Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1

Beiträge: 5
Zugriffe: 872 / Heute: 1
MAX & ERMAS . kein aktueller Kurs verfügbar
 
Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1 Lanzelot
Lanzelot:

Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1

 
04.07.00 19:21
#1
Ich zitiere wörtlich den Leitartikel der Fachzeitschrift "Motorsport Aktuell", heutige Ausgabe, Autor Helmut Zwickl (großer F1-Insider)

100 Jahre Formel 1 für 100 Pfund

Die europäische Formel-1-Bühne ist gerettet, die Drohung von FIA-Präsident Max Mosley, man werde das Grand-Prix-Spektakel aus Europa abziehen, wenn die EU-Wettbewerbskommission die Master-Liga zerschlagen will, wurde hinfällig.

Die FIA wird mit einer Änderung ihres internationalen Sportgesetzes den EU-Wettbewerbshütern beweisen, dass sie in Zukunft ihre schwer zu leugnende Monopolstellung nicht - und darum gings - "missbräuchlich" ausnützen kann.

Die EU prangerte an, dass die TV-Rechte für sämtliche FIA-Serien bei der FIA liegen, dieser Passus wurde jetzt eliminiert. Das Zusammenspiel zwischen FIA und ihrem Kommerz-Direktor Bernie Ecclestone wurde neu und kurios definiert: Bernie erhält die Rechte für die Formel-1-Vermarktung auf 100 (!) Jahre, für symbolische 100 Pfund, gegen diese "Schenkungsurkunde" ist selbst die EU machtlos und offenbar befriedigt.

Damit steht fest: Die Sporthoheit der Formel 1 bleibt in Händen der FIA. Eine Ausklammerung, wie vermutet wurde, kommt nicht in Frage. Die Formel-1-WM wird somit auch in Zukunft keine "wilde" Rennserie, wie sie Mosley-Ecclestone schon einmal, in den 80er-Jahren, geplant hatten, als sich FISA-Präsident Balestre und die grossen Werke gegen die FOCA von Ecclestone verbündeten. Gerade heute, wo mehr Automobilhersteller denn je in der Formel 1 sind, wäre keine "wilde Rennserie" denkbar.

Sicher werden auch die TV-Verträge, aus denen die FOA pro Jahr rund 690 Mio. DM lukriert, neu definiert werden. Aus diesen Geldern wird der Preisgeldkuchen an die Teams verteilt. Geldstrafen für die FIA-FOA wurden von der EU keine ausgesprochen.

Selbst das Thema Zigaretten-Werbeverbot wird sich im Sinne der Formel 1 erledigen. Und dass Medienkonzerne wie EM-TV und jetzt die Bertelsmann-Tochter UFA (bei Prost) mitspielen, macht die Formel 1 unantastbarer denn je.

Resümee. Max und Bernie feiern ihren grössten Sieg.

Ende des Zitates.

Vielleicht ist dies ein kleiner Vorbote für bessere Zeiten für EM-TV-Aktionäre, zu denen ich auch gehöre.

Gruss und schönen Abend

Lanzelot.
Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1 deUhwastehner
deUhwastehn.:

na also o.T.

 
04.07.00 19:33
#2
Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1 SINGSING
SINGSING:

Re: Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1

 
04.07.00 21:37
#3
Das macht doch wieder Mut, endlich mal wieder eine Meldung die berechtigten Grund zur Hoffnung gibt.
Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1 Tadellos
Tadellos:

Gute Meldung, jetzt sollten neue Kursanstiege folgen. Hoffentlich! o.T.

 
04.07.00 23:32
#4
Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1 SINGSING

Neuigkeiten zu EM-TV/Formel 1

 
#5
Sieht aber heute wieder mal nicht so aus, obwohl doch auch der Bericht im FocusMoney vielversprechend war. Oder war das nur Schöngerede des Vorstands? Was meint Ihr?
Grüsse


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MAX & ERMAS RESTAURANTS INC Forum