Nasdaq - Intel auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter

Beiträge: 6
Zugriffe: 937 / Heute: 2
IBM 160,07 $ +0,03%
Perf. seit Threadbeginn:   +52,36%
 
Siemens 108,60 € +2,74%
Perf. seit Threadbeginn:   +104,62%
 
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter HAHAHA
HAHAHA:

Nasdaq - Intel auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ wei.

 
13.10.99 08:22
#1
runter gehen:

Intel-Zahlen belasten

                      Nach dem schwachen Handel am Dienstag erwarten Experten ein
                      Anhalten der schwachen Tendenz am Mittwoch. Vor allem die von Intel
                      nachbörslich vorgelegten Quartalszahlen, die mit 55 zwei Cents unter
                      den Konsensschätzungen lagen, könnten auch die noch positive
                      Stimmung bei den Gewinnreports belasten. Nachbörslich verlor der
                      drittschwerste Nasdaq-Wert bereits fünf auf 71 Dollar. Auch andere
                      Technologie-Werte wurden in den negativen Strudel gezogen.  
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter Honich
Honich:

Re: Was macht AMD? o.T.

 
13.10.99 08:27
#2
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter Honich
Honich:

Re: Nasdaq - Intel auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ .

 
13.10.99 08:43
#3
Ich denke Intel wird weiter verlieren, denn AMD hat letzte Woche angefangen die 700er Athlons auszuliefern, und schließlich läuft der 800er schon mit einem Kryo-Kühler. Zudem produziert AMD in der Fab25 in Texas die Athlons und dort gab es kein Erdbeben.

Da Intel (normalerweise) im Vorfeld einer Neuvorstellung eines Prozessors die Werbetrommel rührt, frage ich mich, was ist mit ihrem neuen Prozessor los. Keine Vorabberichte, keine Test, ach ja der Projektname ist Merced.


Hornblower Fischer
Datum : 08.10.1999

Die Analysten von Hornblower Fischer empfehlen dem Anleger derzeit die
Aktien von Advanced Micro Devices (WKN 863186) zum Kauf.
Die positive Entwicklung in der Halbleiterbranche werde auch durch das
Quartalsergebnis von Advanced Micro Devices (AMD) bestätigt. Der
Intel-Konkurrent habe für das abge­laufene Quartal einen Verlust von 72
Cents gemeldet. Die Konsensus­schätzungen hätten bei einem Minus von 97
Cents gelegen. Der Umsatz sei allerdings von 686 Millionen Dollar auf 662
Millionen gefallen.

Positiv stimme insbesondere der Erfolg der Kostensenkungs­maßnahmen des
Unternehmens und der Absatzerfolg besonders der teuren Chipmodelle von
AMD.

Auch die Tatsache, dass die Führung von AMD Vermutungen widersprochen
habe, aufgrund des Erdbebens in Taiwan seien Umsatzeinbußen im vierten
Quartal bei einzelnen Modellen zu erwarten, sei positiv.

Demnach dürfte der deutliche Kursrückgang im September fundamental nicht
gerecht­fertigt sein und das gegenwärtige Niveau sollte zum Einstieg
genutzt werden.
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter chf1
chf1:

Wie weit kann eurer Meinung nach Intel noch fallen?

 
13.10.99 09:19
#4
Die Quartalszahlen liegen nur 2c unter den Schätzungen. Ein Kurseinbruch von gleich 5$ erscheint mir schon etwas übertrieben.

Gruss, CHF
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter titan_man
titan_man:

Re: Nasdaq - Intel auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDA.

 
13.10.99 09:47
#5
Leider wird es AMD nicht besser haben. Wie bereits mehrfacht
berichtet setzt Intel Motherboard hersteller derart unter
Druck, dass bei Verkauf/Lieferung von Motherboards fuer den
AMD keine Intel Chipsaetze mehr geliefert werden.
Ergo wird zum Beispiel Siemens nie AMD verkaufen.
Es sei denn, sie gruenden eine Tochterfirma und alles geht
ganz heimlich.
in der presse heisst es dann (zb Gateway: "...haben wir von Intel
ein so gutes angebot erhalten, dass ...")
Nasdaq - Intel  auf Interstoxx lesen ! - Dürfte auch an der NASDAQ weiter Honich

Re: Wie weit kann eurer Meinung nach Intel noch fallen?

 
#6
Intel bei Onvista:

Fund. Kennzahlen   1998    1999    2000  
KGV                30,93   34,37   29,16

Gewinn              1997/1998   1998/1999(e)   1999/2000(e)  
Gewinnwachstum in % -8,27       29,69          17,85  


von intel.com

The IA-64 architecture on which the Intel® Itanium™ Processor is based, is a unique combination of innovative features, such as explicit parallelism, predication, speculation and much more. The architecture has been designed to be highly scalable to fulfill high performance server and workstation requirements
...

von mir:

Intel entwickelt gerade an der 64-Bit Architektur (Windows98 - 32-Bit), andere Unternehmen entwickeln an der 128-Bit Architektur.
Schau mer mal, wem der "Große Wurf" gelingt.

Weiterhin konnte AMD Compaq und IBM als Partner gewinnen, fehlen nur noch Dell und Gateway. Falls dies passiert, sehe ich im Server-Markt für Intel "schwarz".

Ich erwarte bei Intel einen Rückgang um weitere 20% auf ca. 50€

mfg Honich  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IBM Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 125 IBM buy Finance123 TrapperKeeper 26.10.16 22:32
2 13 Sollte jetzt noch IBM gekauft werden? baer999 youmake222 27.10.15 22:35
6 67 Warren Buffett steigt bei IBM ein Jabl XL___ 27.10.14 19:39
  2 Die Faust und das Auge. AC-Service und Easy Software AG Administrator Zwergnase 13.09.12 19:38
11 54 IBM attackiert Microsoft am Client omega512 Pe78 19.01.12 23:00