Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

PSI erhält Auftrag zur Erneuerung der Lastverteilung der STEWEAG, Graz

Beitrag: 1
Zugriffe: 372 / Heute: 1
PSI 12,335 € -0,04% Perf. seit Threadbeginn:   -67,02%
 
PSI erhält Auftrag zur Erneuerung der Lastverteilung der STEWEAG, Graz Zeyno

PSI erhält Auftrag zur Erneuerung der Lastverteilung der STEWEAG, Graz

 
#1
PSI erhält Auftrag zur Erneuerung der Lastverteilung der
STEWEAG, Graz

Berlin, Graz, 09. August 1999 - Die PSI AG hat den Auftrag zur
Erneuerung der Lastverteilung der STEWEAG (Steirische
Wasserkraft und Elektrizitäts- Aktiengesellschaft) in Graz
erhalten.

Die STEWEAG setzt dabei als das führende
Energieversorgungsunternehmen der Steiermark auf die herausragende
Leistungsfähigkeit des PSIEMS-Leitsystems. Das Gesamtpaket
beinhaltet die komplette Betriebsführung des Hoch- und Höchst-
spannungsnetzes, ein Energiemanagementsystem für den Einsatz und
Überwachung der verfügbaren Ressourcen, Funktionen zur
Verlustminimierung im elektrischen Netz
(Spannungs-/Blindleistungsoptimierung) sowie das PSIEMS- Paket
zum Management von Stromdurchleitungen, die sich durch die
Deregulierung der europäischen Strommärkte ergeben.

Darüber hinaus bietet das PSIEMS-System durch den
Prozeßsimulator mit seiner parametrierbaren Schutznachbildung ein
besonders nützliches Werkzeug zur Analyse des Netzverhaltens und
zum Training der Lastverteiler-Ingenieure.

Aufgrund seiner tatsächlich offenen Struktur paßt sich das neue
Leitsystem nahtlos in die Geschäftsabläufe des Unternehmens ein und
kann um weitere, unternehmensweit bedeutsame Funktionen wie etwa
Stromhandel oder die gesamte Mittelspannungsnetzführung ergänzt
werden. Selbstverständlich werden auch Schnittstellen zu den
vorhandenen Systemen der STEWEAG (z.B. zur Fernwirktechnik
oder der Kraftwerkseinsatzoptimierung) bereitgestellt, so daß die
bislang getätigten Investitionen auch zukünftige Anforderungen optimal
unterstützen.

Die Entscheidung der STEWEAG fiel nach eingehender Prüfung der

angebotenen Systeme. Dabei wurde nicht nur die "Papierform",
sondern auch das angebotene Leit- system selbst in Form einer
Teststellung vor Ort in Graz bewertet. PSIEMS konnte dabei seine
technologische Marktführerschaft in allen Bereich eindrucksvoll
anhand realisierter Projekte unter Beweis stellen.

Die STEWEAG versorgt das österreichische Bundesland Steiermark
mit elektrischer Energie. Dabei werden etwa 160.000 Kunden
betreut, die im Jahr 1998 eine elektrische Gesamtenergie von 6167
GWh abgenommen haben. Der Zuwachs an gelieferter elektrischer
Energie betrug im Vergleich zum Vorjahr 4,3%. Die 1600 Mitarbeiter
erwirtschafteten im vergangenen Jahr mit 6,5 Mrd. ATS etwa 3,2%
mehr Umsatzerlöse als 1997.

Als führender Systemlieferant für die Energieversorgung überzeugt PSI
seit vielen Jahren durch die Branche prägende Lösungen und
Konzepte. Die hervorragende Marktposition wird nicht zuletzt durch
den Auftragsbestand von mehr als 100 Mio. DM alleine in diesem
Bereich dokumentiert, der zum überwiegenden Teil noch aus
Aufträgen aus Deutschland stammt. In dieser Summe sind Aufträge
wie die Querverbundleitstelle der Stadtwerke Düsseldorf, mehrere
Regionalleitstellen der RWE oder die Lastverteilung der VEW
enthalten.

In Zukunft wird die PSI AG ihre Netzleitsysteme auch international
anbieten. Der Auftrag der STEWEAG ist ein erster Schritt in diese
Richtung. Ein ähnlicher Schritt ist zur Zeit für den Schweizer Markt
geplant.

                             
Quelle: www.psi.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Forum