PSI: Bitte an alle:

Beiträge: 4
Zugriffe: 573 / Heute: 1
PSI 11,475 € -0,74% Perf. seit Threadbeginn:   -62,62%
 
PSI: Bitte an alle: Severin
Severin:

PSI: Bitte an alle:

 
14.06.00 10:18
#1
Sagt mir doch bitte mal mögliche Motive, die jemand haben kann, den Kurs von PSI zu drücken !

Die Sache mit dem Drücken der Kurse ist eine Interpretation von Herrn Pierschke von PSI, siehe 13.06.2000.
PSI: Bitte an alle: Trueffel-Ferkel
Trueffel-Ferkel:

Re: PSI: Bitte an alle:

 
14.06.00 10:46
#2
Motive gibt's sicher sehr viele. Ein Motiv kann sein, daß sich gewisse Fonds in eine Aktie billig und in großem Volumen einkaufen wollen, weil Fandsmanager annehmen daß ein größerer Durchbruch der Aktie nach oben bevorsteht. Man drückt den Kurs immer wieder um zu günstigen Kursen nachzukaufen.  
Meiner Ansicht nach bei PSI eine Möglichkeit, jedoch keinesfalls sicher oder ein Muss. Ich persönlich glaube nicht an einen plötzlichen rasanten Anstig von PSI - eher gemächlich aber stetig, auf dieses Szenario habe ich mir PSI ins Depot gelegt(Siehe auch meinen Beitrag in Estrich's Thread zu PSI).
Eine Erfahrung in Sachen Drücken eines Aktienkurses habe ich letztes jahr nach der Einführung von Digital Advertising gemacht. Diese Aktie wurde - bei allerdings sehr hohen Volumina - wochenlang um die 12 Euro gehalten um dann schließlich zu explodieren (und ich war dabei - hihi).

Dies kann ich allerdings nicht so recht bei PSI erkennen. Wo waren denn bisher die richtig großen Umsätze? 8.000 -12.000 Aktien pro Tag? Seht Euch mal die Monate Februar und März an, da sahen wir Umsätze von 40.000 bis 60.000 Aktien pro Tag. Auch daß waren noch keine Spitzenumsätze.

Also vielleicht sieht Herr Pierschke (den ich ansonsten sehr schätze) vielleicht doch die eine oder andere weiße Maus weil er viel lieber den PSI Kors oben sähe - wie ich selbst übrigens auch.

Ich finde daß manche Leute viel zu schnell mit Verschwörungstheorien an der Hand sind, wenn's nicht so läuft wie man meint dass es laufen sollte. Nicht daß es l´solche Sachen nicht gäbe - klar - aber nachweisen wird man (wenn nicht die Börsenaufsicht) sie selten, eher fast nie.

In der Ruhe liegt die Kraft.

PSI wird kommen!

Gruß tf

Bloß keine Unru          
PSI: Bitte an alle: physik
physik:

bei solchen AdHocs wuerden andere Aktien raketenartig abheben:

 
14.06.00 11:39
#3
trotzdem glaube ich nicht an die Verschwörungstheorien.
Spätestens, wenn die nächsten Quartalszahlen überdurchschnittlich positiv sind, wird sich der Kurs erholen (21.8. soviel ich weiß)

ots Ad hoc-Service: PSI AG PSI AG gruendet PSIPENTA Automotive GmbH: Akquisition der SOFTSYSTEMS GmbH


Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

  Berlin/Bochum (ots Ad hoc-Service) -    PSI AG: Ad hoc-Mitteilung
gemäß Paragraph 15 WpHG

  PSI AG gründet PSIPENTA Automotive GmbH: Akquisition der
SOFTSYSTEMS GmbH

  Die PSI AG, Berlin, hat heute die Gründung der PSIPENTA Automotive
GmbH angekündigt. In diesem Zusammenhang übernimmt das Berliner
Softwarehaus den langjährigen Kooperationspartner und
Automotive-Spezialisten SOFTSYSTEMS Scheufele & Happe GmbH, Bochum zu
100%. Mit der PSIPENTA Automotive GmbH mit Sitz in Gelsenkirchen
etabliert die PSI AG ein Automotive Competence Center und
unterstreicht die strategische Ausrichtung als Anbieter auch von
Business-Lösungen für die Automobilzuliefer-Industrie. PSI und die
Tochter PSIPENTA Software Systems GmbH stellen bereits seit 1987 die
Kompetenz als Lösungsanbieter im Automotive-Umfeld in Deutschland und
international bei einer Vielzahl von Unternehmen unter Beweis. Die
PSIPENTA Automotive GmbH betreut künftig direkt die Kunden beider
Partner. Hierzu zählen unter anderem die Weidmann AG (Schweiz),
August Läpple GmbH & Co KG, GKN Gelenkwellenbau GmbH, Pilkington
Flachglas AG (Pilkington Automotive Deutschland GmbH), Dunlop
(Dunlopillo Automotive GmbH), Behr (Behr Thermottronic GmbH & Co)
oder auch SKF (CR Elastomere GmbH).

  Mit der PSIPENTA Automotive GmbH fokussiert der Berliner Anbieter
ür Business-Lösungen für den Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau
jetzt noch stärker als bisher auch auf den Zielmarkt Automotive.
Hierfür errichtet die PSI mit dem neuen Unternehmen ein "Automotive
Competence Center" im Ruhrgebiet, einem der größten industriellen
Ballungsgebiete und einem der wichtigsten Standorte der
Automobil-Zulieferindustrie in Deutschland. Die PSIPENTA Automotive
GmbH bündelt die Erfahrungen der PSI-Tochter PSIPENTA Software
Systems GmbH und der SOFTSYSTEMS GmbH, um "Best-Practice"-Lösungen
für den Bereich Automotive unter dem Namen PSIPENTA Komp@kt
Automotive anzubieten. Gerade der Sektor der
Automobilzulieferindustrie fordert zunehmend die Abbildung von
branchenspezifischen Anforderungen in Softwarelösungen.

  Ihr Ansprechpartner:

  PSI AG Karsten Pierschke Manager Investor Relations Dircksenstraße
42-44 D-10178 Berlin

  Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 eMail:
KPierschke@psi.de

  Ende der Mitteilung
--------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: recherche.newsaktuell.de



PSI: Bitte an alle: physik

aber erstaunlich ist es schon! VOR den zahlreichen AdHocs sind die U.

 
#4
relativ hoch. Am Tag der AdHoc bleiben die Umsätze gering und der Kurs ist eher unbeweglich.
für mich deutet das darauf hin, daß fast ausschließlich 'Wissende' die Aktie handeln. Warum am Tag der Meldungen die Masse nicht aufspringt, liegt sicher an der geringen 'hipness' des Aufgabengebiets von PSI - .

also: wer hält den Kurs niedrig?


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Forum