PSI: Frage an, Antwort von Herrn Pierschke: Pardon Herr Pierschke, ich

Beiträge: 3
Zugriffe: 549 / Heute: 1
PSI 11,261 € -1,38% Perf. seit Threadbeginn:   -53,08%
 
PSI: Frage an, Antwort von Herrn Pierschke: Pardon Herr Pierschke, ich Severin
Severin:

PSI: Frage an, Antwort von Herrn Pierschke: Pardon Herr Pierschke, ich

 
26.06.00 10:55
#1
gebe zu, daß man mit mir schnell die Geduld verlieren kann.

Sehr geehrter Herr xx xxxxx

,ich glaube nicht, daß es uns beide weiterbringt, wenn ich Ihnen immer wiederdie gleichen Antworten auf die gleichen Fragen gebe.

Deswegen in Kurzform:Wer behauptet "allgemein", PSIPENTA sei ein Ladenhüter? Während die meistenERP-Anbieter über ein schwaches 1. Quartal geklagt haben, sind wir auch imProduktgeschäft um 32% gewachsen und haben uns allein in diesem Segment um3,4 Millionen DM beim EBIT verbessert. Wenn man die reduzierte Aktivierungder F&E-Kosten hinzunimmt, sind es sogar 6,3 Millionen DM.

Zur Absatzsituation: Wie bereits mehrfach und auch im Rahmen der HVberichtet, verfügen wir über Auftragsbestände von ca. 200 Millionen DM undhatten in den ersten 4 Monaten den Auftragseingang im Konzern gegenüberVorjahr um über 50% auf 90 Millionen DM gesteigert.

Zu den Aussichten: Alle wichtigen Marktanalyse-Firmen wie AMR oder GartnerGroup rechnen für das 2. Halbjahr mit einer Belebung des ERP-Marktes. DieseBelebung soll vor allem Anbietern wie PSI zugute kommen, die über neue,internetfähige Produkte verfügen.

MfG

K. Pierschke

> Sehr geehrter Herr Pierschke,
>
> allgemein wird behauptet, Ihr Produkt
> PSIPENTA sei ein "Ladenhüter".
>
> Wie steht es mit der Absatzsituation
> (vor allem in den ersten beiden Quar-> talen diesen Jahres) und den weiteren
> Aussichten für PSIPENTA ?
>
> Vielen Dank,
>
> mit freundlichen Grüßen




PSI: Frage an, Antwort von Herrn Pierschke: Pardon Herr Pierschke, ich Severin
Severin:

Tja, allerdings verliere ich auch

 
26.06.00 11:20
#2
bald die Geduld.
Was mich aber noch interessieren würde, ist, was Herr Pierschke zum durch Schtonk am 23.6. um 18:13
in die Welt gesetzte Gerücht über die hohe Mitarbeiterfluktuation sagt.
Ich trau mich aber nicht, den armen Mann nochmal zu nerven, vielleicht fragt ihn mal ein anderer !?
PSI: Frage an, Antwort von Herrn Pierschke: Pardon Herr Pierschke, ich physik

es gibt keine hohe Mitarbeiterfluktuation bei PSI.

 
#3
Ich weiß nicht, was für ein Interesse Schtonk hat, das zu verbreiten. Die Mitarbeiterzahl ist bei PSI stark steigend, aber nicht fluktuierend.
Ich empfehle, Herrn Pierschke nicht zu oft zu befragen, da er für den Kursverlauf der Aktie nichts kann und die fundamentalen Daten nun oft und ausführlich dargelegt hat. Auch ich stehe in Kontakt mit ihm, befrage ihn aber nur, wenn ich die Bedeutung der AdHocs oder die Perspektive eines Ankaufs interpretiert haben will. Für Kurspflege ist Herr Pierschke allerdings nicht zuständig. Ich nehme an, daß er zu dem Thema einen deutlichen Batzen Anfragen erhält - und ihm das auch keine Freude macht.
Der für mich interessanteste Beitrag der letzten Zeit war der Artikel in www.wallstreet-online.de mit dem Titel 'Beton gebrochen'. Dort findet man eine Menge zusätzlicher, sehr spannender, fundamentaler Daten sowie äußerst wichtige Spekulationen zur Bedeutung des Endes der sehr langen lockup-Frist
(by the way: warum sollte ein Mitarbeiter nach Ende der Lockup-Frist seine Aktien zu diesem niedrigen Kurs verkaufen, wenn er doch sieht, daß das schon mal viel höher war - und wirklich keine fundamentalen Gründe für den Kurs existieren. Wärst Du Mitarbeiter und hättest solch ein Paket, würdest DU verkaufen?).
Also: weiterhin locker bleiben. Nicht überstürzt handeln, und Dir das Tauziehen zwischen Kursdrückern, Übernahmephantasien, Fundamentaldaten, etc ansehen.

enjoy the show!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Forum