MORPHOSYS

Beiträge: 7
Zugriffe: 712 / Heute: 1
MorphoSys 44,005 € +0,06% Perf. seit Threadbeginn:   -59,25%
 
MORPHOSYS nsr1
nsr1:

MORPHOSYS

 
23.02.00 13:28
#1
MAN SOLL SICH HEUTE NOCH EIN PAAR MORPHOSYS INS DEPOT LEGEN, BERN FöRTSCH WIRD KOMMENDEN FREITAG SICHERLICH BEI SEINEM KURSZIEL BLEIBEN WENN ER HALBWEGS ERNST GENOMMEN WERDEN WILL!!!! NACHKAUFEN AM MONTAG WIRD DER KURS DIE 500 E ÜBERSCHREITEN
MORPHOSYS seltsam
seltsam:

Re:Förtsch muß bekräftigen;

 
23.02.00 13:32
#2
durch den "Anstieg" und den Absturz sind die Aufmerksamkeiten aller auf Morphosys gerichtet. Selbst wenn er die 1000 relativiert und irgendeinen Zeitraum nennt, so muß er - um eben seine Glaubwürdigkeit zu behalten - die Papiere mindest. 1 Monat halten.
MORPHOSYS ilias
ilias:

Was ist eigentlich aus diesem Patentstreit mit den Engländern geworden.

 
23.02.00 13:35
#3
MORPHOSYS Inno-Sucher
Inno-Sucher:

Morphosys: Patentstreit nicht kursrelevant

 
23.02.00 13:53
#4
Morphosys hat das CAT-Patent angefochten und vor dem europäischen Patentamt Recht bekommen. CAT hat allerdings noch eine Einspruchsfrist. Wenn sie die verstreichen lassen, ist die Sache erledigt und Morphosys hat gewonnen.

Wenn CAT Widerspruch einlegt, kann es zu einem laengeren Rechtsstreit kommen. Das wird sich aber auf den Kurs von Morphosys nicht negativ auswirken. Denn zu Technologie-Unternehmen gehoeren Patentstreitigkeiten genauso wie zu Hunden das Bellen. Dazu ein Beispiel:

Die Firma Apple Computer hatte 1984 das erste Betriebssystem mit einer grafischen Benutzeroberfläche mit Maus- und Fenstertechnologie auf dem Markt. Darauf wurden Apple auch diverse Patente zugesprochen.

Das hatte Microsoft aber nicht davon abgehalten, diese Technologie für ihr eigenes Betriebssystem Windows zu adaptieren. Apple hatte Microsoft daraufhin auf Patentverletzung verklagt, Microsoft das Patent angefochten.

Der Rechtsstreit zog sich unendlich hin. Das Microsoft Betriebssystem wurde aber in der Zwischenzeit von allen grossen Computerfirmen lizensiert und eingesetzt. Als Apple nach einem Jahrzehnt dann doch Recht bekam, waren bereits vollendete Tatsachen geschaffen worden, hatte sich die Microsoft-Technologie bereits voellig durchgesetzt. Microsoft musste etwa 100 Miliionen $ an Apple zahlen. Das war aber nur ein Butterbrot verglichen mit den 100 Milliarden $, die Microsoft in der Zwischenzeit an Gewinn mit Windows eingefahen hatte!

Und was passierte derweil mit den Aktienkursen der beiden Firmen? Waehrend sich die Apple nur maessig entwickelte, rauschte der Microsoft-Kurs ab und 10.000-fachte sich! Die armen Schweine, die damals aus Microsoft wg. der Patenstreitigkeiten rausgegeangen sind...  
MORPHOSYS Gangstarr
Gangstarr:

MORPHOSYS

 
23.02.00 14:42
#5
Hallo Leute... ich bin auch Eurer Meinung... ich bin überzeugt, dass die Aktie in der nächsten Zeit noch besser performen wird. All jene, die jetzt nasse Hosen bekommen haben, und die Aktie zum Sell aufgegeben haben, werden diesen Schritt noch bedauern.

Gruss Gangstarr
MORPHOSYS furby
furby:

Hi Ilias Hi Inno sucher

 
23.02.00 14:57
#6
Ilias zum Patentstreit schau mal in den anderen thread "meine Morphosys Analyse" da findest Du hoffentlich alles notwendige....

Hi Inno Sucher

wenn Du sagst:"Morphosys hat das CAT-Patent angefochten und vor dem europäischen Patentamt Recht bekommen", so gibt das die Realität sehr beschönigend wieder. Man könnte den Sachverhalt auch so wiedergeben: "CAT mußte nur einen Patentanspruch einschränken ohne daß Morphosys damit außerhalb des Schutzbereiches des Patents bleibt". So gesehen hätte CAT den Einspruch zu seinen Gunsten entschieden. In gewisser Weise hat natürlich MOR auch Recht bekommen, weil ja ein Anspruch eingeschränkt werden mußte, - nur das dies möglicherweise nichts an der Wirkung des Patents ändert, aber das wissen wir beide nicht so genau, weil beide Parteien widersprüchliches behaupten.

Ein beschleunigtes Beschwerdeverfahren, egal von CAT oder MOR initiiert könnte schon in 12 bis 18 Monaten zu einer Entscheidung führen.

Ich bezweifle, ob ein Patentstreit zu einem Technologieunternehmen gehört wie zu Hunden das Bellen, zumal wenn sie existenzbedrohend sein können wie bei MOR. Eine anhängige Verletzungsklage auf eines der Hauptprodukte sollte bei jedem Unternehmer oder Investor schlaflose Nächte hervorrufen. Wenn es stimmt das MOR Hucal bis jetzt nur für Bayer verwendet/verkauft hat, so scheint sich aber das bis jetzt potentiell entstandene Schadenersatzausmaß noch in Grenzen zu halten. Problematischer wäre der Wegfall von Hucal als eines der Standbeine von MOR.

Dein Vergleich Apple/Microsoft mag teilweise passen. Es könnte noch bis zu endgültigen Entscheidung mit MOR etwas zu verdienen sein. Das hängt aber auch davon ab, ob CAT mit Einstweiligen Verfügungen gegen MOR vorgeht. Übrigens gibts auch genügend Companys die wegen Patentverletzungen zugrund gingen oder starken wirtschaftlichen Schaden erlitten.

Gruß furby
MORPHOSYS benjamin

KZ 1000 E nicht nur von Förtsch

 
#7
Das KZ von 1ooo E war übrigends schon am 17. 2. in "Neuer Markt Inside" nachzulesen:
17.02.00
Morphosys 1000 Euro möglich
Neuer Markt Inside  www.aktiencheck.de


Das Expertenteam des Börseninformationsbriefes Neuer Markt inside empfiehlt derzeit in seiner aktuellen Ausgabe die Aktien des Münchener Biotechnologieunternehmens Morphosys (WKN 663200) zu kaufen.

Die Company hätte es geschafft, eine Serie von humanen Antikörpern zu entwickeln, die bestimmte Krebszellen zerstörten, und damit den Grundstein für ein potenziell hochwirksames Medikament gegen die Krebsarten Lymphom und Leukämie gelegt. Eine Fortsetzung der Erfolgsstory sei nicht auszuschließen. Auch ein Vergleich mit den beiden bedeutendsten Konkurrenten aus den USA verdeutliche, dass die Aktie noch sehr viel Potenzial habe. Während Abgenix mit 4,9 und Medarex mit 2,7 Mrd. Euro bewertet würden, betrage die Marktkapitalisierung von Morphosys gerade einmal rund 600 Mio. Euro.

Hinzu komme, dass Morphosys unter technologischen Gesichtspunkten der Konkurrenz einen Schritt voraus sei. Für 2000 und 2001 rechnet NMI mit einem Gewinn je Aktie von 0,44 sowie 1,29 Euro. Das KUV betrage für 2001e 32,0. Eine Kursvervielfachung auf bis zu 1.000 Euro sei auf Sicht von zwölf Monaten durchaus möglich.

Wer sich nicht bereits ein paar Anteilscheine der Morphosys AG in sein Depot gelegt habe, solle jetzt zugreifen.


AdStoxx hat am 21.2. noch einen draufgelegt, mit KZ bis 1500E:

21.02.00
MorphoSys kaufen
at-stoxx  www.aktiencheck.de


Die Finanz-Fachleute at-stoxx erneuern ihre Kauf-Empfehlung für die Aktien der MorphoSys (WKN 663200).

Die Milestone-Zahlung zeige, dass das Business-Modell richtig konzipiert worden sei und Erfolg verspreche. Bei der Betrachtung der ad-hoc-Mitteilung, wonach Fortschritte bei der Entwicklung von therapeutischen Antikörpern im Rahmen einer Zusammenarbeit mit GPC zum Einsatz gegen diverse Krebsarten erreicht sei, solle jedoch bewusst die finanzielle Frage ausgeklammert werden. Die Markteinführung eines potentiellen Medikaments sei ebenso in die Zukunft gerückt, wie die Meilensteinzahlung in ihrer absoluten Höhe keinen weiteren Einfluss auf das finanzielle Gelingen des Unternehmens haben werde. Die Technologie stelle eine Basis zur Entwicklung von Therapeutika dar und das Geschäftsmodell sei funktionsfähig. Damit ergebe sich weiterer Bewertungsspielraum, insbesondere im Vergleich zu den Wettbewerbern in den USA.

Auch bei der Konkurrenz habe sich hinsichtlich der Bewertung einiges getan. Noch am 26.01.2000 seien die beiden Wettbewerber Abgenix und Medarex mit jeweils 2 Mrd. USD Marktkapitalisierung bewertet worden. Zum Vergleich habe MorphoSys damals einen Marktwert von etwa 250 Mio. USD gehabt. Aktuell errechne sich für Abgenix eine Kapitalisierung von 5,4 Mrd. USD, Medarex komme auf 3,2 Mrd. USD. Bei gleicher Bewertung von MorphoSys mit den Konkurrenten ergebe sich ein Wert pro Aktie im Bereich von 900 bis 1500 Euro je Aktie. Aufgrund der sich verbessernden fundamentalen Situation bei MorphoSys erscheine ein Abschlag von 70 bis 80% nicht mehr gerechtfertigt.

Die Börsenexperten sehen trotz der Marktsituation – immerhin halte Medarex und Abgenix mit ihren Maustechnologien zweidrittel des Marktes – eher einen Abschlag zwischen 50 und 60% für fair an. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass die Antikörperbibliotheken – insbesondere die von MorphoSys – einen wesentlichen technologischen Vorsprung gegenüber den Maustechnologien hätten.

Damit ergebe sich im Mittel ein Kursziel im Bereich von 500 bis 540 Euro (140 Euro). Damit würde sich laut at-stoxx der Unternehmenswert von MorphoSys auf knapp 2 Mrd. USD belaufen. Die Anlage-Experten sehen dieses Kursziel als mittelfristig erreichbar an, vor allem dann, wenn die gute Stimmung im Biotechsektor weiterhin anhalte.


Gruß Benjamin


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MorphoSys Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
35 2.635 MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen ecki Neuer1 09:00
13 232 Morpho:Marktreife Partnerprojekte und Meilensteine ecki AnonymusNo1 05.10.16 10:02
  1 Löschung sliver07 flautschi... 23.04.16 15:32
  12 November, kaufen oder warten? o.T. Kompress Addanc 02.07.15 14:49
  100 Alternativthread Morphosys. KliP youmake222 19.12.14 09:09