzt wirklich übern Berg??? Groby
Groby:

Finger weg !!!

 
28.08.99 09:33
#2
Woher soll denn der Turnarround kommen ? Und woher soll danach das megawachstum kommnen ?
Refugium jetzt wirklich übern Berg??? Phoenix
Phoenix:

Refugium der Manipulation

 
29.08.99 16:03
#3
Refugium der Manipulation


cd - Nicht nur in den Kursen manches Neue-Markt-Wertes steckt viel Luft, sondern auch in seinen Bilanzen beziehungsweise Gewinnausweisen. Diese Erkenntnis kommt nach den Aktionären von Lösch und Sero nun jene der Refugium Holding AG teuer zu stehen. Ließ schon das plötzliche Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden und langjährigen Hauptaktionärs des Seniorenheimbetreibers im Juni nichts Gutes ahnen, kommt nun das dicke Ende nach: ein hoher zweistelliger Millionenbetrag, der bei rund 70 Millionen DM zu suchen sein wird, muss die seit 1997 systematisch vorgenommenen Bilanzmanipulationen ausgleichen. Im Wesentlichen handelt es sich um Immobiliengeschäfte zwischen Refugium und ihrem früheren Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzenden Paul Kostrewa beziehungsweise der ihm gehörenden Immobiliengesellschaft Pako.

In welchen Fällen die Grenze von kreativer Buchführung zur Bilanzfälschung überschritten wurde, ist noch auszuleuchten. Festzustehen scheint aber, dass Refugium bereits 1997, dem Jahr des Börsengangs, nicht börsenreif war und operativ rote Zahlen schrieb. In der Euphorie des sich gerade etablierenden Neuen Marktes war dem Umstand, dass sich Bayerische Vereinsbank und Norddeutsche Landesbank kurzfristig aus dem Emissionskonsortium verabschiedeten, freilich kaum Beachtung geschenkt worden. Beide Banken wollten erst einen testierten Abschluss für 1997 sehen und Refugium im Frühjahr 1998 an die Börse bringen. Weniger Zweifel plagten seinerzeit Emissionsführer Gold-Zack/Gontard und die flugs mit ins Boot gestiegenen Robert Fleming und Metallbank. Dem etwas flauen Start im Neuen Markt half Refugium mit einem Trommelfeuer von Erfolgsmeldungen auf die Sprünge, und die Gold-Zack-Beteiligung Value Management Research sekundierte: Unterbewertet (selbst noch bei einem Kurs von 68 DM). Vom Ausgabepreis von 25 DM schoss der Kurs bis auf 117 DM im Frühjahr 1998, als der Vorstand zur Bilanzpressekonferenz eine Menge eindrucksvoller Geschäftszahlen, aber keinen Geschäftsbericht präsentierte (so übrigens auch in diesem Jahr). Zweifel, ob ein Betreiber von Seniorenheimen und Reha-Anstalten im Wachstumssegment Neuer Markt richtig aufgehoben sei, wurden von Meldungen über hohe zweistellige Zuwachsraten hinweggepustet. Dass auch Transparenz und Informationspolitik des Unternehmens nicht dem neuen Standard entsprachen, kümmerte niemanden, solange es gut ging. Wer ahnte schon, dass hinter den exorbitanten Umsatzsteigerungen vor allem Immobilienverkäufe zu überhöhten Preisen steckten, die von der Gesellschaft selbst durch überteuerte Pachten und zweifelhafte Forderungen finanziert wurden?

Der Fall Refugium wirft nicht nur Schatten auf das Börsensegment Neuer Markt, sondern auch auf die Rolle dort agierender Emissionshäuser. Wer wie Gold-Zack ein Unternehmen nicht nur an die Börse bringt, sondern sich auch am Kapital beteiligt und den Aufsichtsratsvorsitz bei dem Börsenneuling stellt, trägt in besonderem Maße Verantwortung. Verantwortung nicht für betrügerische Machenschaften wohlgemerkt, aber für Geschäfte, die für Aufsichtsrat wie auch Wirtschaftsprüfer als riskant und dubios erkennbar sein mussten.


(Börsen-Zeitung, 28.8.1999)
Refugium jetzt wirklich übern Berg??? cosinus
cosinus:

laß die Finger davon!

 
29.08.99 16:16
#4
Warum so einen Titel kaufen, wenn es viele weit weniger riskante Aktien gibt??

MfG

cosinus
Refugium jetzt wirklich übern Berg??? SpiceHarvester

Kauf Refugium wenn du über 60 Jahre alt bist - wenns die da.

 
#5
keine Transparenz


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem REFUGIUM HOLDING Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  8 ...doch wieder hoch? al56hg Skydust 03.01.08 14:05
  95 Refugium - besteht noch Hoffnung? P.Zocker al56hg 14.03.07 09:42
  2 Gehts al56hg al56hg 09.03.07 08:26
  6 Refugium schmiert weiter ab: -13,3% Carpman Carpman 14.07.06 17:02
  15 Refugium Holding AG 700710 P.Zocker Skydust 22.05.06 11:34