Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren

Beiträge: 2
Zugriffe: 1.710 / Heute: 1
Novell kein aktueller Kurs verfügbar
 
Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren EinsamerSamariter
EinsamerSam.:

Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren

 
01.03.05 11:19
#1
Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren

Die Gesamtbilanz für das erste Geschäftsquartal bleibt bei Novell zwar unverändert, die Firma muss aber die Zahlen für einzelne Geschäftsbereiche korrigieren. Man habe fälschlicherweise 6,1 Millionen US-Dollar Umsatz den Linux & Platform Services als Geschäft mit neuen Lizenzen zugeschlagen. In Wirklichkeit sei dieser Betrag aber als Umsatz bei Wartungs- und Serviceverträgen für bereits verkaufte Lizenzen und Verträge angefallen. Die 6,1 Millionen US-Dollar seien dabei vor allem fälschlich als Lizenzen für Linux-Produkte verbucht worden, vor allem beim Suse Linux Professional Server, erklärte Novell in einem Filing bei der US-Börsenaufsicht SEC. Novell hatte Suse im November 2003 für rund 210 Millionen US-Dollar übernommen und setzt für die Zukunft zu einem großen Teil auf eine Linux-Strategie.
Anzeige

Auch wenn die Geschäftszahlen sich insgesamt für Novell durch die Korrektur nicht ändern, so reagierte die Börse doch empfindlich: Der Kurs der Novell-Aktie sackte auf bis zu 4,94 US-Dollar ab und schloss zum Ende des offiziellen Börsenhandels mit 1,32 Prozent im Minus bei 5,24 US-Dollar. Zum Schluss des nachbörslichen Handels lag der Kurs dann bei 5,21 US-Dollar. Investoren betrachten die Falschbuchung als negatives Zeichen -- stellt für sie doch der Verkauf von Lizenzen einen Hinweis auf Erfolg oder Misserfolg bei neuen Kunden dar, während die Einnahmen für Wartung und Service das Geschäft mit bestehenden Kunden reflektieren.

Novell hatte im Quartalsbericht einen Umsatz mit neuen Lizenzen für die gesamte Produktpalette ausgewiesen, der sich auf 50,4 Millionen US-Dollar belief. Laut der korrigierten Bilanz beträgt dieser Umsatz 44,3 Millionen US-Dollar; der Rückgang beim Umsatz mit neuen Lizenzen gegenüber dem Vorjahresquartal liegt damit bei 19 Prozent statt, wie in der falschen Bilanz vermerkt, bei 8 Prozent. Der Umsatz bei Maintenance & Services beträgt statt 239,7 Millionen nun 245,8 Millionen US-Dollar.

Quelle: c't, heise.de

...be invested
  
Der Einsame Samariter

Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren 1838579
Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren Gruenspan

web-freunde

 
#2
Redmont, WA (aktiencheck.de AG) - Die amerikanischen Software-Hersteller Microsoft Corp. (ISIN US5949181045/ WKN 870747) und Novell Inc. (ISIN US6700061053/ WKN 873019) bestätigten am späten Donnerstagabend, dass sie eine Partnerschaft im Bereich der Open-Source-Software Linux geschlossen haben. Der Vereinbarung ging ein jahrelanger Streit zwischen den Unternehmen voraus.

Im Rahmen der Kooperation stellt der weltgrößte Software-Konzern Support und Technologie zur Verfügung, damit Linux auf dem Betriebssystem Windows betrieben werden kann. Gleichzeitig hat sich Microsoft bereit erklärt, gegen Nutzer von Suse Linux, des Betriebssystems von Linux, keine Patentklagen einzureichen.

Das jüngste Abkommen, das zwei Tage auf eine langfristige Partnerschaft von Microsoft mit dem Open-Source Software-Hersteller Zend Technologies Ltd. folgt, hat den Angaben zufolge eine Laufzeit bis mindestens 2012. Die Allianz zielt vor allem auf große Unternehmen und Regierungsbehörden ab, die sowohl Windows- als auch Linux-Elemente benötigen, um ihre Computer zu betreiben.

Novell muss die Geschäftszahlen korrigieren 2887906


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Novell Forum