P & I - NEWS !

Beiträge: 3
Zugriffe: 1.823 / Heute: 1
BAEURER AG kein aktueller Kurs verfügbar
 
P & I - NEWS ! Nase
Nase:

P & I - NEWS !

 
30.03.00 09:33
#1
Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär ,

wir informieren Sie gerne über die Neuigkeiten der P&I Personal & Informatik
AG. Anbei erhalten Sie den Halbjahresbericht sowie aktuelle
Pressemitteilungen von P&I. Falls Sie weitere Dokumente angefordert hatten,
haben wir diese beigefügt.

Nachdem der Jahr 2000 Crash glücklicherweise ausgeblieben ist stehen den
Unternehmen nun die finanziellen und personellen Ressourcen für die
Investitionen zur Verfügung, die im letzten Jahr zurückgehalten wurden. Wir
sehen daher der künftigen Entwicklung im Lizenzbereich positiv entgegen.
Außerdem erwarten wir für das Geschäftsjahr 2000/2001 starke
Umsatzsteigerungen und Wachstumsimpulse aus dem anlaufenden
Auslandsgeschäft. Weitere Zukäufe sind geplant und erste Gespräche wurden
bereits geführt. Wir bitten jedoch um Ihr Verständnis, dass wir derzeit noch
nichts genaueres darüber berichten können.

Neben unseren Lizenzverkäufen für unsere Software LOGA® und den
Outsourcingaktivitäten gehört auch Business-to-Business zu unseren
Vertriebskanälen. So bieten wir auch Händlern unser Produkt in einer Version
für Kleinunternehmen. Partnerschaften mit ERP-Anbietern (wie zum Beispiel
mit der ebenfalls am Neuen Markt notierten bäurer AG) runden unsere
Geschäftstätigkeiten ab. Die Internetfähigkeit unserer Software eröffnet
weitere Geschäftsbereiche im Application Service Providing, also dem
Anbieten von Software via Internet. Hierbei wird nicht die Lizenz verkauft,
sondern die Nutzung der Software berechnet. Dieses Potenzial werden wir in
Zukunft erschliessen.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Investor Relations Büro gerne zur
Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Bettina von Rebenstock

Investor Relations

P&I Personal & Informatik AG
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Deutschland
T:  +49 (0) 6 11 71 47 - 316
F:  +49 (0) 6 11 71 47 - 2 60

__________________________________________________

Ein Mittelständler zeigt Zähne
P&I demonstriert auf der CeBIT seinen Vorsprung
in Sachen Technologie und Service
Die weltgrößte IT-Messe ist für die P&I Personal & Informatik AG  Bühne, um ein ausgereiftes integriertes Personalsystem vorzustellen. Die Entwicklungsschritte der vergangenen sechs Monate haben einen entscheidenden Qualitätsvorsprung gebracht.
In den sechs Monaten vor der CeBIT hat P&I zahlreiche Neuheiten eingeführt, die während der Messe (Halle 5 Stand C52) erstmals als integrierte Gesamtlösung mit allen Vertriebsvarianten vorgestellt werden. „Auf der CeBIT zeigen wir die Zähne!” freut sich Vorstandsvorsitzender und Firmengründer Egbert Becker.
Neben dem bisherigen Hauptgeschäft, der integrierten Personalsystem-Familie LOGA, hat sich als zweites Standbein für die Zukunft die Internet-Intranet-Variante LOGA on the Web mit mehreren Vertriebsmodellen etabliert. Die auf dem Markt einzigartige personalwirt-schaftliche Gesamtlösung kann von Kunden als Lizenzsystem, im Outsourcing direkt vom Hersteller oder als Serviceleistung eines P&I-Service-Partners, in Anlehnung an Franchise-Vermarktungskonzepte, genutzt werden.
Das Personalsystem wurde darüber hinaus funktional deutlich erweitert. Ein spezielles Toolset für Balanced-Scorecard-Verfahren steht dem Human Resource Management zur Verfügung. Das Reisekostenmodul LOGA RESY ist jetzt auch in Lotus Notes integriert und kann online genutzt werden. Mit dem Modul LOGA PERS-INF für die Stellen-bewirtschaftung hat die Softwarefamilie einen für öffentliche Verwal-tungen maßgeschneiderten Funktionsumfang erhalten. Außerdem bildet LOGA damit auch das Prinzip der vorgangsorientierten Bearbeitung ab.
In Sachen Datenschutz erfüllt das klassische LOGA alle Daten-schutz- und Daten-sicherungsvorgaben der Bundes- und Landesdaten-schutzgesetze. Die Datensicherheit von LOGA on the Web ist dem Online-Banking vergleichbar. Ein P&I-eigenes, europaweites Virtual Private Network sorgt für den sicheren Datentransfer beim Outsourcing.
LOGA ist damit hinsichtlich des Funktionsumfangs, der anwenderindivi-duellen Skalierbarkeit und des technologischen Konzepts das international führende Personalsystem. Für die Qualität sprechen unter anderem Softwarelizenzen für die gesamte Landesverwaltung Brandenburg mit allen Behörden und Ämtern, für das Bundesfinanzministerium und die Deutsche Bank, ein Outsourcing-Vertrag mit der Stadt Frankfurt am Main oder eine Linux-basierte Installation beim Linux-Pionier Suse.
Marktanteile werden konsequent ausgebaut
Im Inland wird der Marktanteil durch Produktinnovationen erhöht. Mit den neuen Angebotsvarianten spricht P&I einerseits neue Käufersegmente an. Andererseits sind alle Innovationen im Gesamtsystem integriert und kommen auch den „traditionellen” Kunden - Groß- und mittelständischen Unternehmen - zugute.
P&I ist außerdem in vier ausländischen Märkten - Österreich, Schweiz, Niederlande und Tschechien - präsent. Die verschiedenen Sprach-versio-nen können parallel betrieben werden: Personalmanager in Tschechien oder den Niederlanden greifen auf die identischen Daten jeweils in ihrer Sprache zu. Bei der Umsetzung der Entgeltabrechnungs-Module setzt P&I auf seinen Vorteil als Unternehmen mit deutschem Heimatmarkt: Die deutsche Lohn- und Gehaltsabrechnung ist so kompliziert, daß der Programmkern eine hervorragende Basis für alle sonstigen Abrechnungs-anforderungen weltweit ist.
Das Konzept macht den Unterschied
„Unsere überlegenen technologischen Konzepte sind jetzt so weit realisiert, dass wir mit innovativen Vermarktungsideen in Deutschland und im Ausland die Früchte einbringen können”, sieht P&I-Chef Becker dem Messegeschäft optimistisch ent-gegen. „Wir freuen uns auf jeden Besucher, der unsere Problem-lösungen mit dem Wettbewerb vergleicht!”
Die Personalsystem-Familie LOGA, deren erste Zeile Programmcode erst Anfang der 90-er Jahre geschrieben wurde, ist heute funktional weit-gehend vollständig. Sie bietet Standardmodule für alle Anforderungen der Entgeltabrechnung und des Personalmanagements. Das technologisch führende Softwarekonzept zeigt sich in zahlreichen Alleinstellungs-merkmalen:
• alle Funktionen greifen auf eine einheitliche, integrierte Standard-datenbank zu
• einfache, zuverlässige und monatliche Softwarewartung durch den Hersteller
• programmierfreie anwenderindividuelle Installation
• echte Windows-Oberfläche
• als bisher einziges Personalsystem vollständig via Internet-Intranet-Protokollen einsetzbar
• eigenes, europaweites Virtual Private Network für preiswerte und sichere Datenübertragung.
Weitere Wettbewerbsvorteile sind:
• geringe Hardware-Anforderungen
• Outsourcing oder Lizenzsystem gleichwertig verfügbar
• das System ist für alle Vermarktungswege geeignet
• es gibt Branchenlösungen für die öffentliche Verwaltung, das Baugewerbe, das Gesundheitswesen, Medien und Kunst sowie gemeinnützige Einrichtungen.
Die P&I Personal & Informatik AG ist ein klassisches mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden und bringt weit über 30 Jahre Erfah-rung im schwierigsten Personalsystem-Markt der Welt mit. Der Unter-nehmensgründer Egbert Becker lenkt die Erfolgs-geschichte heute als Vorstandsvorsitzender. Kontinuierliche Entwicklungsarbeit hinsichtlich Technologie und Service zeichnet das Unternehmen aus. Auch dadurch unterscheidet sich das Softwarehaus von den Wettbewerbern.
Die P&I Personal & Informatik AG bietet die einzige reinrassige IT-Aktie der Personalwirtschaft an. Das Unternehmen ist mit der Produkt-familie LOGA technologischer Markt-führer für standardisierte Personalsoftware mit echter Client/Server- Technologie und der erste Komplettanbieter für Personalsoftware via Internet-Intranet.

Gruss
Nase

P & I - NEWS ! nemaz
nemaz:

Hallo Nase - wie sieht deine Einschätzung zu P&I aus? o.T.

 
30.03.00 09:38
#2
P & I - NEWS ! Nase

HI NEMAZ...

 
#3
Ich habe den Eindruck, dass P&I langsam aber sicher ihr Selbstvertrauen
zurückerlangt, die sie durch die katastrophalen Zahlen des letzten
Geschäftsjahres verloren hatte und Anleger tief enttäuschte.
P&I bereitet sich wahrscheinlich auf ein expansives und interessantes
Jahr 2000 vor. Die ersten Erfolge sind schon sichtbar.
Das Jahr 2000-Problem hat alle IT-Unternehmen schwer mitgenommen. Ab jetzt
kann es nur noch aufwärts gehen. Auch, und vielleicht besonders mit
P&I. Ich werde sie auf jeden Fall halten und vielleicht sogar nachkaufen...

Gruss
Nase


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem BAEURER Forum