Metabox/Berenberg-Analyse

Beiträge: 2
Zugriffe: 226 / Heute: 1
Met(a)box kein aktueller Kurs verfügbar
 
Metabox/Berenberg-Analyse Mr.Fresh
Mr.Fresh:

Metabox/Berenberg-Analyse

 
23.05.00 14:47
#1
ANALYSE/Berenberg: Metabox erheblich unterbewertet

Metabox ist nach Ansicht der Berenberg Bank trotz des jüngsten
Kursanstieges im April noch immer erheblich unterbewertet. Analyst Marc
Osigus begründet seine Kaufempfehlung mit dem zu niedrigen prognostizierten
KGV von 10,6 für das Geschäftsjahr 2003. Das mittelfristige Kursziel setzt
er auf 93 EUR. Metabox sei mit dem jüngst gemeldeten Auftrag für 500.000
Set-Top-Boxen bereits Weltmarktführer, heißt es weiter in der Begründung.
Und der Markt für interaktive Fernseher wachse rasant. So werde in den USA
nach einer Schätzung von Forrester die Zahl der TV-Surfer von 1999 bis 2003
um 1.600 Prozent steigen.

Metabox sollte als einer der technischen Vorreiter in dieser Branche
erheblich von der Entwicklung partizipieren, meint Osigus.
+++ Jörn Rehren
vwd/23.5.2000/reh/ros
Metabox/Berenberg-Analyse Droopy

Re: Metabox/Berenberg-Analyse

 
#2
Tja,so langsam wird das Potenzial von Metabox erkannt.Oder man könnte auch
sagen,die sichtweise ist nicht mehr so eingeschränkt,zu sagen,daß Internet
nur mit dem Computer stattfinden kann.Wenn die Sache mit interaktivem TV richtig angepackt wird,könnte sich das sehr positiv auf die Geschäftsfelder
der Metabox AG auswirken.Natürlich braucht das eben auch noch seine Zeit,
aber sie wird kommen.
Grüße,Droopy.  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Met(a)box Forum