Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Nordex vor einer Neubewertung

Beiträge: 18.799
Zugriffe: 3.010.549 / Heute: 278
Nordex 19,769 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +258,85%
 
Nordex vor einer Neubewertung ulm000
ulm000:

Nordex vor einer Neubewertung

74
20.06.13 10:12
#1
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.
18.773 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 750 751 752 1 2 3 4 ...


Nordex vor einer Neubewertung Düse
Düse:

@lifeguard

 
18.02.17 13:22
Entschuldigung,
wollte Dich nicht beleidigen oder kränken, nur einen guten Rat geben.
Im Übrigen bin ich "Dösel" mit Aktien schon so lange - so nebenbei -  am wurschteln,
da hast Du bestimmt noch nicht mal als Hormon in der Apotheke gestanden :-)

Außedem habe ich auch mal ´ne Banklehre geschafft.
Kannst mir glauben, ich weiß wovon ich rede :-)
Slante
Düse  
Nordex vor einer Neubewertung 2teSpitze
2teSpitze:

kosto, gerade die von

 
18.02.17 16:47
dir genannten Aktien zeigen doch, dass die Börse immer Recht hat. Unternehmen schlecht, Kurs im Keller oder weg vom Fenster.

Aber was soll`s, jeder sieht das eben anders.

Schönes WE.
Nordex vor einer Neubewertung Liricher
Liricher:

Hilft das auch Nordex weiter ?

 
18.02.17 18:17
Milliardenprojekt in der Nordsee
   17.02.2017 11:42 Uhr

Der ehemalige Atomkonzern macht ernst bei der Energiewende: Für 1,8 Milliarden Euro will er vor Borkum und Helgoland 71 Windräder installieren. EnBW-Chef Mastiaux hat dafür einen Partner aus Kanada gefunden.

www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...ee/19406494.html

Was meint ihr ?
Nordex vor einer Neubewertung Liricher
Liricher:

Recherchen....

 
18.02.17 18:29
...habe ergeben, dass die EnBW und Nordex schon immer zusammen kooperiert haben.

Also ???
Nordex vor einer Neubewertung naivus
naivus:

nein

 
18.02.17 18:35
nein,nein
Nordex vor einer Neubewertung naivus
naivus:

Man sollte das

 
18.02.17 18:56
wichtige nicht aus den Augen verlieren, denn das erklärt vieles.
...
Acciona verpflichte sich für einen Zeitraum von drei Jahren, grundsätzlich weder direkt noch indirekt Stimmrechte an der Nordex SE zu erwerben und hierdurch ihren Anteil auf 30 Prozent oder mehr zu erhöhen.
...
:-)
Nordex vor einer Neubewertung Prospect
Prospect:

@ Düse /Lifeguard

 
18.02.17 22:39
@ Düse:

ich muss Lifeguard leider recht geben: Düse, so wie du deinen Beiträgen versuchst alle zu überzeugen an Nordex fest zu halten hab ich auch noch nicht erlebt :) und ja Du hast dich in die Aktie verliebt (Anfänger Fehler/Schön reden)

Aber dabei kommen schon ab und zu witzige und interessante Sachen raus! Allerdings in der Art und Weise deiner Kommunikation dachte ich eher Du bist derjenige der von Drogen profitiert...

@ Euch beide: is alles nich so schlimm, aber Ehrlichkeit in der Meinungsäusserung muss sein.
Ich selber halte auch 350 Stk. Nordex, ist ne Menge, der Gefahr bin ich mir bewusst, halte den Titel momentan für sehr spekulativ (LV gewinnen meistens). Aber die Gier zu der Aufholjagd ist zu groß.

Werde aber bei ca. 21,5o verkaufen, da ich denke das Sie mehrfach an diesem Wiederstand abprallt, bis nochmal fällt.

Gruß

Nordex vor einer Neubewertung Chris Burg
Chris Burg:

@naivus

 
19.02.17 00:03
Wann genau laufen die 3 Jahre des Stillhalteabkommens noch einmal ab ca....Herbst 2018 richtig?


Ab da bin ich dann auch mal gespannt was mit den 29,9% geschieht, gibt da ja diesen schönen passus:
In Deutschland muss ein Großaktionär beim Erreichen der 30-Prozent-Schwelle den anderen Anteilseignern ein öffentliches Übernahmeangebot machen. ;-)
Nordex vor einer Neubewertung Düse
Düse:

@Prospect

 
19.02.17 09:15
Moin Prospect :-)
eigentlich habe ich im Moment wenig Zeit, aber, wo ich gerade das Forum überflog:
Danke für Deine Ehrlichkeit :-)
Wie hoch Nordex gehen wird, habe ich nie eingeschätzt.
Mein Traum liegt bei 400 €, hihi.
In Nordex bin ich nicht verliebt, das wird von einigen  falsch gesehen.
Wenn man schon mit Aktien handelt, sollte man sich überlegen, welche AG was produziert etc.
Man muß sich entscheiden, steht man zu dem Unternehmen und ist man bereit dessen Geschäft zu unterstützen?
Wenn man das für sich entschieden hat, gibt man eben sein Geld, ob viel oder wenig.
Auf jeden Fall geht man dann auch mit dem Unternehmen durch Höhen und Tiefen.
Vielleicht vergleichbar mit der Fußballmannschaft seines Vertrauens :-)
Auf keinen Fall empfehle ich, sich irgendwelchen Vermögensberatern oder gar Banken
anzuvertrauen.
Das wäre schon mal der erste richtige Schritt.
Ist man "neu dabei" ist es sinnvoll sich mit jemanden  auszutauschen.
Mit jemanden, der sich von mehrfach im "Tal der Tränen" aufgehalten halt. :-)

Mit Aktien zu handeln als sogenannter "Daytrader" ist möglich, aber gefährlich.
Erfordert auch unbedingte dauernde Aufmerksamkeit.
Das muß sich schon rechnen, immerhin hat man ja immer die Grundkosten.

Meine ältesten Nordex habe ich bei 1,95 € eingekauft.
Hätte ich ja auch bei 30 oder was abstoßen können.
Nö, ich steh zu dem Unternehmen :-)
Habe auch welche bei 22 € eingekauft, naja und?
Das ist relativ egal, wie gerade der Kurs ist.
Mir geht es um Perspektiven.
Die sind bei Nordex gut, so ist das. Das ist auch der Grund, warum so viele LV hier zocken.

Und die Börse, jetzt mal für einige andere, hat NICHT IMMER Recht :-)

Nehmen wir den Brexit, vor Kurzem erst, das ist ein schönes Beispiel.
Ich habe von verschiedenen Banken Europas im letzten Frühjahr ein wenig ins Depot geschoben.
Da wollte ich das auch wissen; "Na, wenn die Engländer ´rausgehen, wird ja wohl irgendeine Bank davon profitieren..."
Und wat war, die Börse ist volle Pulle davon ausgegangen, das England drin bleibt.
(Naja, so richtig EU waren die ja nie, wer das noch mit Thatcher in Erinnerung hat...)
Die Bankaktien stiegen alle, man glaubte es kaum. Die Börse ist einfach von dem "weiter so" ausgegangen.
So, am Abend vor dem englischen Volksentscheid, hatte ich überlegt: aber was ist, wenn die Engländer anders entscheiden.
Wir haben mit unserer Firma viel  mit Schottland etc. zu tun, die Stimmung auf der Insel hatte ich als "teils, teils" eingestuft.
Da habe ich am gleichen Abend von jeder Bank die Hälfte wieder abgestoßen.
Wie sich dann am folgenden Abend herausstellte, mit gutem Gewinn, hihi.
Die ganzen Banken sind ab in den Keller gerauscht.
Da hat sich die Börse aber ganz gewaltig geirrt.....

Im Übrigen, nochmal zu meiner Gelegenheit mit diesem "Fachmann" über Windkraft zu reden.
Ich fragte ihn, ob, bei den vollen Auftragsbüchern bei Nordex nicht auch mal eine Dividende d´rin wäre.
Wie entscheidet das Unternehmen so etwas?
Seine Antwort war, das ist natürlich richtig, als Aktionär hat man immer Erwartungen und Wünsche an ein Unternehmen.
Nur, Nordex, wie andere auch, sind in einem dermaßen technischen Bereich unterwegs, daß dauernd Druck auf Neu- oder Weiterentwicklungen ansteht.
Die Konkurrenz schläft nicht.
Das ist  nicht nur die Stabilität, Ausdauer und Leistung bei einem Windrad.
Das sind auch immense logistische Probleme, wenn mal ein Rotor ausfällt und ersetzt werden muß.
Mit "Hermanns Hebebühne für Garten und Haus" kommt man da nicht weit. Da muß dann immer ein Spezialkran anrollen, und das kostet Tausende am Tag etc.
Sicherlich wäre es von Vorteil, wenn die AG mit den Aktionären kommuniziert, so etwa:
" Leute wir haben Geld in der Kasse, aber wir müssen Geld in die Forschung stecken, sonst fallen wir zurück."
.... aber da stehen doch auch bald Infos seitens Nordex an.
Vorab wird schon die eine oder andere Information auf den Markt sickern.....

Das war das.
Grüße
Düse


Nordex vor einer Neubewertung hoepfel1
hoepfel1:

...

 
19.02.17 09:26
Guten Morgen Düse
Mal wieder ein sehr informativer Beitrag, dem ich voll und ganz zustimme!
Thema Dividende:
Mir ist das ehrlich gesagt völlig unwichtig, ob Nordex eine zahlt, oder nicht. Vielmehr ist doch wichtiger, dass, wie Du schon so schö erwähnt hast, die Entwicklung und Forschung nicht stehen bleibt. "Wer rastet, der rostet"
Von der stetigen Weiterentwicklung provitiert doch ein Aktionär mehr, als von einer Dividende. Meine Meinung.  Aber frei nach dem Motto "Geld ist geil", der Mensch hat nie genug und ist nie zufrieden
Ich freu mich schon auf die Zahlen und auf eine hoffentlich bald kommende neue News in Sachen Auftag usw...

Einen schönen Sonntag
Nordex vor einer Neubewertung naivus
naivus:

hier wird ein Scheiß

2
19.02.17 10:25
geschrieben nur um des schreibens Willen.

...Meine ältesten Nordex habe ich bei 1,95 € eingekauft.
Hätte ich ja auch bei 30 oder was abstoßen können.
Nö, ich steh zu dem Unternehmen :-)...

Wenn wirklich jemand eine ver 15 Fachung seiner Anlage nicht realisiert sollte lieber wieder mit Klickern spielen.

Da man soetwas aber nicht glauben kann sollte man diesen Accounts und den Inhalten keine Bedeutung mehr beimessen.
Nordex vor einer Neubewertung hoepfel1
hoepfel1:

...Naivus

 
19.02.17 10:30

..bei Dir ist glaub ich auch der Name Programm
Und bei Dir würde es auch bestens zutreffen, deinem Account keine Bedeutung mehr beizumessen!

Nordex vor einer Neubewertung Düse
Düse:

@naivus

 
19.02.17 10:47
Moin naivus,
tja, da bin ich wohl älter als Du.
Schau Dir mal die Kurs an aus den Anfang 2000ern. :-)
Da war Nordex aber richtig im Keller.
Tja, meine damalige Überlegung war recht simpel.
"Kann nich´ schaden, wenn die das nicht schaffen, ist das Geld wech" :-)
So teuer war der Spaß ja nicht .
Ich hatte das damals schon nicht verstanden: Windenergie, man das ist doch Klasse.
Solarzellen waren ja noch nicht so weit, die Entwicklung irre teuer etc.
Die Zeit war nicht reif...
Und wat is, der Zahn der Zeit nagt an Allem....

Ich gebe  Dir noch einen Tip, gratis, extra für Dich, bevor ich mich wieder  den Murmeln zum klickern hinwende:
Aktien auf Zeit liegen zu lassen, bringt schon etwas.
Mal viel, aml weniger, aber insgesamt gesehen steigen sie schon.
Je nachdem was für ein soildes Unternehmen das eben ist.
Und hier meine Empfehlung:
Intesa San Paolo Bank in Italien.
Sehr günstig....
Wenn Du den Grips hast, die Gründe zu durchschauen.... und die schön im Depot versteckst,
wirst Du noch eines Tages eine kleine Überraschung erleben.
Zumindest solange, wie wir in dieser modernen bekloppten Welt noch Banken haben.

Grüße
Düse

Nordex vor einer Neubewertung NOTAM
NOTAM:

Ich verstehe die Diskussion nicht

 
19.02.17 11:19
Moin an alle,

seit langem schreibe ich auch mal wieder etwas zu Nordex nachdem ich doch schon eine lange Zeit am Rande mit lese.
Ich habe Nordex zu 11€ kennen gelernt und bin dann in den 20er ausgestiegen. Nach dem letzten rücksetzer bin ich dann wieder zu circa 18,20€ rein.
Für mich ist Nordex mit 18,20€ unterbewertet und bei 20€+ stehen Sie recht fair am Markt wenn man das aktuelle, doch recht unsichere, Umfeld in der Welt zugrunde legt. Die Ausrichtung zu erneuerbaren Energien wird in Europa mit Sicherheit weiter voran schreiten und auch wenn Einspeisevergütungen in D wegfallen wird der Zirkus ins nächste Land ziehen. Weswegen ich die Kursziele von +/- 30€ für sehr optimistisch halte ist die politische Lage in den USA und in der Türkei. Beides Märkte mit einem großen Potential und gerade die USA waren ein Ziel Markt für Nordex.
Im Winter war es ruhig, sehr ruhig sogar. Also warum sollte die Aktie nun ausgerechnet nach Norden schnellen? Positiv ist dass Ziele bis jetzt alle erreicht wurden, das spricht für das Unternehmen an sich, allerdings suchen viele Anleger nach der Superlative und immer wieder übertroffene Erwartungen was am Ende auch dazu beiträgt das breites Interesse verloren geht und die Aktie mehr quer läuft.

Die Dividende auf das technische Produkt zu schieben ist meiner Meinung nach sehr weit hergeholt. Nehmen wir einen Flugzeugbauer der Milliarden Investitionen für jedes neue Modell vor sich hat, hohe Rabatte geben muss wenn eine Leasing Company oder eine Airline eine Order platziert und dazu noch einen sehr limitierten Markt hat. All diese Investitionen müssen im Preis des Produktes enthalten sein. Kann man diesen Preis nicht am Markt erzielen ist entweder das eigene Produkt nicht gut genug oder der Markt so schlecht ist dass man im Preis nachgeben muss. Das Produkt von Nordex Werte ich aber als innovativ, gerade im schwachwind Bereich, was den Markt betrifft war er in der Vergangenheit eher freundlich gestimmt. Eine Dividende ist also durchaus möglich.
Einzig eine anstehende Expansion würde ich sofort akzeptieren. Acciona war so eine oder auch die Kapazitätserhöhung in der Blattproduktion mit dem jüngsten Zukauf.
Zuletzt noch meine Ansicht zu den LVs. LVs die Schuld für einen Kurs zu geben ist möglich aber sinnlos. Es ist eine Finanzinstrument was es an der Börse gibt und was man in seinem persönlichen Modell, was man sich zu einer Aktie im Kopf baut, mit einpreisen muss. Sie arbeiten gegen die Anleger, sie möchten Kurse deckeln und wollen das Ruder für ihre Zwecke rum reißen. Am Ende muss jeder selber entscheiden ob man dem Unternehmen mit zahlen, den Aktionären mit vertrauen und dem Markt mit Nachfrage zutraut eine so hohe Nachfrage zu generieren dass der Kurs steigt, vielleicht sogar nachhaltig steigt.

Um es kurz zu machen ist für mich Nordex als Firma gut gestellt, allerdings in Zugzwang. 21-22€ Könne wir sehen und ohne tolle neue Nachrichten sehe da auch ein sehr faires Ziel.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#18789

Nordex vor einer Neubewertung hoepfel1
hoepfel1:

...

 
19.02.17 11:30
und meine Meinung bestätigt sich
Mehr als nur naiv
Was jucken mich, wieviel Sterne ich hab, lieber hab Ich Hirn und Verstand und trolle hier nicht so rum wie Du
Aber schätz Dich glücklich und kauf Dir nen Lutscher mit deinen 819 Sternen. Vielleicht bekommst ja auch zwei dafür

Schade um diesen einstmals tollen Thread
Nordex vor einer Neubewertung naivus
naivus:

Hättest du etwas mehr

 
19.02.17 11:37
Hirn wäre dir Aufgefallen das der Inhalt meines Post sich auf das "schwarz markierte" bezieht sowie der Inhalt meines Textes!
Das die "Sternlein" da stehen hat nur mit der Kopie der Reihe zu tun.

Aber wenn du soviel wert auf sterne legst bewirb dich für das Amt des amerikanischen Präsi.
Da kannst du auf einen Schlag viele bekommen
Nordex vor einer Neubewertung hoepfel1
hoepfel1:

...

 
19.02.17 11:44
Jawoll Naivus
Nordex vor einer Neubewertung hoepfel1
hoepfel1:

...

 
19.02.17 12:52
Ich hoffe und denke das eventuell nächste Woche Meldungen von Nordex kommen könnten.
Zahlen stehen ja auch bald an, daher rechne Ich vorher noch mit Neuigkeiten.
Desweiteren denke Ich, geht es weiterhin aufwärts mit dem Kurs
Nordex vor einer Neubewertung Bullenrider
Bullenrider:

wieviele

 
19.02.17 13:27
aktien besitzt ihr momentan so von nordex? was habt ihr noch so im depot? bin momentan hier mit 1300 aktien drin und habe noch 250 daimler.. bei snp bin ich mit gewinn von 3000 euro raus ich denke sie wird etwas korrigieren dann gehe ich da wieder rein.. oder habt ihr andere ideen?
Nordex vor einer Neubewertung pianoforte
pianoforte:

warum meldet Nordex kein Auftragseingänge für 2017

 
19.02.17 13:41
ich warte und warte...und nichts kommt von Nordex, kein einziger Auftrag! Haben die ein ernsthaftes Problem?
Nordex vor einer Neubewertung lifeguard
lifeguard:

es läuft grad ziemlich viel

 
19.02.17 14:02
die intregation von acciona bindet managementkapazitäten. und das ist auch gut so, für pressekonferenzen und pressemeldungen hat man später wieder mehr zeit.

ausserdem kommen gerade soviel bestellungen rein da würde man kaum nachkommen mit vermelden....
Nordex vor einer Neubewertung Chris Burg
Chris Burg:

bullenrider

 
19.02.17 16:06
Hab noch mal ne kleine Schippe mehr im Vergleich, wer wie viele Stücke hat ist aber im Grunde egal. Jeder handelt eigenverantwortlich. ;-)

Meiner Meinung nach sollte man nicht ständig das haar in der Suppe suchen und sich tot-analysieren, ständig täglich auf News warten ect....wenn man von Nordex überzeugt ist, einfach mal das Unternehmen machen lassen und die Zahlen/Auftragseingänge abwarten im Laufe des Jahres.

Aktuell wird sich auf das Kerngeschäft konzentriert und nicht darauf, ob man mit jeder Nachricht über einen Pubs den Kurs 10-20 Cent bewegen kann...was evtl dann durch Gewinnmitnahmen/LVs ect abverkauft wird.

Wenn weiter solide gearbeitet wird, gleicht sich der Kurs iwann automatisch an.

Ich empfinde jeden Kurs bei Nordex unter 20 Euro als Schnapper. Selbst habe ich inzwschen einen EK von 19,60.



Ansonsten habe ich noch einen kleinen Posten ströer, und aktuell Toshiba im Auge.

Wobei letztere bloss für ganz Mutige ist, die im worst case mit Totalverlust leben können-Kurs is aktuell im freien Fall und Fr zuletzt bei 1,52 EURO....wenn es in den Bereich von 1,25 oder drunter geht denke ich, werde ich evtl eine Posi anlegen...sofern nicht noch mehr Leichen an die Oberfläche kommen dort.


Nordex vor einer Neubewertung aeroTrader
aeroTrader:

Toshiba Totalverlust?

 
19.02.17 16:54
Das wird wohl trotz der vielen schlechten Nachrichten eher nicht passieren...
Nordex vor einer Neubewertung Düse

@Chris Burg

 
Toshiba, hm.
Machen die nicht auch in Kernkraft? Da in Japan selber?
Das ist aber jetzt echt gewagt.
Aber einen kleinen Posten, was soll´s.
Die werde ich mal beobachten.
Die Bilanzen sind ja nicht so doll.

Schönen Abend noch

Seite: Übersicht ... 750 751 752 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, diplom-oekonom, Bigtwin, derFranke, manchaVerde, trebrreh

Neueste Beiträge aus dem Nordex Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
74 18.798 Nordex vor einer Neubewertung ulm000 Düse 19.02.17 18:51
31 510 Energiegefahren und die Verantwortung der Firmen lars_3 The_Hope 17.02.17 08:59
38 31.487 Zukunft Windkraft noogman Bigtwin 10.02.17 14:21
19 2.713 Der größte Börsenboom aller Zeiten.... Börsenboom2012bisX naivus 02.02.17 23:14
61 25.065 ** News zu Nordex ** (SPAM-FREE) Roecki Camaris1606 01.02.17 18:16