RAUS AUS CINEMEDIA!!!!

Beiträge: 4
Zugriffe: 447 / Heute: 1
RAUS AUS CINEMEDIA!!!! medianews
medianews:

RAUS AUS CINEMEDIA!!!!

 
18.11.99 09:42
#1
Cinemedia ist ein echter Fall von "Moggelpackung":
da hat sich ein FILMKOPIERWERK (Name bis kurz vor dem Börsengang: Geyeresche Filmkopieranstalt)umbennant, um den Eindruck zu erwecken, man sie ein Medientitel. Dabei hat CM mit "Kinomachen" soviel zu tun, wie ein Drucker mit der redaktionellen Erstellung einer Zeitschrift. Daher rät selbst die Konsortialbank zum verkaufen. Also: Raus bevor die Blase richtig platzt!
RAUS AUS CINEMEDIA!!!! sophokles
sophokles:

Re: RAUS AUS CINEMEDIA!!!!

 
18.11.99 09:51
#2
danke medianews

RAUS AUS CINEMEDIA!!!! asap
asap:

Re: RAUS AUS CINEMEDIA!!!!

 
18.11.99 10:52
#3
medianews, ich muß Dir sagen, Du bist eine richtige Pfeife; wenn Du hier schon postings vom stapel lässt, dann aber bitte fundiert und recheriert und nicht in dem marktschreierischen Stil, den Du hier anschlägst. á propos Mogelpackung schreibt man mit einem "g". Kennst Du eigentlich die Struktur und Geschäftsfelder des Konzerns ? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest Du nicht so einen Scheiß vom Stapel lassen. Typen wie Du sind genau diese spekulativen Aktienanleger auf die jede Gesellschaft verzichten kann!! Bei Dir kommt der Strom auch nur aus der Steckdose ... und das wars dann !!
Kleiner Tip: geh mal auf die homepage www.cinemedia.de, diese homepage ist übrigens von Börse-Online zu den drei besten Internetauftritten von am neuen Markt notierten Unternehmen gewählt worden !! Neben all den ach so tollen KABEL und PIXELPARK dieser Welt ! Nämlich von der Tochter CocoNewMedia neben der Film.de AG unter anderem ein neues Geschäftsfeld. MotorVision das Pirelli Automagazin, Motobike, auf ESPN (Cruising) usw. alles Sendungen der Tochter MotorVision.... auch ein Geschäftsfeld sogar mit Sendeplatz !!
Also versuch einfach nochmal o.k.
Schönen Tag
RAUS AUS CINEMEDIA!!!! Roland

Anhnungsloser medianews

 
#4
An medianews:

Wenn Du keine Argumente mehr hast, auf ein Posting zu antworten, dann machst Du wohl immer einen neuen Thread auf, was???

Wer fundamental nichts zu sagen hat, sollte den Mund halten. Auf jeden Fall geht mir diese Art Posting tierisch auf den Keks.

Als Rache nochmal mein Posting auf Deinen vorherigen Thread:


Über medianews verliert man besser wirklich kein Wort. Bis jetzt hat er sich anscheinend die Geschäftsfelder von Cinemedia nicht angeschaut. Den Namen haben im übrigen mehr als die Hälfte der Neuen Markt Titel vor dem Börsengang geändert, einfach um eine "griffigere" Bezeichnung zu haben. Oder regt sich medianews auch über Sänger auf, die Ihren Namen ändern??? Ist ja schließlich auch gang und gäbe.

Aber nun mal ernsthaft:

Cinemedias Hauptgeschäft ist das Kopieren von Filmen. Das stimmt. Der Anteil am Umsatz und Gewinn hat aber im Verlauf der letzten drei Jahre von über 75 % auf nur noch etwas über 50% gesunken. Dafür werden von Cinemedia über TOCHTERGESELLSCHAFTEN Filme, Serien etc. SELBST produziert. Ein weiterer Schwerpunkt ist der, das Cinemedia anderen Firmen eine komplette Diensleistungskette anbietet: Räumlichkeiten, Produktion, Vertrieb, Kopie.
Die Gewinnspanne ist hierbei ungleich größer, als wenn Filme gekauft werden müssen.

Übrigens rät die Konsortialbank NICHT zum Verkauf der Aktie. Die Hypo hat sich nämlich noch nie zu dieser Aktie geäußert. Die Commerzbank, die MIT im Konsortium war, rät zum HALTEN der Aktie. Hier aber noch eine kleine Anekdote, warum dies so ist:

Beim IPO wurde, auf Druck der Commerzbank, die Mindestzeichnung auf 250 Stücke festgelegt. Damit sollten Kleinanleger außen vor gehalten werden. Auf nachdrückliches Verlangen von Cinemedia wurde die Mindestzeichnung auf 50 Stück heruntergenommen. Das hat die Commerzbank bis heute nicht vergessen.

Also, lieber medianews: halt mal den Ball flach!!!!!!!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen