Norbert Walter : " Zur falschen Zeit am falschen Ort im falschen Job"

Beiträge: 5
Zugriffe: 326 / Heute: 1
Norbert Walter :
Lalapo:

Norbert Walter : " Zur falschen Zeit am falschen Ort im falschen Job"

 
02.05.00 08:31
#1
Norbert ist Chefvolkswirt der Dresdner Bank :

Vor der Einführung des Euros hat sich das so angehört :Der Euro wird eine starke Währung , wir brauchen uns alle keine Gedanken machen was hier mit unserer DM passiert , im Gegenteil , der Euro wird eine noch stabilere Währung als es die DM heute schon ist , sie wird im Wert weiter steigen ..

Norbert letzte Woche : es kann durchaus sein ,daß der Euro noch weiter fällt ,wobei dies aber in keiner Weise fundamental gerechtfertigt ist ,  aber ich sehe weiter fallende Kurse , wobei wir in einem halben Jahr wohl das Gröbste hinter uns haben ...

Wenn so etwas dem NORMALO passiert wäre ,,dann hätten wir uns wohl doch schon längst bei Jobs& Adverts  UMORIENTIEREN müssen , gezwungenermaßen.....

Man sollte Norbert demnächst als Chefcontraindikator der Dresd.Bank nehmen ..... oder was meint Ihr ????

Gruß LALAPO

Norbert Walter :
cap blaubär:

Re: Norbert Walter :

 
02.05.00 08:47
#2
Dieser Walter ist von der DeuBa,wie stark oder schwach der Euro ist wird hängt wohl mehr an calls+puts und deren Käufern als an reellen Gegebenheiten
Wie reell Bewertungen sind könnt ihr doch sehr schön an unsern NM Windeiern sehen.
blaubärgrüsse  
Norbert Walter :
Reinyboy:

Re: Norbert Walter :

 
02.05.00 08:51
#3
Denke die 0,80 Dollar pro Euro werden wir noch sehen.

Bin deshalb wieder stärker in US-Aktien eingestiegen.





Mfg    Reinyboy
Norbert Walter :
Lalapo:

Re: Norbert Walter :

 
02.05.00 08:54
#4
Sorry Deutsche Bank , ist ja noch schlimmer ...stimmt ja , aus dem Deal ist ja nichts geworden ,hi hi ..
Norbert Walter :

Sagte einen € von 1,30 DM voraus.Hat sich in der ganzen Finanzene ord.

 
#5


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen