NORCOM

Beiträge: 2
Zugriffe: 170 / Heute: 1
NORCOM Elan
Elan:

NORCOM

 
01.12.99 21:10
#1
Die Münchner NORCOM AG haben sich auf Sicherheitssoftware für Netzwerksysteme spezialisiert. Auf der Norcom Kundenliste finden sich illustre Namen wie Dresdnerbank, Commerzbank, Hypovereinsbank.
Als besonders interessant ist es anzusehen: In Irland hat Norcom gemeinsam mit dr Dresdnerbank das Joint Venture ‚DER TEC' gegründet.
In Irland sollen neue Anwendungen für den E-Buisness-Markt entwickelt werden.
Obwohl die Dresdner Bank wesentliche Teile des Projekts finanziert, gehen die Vermarktungsrechte an Norcom. Mit seinem jährlichen Wachstum von 80% gehört das Unternehmen zu den aussichtsreichsten Softwaretiteln am Neuen Markt.
Das KGV auf 2000er Basis liegt derzeit um die 35...

Elan grüßt
NORCOM vanSee

Kursziel 80 (Der Aktionär)

 
#2
                       01.12.99
                       Norcom Kursziel 80 Euro
                       Der Aktionär
                                                                 
                       Laut den Experten von “Der Aktionär“ verfüge die Norcom-Aktie
                       (WKN 525030) über hohes Kurspotenzial.

                       Es zeichne sich immer mehr ab, dass Middleware einer der
                       kommenden Boombranchen werde. Middleware lasse sich als
                       Verbindungselement zwischen den einzelnen IT-Systemen des
                       Unternehmens verstehen. Sie ermögliche die Integration von
                       Anwendungen unabhängig von der Hardware-Plattform, vom
                       Betriebssystem und der Programmiersprache. Middleware

                       verbinde also die drei IT-Welten Mainframe, verteilte und
                       Internet-IT-Architekturen. Da dieser Sektor als der am
                       schnellsten wachsende Markt der Softwareindustrie eingeschätzt
                       werde, sollte man „Der Aktionär“ zufolge auf die Suche nach
                       weiteren in diesem Bereich tätigen Firmen gehen.

                       In diesem Zusammenhang gehöre Norcom zu den
                       vielversprechendsten Werten überhaupt. Die Gesellschaft sei
                       ein Full Service Provider für große Unternehmensnetze und
                       biete Middleware-Produkte für Datensicherheit sowie
                       e-Commerce- und Internet-Banking-Leistungen an. Das
                       langfristige Ziel der Gesellschaft bestehe in der Etablierung der
                       Norcom-Produkte als Standard. Die Chancen dafür stünden gut:
                       Das Datenschutzprodukt NGS verfüge über eine breite
                       Sicherheitsfunktionalität und biete eine unternehmensweite
                       Benutzerverwaltung. Dabei sei die Middleware-Technologie
                       plattformunabhängig und unbegrenzt ausbaubar. Norcom
                       komme sicherlich auch zugute, dass der europäische Network
                       Security-Markt noch in den Kinderschuhen stecke. Nach
                       Analysen von unabhängigen Marktforschungsinstituten solle
                       dieser Sektor zwischen 1997 und 2005 von 0,7 Mrd.  USD auf
                       24,8 Mrd. USD wachsen  - dies entspräche jährlichen
                       Wachstumsraten von 56 %. Für das rasante Wachstum gebe es
                       mehrere Gründe: Zum einen werden laut den
                       Wertpapierspezialisten der Fachzeitschrift die
                       Unternehmensnetze weltweit immer komplexer und zum anderen
                       steige das Volumen der sicherheitsempfindlichen Daten ständig.
                       Darüber hinaus habe die sicherheitstechnische Entwicklung mit
                       der Entwicklung der Netze nicht Schritt gehalten. Zusätzliche
                       Phantasie ergebe sich aus Norcoms Einstieg in die neuen
                       Geschäftsfelder e-Commerce und Internet-Banking. Zu diesem
                       Zweck sei mit der Dresdner Bank in Irland das Joint Venture
                       DreTec gegründet wurden. Dabei führe DreTec
                       e-Business-Entwicklungsprojekte durch, die in marktfähige
                       Standardprodukte umgewandelt werden. Sehr vorteilhaft für
                       Norcom sei, dass man an den gemeinsamen Entwicklungen die
                       weltweiten Vermarktungsrechte erhalte.

                       Das Unternehmen wolle bis Ende 2001 sowohl den
                       europäischen als auch den US-Markt erobert haben. Norcom
                       plane von 1999 bis 2001 eine Umsatzsprung von 14,47 auf
                       63,43 Mio. Euro. Parallel dazu solle der operative Gewinn vor
                       Steuern von 1,76 über 15,07 auf 28 Mio. Euro steigen. Im Jahr
                       2000 werde die Bruttorendite bereits 42,9 % betragen. Da die
                       Wachstumsraten ein 2000er KGV von über 50 problemlos
                       rechtfertigen würden, glauben die Aktienkenner von „Der
                       Aktionär“ nicht, dass die derzeit noch niedrige Bewertung lange
                       Bestand haben werde.

                       Das Internet und das Intranet entwickeln sich laut den Angaben
                       in der Fachzeitschrift zu wichtigen Faktoren, die den Markt für
                       Middleware wachsen liesen. Gerade das Internet als Plattform
                       für e-Commerce und e-Business beschleunige die Entwicklung
                       verteilter und netzwerkbasierter IT, wovon Norcom erheblich
                       profitieren werde.

                       Das Kursziel betrage 80 Euro.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen