PNE: Plambeck Neue Energien AG Pressemitteilung -> ARIVA

Beiträge: 22
Zugriffe: 1.109 / Heute: 2
PLAMBECK N.EN. kein aktueller Kurs verfügbar
 
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

PNE: Plambeck Neue Energien AG Pressemitteilung -> ARIVA

 
27.01.00 19:53
#1
Wenn Plambeck wie in dieser Pressemitteilung angekündigt, "kurzfristig" auch in den Biomasse-, Wasserkraft- und Solarmarkt einsteigt, sowie eine weitere Expansion ins Ausland plant, dürfte der Kurs vielleicht auch mal wieder ordentlich zulegen.


Pressemitteilung

Regierungsstudie zeigt: Erneuerbare Energien sind dynamischer Wachstumsmarkt

Cuxhaven, 27.01.00 – Sehr zufrieden zeigt sich der Vorstand der Plambeck Neue Energien AG mit den Ergebnissen der Studie "Klimaschutz durch Nutzung erneuerbarer Energien", die vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt in Auftrag gegeben und am vergangenen Dienstag der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Nach Einschätzung von Plambeck-Vorstands-mitglied Hartmut Flügel zeigt die Untersuchung, daß sich das Unternehmen in einem dynamisch wachsenden Markt bewege, dessen öffentliche Wahrnehmung in der nächsten Zeit auch deutlich steigen werde.

Ein für das Cuxhavener Unternehmen besonders wichtiges Ergebnis der Untersuchung ist die Einschätzung der Gutachter, die unter der Federführung des renommierten Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gearbeitet haben, daß erneuerbare Energien schon mittel- bis langfristig zur wichtigsten Quelle für die Stromerzeugung werden. Hier sieht sich Plambeck schon heute hervorragend positioniert. Denn als einer der Marktführer im Bereich der Windkraft wolle man nicht nur diese Erzeugungsart kontinuierlich ausbauen, sondern schon kurzfristig auch in die Verstromung von Biomasse, Wasserkraft und Sonneneinstrahlung einsteigen. Die entsprechenden Voraussetzungen habe man teilweise in den letzten Wochen geschaffen. Darüber hinaus würden zur Zeit fast dreißig neue Mitarbeiter für verschiedensten Aufgabenbereiche gesucht. Dies ist nach Einschätzung der Aktiengesellschaft, die als einziger Energiewert am Neuen Markt notiert wird und die schon heute Gewinne erwirtschaftet , ein deutlicher Beleg auch für die Arbeitsplatzdynamik in diesem Sektor.

Den von den Gutachtern angesprochenen Trend zur zunehmenden Globalisierung im Bereich der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien schätzt der Vorstand des Cuxhavener Unternehmens ähnlich ein. Er verweist in diesem Zusammenhang darauf, daß man bereits im vergangenen Jahr vertragliche Vereinbarungen über der Errichtung von Windparks in der Republik Irland geschlossen habe und künftig auch im spanischen Markt mit einem Kontaktbüro präsent sei. Weitere Auslandsaktivitäten seien für die nächsten Jahre durchaus vorgesehen.

Und auch im Bereich Stromhandel sieht sich Plambeck Neue Energien AG durch die Untersuchung bestätigt. Denn der dort formulierten Forderung nach rationeller Energienutzung sei man im Rahmen der eigenen Preisgestaltung schon deutlich entgegen gekommen. So biete das Unternehmen einen Tarif an, der durch verbrauchsabhängig steigende Grundgebühren bei einem attraktiven Arbeitspreis den sparsamen Umgang mit Strom auch wirtschaftlich belohne.


Plambeck Neue Energien AG

Öffentlichkeitsarbeit

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Rainer Kampmann
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721 / 718-117
Kampmann@plambeck.de
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

Windkraft boomt- Leistung in einem Jahr um die Hälfte erhöht

 
27.01.00 21:20
#2
25.01.2000

Windkraft boomt
Leistung in einem Jahr um die Hälfte erhöht
dpa Husum - Das vergangene Jahr hat der Windenergie in Deutschland nach Angaben des Bundesverbandes Windenergie (BWE) einen Boom beschert. 1674 neue Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 1600 Megawatt (MW) seien zwischen Alpen und Nordseeküste aufgestellt worden, sagte der Sprecher des Herstellerbeirates im BWE, Andreas Eichler, in Husum (Nordfriesland). Damit sei in nur einem Jahr die Kapazität aus Windenergie um die Hälfte erhöht worden.
Erstmals lag der Ausbauschwerpunkt nicht in den Küstenregionen. So wurde der mit 62 Megawatt Leistung größte Windenergiepark Deutschlands auf einer Braunkohlehalde in Brandenburg errichtet. Die Gesamtkapazität der Windenergie liege bundesweit jetzt bei 4444 Megawatt, davon 1000 in Schleswig-Holstein. «Zwei Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland können aus Windkraft gedeckt werden», sagte Eichler.

Als Gründe für die positive Entwicklung nennt der BWE-Sprecher einen Stau von Projekten, die Anfang der 90er Jahre in die Planung gingen und nun umgesetzt wurden, vor allem aber den technischen Fortschritt. «Wo noch vor wenigen Jahren ein Megawatt als Schallgrenze für eine Windkraftanlage galt, gibt es heute bereits Prototypen mit doppelt so viel und mehr Leistung. Die größte derzeit in Serie produzierte Windkraftanlage hat eine Leistung vom 1,65 Megawatt», fügte der Experte hinzu.

Den Umsatz aus der Windenergie bezifferte Eichler für 1999 auf 1,36 Milliarden DM. 1500 Arbeitsplätze seien entstanden.
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Digedag
Digedag:

Wann bringt Plambeck neue, offizielle Zahlen ??? o.T.

 
27.01.00 21:42
#3
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

Plambeck heute Abend in 3 SAT Börse: Thema die Ökologieaktien mt

 
28.01.00 10:20
#4
nachschauen unter www.3sat.de
28. Januar um 21.30 Uhr
Thema: - Vision 2020: Die Ökologie

Die Zahlen kommen im März. Dennis
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

wow, da kaufen aber einige vor! b/a schon 38/40 in FFM ! Charttechnisc.

 
28.01.00 14:43
#5
Ich finde die charttechnische Situation jetzt äußerst interessant. Die Kaufempfehlung heute abend könnte den Kurs endlich beflügeln. Er ist ja trotz super Wachstumszahlen und mini-KGV weit zurückgeblieben im vgl zum Index.
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

ACHTUNG! b/a 41/42 (gestern 35) Charttechnischer Ausbruch! Plambe.

 
28.01.00 15:20
#6
ot
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA papadope
papadope:

hoffen

 
28.01.00 15:22
#7
Also mit der Hoffnung das sie empfholen wurden habe ich mal geordert mal sehen ..was passiert ....
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA cap blaubär
cap blaubär:

eher nicht

 
28.01.00 15:29
#8
ist nicht zurückgeblieben das können des Vorstandes wird nur ensprechend honoriert,unter 20 kein Kauf ausser für fanatische Depotleichensammler
blaubärgrüsse
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

Börse Online und Effektenspiegel haben vor einige tagen PNE empfohl.

 
28.01.00 15:35
#9
Augusta war auch lange Zeit eine Depotleiche und was ist heute?
Man muß auf die fundamentals setzen und die sind bei PNE super.

Börse Online und der Effectenspiegel empfehlen P lambeck zum Kauf:  
-----------------------------
EFFECTENSPIEGEL 1-2/2000 Seite 8:  

Favoriten für spekulative Anleger  

P lambeck Neue Energien  

WKN: 691030  

Für frischen Wind in den zuletzt überaus schlaffen Kursen der am Neuen Markt notierten Aktien der P lambeck Neue Energien dürfte über kurz oder lang zum einen das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), zum anderen der rasant steigende Ölpreis sorgen. Beide Faktoren kommen dem Unternehmen enorm zugute: P lambeck erzeugt nicht nur sauberen Strom, sondern zählt nach eigenen Angaben zu den Marktführern bei Konzeption und Betrieb von Windparks in Deutschland.  

Bekanntlich will die rot-grüne Bundesregierung den Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung bis zum Jahr 2010 verdoppeln. Ein dazu eingebrachter Gesetzentwurf sieht z.B. vor: Die Einspeisungsvergütung wird von der aktuellen Strompreisentwicklung entkoppelt und durch eine fixe Einspeisungsvergütung ersetzt. Das bringt eine verbesserte Kalkulationsbasis und neue Wachstumsimpulse für Windparks mit sich. Bei einer kalkulierten Laufzeit eines Windparks von 20 Jahren ergibt sich somit eine durchschnittliche Vergütung von 16,5 Pfg., also deutlich mehr als bisher. Durch das neue EEG verspricht sich P lambeck Neue Energien lt. Vorstandschef von Geldern folglich erhebliche Wachstumsimpulse.  

P lambeck erzielte in den ersten 9 Monaten `99 einen Vorsteuergewinn von 6,5 Mio DM, womit das gesamte Vorjahresergebnis schon nach drei Quartalen übertrumpft wurde. Der Gewinn je Aktie erreichte per 30.9.99 1,27 DM. Die Gesamtleistung lag mit 63,4 Mio DM bereits um 18,9 % über dem Vorjahresgesamtumsatz von 53,1 Mio DM.  

Derzeit wird an über 50 inländischen Windparkprojekten gearbeitet, die sich in der Planung oder bereits in der Umsetzung befinden. In Irland will P lambeck 3 Windparks mit insgesamt 27 Windenergieanlagen der Megawattklasse errichten. Sodann konnte der Geschäftsbereich Stromhandel bereits Ende Oktober und damit früher als geplant aufgenommen werden.  

------------------------  

Hier der Textauszug der neuen Börse Online Kaufempfehlung:  

Bewertung von P lambeck Neue Energien: Chance: *** (hoch), Risiko: ** (durchschnittlich)  

"Rückenwind dank Vater Staat:  

Erzeuger regenerativer Energien büßten in den vergangenen Monaten deutlich an Wert ein. Der Verfall der Strompreise drückte auf Entgelte und Gewinne. Doch durch die höheren Einspeisevergütungen wurden die Perspektiven für P lambeck und Co. erheblich verbessert.  

Die Vermittler von Steuersparmodellen atmen auf. Das Geschäft mit Anteilen an Windparkfonds wird auch im kommenden Jahr prächtig laufen. Denn die höheren Einspeisevergütungen für Ökostrom sorgen für auskömmliche Einnahmen aus Windkraftanlagen. Auf diese neue Rechtslage haben die Aktienkurse allerdings bisher kaum reagiert.  

Bei P lambeck Neue Energien (PNE) zeichnet sich zumindest eine Konsolidierung ab. Gegenüber dem Höchstkurs kurz nach dem Börsengang verlor der Titel mehr als die Hälfte und hat wieder ein interessantes Niveau erreicht. Zumal die Gesellschaft gut verdient: In den ersten neun Monaten 1999 erzielte PNE ein Ergebnis vor Steuern von 3,3 Millionen oder 0,65 Euro je Aktie. Entscheidend ist jedoch das vierte Quartal. Denn dann verkauft PNE seine im Jahresverlauf erstellten Windparks an Betreibergesellschaften.  

In Deutschland arbeitet PNE an mehr als 50 Windparks. Zudem will es in Irland drei Projekte mit insgesamt 27 Windrädern realisieren - günstige Aussichten für weiteres Wachstum in der Stromerzeugung."  
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA cap blaubär
cap blaubär:

Re: PNE: Plambeck Neue Energien AG Pressemitteilung

 
28.01.00 16:00
#10
bei Aug klingt der Kurspflegeverdacht zur Wandelanleihe plausibel,sind jetzt auch endlich ensorgt(diese vorgehenweise würd ich PNE Aktionären für Montag auch vorschlagen.Deren Kerngeschäft wird durch den höchstwarscheinlichen Mißerfolg des Stromhandels in Mitleidenschaft gezogen, für ne Trennung scheint der Vorstand zu wenig ..... Ressurcen zu besitzen, was sich auch an seinen Prozessgewohnheiten ableiten lässt,schade eigenlich.Wenn sie schon immerzu den Mobvergeich bemühen sollten sie vieleicht auch mal über Freenet nachdenken,Tiefbauer haben von Schwarzdecken augenscheinlich mehr ahnung als von AGs+Marketing
blaubärgrüsse
 
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Schtonk
Schtonk:

ich bin mir ziemlich sicher, dass man Plambeck nicht empfehlen wird

 
28.01.00 16:02
#11
sondern z.B. WRE und Solarworld etc.

Ich würde das begründen mit der massiven Klinkenputzerei dieser beiden Firmen bei allen möglichen Pressestellen und Medienanstalten!

Herr von Geldern ist in dieser Beziehung leider viel zu vorsichtig, um hier mal aktive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Aber vielleicht ist sein neuer Marketingleiter etwas progressiver.

Gruss,
Schtonk
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

Insider wissen mehr: 45 im Xetra. insg 40 Tsd Umsatz o.T.

 
28.01.00 16:48
#12
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Digedag
Digedag:

Beam me up, Scotty !!! ------- Energie !!!! o.T.

 
28.01.00 17:07
#13
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA papadope
papadope:

naja..

 
28.01.00 17:16
#14
also erstmal danke an dennis der heute den besten Tip abgegeben hat ...
zweitens glaube ich das 3sat heute garnicht anderst kann ..denn das kann eigentlich nur insiderwissen sein ... oder ????
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Prinz
Prinz:

Da hat Plambeck wohl ein WINDEI gelegt......,

 
28.01.00 17:25
#15
und wer jetzt aufspringt holt sich nächste Woche ne blutige Nase !!
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Prinz
Prinz:

Weiß jemand,was in der 3 Sat Börse nun gelaufen ist??? o.T.

 
29.01.00 11:05
#16
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA TomsTools
TomsTools:

was war jetzt in 3Sat ?

 
29.01.00 15:04
#17
kann mich jemand informieren, bitte ?
Ich hab Plambeck und bin leider im Ausland.
also ahb ich 3Sat nicht gesehen.
Merci
TomsTools
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Edelmax
Edelmax:

Plambeck mit keinem Wort erwähnt

 
29.01.00 15:21
#18
Ein Schweizer Fondmanager war da, hat was gefaselt von Abfallvermeidungsunternehmen sind die nächsten I-nets/Biotechs, sonst nicht viel Neues, Vestas als Produzent von Windrädern wurde empfohlen, von Plambeck kein Wort. Kommt da Montag noch was oder sollten sich einige verspekuliert haben?

Edelmax
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA TomsTools
TomsTools:

keine Ahnung

 
29.01.00 15:33
#19
ob da noch was kommt,
aber ich halte Plambeck fundamental (KGV, Gewinnzuwachs, Fantasie)
und charttechnisch (Bodenbildung bei 35, jetzt Ausbruch) fuer interessant.
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Prinz
Prinz:

DAnke ,Edelmax für die Info

 
29.01.00 16:59
#20
Entweder wissen Insider mehr und Montag kommt was,
oder es sind Leute wahnsinnig geworden und kaufen Aktien von einer Firma,nur weil die, aber auch nur vielleicht,in einer Fernsehsendung  vorkommen könnte.
wenn Fall 2 der Grund ist---->> den Leuten ist wirklich nicht mehr zu helfen

Gruss
Prinz
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis
Dennis:

In Kürze wird es eine Ad Hoc geben...

 
30.01.00 17:58
#21
über den Einstieg in die Solar, Biomasse und Wasserkraftenergie. Das war der Pressemitteilung von Donnerstag nachmittag zu entnehmen. Dies würde natürlich auch die Prognosen deutlich anheben. Auch die personellen Voraussetzungen hat man laut Plambeck dafür schon geschaffen.
PNE: Plambeck Neue Energien AG  Pressemitteilung -> ARIVA Dennis

super Nachrichten von Gestern: Erhöhung des EEG auf 17Pf unstrittig!!!

 
#22
Gerade habe ich beim rumsurfen noch eine ganz positive Nachricht gefunden: Die Erhöhung des EEG auf 17,8 Pf/kwh für bis zu 20 Jahre soll demnach unstrittig unter allen Parteien sein. Was das für PNE bedeutet dürfte klar sein.

Samstag, 29.01.2000 - Würzburg-Land

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Kalkulierbare Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Betrieb von Windkraft-Anlage werden zur Zeit im Bundestag geschaffen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), eine Gesetzesvorlage der Regierungskoalition aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen, wurde bereits in erster Lesung beraten, wie Frank Bonaldo von der Pressestelle des Bundeswirtschaftsministeriums bestätigt.

Danach wird den Betreibern der Windkraftanlage für die Einspeisung ins Stromnetz eine Vergütung von 17,8 Pfennig je Kilowattstund (kWh) für einen Zeitraum von bis zu 20 Jahren garantiert. Diese Regelung sei auch

unter den übrigen Parteien unstrittig, so Bonaldo weiter. Das Gesetz könne deshalb voraussichtlich schon im März endgültig beschlossen werden.

Bislang erhielten Betreiber von Windkraftanlagen als Vergütung 90 Prozent des Preises, der Privat haushalten für den Strombezug verrechnet wird. Unter dem Preisverfall im Zuge der Harmonisierung des europäischen StromMarkts drohte der Einsatz alternativer Energien dadurch zunehmend unwirtschaftlich zu werden.
Mit dem EEG leiste der Gesetzgeber einen Beitrag zum verstärkten Einsatz erneuerbarer Energieträger, weil eine dauerhafte und verlässliche Kalkulationsbasis geschaffen worden sei, betont der Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PLAMBECK N.ENERG.AG NA Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 285 Sanochemia: 50% charttechn. Kurspotential ulrich14 sard.Oristaner 29.07.11 07:27
2 43 Die regenerativen EnergieAktien Strotz M.Minninger 06.06.11 22:33
11 2.003 Plambeck klarer Kauf für mich, News News.. TamerB hoomer 31.08.10 15:08
  75 ZUm 100. mal Markus Frick- news Hit o. Flopp d007007007 29.04.10 14:57
  53 ARIVA-Depotwettbewerb EUROPA (24) Happy End pups 05.02.10 21:40