Re: Xoom.com

Beiträge: 4
Zugriffe: 3.070 / Heute: 1
MyPhotoAlbum 0,045 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,64%
 
DOUBLECLICK IN.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Yahoo 40,52 $ +1,38%
Perf. seit Threadbeginn:   +5,98%
Re: Xoom.com Scarface
Scarface:

Re: Xoom.com

 
24.08.99 15:41
#1
XOOM ist im Verlauf der Internet-Konsolidierung vor 3-6 Wochen ordentlich gefallen und hat sich dann aber von $30 auf fast $50 erholt (immerhin mehr als 50%). Zuletzt ist der Kurs durch Gewinnmitnahmen auf $42 gefallen, was nicht so dramatisch ist.

XOOM.com hat sein Geschäft auch ganz ordentlich ausgebaut, siehe:
biz.yahoo.com/e/990813/xmcm.html

Allerdings habe ich bei diesem Wert langfristig Bedenken, daß sich XOOM.com gegen die weitaus größeren Konkurrenten Yahoo, Lycos, Infoseek, go2net, Vertical.net behaupten kann. Ich denke vom Geschäftsbereich haben wir hier eine amerikanische FortuneCity. Ich möchte damit sagen, man muß bei diesen Werten extrem aufpassen, weil sie ein Produkt mit sehr geringen Margen anbieten (free Web-Hosting, EMails, Chat) und zudem die Markteintrittsbarrieren sehr niedrig sind. Langfristig wird die Hälfe diese Unternehmen vom Markt verschwinden (entweder durch Übernahme oder Liquidation).

Fazit:
nur kurzfristig interessant; aber nicht über $35 kaufen; weitere Einbrüche können dieses Jahr noch folgen.

Bye
Re: Xoom.com Scarface
Scarface:

an maico160

 
25.08.99 11:32
#2
Es kommt darauf an was du a) unter langfristig, und b) unter durchsetzen verstehst.
Langfristig ist für mich ein Zeitraum von 2-5 Jahren. "Durchsetzen" bedeutet für mich eine Marktposition unter den ersten drei eines Geschäftsbereiches, aber vor allem eine adequate und stetige  Kursperformance (> 20%/Jahr). Ein "aussichtsreiches" Unternehmen operiert zudem noch in Marktbereichen mit hohen Margen und hohen Markteintrittsbarrieren (siehe z.B. Microsoft Office, Hard-/Software-Hersteller). Diese Kriterien erfüllen aber nur die Wenigsten.
Bei Internet-Werten die nur Inhalte bieten und sich fast ausschließlich durch Werbeeinnahmen finanzieren sind die Margen sehr gering, weil die operativen Kosten für den Ausbau der Infrastruktur (Hardware, Software, Support) genau wie die Werbeeinnahmen proportional mit dem Kundenstamm wachsen. So haben diese Unternehmen zwar immer höhere Umsätze durch Werbeeinnahmen, aber auch immer größere operative Kosten. Die Schere zwischen Umsatz und Kosten öffnet sich sehr langsam und ist zudem noch stark von äußeren Faktoren abhängig (User-Anzahl, neue Trends).
Meiner Meinung nach sind diese Werte nur für sehr kurzfristig orientierte Anleger interessant und bergen erhöhte Risiken.

Bei FortuneCity ist es genau das Gleiche. Ich sehe hier im Rahmen einer neuen Rally durchaus Potential bis 14-18E (habe selbst bei 12E gekauft).

Es gibt aber Internet-Werte mit viel besseren Aussichten und zwar solche die sich im Bereich der Infrastrukturentwicklung des Internet bewegen. Inktomi, Doubleclick, F5 Networks, Portal Software um nur einige zu nennen. Oder "Phone.com" ist z.B. eine sehr interessante Story (gestiegen von $30 auf $142 in knapp 3 Wochen).

Bye
Re: Xoom.com Scarface
Scarface:

an maico160

 
25.08.99 16:00
#3
Die Zinserhöhung ist schon eingepreist und Schnee von gestern. Die Frage ist: kommen noch weitere Zinserhöhungen, dann gehts mit den meisten NASDAQ-Werten nach unten. Das glaube ich allerdings nicht, weil dazu eigentlich keine Veranlassung mehr besteht.

Kurzfristig (max. 2-3 Wochen) wird der NASDAQ seine alten Widerstände bei 2874 testen. Die Chancen kurzfristig ein neues "all time high" zu sehen stehen ganz gut. Dann kommen jedoch wie immer Gewinnmitnahmen und wir bewegen uns unaufhaltsam auf den Jahrtausendwechsel zu. Ein paar Investoren könnten kalte Füße bekommen und den Index empfindlich drücken.

Wenn du also eh schon im Plus bist mit Xoom, dann bei einem lokalen Maximum des NASDAQ verkaufen. Wenn nicht halten bis nächstes Jahr. Ich denke aber, daß wir gegen Ende des Jahres alle Technologiewerte nochmal sehr billig bekommen.

Gruß Scarface
Re: Xoom.com Scarface

an maico160

 
#4
Charttechnisch würde ich mir bei Xoom wegen der letzten Abschwächung keine Sorgen machen, weil die Kursverluste unter ständig fallendem Volumen zustande kamen, was in der Regel unbedenklich ist und keinen Verkaufsdruck signalisiert. Gefährlich sind fallende Kurse bei steigenden Umsätzen. Dies deutet meist auf einen längeren Abwärtstrend hin. Ich würde sagen: einfach abwarten bis Xoom wieder auf $60 ist und dann raus.
Das gleiche gilt für FortuneCity abwarten und bei Gewinn raus.

Die Entwicklung dieser Unternehmen beinhaltet einfach zu viele Risiken. Besser sind Firmen wie Portal Software, TIBCO (Internet-Software), Tut Systems, Covad (DSL-Produkte).

Gruß Scarface


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MyPhotoAlbum Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 412 Jahreszahlen 919383 My PhotoAlbum Cypern Cypern 22.05.14 09:49
4 112 Fortune City unter hohen Umsätzen ausgebrochen KINI buran 11.06.10 14:27
  6 Löschung The Goldman The Goldman 23.03.07 10:15
  49 Fortunecity nächste Pennyrakete ? The Goldman TigerR 18.03.07 11:34
  5 Frick empfiehlt... Calibra21 Robin 12.10.05 11:31