Raus aus Edel?

Beiträge: 24
Zugriffe: 1.855 / Heute: 3
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
I-D MEDIA AG O.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Raus aus Edel?

 
18.11.99 09:57
#1
18.11.99
edel music Kursziel 30 Euro
Merrill Lynch  



Die Analysten der Investmentbank Merill Lynch stufen die Aktie des Musikproduzenten edel music (WKN 564950) mittelfristig von "Neutral" auf "Reduzieren" herab. Auf lange Frist senkt der zuständige Analyst Bernard Tubeileh seine Einschätzung von "Akkumulieren" auf "Neutral" zurück.

Das Unternehmen habe ein enttäuschendes Neunmonatsergebnis vorgelegt. Daraufhin revidiert Tubeileh seine Gewinnprognose für das laufende Jahr von 41 Mio. DM auf 1,9 Mio. DM vor Steuern und Zinsen.

Da der Titel momentan zu hoch bewertet sei, könne dem Anleger empfohlen werden sich von dem Papier zu trennen. Das Kursziel werde vom Experten mit 30 Euro veranschlagt.


gebt mir bitte nen Tip.
Raus aus Edel? Go2Bed
Go2Bed:

Re: Raus aus Edel?

 
18.11.99 10:24
#2
Hi Al
hab jetzt nur noch eine Minimalposition in Edel. Ich denke zwar, daß Edel ein gutes Unternehmen ist, nach den enttäuschenden Zahlen ist aber wohl erst einmal die Luft raus. Das Weihnachtsgeschäft dürfte zwar gut laufen, aber es sind wohl einige Adhocs nötig, um den Kurs kräftig nach oben zu treiben. Einen Teil habe ich somit aus Edel abgezogen (mit Verlust) und in PCNTF investiert. Ich hoffe, die geben noch einen Hinweis auf Ihre weitere Strategie in China. Dann - so hoffe ich - stürzen sich auch die Amis drauf. Es müssen ja nicht gleich 10000 % sein!
Raus aus Edel? Blümchen
Blümchen:

Re: Raus aus Edel?

 
18.11.99 10:26
#3
Moin Al,

nein nicht verkaufen, bei 30 EURO nachkaufen !!!

Mal davon abgesehen...wenn ein Unternehmen Beteiligungen kauft (VIVA,RED),
kostet das nunmal Geld!Ich verstehe nicht, warum die Analysten sich über den Verlust wundern.

Und Typen wie Bernard Tubeileh (EM.TV ist ja soooo toll...)haben sowieso keine Ahnung !
Mein Kursziel 2000: 55 EURO (mindestens)
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Danke für euere Statements

 
18.11.99 10:37
#4
Zu Edel: Habe 50% wieder verkauft. Werde dann bei 30 diese 50% wieder investieren.
An go2bed: Die Geschäftszahlen von pcntf gelesen? Ich finde sie nicht so toll und die Chinaeuphorie ist nur sehr kurz. Sei vorsichtig.

Al grüßt

Raus aus Edel? estrich
estrich:

Bernard Turbeileh

 
18.11.99 12:55
#5
Hi AL,
Bernard Turbeileh hat Ahnung.
Gut gemacht, daß du reduziert hast, kannst bei 30 wiedereinsteigen, die Langfristaussichten sind nach wie vor gut, ich rechne aber auch damit, daß die Tiefststände dieses Jahr noch nicht erreicht sind nach der negativmeldung.

gruß estrich

ps: gut daß du von Valium nicht einschläfst
Raus aus Edel? Blümchen
Blümchen:

Re: Bernard Turbeierei

 
18.11.99 13:52
#6
Hi estrich,

Bernard Turbeileh hat soviel Ahnung wie Egbert Prior...keine.
Ich verstehe sowieso nicht, warum die Leute immer wieder auf solche "Wahrsager" hören. Nebenbei halte ich Egbert Prior für nicht zurechnungsfähig.
Nur weil Bernard T. bei Merryl Lünch arbeitet,muß das nicht heißen, daß das Kursziel von 30 EURO auch wirklich erreicht wird.
Da kann ja jeder kommen oder arbeitet Bernard T. bei edel und weiß mehr ?
In der Hoffnung das das nächste BLÜMCHEN-Album ein Erfolg wird ...
und nicht alle auf die INTERSHOP-Traumblase hereinfallen

Bye Blümchen      
Raus aus Edel? Edelmax
Edelmax:

Re: Gut, mein Kommentar dazu:

 
18.11.99 14:29
#7
Ich kann Al verstehen und glaube auch nicht, daß er einen großen Fehler mit seinem Teilverkauf gemacht hat. Es könnte kurzfristig sogar noch weiter runter gehen.
Aber man sollte auch nicht vergessen, zum richtigen Zeitpunkt wieder einzusteigen. Denn langfristig hat sich bei edel nicht viel verschlechtert, und an der Börse wird Zukunft gehandelt. Man muß auch sagen, daß Edel ständig andere positive Meldungen rausbringt, die man zur Zeit aber gar nicht hört oder hören will. Zum anderen muß man sagen, an der Börse ich wichtig, was man tut und nicht, was man sagt. Man gibt hier kaum Prognosen, was man denkt, sondern wie man es gerne haben wollte, weil man eigene finanzielle Interessen hat. Wie gesagt, es kann sein, daß aufgrund dessen noch ein paar Leute verkaufen, aber am Sonntag ist die Aktie im Bericht der Euro am Sonntag, mal sehen, wie der ausfällt, Ende des Monats Analystenkonferenz, dann eine Roadshow durch Amerika, also, der Trend könnte auch noch schnell drehen.
Ich halte meinen Bestand, würde bei 31 noch zukaufen.

Edelmax
Raus aus Edel? Dixie
Dixie:

Habt Ihr die neue Ad-Hoc gelesen? Ganz schön mutig, findet Ihr nicht?

 
18.11.99 14:54
#8
Die Sensation ist perfekt: In Zusammenarbeit mit der Multimedia-Agentur I-D Media AG veröffentlicht die edel records GmbH am 6. Dezember den ersten Tonträger eines ”virtuellen Popstars”. ”Are U Real?” ist der Titel der Debüt-Single eines der weltweit bekanntesten ”Avatare” (= digitale Kunstmenschen): E-Cyas.
Neben Lara Croft (”Tomb Raider”) und Kyoko Date (Japan) ist der ”Electronic CYbernetic Artificial Superstar” der einzig ”männliche” Vertreter seiner Zunft, der über eine eigene Fanbase verfügt. Der smarte DJ, Host und Star der Internet-Domain ”Cycosmos” wurde 1996 aus ca. 60.000 Polygonen zusammengesetzt, die die humanoiden Traummaße 101-79-97 ergeben und ihn in den vergangenen Jahren zum digitalen Mädchenschwarm werden ließen. Die Neugier nach E-Cyas wurde so massiv, daß er bereits Interviews in BRAVO und MAX geben mußte. Für seinen ersten musikalischen Output zeichnet nun Alex ”U 96” Christensen verantwortlich. Mit einem 250.000 Mark teuren 3D-Animationsvideo präsentiert sich E-Cyas demnächst erstmals auch der bundesdeutschen TV-Nation.
Produzent Alex Christensen: "Da ich selbst ein regelmäßiger User des Cycosmos von ID - Media bin, war es für mich eine besondere Herausforderung für eine virtuelle Person Musik zu schreiben. Durch die Tatsache das E-Cyas ein Avantar ist, hatte ich keine musikalischen Grenzen und konnte die Musik frei gestalten."
Jens Geisemeyer, Geschäftsführer edel records GmbH: "Das kommende Jahrtausend steht im Zeichen der Elektronik. Im Netz entstehen neue, virtuelle Welten. In diesen Welten wird es Stars geben wie im richtigen Leben - wir haben den ersten von ihnen zum Singen gebracht.
Raus aus Edel? Garion
Garion:

Re: Dixie

 
18.11.99 15:27
#9
Also dieses cycosmos ist eine sehr komische Seite. Ich würde mich da nicht anmelden - die Ariva-Familie gefällt mir besser.
Diese Musik von einem virtuellen Sänger finde ich auch Blödsinn.
Ich bin zwar überhaupt nicht technikfeindlich, aber eine CD von einer solchen Cyberspace-Polygon-Thrombose tät ich mir nicht kaufen.
Ich glaube nicht, daß das der große Durchbruch wird. Allenfalls ein Strohfeuer, weils was neues ist.

Garion
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Edelmax und Garion

 
18.11.99 15:34
#10
Genau so werde ich es machen. 31 wäre ein super Kurs. Danke.
Noch zu Garion: Wer hätte gedacht daß ein Furby oder ein Tamagotchi ein Renner wird. Lass Dich überraschen. Wenn die Bravo gratis Werbung macht und die Dumpfbacken kaufen, mir solls recht sein (Edel auch).

Al grüßt
Raus aus Edel? Go2Bed
Go2Bed:

Hi Al, hier die angekündigte Meldung von PCNTF!

 
18.11.99 15:39
#11
Hört sich doch ganz gut an, oder? Schade nur, daß nicht in jedem Satz mindestens 2 Mal CHINA steht, dann hätte es doch was mit 10000% werden können.

Thursday November 18, 8:30 am Eastern Time
Company Press Release
Pacific Internet Forms Dot.com Division in Ambitious Move to Become Asia's E-business Enterprise
Division Aims for Nasdaq IPO in 12 to 24 Months
SINGAPORE--(BUSINESS WIRE)--Nov. 18, 1999-- Leading Internet service provider Pacific Internet today announced that it has formed Pacfusion.com, a new business division that will focus exclusively on e-business. The ISP aims to spin off Pacfusion.com into the region's dominant e-business enterprise in the next 18-24 months, leveraging on its large regional subscriber base, close customer relationship and local market knowledge.

In October, Pacific Internet announced that it was going to invest up to US$50 million in the next two years in e-commerce, content and community services, as it makes the transition from being a pure-play ISP into a broad-based Internet business enterprise.

Asia's First ``Fusion'' Portal

``Pacfusion.com will be the `AOL-plus' of the region,'' said Pacific Internet's Chief Executive Officer, Mr. Nicholas Lee. The company will be launching shortly Asia's first ``fusion'' portal, which will feature the integration of Internet access, online search capability and web-based services consisting of the `4Cs': Commerce, Content, Community and Communications including Internet telephony, broadband and cellular Internet access as these become available in the region. Said Mr. Larry Ang, Pacific Internet's Group General Manager (e-Business), ``Pacfusion.com will offer a total Internet experience like no other. And it will be a truly Asian portal created for Asian eyeballs.''

Pacific Internet Eyes India and China

For Pacfusion.com, the huge India and China markets in particular offer tremendous potential for capturing new eyeballs. Pacific Internet India already holds an ``All India'' ISP licence and following China's induction this week into the World Trade Organization (WTO), Pacific Internet is going back into the country with renewed zeal to find joint venture partners to offer Internet access and e-commerce services there. Said CEO Mr. Lee, ``We have been doing due diligence on several companies even before the WTO breakthrough.''

Development Strategy

To achieve its business objectives, Pacfusion.com intends to set up subsidiaries in its twelve vertical market segments: ``News'', ``Leisure'', ``Travel'', ``Homes'', ``Lifestyle'', ``Convenience'', ``Education'', ``Content'', ``Shipping'', ``Good Deals'', ``Money'', and ``Jobs''. It plans to form these independent business units through a combination of strategic partnerships, joint ventures and acquisitions. ``Our objective is to capture dominant market share in each of these business segments within the next 2 years,'' stated Mr. Ang.

Initial Valuation Of US$200 Million

In October 1999 Pacific Internet's Board of Directors authorized an expenditure of up to US$54 million for Pacfusion.com. Pacific Internet plans to also inject infrastructure, applications development and all of its portal business including its lucrative homepage together valued at approximately US$50 million, into Pacfusion.com. It is looking to strategic partners and venture capital funds to contribute an additional US$100 million to value Pacfusion.com above US$200 million.

IPO Plans - A second NASDAQ listing

Pacific Internet aims to list Pacfusion.com in the next 12 to 24 months on the Nasdaq stock exchange. Given the hot interest in e-commerce companies, the company expects Pacfusion.com to attain a valuation of between US$1 billion to US$2 billion from its initial public offering. Pacfusion.com is also expected to list most of its twelve subsidiaries in the near future.

Venture Capital Fund

Mr. Lee also revealed that Pacfusion.com aims to set up a venture capital fund and to open a U.S. office in San Jose in the Silicon Valley, by the first quarter of 2000. The objective of the U.S. office will be to bring promising U.S. Internet companies to Asia, leveraging on the multi-country presence of Pacific Internet. The venture capital fund will also be used to invest in U.S. Internet start up companies that have the potential of doing business in Asia.

Elaborating on Pacific Internet's strategy, Mr. Lee said, ``We already have operations in Singapore, Hong Kong, the Philippines, Australia and India, and several more countries will be added to the list next year. We are the only company that has a truly pan-Asian presence, serving such a broad spectrum of regional customers. Our regional scope, world-class infrastructure and execution capability will give our potential U.S. and European partners the ability to roll out their products and services across the region in one fell swoop.''

Premier Syndication Platform

In addition, Pacfusion.com will partner with Pacific Internet to form a premier syndication platform for U.S. and European partners that are interested in offering their content in the Asia-Pacific. ``With our distribution capabilities, we are well positioned to help them distribute their content to other service providers.''

To develop its content pool, Pacfusion.com will take the unprecedented step of providing free broadband-enabled server co-location services for quality content providers and internationally renowned newspapers and magazines.

Said Mr. Ang, ``Because of our existing high speed satellite network, we expect to make this broadband content free and easily available to our partners in countries that are covered by our satellite footprint. This already includes China and will shortly also cover India.'' Pacific Internet currently has 67 Mbps of Satellite bandwidth over 2 satellite systems in addition to its terrestrial connections.

Strong Execution Capability

Pacific Internet will be banking on its proven execution capability to deliver on its e-business strategy. ``We have consistently demonstrated that we can deliver. We now have more than 700 internet professionals in the region and one of the most stable management teams in the industry,'' commented Mr. Lee.

Existing Web Properties

Pacific Internet already owns and manages several sizable online properties including:


-        PI Mall (online shopping mall)
-        ClassAds (online classifieds)
-        Movies Online (online movie and cinema guide)
-        Happenings (online arts and entertainment calendar)
-        HeriZon (online women's magazine)
-        Aunt Webby (online counseling)
-        LaughTrack (online humour)
-        Big Wok (online food guide)
-        Netchat (online chat forums)

About Pacific Internet

Pacific Internet Limited (NASDAQ: PCNTF - news) is listed on the NASDAQ stock exchange. The Company offers Internet access, web hosting, web design, web consulting, Internet systems integration and e-commerce services in Singapore, Hong Kong, the Philippines and Australia. Readers of ComputerWorld magazine voted Pacific Internet ``Best Internet Service Provider'' in Singapore in 1997, 1998 and 1999. In 1999, readers of Telecom Asia magazine voted Pacific Internet ``Best Internet Service Provider'' in the Asia-Pacific region.

Raus aus Edel? Garion
Garion:

Al

 
18.11.99 15:43
#12
Stimmt, der tamagotchi (oder wie das heißt) war ein Renner.
Heute spricht aber keiner mehr davon und die Dingen liegen zu 95% bestimmt schon auf der Müllkippe.
Dieses Furby-Teil konnte aber nicht da weitermachen, wo der Tamagotchio aufgehört hat.
wie gesagt, der Tamagotchi war was neues und deshalb ein Renner. Für die NAchfolgeprodukte (Furby ...) interessiert sich kaum einer.
Deshalb sollte es durchaus mit diesem E-Cyas aufwärtsgehen, aber das ist eben nur eine Welle. Heftig, aber kurz.
Außerdem finde ich den Namen scheiße. E-Cyas (fast noch schlimmmer als tamakut?..., gottatam?..., ach ihr wißt, was ich meine!)

Garion
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Garion, go2bed, kaeseotto

 
18.11.99 15:50
#13
garion: Egal wie lange, hauptsache es ist was verdient. Die Trends kommen und gehen.
go2bed: Ich hab sie weiterhin auf meiner watchlist, werde aber erstmal die nächsten Zahlen abwarten bevor ich wieder einsteige. Die AdHoc hört sich  interessant an, ich kann den Markt aber nur schwer einschätzen. Da kaeseotto
vor Ort sitzt, würde ich gerne eine Stellungnahme von Ihm zu PCNTF und Internet in Asien hören.
Raus aus Edel? Edelmax
Edelmax:

Re: Garion und Al

 
18.11.99 15:57
#14
Garion, es ist ein falscher Denkansatz. Ich kenne die Cosmo-Musik nicht, kann mir aber auch nicht vorstellen, daß ich sie gut finde. Das, was ich z.Z. bei Edel geil finde, ist Raabs Maschendrahtzaun. Aber darum geht es auch nicht. Es geht darum, Trends zu erkennen und zu vermarkten. Und gerade die Jugend folgt total einem Herdentrieb. Wird sowas in der Bravo gepuscht, wird sowas zum Selbstläufer. Dies wird 2010 nicht mehr der Renner sein, aber wer verbietet denn Edel nach Tamagotschi und Furby  vielleicht Plumpsi zu erfinden (kennst Du nicht, na ich auch nicht, aber gut..), womit sich dann wieder eine Weile Geld machen läßt. Die Ö la palöma boys waren auch nicht gegen die Stones angetreten, aber waren halt kurze Hits. Aber sowas verkauft sich, man setzt Trends, und das ist wichtig, um im Geschäft zu bleiben. Nicht unsere Meinung zum Produkt ist wichtig, sondern die Realität, wie es die Zielgruppe der angepeilten Konsumenten sieht. Und da sehe ich Chancen. Schaut Euch doch den Kultstatus von Lara Croft an!

Edelmax
Raus aus Edel? Garion
Garion:

Edelmax

 
18.11.99 16:08
#15
Na Klar kann man an dem Trend mitverdienen. Bei diesem Trend sollte sich aber jeder darüber im Klaren sein, daß er nicht lang sein wird. (also rechtzeitig rein, aber vor allem rechtzeitig wieder raus)

übrigens ist der Lara-Croft-Stern schon seit einigen Monaten am Sinken (Fachpresse). Ich glaube, die Gute hat ihre besten Tage schon hinter sich.

Garion
Raus aus Edel? furby
furby:

"Furby-Teil"

 
18.11.99 16:29
#16
Ich konnte nicht ahnen, daß meine ID veröffentlicht wird und nicht mein Kennwort. Macht es mir nicht so schwer mit Furby zu leben. "Plumpsi" sollte man markenrechtlich nutzen, gefällt mir sehr gut, - nur für welches Produkt?
Raus aus Edel? kaeseotto
kaeseotto:

An Al

 
18.11.99 21:52
#17
China ist in Bezug auf Internet ein reines Entwicklngsland, man kann sogar soweit gehen und China diesbezueglich als terra incognita bezeichnen.
Man steht hier sozusagen bei der Stunde Null.
Die Wachstumsraten werden sicherlich enorm sein, aber man sollte in seiner Euphorie auch beruecksichtigen, dass auf absehbare Zeit die Mehrzahl der Haushalte sich weder einen Computer noch einen Internetanschluss leisten werden koennen.
Gegenwaertig oeffnen immer mehr Internet-cafes, wo vor allem Jugendliche die Moeglichkeit nutzen, um im net zu surfen.

Mit china.com kenne ich mich nicht so gut aus. Ich habe diese Aktie noch nicht recherchiert, da ich prinzipiell so meine Zweifel an chin. Firmen habe (Effizienz, Korruption und Inkopetenz, um nur 3 Stichworte zu nennen).

Wenn man einen internet Zugang braucht, geht man einfach zu seiner oertlichen Telefongesellschaft (China telecom, ist regional gegliedert).
1h Internet kosten ca. 0.80 DM (zur Zeit ist der Yuan viel zu stark!) Hinzukommen noch die Telefonkosten fuer die Einwahl ins oertliche Telefonnetz.
Die Qualitaet der Uebertragungsraten (Wartezeiten) ist katastrophal. Das Netz ist entweder ueberlastet (spricht fuer die grosse Akzeptanz) oder ist technisch ueberaltert. Ich glaube beide Vermutungen sind zutreffend.

Wer also in den Telekomm.markt China investieren will, ist gut beraten, eine auslaendische Firma zu favorisieren (Managmentqualitaet, Kapital), die zudem ueber gute Connections verfuegt.

Uebrigens, es gibt auch Netscape (AOL) in China.
Mein Rat: AOL favorisieren, eventuell PCNTF als Beimischung und china.com als Zockerwert.

Generell: Mittlerweilen ist aufgrund der Waehrungsseite Vorsicht bei Engagements in China geboten. Der Yuan hat gegenueber der DM seit Anfang des Jahres um 17% zugelegt. Wie die Verschiebungen gegenueber anderen Dritte Welt Waehrungen (Indonesien, Malaysia, Korea etc.) aussieht, weiss ich nicht, schaetze aber auch dass sich dies zu Ungunsten von China entwickelt hat. Ferner gibt es in China ueber 120.000.000 Arbeitslose, sowie ein Heer von Wanderarbeitern. Die sozialen Missstaende sind enorm.
Hier ist wirklich Vorsicht angebracht! China wird von vielen als kommende Industrienation gesehen. Wahrscheinlich haben diese Experten nur die Sonderwirtschaftsregionen (Shenzhen (Naehe Hongkong) und Shanghai gesehen)

Fazit: Wo Chancen sind, gibt es auch Risiken!
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Danke für Deinen Bericht, kaeseotto

 
19.11.99 08:30
#18
So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Von 1 Nutzer auf 2 sind ja auch 100% Wachstum. Wenn Internet also in China durchstarten sollte, werden
vor allem dann auch Ausrüster wie Cisco wieder profitieren, da die Übertragungszeiten besser werden müssen. Werde ich also meine AOL weiter halten und bei gelegenheit wieder eine kleinere Position PCNTF aufbauen.
Übrigens: gestern hat Förtsch in seinem neuen Aktionär WAP entdeckt (Titelbericht) und empfiehlt Nokia, Infospace.com, phone.com und diversinet.

Al grüßt  
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Edel in Du zu 31 gehandelt o.T.

 
19.11.99 11:17
#19
Raus aus Edel? Edelmax
Edelmax:

Re: und noch kein Ende abzusehen,

 
19.11.99 11:29
#20
verschiebe meinen Kauf bei 31 , das scheint noch weiter südlich zu gehen. Habe heute mal mit einem IR-Relation Menschen von Edel gesprochen. Fundamental sieht es gar nicht so schlecht aus. Die verschobenen Alben sind von Blümchen, Jennifer Page und noch einem.
Die Verluste sind zu großen Teilen begründet im starken Wachstum, daß man so nicht prognostiziert hatte. Das Unternehmen sah aber sehr gute Angebote und schlug so zu, zu einem anderen Zeitpunkt wäre es dann viel teurer gewesen. Kosten wie Betriebsprüfung der einzelnen Unternehmen und der ganze Schwanz, der da  noch dranhing, wurden sofort aktiviert und so kam im Zusammenhang mit der Albenverschiebung das Schlechte dritte Quartal zu stande.
Die Prognose für 2000 soll aus diesen Gründen auch sehr konservativ ausgefallen sein. Noch einmal wolle man sich solch einen Vertrauensverlust nicht leisten. Ausführliche Erklärungen seitens des Unternehmens kommen am 29.11.

Edelmax
Raus aus Edel? Dixie
Dixie:

Ich bleib jetzt drin. Der Verlust ist mir zu hoch. Denke auch, dass denen d.

 
19.11.99 11:44
#21
nochmal passiert.
Raus aus Edel? Al Bundy
Al Bundy:

Ich lasse jetzt meine Order stehen

 
19.11.99 12:13
#22
Falls es noch weiter runter geht werde ich nachlegen. An den Fundamentaldaten hat sich ja nichts geändert.

Al grüßt
Raus aus Edel? kaeseotto
kaeseotto:

Exakt al!

 
19.11.99 12:36
#23
Um es auf den Punkt zu bringen:
Beim Goldrausch sind nicht diejenigen reich geworden, die wie die Bloeden nach Gold gesucht haben, sondern die, die die Pfannen zum Schuerfen und sonstiges Equipment verkauft haben. Also die suppliers.
Und die suppliers im Internet sind:

Netzwerk-Firmen (cisco, ffiv, jnpr, cmnt, vert, netp)
e-commerce (intershop, bvsn, open market, interworld, isocor, magic
          software, ariba)
security (articon, verisign)
big player (microsoft, sun, aol)

internet-Telefon: phone.com, etc.


Bezueglich Phone.com:

Phone.com hat bereits die Marktfuehrerschaft erobert. Man sollte nur in diesen Wert investieren (Grund: zahlreiche Kooperationen, Patente, die z.T. gem. mit Ericsson und Nokia gehalten werden)
Schaut Euch die homepage von phone.com an, die Kundenliste liest sich wie das who-is-who der Telefonbranche (Ausruester und Netzbetreiber)
Der Zug ist schon abgefahren und die Plaetze sind vergeben:
1. Klasse (Comfort-class) phone.com
Der Rest nimmt auf der Holzbank Platz

Nokia gilt aber weiterhin als sehr interessant!

Ich versteh nicht, warum sich alle Welt auf retail-Firmen wie amazon und barnes&noble stuerzen!


PS:
Al Bundy, Deine Beitraege und die von go2bed lese ich am liebsten, weil Ihr beide sehr vernuenftige und nachvollziehbare Gedanken auf den Bildschirm bringt.
Edelmax zaehle ich persoenlich auch zu meinen "Bestsellern" von Infos.
Auch die Meinung von CHF interessiert mich sehr.
Raus aus Edel? kaeseotto

go2bed - go2bed - go2bed

 
#24
Der Fairness halber sei darauf hingewiesen, dass die Aktien Openmarket und Interworld von go2bed entdeckt wurden.
Auf magic software und isocor bin ich vor kurzem bei der Durchsicht aller an der nasdaq gelisteter software Firmen gestossen.

Bei Isocor besteht die Moeglichkeit ueber einen Aktientausch (1 : 0.4704) seine Aktien in Critical Path zu tauschen. Hierzu muss aber die Zustimmung der HV im Fruehjahr 2000 befinden.

Einige Daten:
      Marktkap.      Gewinn   99    00    01    Kurs (aktuell)
INTW  1.658 Mrd $             -.03  -.74  -.06     63.5
OMKT  1.113 Mrd $             -.03  -.17   .04     33.5
ICOR  0.327 Mrd $             -.27   .31           31.2
MGIC  0.277 Mrd $             1.25  1.70           33.4

Naehere infos auf den entsprechenden homepages.
Bei Magic: www.magic-sw.com


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum