MICROSOFT: J.P.Morgan: Prognose für das Geschäftsjahr 2000 ....

Beiträge: 3
Zugriffe: 440 / Heute: 1
Microsoft 57,704 € +0,47% Perf. seit Threadbeginn:   +51,85%
 
MICROSOFT: J.P.Morgan: Prognose für das Geschäftsjahr 2000 .... MaMoe
MaMoe:

MICROSOFT: J.P.Morgan: Prognose für das Geschäftsjahr 2000 ....

 
28.04.00 10:20
#1
(Angaben in Mio US$)

Betriebssysteme:
  - Windows 95/98/NT:       7 590
  - Windoes 2000/NT Server: 2 337
  - Windows CE:                69
  - sonstige (Win 3.x/DOS):    88
Gesamt:                     10 084

Anwendungsprogramme:
  - Office:                 8 373
  - SOL Server:               699
  - Exchange Server:          618
  - Sonstige (Entw.-Tools)  1 712
Gesamt:                     11 402

Consumer / Internet:
  - MSH:                      882
  - Consumer Software:        806
  - Web TV:                   293
  - Sonstige Zubehör/Bücher:1 367
Gesamt:                      3 348
------------
Anmerkung:
Die besten Führungskräfte haben das Unternehmen verlassen:
- Greg Maffei: "Das Finanzgenie" von Microsoft
- Brad Silverberg: Windows-Chef-Stratege
- Nathan Myhrvold: Forschungschef.
- Pete Higgins: Chef der Interactive-Division.
-------------
Bill Gates schlägt momentan "die Schlacht seines Lebens ..."
Große Probleme entstehen für Microsoft in fast allen Bereichen durch stark anwachsende Konkurrenz: Linux / Star-Office / Palm / Oracle / Nokia.

Chris Le Tocq (Chefanalyst von Dataquest (Marktforschungsinstitut)): "Gates wird für ein Monopol verurteilt, dessen Relevanz im Markt schwindet. Microsoft ist in einer heiklen Lage."

Nichts desto trotz habe ich mich entschieden vor einigen Tagen eine erste Position in Microsoft aufzubauen. Die Aktie ist in der momentanen Bewertung ein reiner Value-Stock, d.h. nur mit dem inneren Werte der Firma bewertet.
MICROSOFT: J.P.Morgan: Prognose für das Geschäftsjahr 2000 .... furby
furby:

Tja Microsoft oder nicht Microsoft, das ist hier die Frage

 
28.04.00 11:40
#2
Value Stock?, naja da wird doch immer auf die Vergangenheit und auf Prognosen für die Zukunft geschaut. Aber so bedeutsame Personalabgänge werden und können bei solchen KGV/KUV Bewertungen nicht einfließen. Natürlich wird die Aktie zur Zeit mehr verprügelt, als es m.E. wegen des anhängigen Verfahrens und der möglichen Folgen gerechtfertigt erscheint. Insofern ist eine Unterbewertung naheliegender. Für mich ist Microsoft trotz der augenblicklich noch überragenden Marktstellung kein Investment mehr, schließlich wird die Phantasie und die Zukunft gehandelt. Dennoch, kann man vermutlich spekulativ mit Microsoft sicher auch nette Kursgewinne einfahren. Der Wind wird sich sicher mal wieder drehen...

Gruß furby  
MICROSOFT: J.P.Morgan: Prognose für das Geschäftsjahr 2000 .... MaMoe

und verkaufe 30 % vom MICROSOFT-Packet.... o.T.

 
#3


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Microsoft Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
19 735 Microsoft - long-Chance Anti Lemming Blase2.0 05.12.16 17:06
18 267 Schmutzige Unternehmen Rubensrembrandt Äppler 12.03.16 18:46
2 12 Microsoft ist Spitzel-Unternehmen Rubensrembrandt youmake222 27.01.15 19:23
  1 Warum Tech-Aktien so billig sind Happy End brunneta 30.10.13 09:20
4 380 Google under Fire Lemming711 Slater 18.10.13 16:25