NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

Beiträge: 30
Zugriffe: 2.973 / Heute: 1
Nemetschek 52,33 € +0,62% Perf. seit Threadbeginn:   +207,82%
 
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Kalkuhl
Kalkuhl:

NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

 
29.02.00 10:09
#1
Gestern habe ich die CeBit in Hannover besucht und es mir natürlich nicht nehmen lassen bei meinem Lieblingsunternehmen NEMETSCHEK vorbei zu sehen.

Im Gegensatz zu vielen anderen NM Unternehmen haben die einen wirklich repräsentablen Stand. Hier sind wirklich Profis am Werk. Bei einem Gang durch die entsprechende Halle wird klar, daß es sich bei Nemetschek um den Marktführer im Bereich CAD- , Architektur- & Bausoftware handelt. Ernstzunehmende Wettbewerber sind weit und breit nicht zu sehen.

In allen Geschäftsfeldern weiß Nemetschek zu überzeugen. Die bekannte Software wird professionel vermarktet und mit entsprechenden Suport angereichert. So wird z.B. selbstverständlich ein e-commerce Shop betrieben, indem alle für die Branche relevanten Artikel vertrieben werden (Nemetschek-direct).

Als Produktinovation wurde das "D-Board" vorgestellt Es ermöglicht das zeichnen auf einem Computer Bildschirm und die direkte Verarbeitung der gezeichneten Daten. Meines Erachtens dürfte dieses Produkt auch den letzten Architekten vom Reisbrett locken. Die einschlägige Fachpresse überschlägt sich vor Lob.

Hinsichtlich der aktuellen Geschäftsentwicklung wurde mir bestätigt, daß alle Ziele erreicht oder übertroffen werden. Man dürfe natürlich nichts genaues sagen, aber die nächsten Planzahlen sollen eine Überraschung im positiven Sinne sein.

FAZIT: Ein Top Unternehmen welches hervorragend positioniert ist und eine Menge an Substanz bietet. Für mich ein Basis Investment am Neuen Markt.

Good Trades

Kalkuhl

NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit baisse-freak
baisse-freak:

das bestätigt mich.

 
29.02.00 10:54
#2
das war ein guter bericht kalkuhl. die entwicklung des d-board bestätigt
das ziel von nemetschek. die produkte so gestalten, daß sie jeder bedienen
kann.

nemetschek wird uns als absoluter marktführer in europa noch viel freude
bereiten. ich denke daß die konsolidierung vorbei ist und bald die 80
geknackt mwerden.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Zockerweib
Zockerweib:

NEMETSCHEK vor Ausbruch aus Dreieck. Aufwärtstrend ungebro.

 
29.02.00 11:06
#3
Bei zirka 66 kommt der Ausbruch. Wie werden schon sehr bald neues ATH sehen.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Zockerweib
Zockerweib:

Anschnallen. Es geht los. Kurs bei 64,50. Umsätze stiegen an.

 
29.02.00 12:19
#4
Knacken wir schon heute die 66 ????????????
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Kalkuhl
Kalkuhl:

früher oder später geht es los ...!!!

 
29.02.00 13:52
#5
Ich werde das gefühl nicht los, daß der Kurs bei Nemetschekk systematisch gedrückt wird.

Die Empfehlungen häufen sich und es geht einfach nicht signifikant nach oben.

Alles in allem deutet es darauf hin, daß sich gewisse Interesenten nach und nach massiv eindecken und das werden sie nicht ohne Grund tun.

Ich bleib weiterhin dabei.

Good Trades

Kalkuhl
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit sechster185
sechster185:

Re: NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

 
29.02.00 18:03
#6
hallo kalkuhl
Ein Besuch auf der CEBIT würde mir auch gefallen.Ich sage schon seit einiger Zeit, daß die Zahlen auf der BPK am 10.3. gut bis sehr gut ausfallen werden.
Na, wie ist das nun mit der Connection Xerox/Nemetschek?Ich wiederhole,
da ist meines Erachtens überhaupt nichts dran.Reiner Zufall, daß die nebeneinander stehen.
Prof. Nemetschek hat vor kurzem in einem Interview geäußert, daß Nem. die
billigste Internet-Aktie ist - noch!!
All the best  -sechster185-




NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Allbie
Allbie:

Re: NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

 
29.02.00 18:10
#7
Sind wir wieder beisammen. Die letzten Mohikaner. Morgen steige ich wieder ein bei NEM mit 300 STK: Ich sags Euch, wehe wenns bis zum 10. nicht aufwärts geht, glaub ich Euch kein Wort mehr. *g*

Alles Gute

Gruß
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit sechster185
sechster185:

Re: NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

 
29.02.00 19:53
#8
Hallo

Soeben lese ich das Interview, das Prof. Nemetschek dem Nemetschek Magazin
( hört, hört ! )gab.
Kurze Ausüge:
1. Nemetschek soll eine "internetzentrierte Company" werden ( mit Hilfe    von Sidoun und S3 AG
2. Nemetschek ist mittlerweile ein klassisches B2B- Unternehmen
3. Nemetschek wurde 1977 gegründet und ist mittlerweile Marktführer bei    Standartsoftware für Bauern usw.

Prof. Nemetschek wörtlich : " Wir sind noch eine unglaublich billige Internet- Aktie am NEUEN MARKT, die billigste - noch!

All the best!
sechster185  
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Kalkuhl
Kalkuhl:

Hallo Sechser

 
01.03.00 01:30
#9
Stimme Deinen Ansichten zu Nemetschek voll und ganz zu.

Nemetschek ist jedoch kein reinrassiger I-Net Wert, denn sie machen gewaltige Gewinne. Jedoch betreiben Sie einen hervorragenden e-commerce Shop (www.nemetschek-direct.de) und sind im B2B Markt äußerst aktiv. So wird z.B. online Projektmanagement angeboten - einfach genial für die Baubranche. Hier ergänzen sich die Möglichkeiten des Internets mit den Produkten des Unternehmens geradezu ideal.

Meines Erachtens liegt das Problem darin, daß es die Unternehmensführung noch nicht versteht oder verstehen will diese Perspektiven der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Doch früher oder später wird jeder die schier unglaublichen Potentiale erkennen.

Zu Xerox: Nemetschek ist sozusagen Untermieter auf dem Xerox Stand und nicht Nachbar. Vereinfacht kann man sagen, daß sich die beiden Unternehmen gegenseitig empfehlen. "Xerox sagt, daß N. die beste Software bietet und N. sagt, daß Xerox tolle Hardware hat." Die von mir angesprochenen Mitarbeiter durften natürlich nicht komkretes - doch eins ist klar die beiden Unternehmen arbeiten eng miteinander zusammen.
Auch wenn es zu keiner Übernahme kommen sollte (war ja eh nur Spekulation) ist die enge Zusammenarbeit mit einem Weltkonzern wie XEROX als uneingeschränkt positiv zu werten.

Was mir jedoch definitiv gesagt wurde, ist daß die Zahlen am 10.03.00 positiv überraschen werden. Natürlich auch nicht konkretes - doch in Anbetracht der allgemeinen IR-Arbeit des Unternehmens geradezu schon euphorisch.

Übrigens euphorisch verlies auch ich den Stand und rief meinen Banker an ...

Good Trades

Kalkuhl
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit baisse-freak
baisse-freak:

NEMETSCHEK mit B2B-fantasie. N. macht im gegensatz zu MB f.

 
01.03.00 08:39
#10
übrigens zockerweib, laß demnächst die reißerischen sprüche. das bringt
sowieso nichts. nemetschek ist ein qualitätstitel und hat es nicht nötig
durch dumme postings beachtet zu werden.

nemetschek wird so oder so bald neue höchstkurse sehen.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit beta
beta:

Nemetschek und Co

 
01.03.00 19:22
#11
Nemetschek ist ein grundsolides Unternehmen, die Zahlen stimmen, die  Produkte sind gut, das Management ist gut. Nur der Aktienkurs kommt nicht von der Stelle. Warum? Ich glaube es fehlt eine Story, Phantasie für  die Zukunft. Es reicht nicht Marktführer zu sein und gute Erträge zu erwirtschaften. Ein Investor braucht halt eine Vision.

Nun ein paar Worte zu Sidoun
Herr Sidoun hat letztes Jahr einen Investor gesucht, der sich an seiner Firma mit 10 bis 20 Prozent beteiligt. Ob er finanzielle Schwierigketen hatte weiß ich nicht. Ich weiß nur das er mit dieser Idee bei einigen Firmen abgeblizt ist. Somit war Nemetschek nicht die erste Wahl.

Ich wünsche allen Nemetschek Aktionären (mir eingeschlossen) steigende Kurse. Eins solltet wir aber nicht vergessen. Mindestens die Hälfte aller am Neuen Markt gelisteten Firmen haben im letzten Halbjahr eine bessere Performace gehabt als Nemetschek.
Die Geschichte von der unentdecken Perle glaube ich nicht mehr, es gibt halt  Aktien, die eine bessere Perspektive haben.

Ich glaube, daß erst nach Ablauf der Jahresfrist der Kurs in Bewegung kommt.
Die Richtung kann ich nicht vorhersagen, hoffentlich nach oben.

Also laßt uns beten und auf steigende Kurse hoffen!


beta  
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit short-seller
short-seller:

Hi Beta ! Wieso sollte sich der Ablauf der Jahresfrist auf den Kurs .

 
01.03.00 23:13
#12
Da Nemetschek gerade bei 60 Euro liegt, der Emissionskurs bei 52 Euro dürfte man nicht davon ausgehen, daß es noch irgendwelche Leute gibt, die ihre Zeichnungsgewinne jetzt steuerfrei mitnehmen wollen.

Auf steigende Kurs hoffen, bringt wohl auch nicht viel. Man sollte eher an seine Ideen glauben und nicht verkaufen nur weil ein Chart das gerade sagt. Die ganze Charttechnik ist 'eh nur Augenwischerei um die Masse für dumm zu verkaufen.

Da Nemetschek am 10.03. den Jahresbericht veröffentlicht, in Verbindung mit einer Bilanzpressekonferenz, dürfte das dem Kurs ein wenig Phantasie verleihen.

Nemetschek ist ein Qualitätstitel mit Perspektiven und so etwas setzt sich halt durch. Wem die Tagesschwankungen zu heftig sind, sollte sie sich nicht ansehen. Wegsehen bringt manchmal mehr als nervöses Gezappel.

Grüße

Shorty
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Hardbroker
Hardbroker:

Nemetschek - Kursmanipulation hoch drei!!!!! Ein Fall für die Börs.

 
02.03.00 08:56
#13
Diesmal habe ich gestern den Kursverlauf von Nemetschek im Xetra verfolgt.

Wie baisse-freak schon mal andeutete haut der Marketmaker mit 400 Stück regelmäßig den Kurs runter.

Beispiel von gestern:
Kurs 60 , Geld 59 (50Stück), Brief 60,50 (400 Stück)

dann kam bezahlt 59 (50 Stück)

jetzt neu: Geld 58,50 (35 Stück), Brief 59 (400 Stück)

Das kann nicht angehen. Der neue Briefkurs hätte weiterhin auf 60,50 lauten müssen. Aber nein. Der Marketmaker hat die Taxe nach unten verändert. Das Spiel konnte man im Laufe des Tages dutzendfach beobachten.

Die Aufgabe des Marketmakers ist es die Liquidität aufrecht zu erhalten. Was da abläuft ist unsauber. Ich werde den Kurs noch 2 Tage beobachten und den Vorgang dann der Börsenaufsicht melden.  
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit baisse-freak
baisse-freak:

das bestätigt meine vermutungen. übernahme könnte anstehen.

 
02.03.00 09:20
#14
ich habe seit ein paar wochen, die vermutung dass sich prof. nemetschek
zur ruhe setzen will. für eine verkaufsverhandlung bietet sich am besten
der ehemalige konsortialführer (dresdner)an, der gleichzeitig marketmaker
ist. da darf der kurs nicht zu weit nach norden gehen, sonst ist es vorbei
mit einer übernahme.

ich tippe auf xerox als käufer. daher wurde die zusammenarbeit nicht
an die grosse glocke gehangen.

hardbroker, was sagt dein bekannter von xerox zu einer übernahme ?
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit KarottenZuechter
KarottenZuec.:

Re: Hallo baisse-freak

 
02.03.00 09:50
#15
Du verstehst es blendend die Phantasie in Nemetschek hoch zu halten. Habe Nemetschek leider zu 71,5 und 68 eingekauft; bin also dementsprechend im Minus und hoffe natürlich auf eine positive Entwicklung von N.

Grüsse
KarottenZuechter
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Heinzelmann
Heinzelmann:

bloss nicht ablenken lassen!

 
02.03.00 10:10
#16
Jetzt sind wir wieder zusammen - die Nemetschek-Treuen! Aber irgendwann in den nächsten Monaten werden wir reich belohnt. Als ich nach Emmission ein paar Nemetschek reinlegte (auch für Euro 80), dachte ich nach nach dem Rückgang: Raus mit dem Zeug, sobald es geht. Jetzt sehe ich das ganz anders:
Die Ergebnisse sind dauerhaft gut und an den Erwartungen geblieben. Die Produkte und die Geschäftsideen überzeugen. Künstlich niedrige gehaltene Kurse - zur besseren Aquisition/Interessentenlockung von Übernahme/Teilhaber.-Partnern - sind mögliche Erklärungen für die merkwürdige Kursbremse. Also durchhalten und schauen was passiert. Wie schon oft beschrieben, ist N eines der preisgünstigsten Unternehmen seiner Sparte.  Wenn das Geld nicht mehr weiss wohin es soll, dann sucht es sich diese besonders aus. Geld ist ja noch genug da (z.B. höre Interviews von HR-Skyline, Newsletters). Also durchhalten!
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit baisse-freak
baisse-freak:

karotten-züchter

 
02.03.00 10:29
#17
ich versuche nicht die phantasie hoch zu halten, sondern fakten und
tatsachen klar zu stellen. und natürlich .... erklärungen für seltsame
vorgänge zu finden, wie zb für den 400er-downpush der dresdner
"finanzjongleure".

nemetschek ist euro-marktführer und jetzt weltweiter marktführer für cad-
lösungen übern mac. ein unternehmen der spitzenklasse, das völlig
unterbewertet ist.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Hardbroker
Hardbroker:

baisse-freak. Hier die Antwort auf deine Frage.

 
02.03.00 11:52
#18
Ich habe meine Bekannten gefragt, ob Xerox an Nemetschek dran ist. Die Antwort lautete "Ich darf nichts genaues sagen. Auf jeden Fall haben wir in der letzten Zeit einige Übernahmen getätigt und werden auch in naher Zeit weiterer Akquisitionen vornehmen".

Ich denke das dürfte wohl alles sagen.

Beobachtet die Geld- und Briefmengen und ihr werdet sehen, wie der Kurs künstlich nach unten gedrückt wird. Im Moment nicht mehr ganz so oft mit 400. Es ist wahrscheinlich doch zu auffällig geworden.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit okidoki
okidoki:

Re: NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit o.T.

 
02.03.00 12:08
#19
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit okidoki
okidoki:

Re: NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit

 
02.03.00 12:10
#20
Habe N. für 67 und 60 gekauft und bin nach einiger Skepsis auch der Überzeugung, daß es nur eine Frage der Zeit ist, wann's richtig losgeht. Die Zeit wird's zeigen....
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit beta
beta:

An Shorty

 
02.03.00 20:32
#21
Hi Shorty,

Antwort auf erste Frage:
Die Jahresfrist ist schon wichtig weil viele Aktionäre, die vor dem Börsengang Aktien bekommen haben (Mitarbeiter, Freunde usw.) sich verpflichtet haben die Aktien mindestens ein Jahr zu halten.
Ausserdem haben diese Aktionäre die Aktien für einen sehr geringen Kurs bekommen (z.B. 20 Euro). Und in so einem Fall würden der Gewinn nicht die Differenz zwischen Emmisionspreis und Verkaufspreis (60-52) sondern die Differenz zwischen Kauf- Verkauf (60-20) sein. Die Gewinne übersteigen sehr schnell die Spekulationsgrenze von 1000 DM, Rest muß versteuert werden.
Nach einem Jahr ist der Gewinn Steuerfrei.

Nun zu "Die ganze Charttechnik ist 'eh nur Augenwischerei um die Masse für dumm zu verkaufen."
Diese Behauptung verrät deine Einstellung zur Charttechnik, entweder hast Du  keine Ahnung davon oder denskt einfach zu kurz.

Überleg doch mal, Millionen von Investoren benutzen die Charts als Hilfsmittel für ihre Entscheidungen (vor allem Institutionelle ...).
Und bekanntlich kommt der Aktienkurs durch Angebot und Nachfrage zustande
und nicht weil einige Leute wissen daß die Firma gut und solide ist, die Masse macht es.

beta

NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit short-seller
short-seller:

Nicht daß ich die Seriösität Deines Postings anzweifeln will, aber ...

 
02.03.00 22:59
#22
woher hast Du die Information, daß die Friends&Family einen Kaufkurs von 20 Euro bekommen haben. Ich haben nirgendwo derlei Informationen gefunden. Gibts einen Link zu Nemetschek den ich noch nicht kenne ?

Zur Charttechnik: Es ist und bleibt Verdummung. Ich habe mich eine zeitlang auch mit Charts beschäftig und habe immer wieder festgestellt daß die Prophezeiungen nur zu 50% eintreffen. Das ist so, als wenn man sagt morgen steigt der Kurs. Wenn nicht fällt er. Das hat die gleiche Aussagekraft.

Es stimmt, viele (glauben) benutzen die Charts, um daraus etwas abzuleiten. Oftmals passiert dann auch das was gesagt wurde, weil sich die Masse an die Regeln hält. Aber immer wieder gibt es Ereignisse, bei denen auch die Chartregeln übergangen werden, das sind dann die anderen 50%.

Das ganze ist mit jedem Spiel vergleichbar. Das Spiel funktioniert nach festen Regeln, an die sich alle zu halten haben. Alle haben damit in der Regel die gleichen Chancen. Nur der wer die Spielregeln bricht und sich seine eigenen Regeln schafft wird das Spiel sicher gewinnen.

Klar regeln Angebot und Nachfrage den Kurs, aber nicht die Masse, es ist eher umgekehrt. Viele sind in der Lage durch geschickte An- und Verkäufe einen Kurs zu manipulieren. Der Anleger wird zum Spielball eines Spielers. Das kann nur passieren weil sich die Masse in das vorgegebene Klischee einfügt und das macht was verlangt wird.
Profitieren können nur die, die nicht mitspielen.

Grüße

Shorty
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit MIKKA
MIKKA:

NA?????????

 
03.03.00 03:03
#23
Hallo liebe Nemetschek Freunde.
Ich habe dem baisse-freak und seinen Kumpels prophezeit dass Nemetschek nach der CeBit wieder bei 60Eur. +-5 landet. (Schaut mein Posting nach)
Na,wo steht der Kurs heute????
ich will zwar nicht die Euphorie -Bremse sein aber Nemetschek ist irgenwie nicht so angesagt Bau-Cad ist halt langweilig.(the trend is your friend)
Da passiert so schnell nichts auch wenn ihr die Werbe-Trommel kräftig rührt.

NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit MJJK
MJJK:

Jahresfrist

 
03.03.00 11:27
#24
Dass die Mitarbeiterbeteiligung "CONSENS Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft mbH (Mitarbeiter) 3,9%" (vgl. boerse.de) mit einer Jahresfrist ab dem Börsengang verbunden ist, ist reine Spekulation und entbehrt (nach meinen Informationen) jeglicher Grundlage. Bei Zeichnungen zum Börsengang durch Mitarbeiter kann das sowieso nicht gelten.
Ein angenommener Kurs von 20 Euro ist auch eine Spekulation. Es ist aber klar, dass ein Kurs vor dem Börsengang nicht durch den Markt festgelegt werden kann. Als Alternative zur Feststellung des Wertes eines Unternehmens und damit des Wertes einer Aktie kann aber das "Stuttgarter Modell" dienen. Dabei sollte ein niedrigerer Wert als der Emissionskurs errechnet worden sein.
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit baisse-freak
baisse-freak:

ne,ne, ne. das wichtigste vergesst ihr alle !

 
03.03.00 11:41
#25
vergünstigte mitarbeiteraktien unterliegen einer zweijährigen sperrfrist.
->sonderfall
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit MJJK
MJJK:

Wieso "zweijährigen sperrfrist"? o.T.

 
03.03.00 12:38
#26
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit Kalkuhl
Kalkuhl:

NEMETSCHEK weiterhin STRONG BUY

 
10.03.00 16:58
#27
Ich wollte diesen, meines erachtens sehr guten Thread, nur mal wieder nach vorne bringen, weil sich an den hier aufgeführten fundamentalen Fakten nichts geändert hat - vielmehr wußte das Ergebnis zu überzeugen. Wartet jetzt einmal die BPK Ende März ab - dann dürfte es spätestens los gehen. Man sollte schon jetzt dabei sein !!!

Good Trades

Kalkuhl
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit g.o.l
g.o.l:

Re: NEMETSCHEk Hi kalkuhl, endlich höre ich mal wieder was von Nemet.

 
10.03.00 17:04
#28
bin zur Zeit selber etwas entäuscht von N. Habe mir von der Messe mehr versprochen. Will schon die ganze Zeit N verkaufen. Doch ich brauche das Geld nicht und bleibe drin und warte auch bis zur BPK. wann ist die genau?



MFG
gol
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit flashboard
flashboard:

90€

 
10.03.00 17:22
#29
Die Empfehlung und die schätzng auf 90€ macht mir wieder Mut.
BP am30.03. löst endlich das Feuerwerk aus!
NEMETSCHE - Eindrücke von der CeBit MJJK

BPK 30.03.2000 laut letzter AdHoc o.T.

 
#30


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Nemetschek Forum