Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen?

Beiträge: 174
Zugriffe: 92.562 / Heute: 46
Procter & Gamble 63,50 € +1,88% Perf. seit Threadbeginn:   +73,92%
 
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? TheBroker
TheBroker:

Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen?

5
17.08.09 11:59
#1
Das Unternehmen ist meiner Meinung nach gut aufgstellt und wird bei realwirtschaftlicher erholung erheblich profitieren.(steigender konsum etc.)
Der Aktienkurs ist fast auf dem 52 Wochen tief, also wäre jetzt der richtige einstiegspunkt. Oder?
Was denkt ihr dazu?
148 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7


Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? buzzler
buzzler:

Preis

 
20.04.18 07:48
Im Vergleich zu den vergangenen Kursen ist P&G schon deutlich günstiger geworden.
Ich würde auch hier in mehreren Schritten einsteigen.
Das jetzige Niveau ist sicherlich interessant. P&G ist ein klassisches Investment für viele Jahre Haltedauer, ja eigentlich ein sog. Megatrend.
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

Probleme

 
20.04.18 09:34
Das Problem ist zum Beispiel, dass z. B. Amazon oder ne Lidl selbst mittlerweile Pflege und Marken herstellen und vertreiben. Das gibt ordentlich Druck im Sektor Bereich ;)
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? Mr-Diamond
Mr-Diamond:

Dome89

 
20.04.18 09:52
Andererseits nehmen aber auch alle Discounter vermehrt Markenprodukte auf. Das kann natürlich auch auf die Marge drücken, aber das Thema mit den Eigenprodukten ist ja nicht neu.
Das gibt's schon seit Jahren und kommt immer mal wieder hoch.
Im Vergleich zu Unilever muss man aber auch sagen, dass P&G zur Dividende auch noch eigene Aktien zurück kauft und damit noch mehr Geld an die Aktionäre gibt. Unilever macht das meines Wissens nicht.
Also als Basisdividendenwert derzeit bestimmt recht interessant.
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

Unilever kauft für 6 Milliarde zurück

 
20.04.18 10:19
;). Ja ich erwarte einen anziehenden Preiskampf. Was den Gewinn schmälert. Daher wart ich noch bisl 70 Dollar sind 4 Prozent Rendite und wen die Zinsen steigen geht der Kurs so lang runter bis die Rendite hier in Form von Dividenden besser ist. Danke für den Info Austausch :)
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? Gaary
Gaary:

PG

 
20.04.18 10:53
Hallo dome, da kommt sicherlich etwas Druck auf die Margen. Aber auch sogenannte Eigenmarken müssen irgendwo produziert werden und oftmals werden diese Eigenmarken genauso von den großen Herstellern produziert, die über die nötigen Versorgungsketten Verfügen und neben den Markenartikeln und die Mengenartikel vertreiben. Sehe da keinen zu großen Grund zur Sorge. Es hat sich in der Vergangenheit immer bewährt die Konsumgüterriesen in Schwächephasen zu kaufen.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

jup gebe ich dir vollkommen recht

 
20.04.18 20:08
die Frage ist halt wie günstig es dieses Jahr noch werden kann :). Die Konsumer werden grad mega angegriffen Kraft Heinz auch richtiges Downgrade bekommen, da bin ich schon mal rein für lanfristdepot. Der Zinnszyklus ändert sich ja gerade und jetzt bereitet man meiner Meinung nach alle Konsumgüter soweit mittels Short vor und steigt dann dort massiv ein. Dies macht man normalerweise bei KGV 12-15 (da die Zinsen natürlich wesentlich niedriger sind zahlt man aber auch mal höhere KGV). hab nen Limit bei kanpp über 70 Dollar (4 Prozent Divi Rendite) stehen :).
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? weyjen
weyjen:

Kursrutsch

 
24.04.18 16:09
Kann mir jemand erklären, warum der Kurs so abfällt? Gerade der Zukauf von Merck sollte mMn eher positiv wirken!?  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? KleinerInvestor
KleinerInvestor:

Consumer staples

 
24.04.18 16:32
sind huete alle down:

seekingalpha.com/news/...3-percent-breakthrough-coke-earnings
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? buzzler
buzzler:

Solche Rücksetzer

 
24.04.18 18:05
hat es bei Procter&Gamble immer wieder schon mal gegeben. Da wurde oft der Anstieg von einigen Jahren innerhalb einiger Monate pulversiert. Schaut einfach mal in den langfristigen Chart.
Wer in diesen Schwächephasen immer wieder an markanten Punkten nachgelegt hat, hat langfristig immer gewonnen und Dividende kassiert.

Ich bin sicher, es läuft auch diesmal so. Denn was spricht dagegen?

Verdient P&G nun kein Geld mehr?
Werden die Artikel plätzlich alle out sein?
Hat die Konzernleitung in den vielen Jahren nicht gezeigt, dass es langfristig in der Lage ist Werte zu schaffen?

Ist der neuerdings veröffentlichte Zukauft der OTC-Sparte von Merck nicht ein Beweis, dass man sich auf das Kerngeschäft versteht? Zudem hat man hier ja auch einen attraktiven Preis, der deutlich unter der Erwartng von Merck lag, erziehlen können.

Also von dem her gilt: Wer von dem Unternehmen überzeugt ist und Zeit hat, in Tranchen einsteigen. Ich werde es auch so machen, da ich glaube, dass wir noch einige Prozente nach unten rauschen werden, bevor die "Panik" in dieser Branche wieder nachlässt.
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

der Artikel beschreibt genau das

 
24.04.18 18:07
was ich oben erklärt habe ;)

In einem Satz. Höhere Zinsen/Anleihen= Aktien kurs runter. Durch den geringeren Kurs wird das KGV bzw die DIvi wieder attraktiver ..
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? weyjen
weyjen:

P&G

 
24.04.18 19:56
Habe P&G seit einiger Zeit auf meiner Watchliste und möchte die auch in meinem langfrist Pofo (stabile Dividende usw) dabei haben. Ich war nur überrascht, dass die nun auch die 60€ durchschritten hat, trotz eigentlich positiver Meldungen. Daher denke ich auch, dass es noch ein wenig nach unten geht, bevor Bodenbildung erreicht ist. Zum Einstieg aber prinzipiell ein gutes Level.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? urlauber26
urlauber26:

Ich halte das auch nicht immer ein,

 
24.04.18 21:12
aber eine gute Möglichkeit einzusteigen ist, seine Position z.B. zu Dritteln, also in 3 Tranchen zu kaufen. So hast Du zumindest mal begonnen und kannst ggf. weiter nachlegen, wenn es noch weiter runtergeht.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? tonykraus
tonykraus:

Sparplan

 
25.04.18 09:17
ich beginne mit einen Sparplan und wäre es eine deutsche Aktie, würde ich auch Aktienanleihen kaufen... eine größere Position will ich aktuell noch nicht eingehen bei P&G. Das Marktumfeld ist unsicher... da hilf auch nicht die Div.Rendite von fast 4 % nicht...  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? knuterus
knuterus:

Abwärts

 
30.04.18 18:51
Warum genau geht es hier so steil abwärts? Ich kann nichts begründendes finden.

Und wieso sinkt permanent der Umsatz von P&G? Wie passt das mit dem langfristig gesehen steigendem Kurs zusammen?  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

warum es abwärts geht

 
01.05.18 19:06
Siehe Begründungen oben im Chat... wegen Umsatz man trennt sich öfter mal von margenschwachen Produkten. Daher Umsatz down und Ergebnis Dafpr besser... größtes Problem sehe ich eher das man auf Wachstumsmärkten Asien Afrika wenig aktiv ist sehr USA lastig. Solang die Zinsen weiter steigen muss man sich hier mit kaufen nicht beeilen...  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88
bayern88:

P&G: Sehr hohe Position heute ins Depot gelegt

2
02.05.18 17:12
Kauf unter 60 €, entspricht unter 71,8 $. Umsatzrückgang war logisch, weil man sich von vielen Artikel (Preisdruck) an andere Unternehmen verkauft hat und die margenstärkeren behalten und sogar ein wenig zugekauft hat. Den Kurs kann man nicht so einfach nach Zinsanstieg und Gewinn errechnen. In knapp einem halben Jahr ist P&G von 95 $ auf 71,xx $ aktuell gefallen. Eine signifikante Gegenbewegung ist längst fällig. Kam aber nicht und deshalb der sofortige Kauf am heutigen Tag. Nachlegen werde ich nicht mehr, da der faire Kurs momentan sicherlich nicht 95 $ sind, die 80-85 $ dürften nach meiner Spekulation in den nächsten 12 Monate aber nicht unerreichbar sein. Vor wenigen Handels-Tagen stand der noch knapp unter 80 $. Der letzte Abverkauf in 6-7 Monaten war definitiv übertrieben und hat die Erwartungen des Unternehmens fürs lfd. Jahr ignoriert. Wer auf 60 $ wartet, könnte natürlich Recht haben. Allerdings warum nicht auch auf 50 oder 40 $. Es kommt nur auf den rosa Elefanten oder auch schwarzen Schwan an. Ich kaufe immer nur einmal ein, wenn ich es persönlich für günstig halte. Was andere oder Analysten schreiben interessiert mich nicht, weil es im Haifischbecken nichts geschenkt gibt. Schon gar nicht von Banken und anderen Institutionellen.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? dome89
dome89:

Die Zinsen sollte man nicht unterschätzen

2
02.05.18 19:38
von Umsatz ist man wie erwähnt ziemlich zurückgefallen, was auch komplett nachvollziehbar ist. Ergebnis wird besser. Kgv sind wir auf 16 divi knapp unter 4 etc.... erster Kauf von nicht zyklischen Konsumgüter gibt’s bei mir immer erst ab kgv 15 also im Bereich 68-70 Dollar nachlegen kann man ja immer richtigen Zeitpunkt findet man nie:)  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? Konstruckt
Konstruckt:

Heute Erste Position gekauft

 
02.05.18 20:25
Die Märkte sind nahe den Höchstständen  ist also vieles teuer aber Stockpicker oder "Trüffelschweine" die einen Dividendenaristokraten für 24% Rabatt momentan bekommen reiben sich die Hände. Allen Investierten viel Erfolg und freue mich auf guten austausch hier.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? windspiel0815
windspiel0815:

Einstieg

 
02.05.18 22:48
59,4x Euro
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88
bayern88:

Zinsen PG

2
03.05.18 10:42
Für mich sind die Zinsen im derzeitigen Kurs von Procter & Gamble längst eskomptiert. Es waren ja auch nicht alle Käufer bei 95 $ Vollhorste. Ich gehe aber auch davon aus, dass die FED keinen großen Abstand zur EZB haben möchte. Und eine Leitzinserhöhung in Europa wird nicht ansatzweise bedacht. Nach meiner Überzeugung wird es jetzt erstmal kein stärkeren Fall von PG geben (vielleicht 1 oder 2 $, konjunktiv!) und in den nächsten zwei Wochen die längst überfällige Gegenbewegung stattfinden. Deshalb bin ich gestern eingestiegen. Kurs ist immer Hoffnung und Ängste. Gedanken dabei in der Zukunft. P&G hat auf die Marktveränderungen reagiert und seinen Laden ein wenig umstrukturiert. Die besten Milchkühe wurden nicht geschlachtet und einige (siehe Merck-Deal) neue aufgenommen. Das wird sich in den nächsten ein, zwei Quartalen auch bemerkbar machen. Seit 63 Jahren hat P&G jährlich und kontinuierlich die Dividende des Unternehmens erhöht. Es geniesst höchste Anerkennung bei den Rating-Agenturen und wird auch kommenden Jahres wieder die Aktionäre bei der Stange halten wollen.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? ParadiseBird
ParadiseBird:

Umstrukturierung war heftig

 
03.05.18 18:44
Gemessen an der ziemlich heftigen Umstrukturierung (nebst deutlichem Personalabbau) sind im Kurs eher wenig Turbulenzen zu spüren. Jetzt wird es aber Zeit für ein Durchstarten mit neuem Wachstum, die Weichen dafür sind gut gestellt.
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88
bayern88:

@paradiesbird

2
04.05.18 14:33
Was bei so einem Dickschiff auch verständlich sein soll. Es ist bluechip und da geht es sehr selten, wie etwa momentan bei GE 50 % nach unten.

Aktuell 59,68 € (vor US-Handel rechne ich immer in Euro!)
Vom Tief ist es jetzt um etwa ein Dollar gestiegen. Aber das hat noch nichts zu sagen und ist auch nicht meine erwartete (zumindest Charttechnische) Gegenbewegung. Kann, muß aber nicht! Solange keine neuen negativen Nachrichten für PG kommen, ist die Gefahr eher gering. Wer als investierter schon unsicher war, hat die 2-3 stärkeren Rücksetzer der letzten Monate zum Verkauf genutzt. Man kann das auch sehr schön daran erkennen, dass PG sich vom DOW JONES korrelativ abgesetzt hat. Bei stärkerem Rückgang des Index. bleibt PG konstant oder steigt sogar. Das bedeutet, dass Anleger von gut gestiegenen DJ-Werten in zurückgebliebene oder gefallene Werte, umschichten. Rein charttechnisch sollte es vielleicht bis 63 EURO oder auch 65 EURO gehen. Bullish über 70 €. Da war der starke down im Januar und wäre zur Hälfte wettgemacht.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88
bayern88:

P&G ok anschnallen, da kommt fahrt auf!

 
04.05.18 15:42
Seit langem mal ein Lebenszeichen in die andere Richtung, also nach oben. Das könnte jetzt doch die technische Gegenbewegung sein.  
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88
bayern88:

72 Dollar übersprungen

 
04.05.18 15:49
knapp ein Dollar innerhalb knapp 2 Minuten!
Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? bayern88

72,50 Dollar

 
Das ist die erwartete technische Erholung. Ohne Nachrichten dürfte es bis 75 bzw 76 $ gehen. Anschließend müssen die Quartalsergebnisse II und III zeigen, ob die Änderungen innerhalb des Unternehmens erste Früchte tragen.  

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Procter & Gamble Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 173 Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen? TheBroker bayern88 04.05.18 16:26
2 10 Der Crash kommt! Oesterwitz Glückstein 16.04.12 13:44
15 43 Wall Street Kolumne Mme.Eugenie Skydust 30.01.09 18:06
  2 Procter Gamble Ohio Ohio 07.11.07 17:04
    Procter & Gamble "outperform" Zitroneneis   29.08.07 23:17