Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Beiträge: 60.754
Zugriffe: 4.797.756 / Heute: 1.088
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage daiphong
daiphong:

Mein Beitrag "Dreiklangs Grillo" wurde gelöscht

2
25.01.16 11:42
Dreiklang hatte den BDI-Präsidenten zitiert, weil der sich über den ökonomischen Erfolg der Massenimmigration Sorgen.

Ich hatte den BDI-Präsidenten zitiert, weil der selbst die Massenimmigration vehement gefordert hatte. Er gehörte im August 15 zu den zentralen Beratern Merkels, die ihr die Aufgabe der EU-Grenzen, der Flüchtlingsversorgung vor Ort und die auf Dauer angelegte Massenimmigration nahelegten.

Grillo schrieb im August, als Wohlstandsstaat und auch aus christlicher Nächstenliebe sollte es sich unser Land leisten, mehr Flüchtlinge aufzunehmen.
Es sei Aufgabe von Politik und Wirtschaft, den Bürgern viel stärker als bisher die Chancen von Zuwanderung zu erklären. Wir seien längst ein Einwanderungsland, und das müssten wir auch bleiben. Deutschland fehlten nach Schätzungen des BDI allein bis zum Jahr 2020 unter anderem durch das Altern der Bevölkerung rund sieben Millionen Arbeitskräfte. Es käme vor allem auf eine erfolgreiche Integration an. Grillo ist als Unternehmer unter anderem im Duisburger Stadtteil Marxloh aktiv.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Malko07
Malko07:

Immerhin hat Obama

4
25.01.16 12:02
erst vor kurzem Mutti angerufen und erinnert wie wichtig Griechenland für die USA ist. War ja auch schon zur Eurokrise so. Und so kann man jetzt an unserer Bundesregierung sehen (wie auch bei TTIP) welche Stadthalter der USA sind wie wenige unsere eigenen Interessen vertreten. Nur wir sind in Europa bereit für die USA uns selbst aufzugeben und notfalls die EU in den Abgrund zu stoßen. Auf uns kann man sich verlassen. Wir schaffen es.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage relaxed
relaxed:

#48373 Ein Zahlenvergleich:

5
25.01.16 12:15
In Deutschland besitzen 10% der Haushalte 52 % des Nettovermögens.
Weltweit besitzen knapp 70 Personen/Milliardäre soviel wie die ärmeren Hälfte=50% der Menschheit/3.5 Milliarden Personen.

Im weltweiten Vergleich kann man somit nicht von einer ausgeprägten ungleichen Vermögensakkumulation in Deutschland sprechen. Im Gegenteil, Deutschland hat noch eine relative breite Verteilung des Nettovermögens.
Außerdem werden beim deutschen "Nettovermögen" regelmäßig Renten- und Pensionsansprüche nicht eingerechnet. Diese sind jedoch genauso "Vermögen" wie das Geld auf dem Sparbuch. Kurzum, diese Darstellung der deutschen Verhältnisse ist immer unseriös und dient lediglich der politischen Meinungsmache.

Doch der gemeine Michel wird dies in seiner ungleich verteilten Intelligenz nie verstehen.

Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Malko07
Malko07:

#48376: Da geht Grillo absolut

 
25.01.16 12:16
mit Nahles und vielen anderen konform. Der BDI könnte überhaupt nichts bewirken, wenn die Bundesregierung die Interessen der einheimischen Bevölkerung vertreten würde.  
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Zeitungsleser
Zeitungsleser:

99. Perzentil

3
25.01.16 12:36

Ich bin mal auf die Enwicklung des 99. Perzentils (80.000 Menschen) gespannt. M.W. hatte allein die reichsten 0,1% vom 10. Dezil rd. 40% des Vermögens inne. Dass nach wie vor rund 40-48 Mio. Einwohner per Saldo über keine nennenswerte Vermögenswerte verfügen, finde ich für einen Sozialstaat auch eine beachtliche politische Leistung.  
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage shriekback
shriekback:

#48380

3
25.01.16 13:47
Jepp, Zeitungsleser, das Verfolgen dieser zukünftigen Entwicklung wird 'ne spannende Angelegenheit werden, noch spannender und mit m.E. noch deutlich größerem Risikopotential für die Gesellschaft ist vermutlich jedoch die Entwicklung der Vermögenssituation des Mittelstandes, und natürlich die daraus resultierenden Folgen....
Geht's wirtschaftlich erstmal spürbar abwärts -und das wird es meiner Ansicht nach- wird vielen Mittelstandshaushalten, welche aufgrund der Annahme, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben, zu niedrigen Zinsen aber mit wenig EK in selbstgenutzte Immos investiert haben, so ziemlich alles um die Ohren fliegen.....Job weg, EFH/Whg. ab in die Zwangsversteigerung. Immo also weg, Job weg, Schulden aus der Immobilienfinanzierung jedoch z.T. noch da.....
Und spätestens dann wird's tatsächlich zum gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und monetären Offenbarungseid kommen.....
Die Zeichen stehen m.E. also auf Sturm, nur eben ohne Wasserglas.....
Die WiWo hat die auf uns alle zukommenden dunklen Wolken -wie ich finde- neulich mal recht gut skizziert....
"""Es läuft auf die Zerstörung der Währung hinaus"""
www.wiwo.de/finanzen/boerse/...ehrung-hinaus/12867952-all.html

Und noch gröber werden die Perspektiven, wenn man sich mal klar vor Augen hält, dass Renten, Pensionen und LV's schlußendlich nicht mehr sind, als Versprechungen auf die Zukunft......und was davon zu halten ist, sollte bereits seit einigen Jahren unstrittig sein.....es wird also wenige Gewinner geben, dafür jedoch umso mehr Verlierer....."soziale Marktwirtschaft" ist längst schon eine Geschichte aus vergangenen Zeiten......
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage relaxed
relaxed:

#48380 Die Zahlen bedeuten nicht, dass 40 Mio

2
25.01.16 13:48
Einwohner über keine Vermögenswerte verfügen, sie verfügen über kein Nettovermögen nach obiger Definition.

Einfaches Beispiel: Verbeamtetes Lehrerehepaar besitzt 300000 Euro Apartment. Nicht getilgte Hypothek von 240000 Euro und eine auf Pump gekaufte Luxuskarosse für 600000 Euro. Das Nettovermögen ist Null. Muss man das Ehepaar bemitleiden, läuft es Gefahr sich zu überschulden, hat der Sozialstaat versagt?

Wie geschrieben, die Intelligenz ist beim Michel ungleich verteilt.
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage relaxed
relaxed:

Sorry, Luxuskarosse für 60000 Euro.

 
25.01.16 13:49
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage zaphod42
zaphod42:

: ständig sinkende Zahlen für die SPD

4
25.01.16 14:34
Insofern ist der Selbstauschluss aus Elefantenrunden nur konsequent. Lohnt einfach nicht, weder für die Protagonisten noch für die Zuschauer.

Der Vorschlag neulich, Merkel zur gemeinsamen Kanzlerkandidaten der CDUSPD zu ernennen ist vollkommen richtig. Schön wäre eine Elefantenrunde nur mit Merkel allein. Dann hätten Mitläufer wie fill und learner ihr Wunschprogramm. Gerne auf Kika, damit schon die lieben Kleinen lernen, wen sie später wählen müssen.  
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Malko07
Malko07:

Der Innenminister lügt.

8
25.01.16 14:43
Er sollte zusammen mit Mutti nach Chile.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 20944385
Die meisten Flüchtlinge würden an der Grenze mittlerweile registriert – und viele zurückgeschickt, sagt Innenminister de Maizière....
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage zaphod42
zaphod42:

Mutti erzählt uns

6
25.01.16 15:10
es sei unmöglich, Deutschlands Grenzen zu schützen. Wie kommt es dann, dass ein Zwergstaat wie Mazedonien das hinbekommt? Seit heute kommt keiner mehr durch.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 20944515
In den ersten drei Wochen des Jahres waren es fast 50.000: Nun wurde in den zentralen Ländern der Balkanroute, Kroatien und Slowenien, seit Sonntag kein Migrant registriert. Dafür gibt es einen Grund.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Armitage
Armitage:

Umfrage

4
25.01.16 17:23
Und Merkel hat weiterhin die Merhheit:
Schwarz-dunkelrot-grün: 51,5%

(Verkleinert auf 57%) vergrößern
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 888152
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Anti Lemming
Anti Lemming:

Tödliche Viren-Attacke in Ukraine

 
25.01.16 17:41
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage daiphong
daiphong:

#88 lass deinen offenkundigen Propagandamist

 
25.01.16 17:52
zu Ukraine und Russland doch einfach mal sein. Hier ist auch keine Diskussion mehr, wo du mit unüberprüften und zu 99% gefälschten Müll deine übliche Dschihad-Stimmung gegen die USA machen kannst. Wenn ich nur den Satz lese, dann lese ich doch erst gar nicht weiter. "In einem US-Labor nahe der Stadt Charkow soll das potenziell tödliche Virus "California Flu..."
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage daiphong
daiphong:

"ständig sinkende Zahlen für die SPD"

 
25.01.16 18:12
stimmt nicht.
ständig hört man hier nur diese Hoffnung der abgestürzten CDU/CSUler oder aufstrebenden AfDler. Siie liegt schon seit 2,x Jahren ganz konstant bei niedrigen 25%.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage zaphod42
zaphod42:

Siie liegt schon seit 2,x Jahren bei 25%

2
25.01.16 18:45
Wer? Die AfD?
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage zaphod42
zaphod42:

Abwarten und Tee trinken

 
25.01.16 18:50
war schon immer eine gute Strategie wenn der Gegner einen Fehler nach dem nächsten macht. Merkels Gurkentruppe wird es für die AfD richten.

Und Chile ist ein schönes Land, die Margot wartet schon.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 20945367
Die AfD lebt politisch nicht nur von der Flüchtlingsfrage. Sie rebelliert wie Viktor Orban oder Donald Trump gegen die seit den 60er-Jahren herausgebildete Weltordnung. Deshalb bleibt Merkel hart.
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage zaphod42
zaphod42:

BILD hat heute schon die Nachrichten von morgen

3
25.01.16 18:54
www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/...28251148.bild.html
(Verkleinert auf 91%) vergrößern
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 888185
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage deuteronomium
deuteronomiu.:

Wie hieß es damals,

4
25.01.16 19:47
bei allen Altparteien. "Welcome Refugees" und wir glauben nicht das auf der Balkanroute IS-Kämpfer bei sind. Sie fliehen doch gerade deshalb.

Jetzt warnt Europol vor Anschlägen.

 
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Warnung vor schweren IS-Anschlägen in Europa

 
25.01.16 19:55
Die europäische Polizeibehörde Europol hat vor gross angelegten Anschlägen durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Europa gewarnt.Der IS habe «neue gefechtsartige Möglichkeiten» entwickelt, um weltweit eine Reihe «gross angelegter Terroranschläge» zu verüben. Das sagte Europol-Direktor Rob Wainwright am Montag in Amsterdam. Ein dazu erstellter Europol-Bericht komme zum Schluss, dass die Extremisten «insbesondere Europa» im Visier hätten.Es gebe «allen Grund» zu erwarten, dass der so genannte Islamische Staat selbst, von ihm inspirierte «Terroristen» oder andere religiös motivierte Gruppen «irgendwo in Europa erneut einen Terroranschlag verüben»,....
www.nzz.ch/international/europa/...laegen-in-europa-1.18683323
The international police agency said apart from bases in Syria, the barbaric organisation had “smaller scale training camps in the EU and Balkan countries”.
The Europol assessment said: “In selecting what to attack, where, when and how, IS shows its capacity to strike at will, at any time and at almost any chosen target.The report did not specify in which countries camps have been set up or what the nature of the sites are.There were reports last year of remote villages in Bosnia being turned in to terror training camps by Isil.

www.telegraph.co.uk/news/worldnews/...police-agency-warns.html
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

US Labaratorien weltweit über 400 darunter Ukraine

 
25.01.16 20:31
.... Secret biological centres have appeared in Africa and Latin and America, biological laboratories of unknown function have opened in Ukraine and Georgia, and it is also planned to open a biological centre in Kazakhstan in 2015. The majority of these activities are being supervised by the Pentagon....
In terms of the development of biological research, Ukraine is of particular interest to the US military.´´, .....In Ukraine in 2013 alone, biolaboratories were opened in Vinnytsia, Ternopil, Uzhhorod, Kiev, Dnepropetrovsk, Simferopol, Kherson, Lviv (three laboratories at once in this town!) and Lugansk with the support of the US. ....

www.geopolitica.ru/en/article/...ratories-ukraine#.VqZ0rn9PhqO
www.globalresearch.ca/...adly-virus-in-donbass-ukraine/5503263

www.infowars.com/...oes-pentagon-need-laboratories-in-ukraine/
....
In the Kharkiv region, a laboratory to study the behavior of very dangerous animal pathogens was built. Recently a Ukrainian journalist Alexandr Rogers wrote about this. The American company Black & Veatch Special Projects Corp. (Bv.com) is behind the project and is financed by the US Department of Defense. According to the obtained data, the plant is located in the basement of the Institute of Experimental Medicine and Veterinary Department (zoovet.kh.ua/en), all of its employees are foreigners, mostly Americans. ----

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Vera Lengsfeld :Danke, liebste Antifa!

6
25.01.16 21:08
.....Ihr seid unreife Wohlstandskinder, für die der Strom aus der Steckdose und das Geld aus dem Automaten kommt. Ihr lauft mit Transparenten „Deutschland verrecke“ herum und finanziert eure Aktivitäten mit Geld aus dem 43- Millionen- Topf für den „Kampf gegen rechts“ aus dem Hause Schwesig. Ihr lasst euch von dem Staat finanzieren, den ihr bekämpft. Was glaubt ihr eigentlich, woher euer Geld kommt, wenn Deutschland verreckt ist? Eine menschliche Gesellschaft ist kein Computerspiel, wo alles blitzschnell wieder aufersteht, was zusammengeschossen wurde. Ihr spielt Bürgerkrieg, weil ihr glaubt, daraus könnte nie ernst werden...Nur die Karte an mich habe ich behalten. Auf der Vorderseite steht ein Lennon- Spruch:„Imagine there´s no countries“. John Lennon würde sich im Grab umdrehen, wenn er erführe, dass er von euch missbraucht wird.....

www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/.../danke_liebste_antifa
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

Die sechs Denkfehler d.deutschen Flüchtlingspoliti

4
25.01.16 21:18
www.wiwo.de/politik/deutschland/...tlingspolitik/12858816.html

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage Kicky
Kicky:

was Merkel in d,politische Isolation getrieben hat

 
25.01.16 21:29
Die Huffington Post hat den Mainzer Politologen Gerd Mielke gefragt, wie fest Kanzlerin Angela Merkel angesichts der Unionskrise und der wachsenden öffentlichen Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik noch im Sattel sitzt....Angela Merkel hat mit ihrer Flüchtlingspolitik zwei unterschiedliche Formen innerparteilicher Opposition ausgelöst, die sich jetzt aber für alle praktischen Zwecke gegen den Kurs der Kanzlerin zusammenschließen. Zum einen hat sie die innerparteilichen Kräfte gegen sich aufgebracht, die ganz grundsätzliche Vorbehalte gegen das offene Gesellschaftsbild einer Einwanderungsgesellschaft pflegen.Zum andern gibt es eine zumindest ebenso breite Gegnerschaft aus praktischen Gründen. .....

www.huffingtonpost.de/gerd-mielke/...2.html?utm_hp_ref=germany
Ökonomen streiten über Verteilungsfrage daiphong
daiphong:

#98 HW Sinn - diese 6 Kardinalfehler

 
25.01.16 21:55
haben wir hier ja schon vor sehr langer Zeit festgestellt.

Es gibt noch einige mehr. Aber es ist sehr gut, dass sie inzwischen allgemein klarer identifiziert werden und die maistreaming-Theorie "offene Globalität - offene Flüchtlings-Einwanderungsgesellschaft" radikal zerstört wird.

Der andere Teil der Aufgabe - ökonomische und politische Konzepte in einer überalternden Schrumpfgesellschaft  in einem multiklturellem Europa mit Gartenzaun, in der Nachbarschaft von Bevölkerungsexplosionen im arabischen, islamischen, schwarzafrikanischen  Raum - stehen zwar noch aus, das wäre dann der nächste Schritt.  

Seite: Übersicht ... 1934  1935  1937  1938  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen