Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV

Beiträge: 20
Zugriffe: 1.030 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
On Track Innovat. 1,09 $ +3,81%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,44%
 
Siemens 114,70 € +0,31%
Perf. seit Threadbeginn:   +5,55%
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen v.

 
28.04.00 08:25
#1
unter finanztreff war eine Fehlermeldung beim Abrufen aufgetreten?!

Na ja, was denkt ihr, wie geht es weiter?
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

Re: Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen v.

 
28.04.00 08:27
#2
Ad hoc-Service: EM.TV Merchandising AG
Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EM.TV-Beteiligung Tele München Gruppe veräußert 34prozentigen Anteil an tm3

Unterföhring, 28. April 2000 - Die Tele München Gruppe, an der die EM.TV AG  mit 45% beteiligt ist, hat ihren Anteil an dem Fernsehsender tm3 an die News Corporation Limited für 350 Mio. DM veräußert. Der Verkauf der 34prozentigen Beteiligung steht unter dem Vorbehalt der medien rechtlichen Genehmigung. Der Spartensender tm3 erlangte 1999 durch den Erwerb der Ausstrahlungsrechte an der Champions League für die kommenden vier Jahre große Bedeutung in der deutschen Medienlandschaft.

"Allein in den letzten 18 Monaten hat sich der Wert der Beteiligung der Tele München Gruppe an tm3 mehr als verzehnfacht. Neben dem außerordentlichen Ertrag aus der Veräußerung für dieses Geschäftsjahr, wird der Verkauf die Ertragssitua- tion der Tele München Gruppe drastisch verbessern, da in Zukunft keine Verluste mehr übernommen werden müssen. Ein Teil des Veräußerungserlöses wird in Abstim- mung mit der EM.TV für die weitere internationale Positioniering der Tele München Gruppe verwendet werden", erklärt Dr. Herbert Kloiber, Geschäftsführer der Tele München Gruppe. Unberührt von dem Verkauf der Anteile werde die Tele München Gruppe tm3 auch in Zukunft weiterhin mit Programminhalten versorgen und so die Geschäftsbeziehung aufrecht erhalten.

"Die äußerst erfreuliche Wertentwicklung von tm3 zeigt deutlich auf, wie wert- haltig die Beteiligung an der Tele München Gruppe ist, insbesondere dadurch, dass EM.TV die tm3-Beteiligung bei der Bewertung der Tele München Gruppe nicht berücksichtigt hatte", so Thomas Haffa, Vorstandsvorsitzender der EM.TV AG. "Die Veräußerungsentscheidung erfolgte in enger Abstimmung mit EM.TV. Der Verkauf wird sich sehr positiv auf unser Beteiligungsergebnis für das Jahr 2000 aus- wirken", sagt Florian Haffa. Finanzvorstand der EM.TV AG.

Rückfragen bitte an: EM.TV & Merchandising AG Stefanie Schusser Tel 089/995000 Fax 089/99500466 Info@em-ag.de

-

Gruss  cubiak
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

danke cubiak, was sind so deine Favoriten? o.T.

 
28.04.00 08:32
#3
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

Re: Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen v.

 
28.04.00 08:35
#4
Also ich habe gestern mein gesamtes Depot verkauft. Bin am überlegen ob ich mir heute vielleicht November, Team Comm. (je nach AdHoc) oder vielleicht sogar Deutsche Telekom oder gar Siemens holen soll. Ich brauch mal ein paar Werte, die besser für meine Nerven sind. Was würdest du mir empfehlen?

Gruss

Cubiak
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

Tmtv fass ich nie mehr an. Hab...

 
28.04.00 08:45
#5
mich vor zwei Tagen mit Broadvision eingedeckt, ich hoffe der Trend hält explosiv an.
Siemens hab ich verkauft, die bewegen sich momentan in einer Range von 130-160.
EM-TV bin ich drin, sollte sich aber bald was bewegen.
Jafco bin ich drin.

Überlege mir, ob ich mir trend micro reinlege. Desweiteren hab ich gute Berichte gelesen über update.com, kontron(konservativ) und noch so Werte, die ich mir heute abend nochmals anschauen muß.

Jetzt heißt es nur noch das Geld meines Vaters gut anzulegen. D. h. eventuell nächste Woche kaufen. Kandidaten sind Cisco, SUN M., Lucent, unisys.
Was denkst du?  
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

s

 
28.04.00 08:47
#6
Sun und Cisco sind zwei absolute Käufe. Auch Intel und den gesamten Chipsektor würde ich ins Auge fassen:

Gruss
cubiak

PS: Kann kaum glauben das du dich von TMTV getrennt hast, nach deiner hartnäckig positiven Meinung zu diesem Unternehmen. Schließlich warst du einer der glühendsten Verfechter dieses Unternehmens hier...
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

Sicherlich, aber

 
28.04.00 08:51
#7
das hat mich zu viele Nerven gekostet, und ich bin mit einem dicken Minus raus, leider. Hätte ich noch gewartet, ging aber leider nicht.

Oti hab ich vergessen zu erwähnen, die sind ja Marktführer für diese Soundsokarten. Die kaufe ich vielleicht neben Cisco und Sun.

Tombomb
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

Re: Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen v.

 
28.04.00 08:53
#8
Bist du dir bei OTI genauso sicher wie bei TMTV. Schließlich ist OTI im Moment genau wie TMTV eigentlich nur eine Modeaktie. Viel in der Diskussion, viele Kommentare. Das eigentliche Potential muss dieses Unternehmen jedoch noch beweisen.

Gruss

cubiak
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV ReWolf
ReWolf:

Hi tombomb

 
28.04.00 08:54
#9
was gagst zu tmtv. bin auch dummerweise zu früh raus. hätte den april noch verstreichen lassen sollen. hatte es aufgegeben und dachte nicht das die noch so gut kommen. sch......
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

TMTV ad Hoc ist raus, cubiac und ReWolf lest mal, die Meldung geh.

 
28.04.00 08:57
#10
Walt Disney oder so.

Ich glaube die Zahlen sprechen für sich bei Oti. Das Potential ist da, ich möchte momentan nicht langfristig anlegen, eher kurz-mittelfristig. Deshalb muß ich abwegen.

Ich hab eigentlich immer einen guten Riecher, steig meistens zu früh aus, oder verkaufe als letzter bei einer Panik.

Tombomb
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV ReWolf
ReWolf:

tombomb

 
28.04.00 09:00
#11
sei nicht so gierig und nimm auch mal gewinne mit. tut nicht nur dem geldbeutel gut. entweder lang halten oder mit einem kleine gewinn schnell wieder verkaufen.
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

Wo ist die TMTV AdHoc??? o.T.

 
28.04.00 09:00
#12
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

yahoo-finanzen, cubiak. o.T.

 
28.04.00 09:05
#13
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tadellos
Tadellos:

Kurzfristig bestens,aber langfristige Auswirkung ohne Championslea.

 
28.04.00 09:07
#14
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV cubiak
cubiak:

Danke Tombomb... o.T.

 
28.04.00 09:10
#15
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

Das noch zum Thema Broadvision, eventuelle Trendumkehr sei in .

 
28.04.00 09:26
#16
Was meint ihr, jetzt kaufen, oder was?

Meldung: instock.de

Alte Zeiten an der Wall Street. Am Donnerstag kehrte die viele Monate
                      geltende Zweiteilung des Marktes wieder zurück: Während
                      High-Tech-Werte haussierten verloren traditionelle Titel
                      (bricks-and-mortar-stocks) an Wert. Nasdaq und Dow Jones, die
                      stellvertretend für die Aktien der New Economy bzw. die Blue Chips der
                      Alten Wirtschaft stehen, reagierten damit unterschiedlich auf die
                      katastrophalen Konjunkturdaten. Der Arbeitskostenindex signalisierte mit
                      einem Anstieg von 1,4 Prozent, dies war der größte Zuwachs seit zehn
                      Jahren, zunehmende Inflationsgefahren vom Arbeitsmarkt. Auch die
                      Zahlen des Bruttoinlandsproduktes, das im ersten Quartal mit einer
                      Jahresrate von 5,4 Prozent gewachsen war, deuteten noch nicht auf die
                      von der Fed herbeigewünschte Abschwächung der Konjunktur und daher

                      ein aggressives Vorgehen der Notenbanker hin.

                      Trendwende bei High-Tech.-Titeln?

                      Während es zum Handelsstart noch nach einem Kettensägenmassaker
                      aussah, wurden die Technologietitel wieder einmal von der alten Idee
                      aus dem Tal nach oben gezogen, dass sie im Gegensatz zu
                      Old-Economy-Unternehmen wesentlich inflations- und zinsresistenter
                      sind. Der Nasdaq-Index konnte ein Intraday-Minus von 116,33 Zählern
                      wettmachen und beendete den Tag mit einem Anstieg von 143,94
                      Punkten oder 3,97 Prozent auf 3774,03 Zähler. Der Dow konnte zwar
                      ebenfalls einen Teil des zwischenzeitlichen 200-Punkte-Minus aufholen,
                      ging jedoch mit einem Minus von 57,40 Stellen oder 0,52 Prozent aus
                      dem Markt.
                      Viele Experten sehen in der Technologie-Rallye trotz der denkbar
                      schlechten Konjunkturdaten eine Art Trendwende. Der Donnerstag
                      könnte das Ende des Platzens der High-Tech/Dot-Com-Blase markieren.
                      Tatsächlich zeigten Tech-Werte nach der moderaten Reaktion auf das
                      Microsoft-Desaster am Montag bereits zum zweiten Mal erstaunliche
                      Resistenz, wenn man bedenkt, dass die Verbraucherpreisdaten am 14.
                      April noch zu einem Mini-Crash geführt hatten. Selbst Richard McCabe
                      von Merrill Lynch, der zum Beginn der Korrektur einer der Bedenkenträger
                      bei den Wachstumstiteln war, schwenkte am Donnerstag ins
                      optimistische Lager über. „Wir könnten in den nächsten Wochen eine
                      Rallye in den Bereich von 4000 Punkten beim Nasdaq sehen“, so der
                      technische Analyst. Andere Analysten verwiesen zudem auf die sehr
                      positiven Unternehmenszahlen. Der fundamentale Trend sei weiter
                      intakt.

                      Zahlen bei Broadvision erobern Anlegerherzen

                      Kräftige Kursgewinne von 24 Prozent auf 40 Dollar (nachbörslich bis 41,5
                      Dollar) verzeichnete nach der Veröffentlichung der Zahlen Broadvision.
                      Der Softwarehersteller konnte seine Nettogewinne gegenüber der
                      Vorjahresperiode auf vier Cents pro Aktie vervierfachen, was zudem zwei
                      Cents über den Erwartungen lag. Die Umsätze schossen um 233
                      Prozent auf 61,5 Mio. Dollar in die Höhe. Das Wachstum war vor allem
                      auf die Ausweitung des Lizenzgeschäftes zurückzuführen. So konnten im
                      ersten Quartal 110 neue Kunden für die eBusiness-Application-Software
                      gewonnen werden. Pawan Malhotra von CIBC World Markets bestätigte
                      seine Kaufempfehlung und das Kursziel von 78 Dollar. Broadvision sei
                      ein Kerninvestment in jedem Tech-Portfolio. Broadvision-Konkurrent
                      Vignette zählte ebenso zu den Gewinnern und kletterte um 16,8 Prozent
                      auf knapp 50 Dollar.
                      Insgesamt konnten Internet-Aktien kräftig zulegen. Der ISDEX-Index der
                      50 führenden Titel zog um 5,4 Prozent auf 748,63 Zähler an. Auch andere
                      Unternehmen profitierten von guten Quartalszahlen. Infospace, die
                      bereits am Mittwoch nachbörslich auf 67 Dollar kräftig zulegen konnten,
                      zogen um weitere zwölf Prozent auf 72 Dollar an. Das Unternehmen, das
                      sowohl im Internet als auch im Bereich Mobilfunk gegenwärtig gut
                      positioniert ist und dem Analysten zutrauen, zu einem Gorilla in der Welt
                      des Mobile Internet aufzusteigen, war im ersten Quartal mit Cents pro
                      Aktie in die Gewinnzone gerutscht und hatte die Analystenschätzungen
                      weit übertroffen.  
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV LogicPur
LogicPur:

In Sachen Broadvision

 
28.04.00 10:36
#17
Wie schaffste denn Dein komisches layout?  Das liest beim Nerven, äh ich meine, das nervt beim Lesen. Gruß aus Berlin.
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Tombomb
Tombomb:

Keine Ahnung LogicPur, es verzieht sich eben. Aber macht ja nicht s.

 
28.04.00 10:43
#18
kauf lieber Broadvision!!

Grüße vom Bodensee
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Salato
Salato:

Merci für den Broadv.-Text, streich gerade meinen Verkauf !! o.T.

 
28.04.00 11:23
#19
Morgen alle zusammen, habt ihr mir die ad hoc von heute morgen von EM TV Salato

Ist gelaufen, wie sieht es mit InternetCapitel (924843) aus ??? Langsa.

 
#20


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Cisco Systems Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
4 354 Cisco MistahS Tamakoschy 17.11.16 12:37
9 434 Langsam mausert CISCO ... Röckefäller Tamakoschy 29.04.16 20:28
3 252 Cisco Systems mit großen Chancen nach oben! Zuckinho BlackHoleSun 05.01.11 18:59
3 89 _bbb_'s Zocks August-December _bbb_ AJ7777777 23.12.10 17:35
  13 Cisco Systems ersetzt General Motors im DJIA Parocorp aktiennase 17.09.09 11:55