Moin Mädels, back on board. Nachschlag zum Arivaner-Treffen in München...

Beiträge: 2
Zugriffe: 80 / Heute: 1
Moin Mädels, back on board. Nachschlag zum Arivaner-Treffen in München... BPaul
BPaul:

Moin Mädels, back on board. Nachschlag zum Arivaner-Treffen in Münch.

 
10.05.00 10:07
#1
... am 28.4. hatte sich eine kleine Gruppe von Arivanern in München im Franziskaner versammelt. Spannend war zu Anfang die Ankunnft der Teilnehmer des Treffens, da wir uns ja zum ersten Mal sahen, und jeder irgendeine Vorstellung über die Personen hatte, die hinter der im Board bekannten ID stecken.
Zwei der angemeldeten Teilnehmer kamen leider nicht, was aber wiederum durch fünf unangemeldete Teilnahmen ausgeglichen wurde (besonderer Dank gilt hierbei dem Herrn mit dem Fotoapparat - by the way, sind die Fotos was geworden?). Der Tisch war somit voll besetzt.
Nach kurzer Beschnupperungsphase ("...und, was machst Du so im richtigen Leben?") stiegen wir allmählich in die Anlegerdiskussionen ein.
Die Räumlichkeit hat sich im Nachhinein als nicht so taugliche Wahl herausgestellt. Für eine eventuelle Wiederholung dieses Treffens - wofür sich die Mehrheit eindeutig ausgesprochen hatte - sollte deshalb ein Ort gewählt werden, an dem sich die Teilnehmer frei bewegen können (mehrere Einzel- oder Stehtische), so dass zwischen den Teilnehmern ein noch regerer Austausch stattfinden kann.
Fazit: Aus meiner Sicht hat sich das Treffen gelohnt. Die Teilnehmer haben angeregt diskutiert und wissen sich jetzt gegenseitig einzuschätzen. Für eine Wiederholung dieses Treffens spreche ich mich hiermit ausdrücklich aus.
Den Arivanern, die sich zum Treffen in Kiel einfinden werden, wünsche ich eine erfolgreiche Veranstaltung (trinkt ein Pils für mich mit und stellt die besten Tips ins Board).
P.S.: War einige Tage im Urlaub, deshalb die Verspätung.
Einen Japaner am Nebentisch konnten wir leider nicht entdecken (Insider).

Grus
bpaul
Moin Mädels, back on board. Nachschlag zum Arivaner-Treffen in München... MJJK

Re: Nachschlag zum Arivaner-Treffen in München...

 
#2
Ok, eine freiere Tischgestaltung hätte schon Vorteile. Aber ich glaube nicht, dass sich dadurch wesentliches geändert hätte. Wir können aber beim nächsten Mal mehr Augenmerk darauf legen...

Aus meiner Sicht war der Austausch sehr gut. Insbesondere standen die Zahlen, Qualität und die Präsentation der Unternehmen im Vordergrund und nicht nur eine Idee oder ein Kursziel.

Hauptsächlich sei aber Dir gedankt, bpaul, dafür, dass Du es in die Hand genommen und organisiert hast.

M.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen