Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T.

Beiträge: 6
Zugriffe: 357 / Heute: 1
CMGI INC. NEW kein aktueller Kurs verfügbar
 
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. Gismu
Gismu:

PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T.

 
26.01.00 09:21
#1
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. gordongecko
gordongecko:

Re: PCCW gestartet mit 2.33....:-)))

 
26.01.00 09:25
#2
Bin mal gespannt wie weit die heute gehen wird, nachdem in allen möglichen Boards (fast) nur Gutes zu hören war!!
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. Trader
Trader:

PCCW 2.45€ RT Berlin o.T.

 
26.01.00 09:30
#3
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

hat jemand Kursziele?

 
26.01.00 09:42
#4
Ich bin schon mit einer kleinen Position drin, überlege aber aufzustocken.
Kurziele habe ich bisher nirgendwo gelesen.
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. tgk1
tgk1:

SchwarzerLord kauf einfach

 
26.01.00 09:50
#5

  CMGI rollt Asien auf!

  Nur 24 Stunden nachdem CMGI (Nasdaq.CMGI Kurs / Chart News) die Gründung eines $1
  Milliarde-Technologiefonds bekannt gegeben hat, ließ das Unternehmen erneut eine Bombe platzen:

  Gemeinsam mit Pacific Century CyberNetworks (Nasdaq:PCCLF Kurs / Chart News), eine der größten
  Internet-Beteiligungsgesellschaften Asiens, wird das Unternehmen ein 50-50 Joint Venture gründen. Das
  neue Unternehmen mit dem Namen CMGI Asia wird seinen Hauptsitz in Hongkong haben. CMGI Asia
  wird sich unter anderem an Internet-Firmen im asiatisch-pazifischen Raum beteiligen.

  David Wetherell, der Vorstandsvorsitzende von CMGI stößt durch dieses Joint Venture die Tore zum
  asiatischen Markt auf. Experten halten Asien für einen der schnellstwachsenden Internet-Märkte der Welt.
  Waren 1998 erst 12,9 Millionen Menschen in der Region (ohne Japan) online, so soll die Zahl bis 2003
  auf 95 Millionen steigen.
   
  Wetherell hat in den vergangenen Jahren immer wieder sein ausgeprägtes Gespür für die Zeichen der
  Zeit bewiesen. So beteiligte er sich schon frühzeitig an jungen Internetunternehmen, die später zu
  großen Firmen wurden. Dazu gehören zum Beispiel der eMail-Dienst Critical Path (Nasdaq:CPTH Kurs /
  Chart News), das Internet-Portal Lycos (Nasdaq:LCOS Kurs / Chart News) und der Marketing-Spezialist
  Engage Technologies (Nasdaq:ENGA Kurs / Chart News). Die Firmen hatten sich nach dem Börsengang
  in kürzester Zeit für CMGI zu einer wahren Goldgruben entwickelt. CMGI hält derzeit 63 Beteiligungen an

  Internetfirmen, darunter 18 Mehrheitsbeteiligungen. Im laufenden Jahr soll sich die Beteiligungsanzahl
  auf 120 rund verdoppeln. Dazu beitragen werden Joint Ventures zwischen CMGI Asia und den
  Tochterunternehmen (Mehrheitsbeteiligungen) von CMGI. Dabei will sich der amerikanische
  Mutterkonzern jeweils einen Anteil von 60 Prozent an diesen Partnerschaften sichern - die restlichen 40
  Prozent sind für die Kooperationspartner vorgesehen.
   
  Aber CMGI Asia wird Wetherell nicht nur den Weg nach Asien ebnen, sondern gleichzeitig auch viele
  neue Geschäftsverbindungen bringen. Denn der Chef hinter Pacific Century Cyberworks ist Richard Li
  Tzar-kai, der Sohn eines einflussreichen Hongkong-Chinesen (Immobilien, Aktien), dessen Kontakte in
  der Region vielleicht sogar noch höher einzustufen sind, als mögliche Beteiligungen.

  Richard Li selbst hat ebenfalls hochgesteckte Ziele: Innerhalb der nächsten fünf Jahre will er zehn
  Prozent (16 Millionen) der asiatischen Haushalte über seine Breitband-Internetzugänge erreichen.
  Zudem plant er mit seinem Unternehmen einer der führenden Content Provider (Anbieter von Inhalten)
  im asiatischen Raum zu werden. Dieses Ziel kann kurzfristig zu einem Joint Venture zwischen CMGI Asia
  und Alta Vista führen. Mögliche Marketingvorhaben könnte Engage Technologies (haben jüngst erst
  Adsmart und Flycast übernommen) umsetzen.

  Der Einstieg CMGIs in den asiatischen Markt öffnet dem Unternehmen ein bisher kaum einzuschätzendes
  Potenzial. Und Richard Li hat mit dem Verkauf des Satellitensenders Star TV an den australischen
  Medienmogul Rupert Murdoch sein Talent als Geschäftsmann schon bewiesen. Zudem verfügt das
  Unternehmen über exzellente Kooperationspartner (u.a. Hikari Tsushin), die die Reichweite und
  Durchschlagskraft von Cyberworks nochmals erhöhen. CMGI rüstet auf: B2B-Fonds, Technologie-Fonds,
  Einzelbeteiligungen und länderübergreifende Kooperationen. Wer sich CMGI kauft, braucht sich nicht
  die Arbeit zu machen auf dem Aktienmarkt einzelne erfolgversprechende Internetunternehmen
  auszugraben. Den Job erledigt David Wetherell - und eigentlich doch auch viel besser.

  Empfehlung: Kaufen und Liegenlassen!
PCCW gestartet mit 2.33....:-))) o.T. BPaul

Wo steckt eigentlich Murksy, unser pccw-Fachmann (haha)? o.T.

 
#6


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CMGI INC. NEW Forum