N'Morgen zusammen. Wer mag das wohl sein?..............

Beitrag: 1
Zugriffe: 58 / Heute: 1
N'Morgen zusammen. Wer mag das wohl sein?.............. Karlchen_I

N'Morgen zusammen. Wer mag das wohl sein?..............

 
#1
"Acht Web-Firmen sind in Gefahr"

                  sch FRANKFURT A. M. Jedes siebte am Neuen Markt in Frankfurt notierte
                  Internetunternehmen wird nach einer aktuellen Untersuchung von
                  Price-Waterhouse-Coopers (PWC) innerhalb der kommenden 24 Monate mit
                  Liquiditätsproblemen zu kämpfen haben. Von 56 solchen Gesellschaften, die
                  innerhalb der vergangenen Wochen untersucht worden seien, sind nach Angaben
                  der Fachleute für Unternehmensfinanzierung acht Gesellschaften gefährdet, eine
                  davon akut. Von ihnen gehörten drei Firmen dem Teil der Branche an, der mit
                  Software anderen Unternehmen den elektronischen Handel ermöglicht. Fünf seien
                  dem Segment zuzurechnen, in dem sich die Gesellschaften tummeln, die Produkte
                  und Dienstleistungen via Internet vertreiben. Namen nennt PWC mit Hinweis auf
                  Schweigepflicht und Mandantenschutz nicht.

                  Die Untersuchung habe außerdem gezeigt, dass Internetwerte für Anleger derzeit

                  nur in bestimmten Segmenten profitabel seien. Unter die Lupe wurden neben den
                  zwei genannten Zweigen auch die Unternehmen genommen, die Anwendern
                  Zugang zum Internet ermöglichen respektive die entsprechende Hardware anbieten,
                  sowie Multimedia-Agenturen, die Internetauftritte entwerfen und realisieren, und
                  Suchmaschinen. Bei der Einschätzung von Liquiditätsrisiken bezogen die Experten
                  finanzwirtschaftliche Daten der untersuchten Firmen sowie Marktdaten ein. Absolut
                  gesehen sei bei 34 Prüflingen der Aktienkurs gegenüber dem Emissionspreis
                  gestiegen, bei 22 sei der Kurs unter den Emissionspreis gefallen. Die erste
                  Notierung am Markt hätten 32 Unternehmen nicht halten können: "Wer zum ersten
                  Kurs in die Aktie eingestiegen ist und die Aktie bis zum Erhebungsstichtag (8.
                  Juni) gehalten hatte, musste häufig Kursverluste verzeichnen."

                  Fast alle Internet-Börsengänge hätten Zeichnungsgewinne (Differenz von Erstnotiz
                  und Emissionskurs) erzielt, heißt es weiter. Langfristig gesehen hätten viele
                  Papiere aber schlechter abgeschnitten als der Index für den Neuen Markt (Nemax
                  All Share). Einen Grund dafür sehen die Fachleute in enttäuschten Erwartungen
                  von Investoren über nicht erreichten Planziele, die einige Unternehmen in die Nähe
                  von Liquiditätsengpässen führen könnten. So seien 1999 zwar die Umsatzziele
                  erreicht worden, die operativen Ergebnisse hätten jedoch im Schnitt um mehr als
                  die Hälfte unter den Vorgaben gelegen.

                  Firmen, die als Ausgründung an die Börse gingen, hätten sich vergleichsweise
                  positiv entwickelt. Ursache könnte die Nutzung vorhandener Strukturen wie
                  Vertrieb, Rechnungswesen und Management sein. Eine wichtige Rolle spielten
                  auch die Kontrolle der Mutter und die größere Finanzkraft. Wesentlicher Faktor der
                  Anlageentscheidung bei Internetwerten sollte die Analyse des Geschäftsmodells
                  und der Unternehmensplanung sein, rät PWC.

                   

                  [ document info ]
                  Copyright © Frankfurter Rundschau 2000
                  Dokument erstellt am 03.07.2000 um 21:04:50 Uhr
                  Erscheinungsdatum 04.07.2000

                   


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen