Quartlszahlen vom 26.11.99

Beitrag: 1
Zugriffe: 149 / Heute: 1
Quartlszahlen vom 26.11.99 sophokles

Quartlszahlen vom 26.11.99

 
#1
Pressemitteilung Q1 FY 1999/00: Umsatzwachstum von 29%


Utimaco Safeware AG
Umsatzwachstum von 29%
Umsatzplus von 137% im Bereich Professional Services
Zweistellige Umsatz- und positive Ertragserwartung für das Geschäftsajhr 1999/00 bestätigt
Erhebliche Investitionen in die operative Leistungsfähigkeit schaffen die Basis für starkes Wachstum in der zweiten Geschäftsjahreshälfte
   Oberursel, 26. November 1999 - In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Utimaco Safeware AG ihre Position als führender europäischer Hersteller professioneller IT-Security weiter ausgebaut. Mit der Übernahme des Network-Security Spezialisten KryptoKom und der Allianz mit Comparex, hat Utimaco vor allem die Produktpalette im strategisch wichtigen Internet-Security Bereich vervollständigt und die Leistungsfähigkeit in der Entwicklung und im Vertrieb nachhaltig gestärkt.

In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 1999/00 erzielte Utimaco Umsatzerlöse von 6,8 Mio. Euro und damit ein Plus von 29% gegenüber 5,3 Mio. Euro im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. In einem Marktumfeld, daß hauptsächlich von der bevorstehenden Jahr-2000-Umstellung geprägt ist, konnte sich Utimaco damit sehr gut behaupten. Finanzvorstand Christian Bohne: "Im abgelaufenen Quartal haben wir vor allem den Bereich Professional Services ausgebaut und konnten damit die moderaten Zuwächse im Lizenzgeschäft im ersten Quartal gut kompensieren. Beim Service verzeichneten wir mit einem Plus von 137% einen gewaltigen Umsatzsprung. Im Lizenzgeschäft erzielten wir ein Plus von 23%."

Die Abschreibungen auf den Firmenwert der übernommenen KryptoKom und die geplanten Investitionen in Vertrieb und Entwicklung führten im ersten Quartal 1999/00 wie erwartet zu einem negativen  Ergebnis nach Steuern von  960 TEuro nach 382 TEuro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das EBITDA- Ergebnis lag nach drei Monaten 1999/00 bei minus 390 TEuro gegenüber 1,0 Mio. Euro im Vorjahr. Die Investitionen in die operative Leistungsfähigkeit werden ab der zweiten Geschäftsjahreshälfte wesentlich zum Umsatz- und Ertragswachstum von Utimaco beitragen.

Für das gesamte Geschäftsjahr 1999/00 erwartet der Vorstand deutlich zweistellige Wachstumsraten beim Umsatz und ein positives Ergebnis. Vorstandsvorsitzender Peter Bohn: "Die IT-Sicherheit wird weltweit das bestimmende Thema nach der Jahr-2000-Umstellung sein. IT-Manager in Unternehmen und Behörden, die bislang hauptsächlich mit dem Thema Y2K beschäftigt waren, werden sich verstärkt mit der Datensicherheit befassen. Hinzu kommen Investitionen in die IT-Sicherheit, die aufgrund der umfangreichen Testphasen für die Umstellung ins Jahr 2000 verschoben wurden. Mit unserem starken Produktportfolio und unserer führenenden Marktposition werden wir diese Wachstumpotentiale voll ausnutzen."

Im laufenden Geschäftsjahr wird Utimaco die internationale Expansion weiter vorantreiben. Für das zweite Quartal ist der  systematische Ausbau der Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Asien geplant, außerdem soll der Vertrieb in Frankreich und in den skandinavischen Ländern deutlich verstärkt werden. Durch eigene Entwicklungen, Akquisitionen und Kooperationen mit strategischen Partnern soll die Kompetenz vor allem in den wachstumsstarken Bereichen PKI und Smartcard-Technologie schnell ausgebaut werden. Damit ist Utimaco hervorragend positioniert, um die europäische Marktführerschaft weiter auszubauen und weltweit weitere Märkte zu besetzen.


www.utimaco.de/index1.htm



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen