n-TV Telefonakton am Freitag den 7.01.2000

Beitrag: 1
Zugriffe: 164 / Heute: 1
n-TV Telefonakton am Freitag den 7.01.2000 vanSee

n-TV Telefonakton am Freitag den 7.01.2000

 
#1
            Gast: Michael Schramm - Berenberg Bank

            Frage: Sollte man jetzt in Technologie-
            und Internetwerte an der Nasdaq ein-
            steigen ?

            Antwort: Wir werden an der Nasdaq noch
            einige Konsolidierungsphasen sehen.
            Hier wird in den nächsten Jahren das
            große Geld verdient. Wenn die Story
            eines Unternehmens stimmt, sollten Sie
            einsteigen. Jüngstes Beispiel Lucent:
            Die Story von Lucent stimmt. Die Ge-
            winnwarnung, die den Kurs am Freitag
            unter Druck setzte, wurde rechtzeitig
            ausgesprochen.

            Frage: War es das mit dem Dax oder
            geht es weiter nach oben ?

            Antwort: Eine langsamere Aufwärtsbe-
            wegung wäre mir lieber, aber die Börse
            will offenbar nach oben. Die Liquidität
            ist Anfang des Jahres auch da. Die
            Prognose der Citibanker von Freitag-

            abend lautet: 6.832 Punkte.

            Frage: Wie geht es weiter mit SAP und
            der Deutschen Balaton-Broker ?

            Antwort: SAP hat gute Chancen Marktfüh-
            rer zu bleiben. Das Kursziel liegt in
            diesem Jahr über 800 Euro. Dabei ist es
            unklar, ob es gehalten werden kann.
            Interessant ist auch, ob SAP in den Be-
            reich Internet-Aktien kommt.
            Balaton ist ein hochinteressantes Pa-
            pier. Die Beteiligungen sind mehr wert
            als der Kurs derzeit zeigt. Dies könn-
            te, wie schon oftmals passiert, der An-
            fang eines Kursanstiegs sein.

            Frage: Der Wert von Adult Shop ist über
            einen Euro gestiegen. Wie sehen Sie den
            Verlauf für die kommenden sechs Monate?
            Und wie schätzen Sie Teles ein?

            Antwort: Ich würde Beate Uhse vorzie-
            hen, weil sie die interessantere Aktie
            ist, auch von dem, was man auf ihrer
            Internetseite sehen kann. Teles ist auf
            einer interessanten Einstiegsbasis. Der
            Kurs ist in der letzten Zeit zurückge-
            kommen. Ich würde die ersten Stücke
            kaufen.

            Frage: Wie sehen VW, Daimler-Chrysler
            und Cinemedia in sechs Monaten aus?

            Antwort: Kinowelt und Intertainment
            würde ich Cinemedia vorziehen. Schauen
            Sie statt VW lieber Daimler an. Gehen
            die guten Nachrichten weiter, liegt das
            Kursziel für Daimler über 80 Euro.

            Frage: Wie sehen Sie Aixtron und Inter-
            tainment auf Jahresfrist?
            Antwort: Die Medienbranche ist weiter-
            hin eine Wachstumsbranche. Wir werden
            genügend Chancen dieses Jahr bekommen.
            Bei Aixtron haben alle auf die Konsoli-
            dierung gewartet. Ein Wert, bei dem
            alles stimmt. Basisanlage, Dabeisein!

            Frage: Was sagen Sie zu den Biotechno-
            logiewerten Qiagen und BB Biotech?

            Antwort: Die Biotechnologie ist die
            richtige Branche. Die Entwicklung nach
            oben wird weitergehen. Die beiden Werte
            sind hochinteressant. Langfristig hal-
            ten !

            Frage: Wie sieht es mit Qualcomm aus?

            Antwort: Ein interessantes Tätigkeits-
            feld. Wer über die Infrastruktur für
            Datentransport verfügt, hat große Chan-
            cen für die Zukunft. Ich sage: Kaufen!

            Frage: Was halten Sie von Deutsche
            Telekom und Commerzbank ?
            Antwort: Die Commerzbank ist zu groß
            zum Sterben und zu klein zum Leben.
            Ich rate, kaufen und liegen lassen.
            Hier wird sich was tun. Bei der Telekom
            sehen wir zwischendurch immer wieder
            Gewinnmitnahmen. Aber der Bereich
            T-Online ist zukunftsträchtig. Auch bei
            der Telekom meine ich, dass in diesem
            Jahr etwas zu erwarten ist. Es könnte
            zu großen Fusionen kommen.



            Frage: Wie wird sich Tiptel entwickeln
            und welche Chancen sehen Sie für Baan?


            Antwort: Bei beiden Werten würde ich
            für eher Verkaufen und nicht Kaufen
            plädieren. Baan zeigt Unsicherheiten im
            Management. Die einizige Chance ist
            eine Übernahme von Baan durch ein gro-
            ßeres Unternehmen. Auch Tiptel hat
            Management-Probleme. Uninteressant !

            Frage: Wie schätzen Sie den japanischen
            Markt ein, die High-Tech-Werte in Asien
            und wann lohnt sich der Einstieg ?

            Antwort: In Japan wurde kürzlich erst
            ein Internet-Technologie-Markt gegrün-
            det. Dieser ist noch nicht so weit ent-
            wickelt wie in Deutschland und in den
            USA. Er ist etwa noch zwei, drei Jahre
            hinterher. Empfehlenswert ist z.B.
            Jafco, ein japanischen Unternehmen mit
            3000 Beteiligungen in Südostasien.

            Auch der neue Fonds mit japanischen
            Internet-Werten ist zu empfehlen.

            Frage: Wie sehen Sie die Neuen Markt-
            Werte Evotec und Intershop?


            Antwort: Beide Werte stehen auf unseren
            Kauflisten. Evotec ist in einer
            Schlüsselposition und verfügt über die
            größte Datenbank in ihrem Bereich.

            Intershop ist insofern interessant,weil
            sie deutlich zurückgekommen ist. Bei
            Intershop gibt es auch weiterhin Inter-
            nationalität.

            Frage: Mich interessieren LHS und viel-
            leicht ein paar Empfehlungen für Ak-
            tienfonds?

            Antwort: LHS hat seinen Boden bei knapp
            über 20 Euro erreicht und hat vermut-
            lich ein Potential bis 30 Euro. Die Ge-
            rüchte um das Management sind aller-
            dings noch immer nicht zur Ruhe gekom-
            men. Eigentlich müsste das Geschäft
            brummen. In Sachen Aktienfonds emp-
            fiehlt sich ein Ansparkonto bei den
            ganz großen Wettbewerbern, man muss
            nicht bei Höchstkursen einsteigen und
            erstreckt eine Summe auf eine bestimm-
            te Laufzeit. Die Erfahrungen sagen,
            dass bei Aktienfonds fünfzehn Prozent
            Gewinn zu erwarten sind.

            Frage: Wie bewerten Sie Kinowelt und
            VMR?

            Antwort: Die beiden Werte haben nichts
            gemeinsam. Kinowelt ist sehr interes-
            sant, auch wenn die Kapitalerhöhung
            schlecht gelaufen ist. Es müsste nur
            etwas im Bereich Investors Relations
            getan werden. Das Managment ist gut.
            VMR dagegen hat gänzlich an Glamour
            verloren. Die Aktion mit Goldzack ist
            nicht gelaufen. Als die Blase platzte,
            wurde es ruhig um den Wert. Hier gibt
            es ansonsten keine große Phantasie.

            (Quelle: BrokerStore)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen